Posts by Saxman2k


    Hier verwechselst Du Dolby Digital mit Dolby Prologic! Das analoge Prologic hat die Technik mit der Matrix zur codierung der Surroundkanäle benutzt. Bei DD2.0 handelt es sich erstmal um ein reines Stereosignal (2) ohne Subwooferkanal (0). In diesem Stereosignal kann natürlich auch ein Surroundkanal mit der Prologic-Matrix eingemischt sein, muß aber nicht.

    Ich kann nur von der Nexus 2.1 berichten. Lirc läuft mit den neuen Treibern nicht mehr, weil es kein Lirc-Modul im Treiberverzeichnis gibt. Das ist aber auch nicht nötig, weil über das Remote-Plugin die Fernbedienung direkt angesprochen wird. Somit ist auch kein serieller Port nötig. Einziger Nachteil: es laufen nur Codes mit RC5 Protokoll.
    In VDR wird beim ersten Start mit Remote-Plugin die Tasten-Lern-Routine gestartet, genau wie beim ersten Start für die Tastatur. Zuordnungen von Tasten zu Befehlen sind somit ebenfalls nicht statisch vorgegeben. Tastenwiederholung klappt ebenfalls mit den neuen Treibern einwandfrei. Da gab es früher Probleme.

    Quote

    Original von loadxplode
    in lirc kriegt man nämlich für rev 2.1 und 2.2 unterstützung hat damit jemand schon erfahrung gesammelt ??


    Das gilt aber nur für die älteren DVB-Treiber (0.9.x). Die aktuellen haben kein Lirc-Modul mehr. Wenn Du also eine aktuelle Version von VDR nutzen möchtest mit allem Komfort wie Timeshift etc., dann brauchst du einen aktuellen Treiber und dementsprechend das remote Plugin.

    Wenn es Dir nur um die Bedienung von VDR geht, dann nimm das Remoteplugin. Für die neueren Treiber gibt es eh keine Lirc Unterstützung mehr. Da Du die Treiber jedoch für VDR benötigst...

    Eine 1:1 Verdrahtung ist OK. Jedes serielle Kabel ist so beschaltet. Du darfst nur kein Null-Modem-Kabel nehmen, da hier zwei Leitungen gekreuzt sind.
    Ich benutze ein serielles Crystanfontz-Display, das extern in einem seperaten Gehäuse ist. Bei dem Kabel konnte ich sogar noch zwei Leitungen für die Stromversorgung der Beleuchtung nehmen. Hoffe, daß hilft dir weiter.

    Hab schon auf Deine PN geantwortet und erst jetzt den Beitrag gelesen. Per Upload ginge das natürlich auch (ebenfalls DSL). Die Frage ist nur, wohin speichern? Mit ca. 1GB pro Folge wird das ziehmlich unhandlich! Mit "Direktverbindung" könnte das auch problematisch werden, weil die DSL-Verbindung hinter einem Firewall ist. Am unproblematischsten ist sicher der Postweg, auch wenn es vielleicht etwas altmodisch ist.

    Nachdem Du vdradmin konfiguriert hast (vdradmind.pl --config) muß Du vdradmin auch starten mit: /path/to/vdradmin/vdradmind.pl
    Dann sollte die Meldung "VDRadmin started with PID xyz" (oder so ähnlich) kommen.


    EDIT


    Hat sich dann wohl erledigt.

    Quote

    Original von slime
    die frage ist nur, was bringt dir swat wenn samba nicht läuft, dann kann man sachen einstellen, aber ohne samba ist das eher sinnlos.


    Samba läßt sich auch über swat starten.

    DNS, WINS,......


    Bei mir (SuSE 8.1) klappt das ganze auch einfach mit:


    smbmount //name-des-XP-rechners/Name-der-Freigabe /mountpoint


    Danach wird nach dem Passwort gefragt und fertig. Hab das mit der fstab noch nicht probiert, werde ich mal später (bin gerade nicht zu hause) probieren. Hat aber bei SuSE 7.3 auch geklappt. Bin damals strikt nach Hubertus vorgegangen, weil es mein erster Kontakt mit Linux war.

    Wenn Du eine Aufnahme startest oder die Pausentaste nutzt, schaltet VDR in den Transfermodus um. Das bleibt auch erhalten, wenn die Aufnahme gestoppt wird. Lediglich nach dem Zappen ist wieder alles im Livemode und demnach auch kein DD mehr. Mit dem AC-3 over DVB-Patch gibt es die Einstellung "Transfermode erzwingen". Dann läuft VDR auf allen Sendern, die DD senden immer im Transfermode und Du hast immer DD.

    Quote

    Original von linuxdep
    toll, nur das es Putty nicht für ARM-CPU unter Win CE gibt!!!


    zumindestens ist mir noch keine Version untergekommen...


    :(


    Sorry, hatte keine Ahnung, daß das Pad unter CE läuft. AFAIK gibt es Terminals für PalmOS, warum sollte es sowas nicht auch für CE geben? Ist denn SSH zwingend erforderlich, oder reicht auch Telnet?


    EDIT


    Hab mal etwas gegoogelt:
    http://www.dejavusoftware.com
    http://www.movsoftware.com

    Quote

    Original von Egalus
    -I../../../../DVB/ost/include


    Der AutoPID-Patch veränderd das Makefile von VDR. Entweder compilierst Du die Plugins jetzt mit "make NEWSTRUCT=1 plugins" oder Du änderst Das Makefile vom lcdproc-Plugin. Da gibt es eine Stelle, die sieht etwa so aus (hab den Quellcode gerade nicht vor mir liegen):


    IFDEF NEWSTRUCT
    include += -I ../../../../DVB/include
    ELSE
    include += -I ../../../../DVB/ost/include
    endif


    lösch einfach das Unterverzeichnis ost in der Angabe und es sollte klappen.

    Quote

    Original von linuxdep
    ... suche aber dafür noch einen ssh clienten damit ich auch den VDR administrieren kann...
    So mal schnell vom sofa aus eine neue Version übersetzen...


    Mehr Infos notwendig? Frag mich einfach...


    Dann greif doch mal zu Putty! Google ist Dein Freund :]
    Absolut unkompliziert für Telnet, SSH, .... und kostenlos.

    Quote

    Original von DASKAjA
    Habe ich nun was vergessen (Codec?) oder etwas komplett falsch gemacht?


    Kannst Du eine .vdr-Datei direkt abspielen? Z. B. mit dem Windows Mediaplayer. Wenn nicht, dann fehlt Die in der Tat ein oder mehrere Codecs.
    Wenn es doch klappt bleibt die Frage, ob Netzwerktraffic auftritt. Hast Du zwischen den Rechnern einen HUB oder SWITCH, bei dem nach gestartetem Streaming ein paat Lampen flackern?
    Oder aber hast Du XP oder 2000 laufen und mehrere Netzwerkkarten (oder DFÜ-Adapter, ISDN-Controller) eingebaut? Wenn ja, dann versuch mal alle Netzwerkverbindungen, die für das Streaming nicht notwendig sind zu deaktivieren. Kann sein, daß XP/2000 auf der falschen Hardware horcht (das Problem hab ich auch und konnte es bis jetzt nicht lösen, weil XP es nicht erlaubt, die Multicast Routingeinträge zu manipulieren).


    EDIT


    Da war ich ca. 1 Minute zu spät. :rolleyes:

    Hallo alle miteinander!


    Das ist zwar mein erstes Posting hier im Board, aber ich kann schon auf 1,5 Jahre VDR-Erfahrung und 1/2 Jahr DVD-Erstellung zurückgreifen. Bei diesen Themen stehe ich nun mit Rat und Tat zur Seite.


    Nun aber zu meinem Problem:
    Habe leider am Freitag die Enterprisefolge verpasst :§$%
    Hat irgendjemand hier im Board zufällig eine Aufnahme gemacht, die er mir zukommen lassen kann (Internet oder Post, Kosten übernehme ich)??? Würde mich sehr freuen.


    Auf Gute Zusammenarbeit!