Posts by MattU

    Erstmal vielen Dank für das Skript. Nach sowas hab ich schon länger gesucht.


    Quote

    Original von pinky666
    Known Bugs:
    - Pidgin stürzt ab, wen nder connect zum vdr nicht geht. (Jemand 'ne Idee)


    Also ich hab wirklich Null Ahnung von Perl, aber mal testweise das "exit 0" aus der Error-Subroutine entfernt und es funktioniert dann.
    Sonst würde wohl nicht nur das Plugin explizit beendet, sondern wohl Pidgin gleich mit. :schiel

    Hallo,


    das Speichern der Suchergebnisse in einem Cache-Ordner steht ganz oben auf der TODO-Liste.


    Aber zu den anderen Sachen muss ich sagen, daß das Skript eigentlich dazu gedacht ist/war den IMBd-Eintrag des auf dem vdr Geschauten auszugeben.
    Mit leichten Anpassungen ist sicher auch das von dir Gewollte mit dem Skript machbar, aber ich wollte kein "eierlegende Wollmilchsau"-Skript schreiben, sondern eins für den vdr.


    MfG, MattU

    Quote

    Original von alex-zero
    Klar die ganze Sachen von imdb hat ofdb nicht, dafür ist aber die Beschreibung deutlich ausführlicher. Bei IMDB steht meist nur 1 - 2 Sätze mit lieblosen nichtssagenden Beschreibungen. Selbst Leute die dem Englischen mächtig sind wissen nur das es sich jetzt wohl im SciFi handelt, aber nicht ob der Film interessant ist.


    Hab mal bei ofdb vorbeigeschaut, und sehe da keinen soo großen Unterschied bei den Filmbeschreibungen. Zumindest auf der "Hauptinfoseite" stehen da auch (wenn überhaupt) nur meist 2 Sätze. Auf der "Inhaltsangabenunterseite" steht schon etwas mehr, da geb ich dir Recht. Aber da gibts dann wieder was anderes Störendes...


    Quote

    Mir gehts wohl auch eher um eine Integration. Man könnte ja die IMDB-Daten weiterhin anzeigen und den Filmbeschreibungsblock von ofdb hinzupacken. Die Suche über die IMDB-Nr. geht ja einwandfrei. So hätte man die Vorteile von beiden.


    Das würde nämlich bedeuten, daß zunächst die Suchseite von ofdb abgerufen wird, dann die Hauptinfoseite, und dann eventuell noch die "Inhaltsangabenunterseite". Das wären 3 zusätzliche Seiten die geladen werden müssten und da zumindest bei mir ofdb deutlich langsamer ist als imdb würde das die Zeit bis zum Anzeigen im vdr (und dafür ist es ja eigentlich gedacht, auch wenn ich es cool finde, daß du es anderweitig nutzt) schätzungsweise mehr als verdoppeln. Aber ich finde die Wartezeit ist eh schon am Limit des Akzeptierbaren.


    Aber Danke für die Idee (auch wenn ich sie wohl nicht umsetze). Genau solche und ähnliche Ideen und Verbesserungsvorschläge wünsche ich mir und der Vorschlag mit dem Filmpostern in der Anzeige ist schon so gut wie umgesetzt... ;)


    Ciao, MattU


    Nein, der Aufruf ist so fast schon korrekt. Lass nur das RECCMDCONFCALL weg, sonst sucht er nach einem Film namens "Matrix reccmdconfcall". Ich vermute mal das willst du nicht.
    "Syntax Error" hat irgendwas mit bash vs. sh zu tun.
    So ganz blick ich da auch nicht durch. Mach das Skript mit "chmod +x" ausführbar und rufe es direkt auf.


    Zur ofdb:
    Nichts gegen die ofdb, aber die Informationen zum Titel fort finde ich doch recht spärlich.
    Keine Goofs, Facts etc. Und wenn man an sowas wie die Filmlänge rankommen will, muss man sich durch die Seiten hangeln und noch wissen um welche Fassung es sich handelt.
    Ausserdem heisst das Plugin ja nicht ofdbsearch. ;)


    Zu covers:
    Klingt interessant, werd ich mich mal mit auseinandersetzen.


    MfG, MattU

    Hallo zusammen,


    Die IMDb-Suche geht in die nächste Runde.


    Wichtigste Änderungen zur ersten Version:

    • Anzeige des IMDb-Eintrags einer laufenden dvb- oder mplayer-Wiedergabe (ausschaltbar über Setup)
    • Anzeige des IMDb-Eintrags des folgenden Programms
    • ansprechendere Ausgabe


    Installationshinweise wie immer in der README und der README.script
    Benötigt wird lynx und das Skript ist natürlich auch weiterhin separat nutzbar.


    Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge, Ideen und Hinweise auf Fehler sind natürlich herzlich willkommen...


    ***************Update***************


    Um nicht schon wieder ein neues Thema zu eröffnen, mach ich mal hierdrin ein Update...


    Neues:

    • Absturz bei leerem EPG gefixt
    • Daten von IMDb werden jetzt in einem Ordner gecached um die Antwortzeit bei wiederholter Anfrage des selben Titels deutlich zu verringern (der Ordner für den cache muss im Skript angepasst werden)
    • Auf Wunsch (Setup) werden jetzt auch die Filmposter von IMDb mitgeholt um diese dann in der Event-Anzeige des EnigmaNG-Skins anzuzeigen.
      ->Dafür muss im EnigmaNG-Setup "jpg" als Bildformat ausgewählt werden, und natürlich müssen die epgimages-Ordner des Skins und der IMDb-Suche synchronisiert werden (Am sinnvollsten wohl per symbolischen Link). Der Standardordner für den ich mich entschieden habe ist <videodir>/epgimages (Näheres in der README)

    Also entweder müssen bei deinem 'sed' die Anführungszeichen escaped werden, oder die mplayer.sh ruft bei dir den Dateinamen ohne Anführungszeichen auf.


    Probier doch mal die jetzt angehängte Version und/oder gib mir mal die Ausgabe von

    Code
    1. ps ax | grep mplayer.sh | grep -v grep

    zum Nachschauen.

    Ich bins mal wieder,


    nochmal ein kleines Update (zumindest für das Skript).
    Sucht jetzt bei laufendem mplayer-plugin nicht mehr nach dem IMDb-Eintrag des im Hintergrund laufenden Kanals, sondern nach dem (bereinigten) Titel der abgespielten Datei.
    Die Wiedergabe einer VDR-Aufzeichnung erkennt das Skript aber nicht (dafür gibt es ja den Eintrag in der reccmds.conf und ein baldiges Update des Plugins).


    Sagt mir bitte Bescheid ob und wie es bei euch funktioniert...


    MfG, MattU

    Hallo,
    mit

    Code
    1. cDevice::PrimaryDevice()->Replaying()

    kann man ja herausfinden, ob auf dem PrimaryDevice ein cplayer (dvbplayer, mplayer, music...) gerade aktiv ist.
    Aber hat jemand eine Idee wie ich an den Player selbst rankomme, also erstmal herausfinde welcher es eigentlich ist? Sowas wie getplayer gibts ja leider nicht, und überall scheint das cplayer-Attribut protected zu sein. Oder übersehe ich etwas?


    MfG, MattU

    Hallo zusammen,


    ich habe mal ein kleines Plugin verfasst, daß den IMDb-Eintrag zur aktuell laufenden Sendung anzeigen soll.
    "Anzeigen soll" deswegen, weil es natürlich nicht immer passt (zb wenn es mehrere Einträge zu dem Titel gibt).


    Den größten Teil der Arbeit diese Plugins verrichtet dabei das beigefügte Skript, welches sich daher auch durchaus allein nutzen lässt.
    Näheres dazu in der README.script oder hier.
    Um das Script und das Plugin zu nutzen muss lynx installiert sein.


    Das Plugin selbst ist dabei eigentlich nur für das Weitergeben des Titels der Sendung und die Anzeige verantwortlich.
    Da "C" für mich in erster Linie ein Buchstabe im Alphabet statt einer Programmiersprache ist, ist der Code nicht besonders schön und sauber aber zumindest bei mir tut das Plugin erfolgreich seinen Dienst. :]
    Also probierts einfach mal aus, wenn es euch interessiert.


    Für Installationshinweise bitte die README anschauen.

    Hallo,


    Ok, wie die reccmds.conf genau funktioniert war mir nicht so bewusst, aber so ist es natürlich machbar. Ich ziehe die Titelinformationen aber nicht direkt aus dem Pfad, sondern aus der info.vdr die in dem Verzeichnis liegt (in der Hoffnung, daß diese aussagekräftiger sind).


    Die neue Version sollte also auch bei Aufruf aus der reccmds.conf das gewünschte Ergebnis nun anzeigen. Zu beachten ist aber, daß im Gegensatz zum Einsatz in der commands.conf hier kein zweiter Eintrag mit "cat /tmp/moviedata" gebraucht wird, da ja hier die svdrpsend's wegfallen und man das script also direkt mit "imdb-search.sh" aufrufen kann, statt mit "at now".
    Bei der commands.conf bleibt natürlich weiter alles beim alten.


    Änderungen zur Vorversion:
    -Spezielle README für das Script hinzugefügt
    -Aufruf auf reccmds.conf möglich
    -Suche (hoffentlich) verfeinert
    -User-Ratings für den Titel werden auch angezeigt
    -Änderung der Versions-Nummerierung zu x.<Plugin-Version>.<Script-Version>


    Viel Spaß damit

    Super, daß es auf unterschiedlichen Systemen jetzt läuft.


    Das mit dem mplayer oder anderen Aufzeichnungen ist wirklich eine coole Idee, wird aber nicht im Skript realisierbar sein (zumindest für mich) da ich keine Ahnung hab wie ich solche Informationen per svdrpsend aus dem vdr rausholen kann. Aber in einer zukünftigen Plugin-Version werd ich mich mal daran machen.


    Hab mal wieder was angehängt:
    Geändert ist nur etwas am Skript. Wenn nämlich die Suche direkt zur Seite der Sendung weitergeleitet hat, wollte das Skript dennoch weiter suchen. Das tuts jetzt nicht mehr.


    Ausserdem werd ich das Skript jetzt nur noch gemeinsam mit dem Plugin anhängen (und vielleicht dann bald in einen anderen Thread umziehen).


    Aber man kann natürlich dennoch weiter nur das Skript verwenden, wenn man die commands.conf so wie oben konfiguriert.


    MfG, MattU

    Quote

    Original von jfr
    Hey MattU,


    das ging aber fix, damit hatte ich gar nicht gerechnet...
    Super! Werds heute Abend gleich mal testen!

    Sehr gut. Freut mich daß jemand Interesse daran hat :)


    Quote

    Für ein Plugin wäre das sicherlich eine super Sache...


    Mmh, wenn du Lust hast kannst ja mal den Anhang an diesen Post testen. Wenn es bei dir läuft, werde ich es mal bei den Plugins posten. Ist aber natürlich ultra-alpha...


    Quote

    Geht das denn eigentlich auch, wenn ich das in die reccmds.conf packe um die Informationen über eine Aufnahme abzurufen???

    Interessante Idee...
    Bisher ist das aber nicht möglich, da ich ja direkt das laufende Programm abfrage.
    Aber ist eine Überlegung für die Zukunft wert.


    Quote

    Danke für Deine Mühe! Werd Dir auf jeden Fall Feedback geben!

    Ich danke dir fürs Testen.


    Bis dann, MattU


    Edit: Für das Plugin muss die beigefügte imdb-search.sh in "/usr/local/bin" liegen

    Ok, dann mal ein weiterer Versuch.


    Ist jetzt ohne fmt und die "only"-Option von egrep.
    Ich hoffe ich komme einer laufenden Version damit deutlich näher...


    Ich überlege ob ich dieses Script nicht vielleicht in ein Plugin einbinden sollte, da dann die svdrpsend's und damit auch dieser "hässliche" Umweg über 2 commands.conf Befehle unnötig wäre.
    Aus diesem Grund sieht das Skript auch schon etwas anders aus als zu Beginn.


    MfG, MattU

    Hab mal ne neue Version gemacht.
    Konfiguration und Voraussetzungen sind die gleichen geblieben (siehe oben).


    Jetzt schlägt sich das Skript nicht mehr mit dem HTML-Source rum, sondern verarbeitet direkt den dump von lynx weiter.


    Dadurch ist das Formatieren nicht mehr so eine Fussel-Arbeit und die Ausgabe ist etwas schöner und auch informationsreicher. :)


    Für Kritik und Erfahrungsberichte wär ich dankbar.

    Hallo zusammen,


    ich habe mal ein kleines Script geschrieben, daß die IMDb-Daten der aktuell laufenden Sendung des VDR auf dem Bildschirm ausgibt. Es ist nicht schön, es ist nicht sauber aber es funktioniert soweit.
    Natürlich zeigt es nicht immer die richtigen Informationen zum Programm, aber schätzungsweise in 95% der Fälle wird das angezeigt was angezeigt werden soll.


    Benötigt werden svdrpsend.pl und lynx.
    Aufzurufen ist es über die commands.conf. Dazu müssen folgende Zeilen hinzugefügt werden:

    Code
    1. IMDb-Search : echo "<pfad zu>/imdb-search.sh" | at now
    2. IMDb-View : cat /tmp/moviedata

    Nun gilt es sich noch zu merken an welcher Stelle im Befehle-Menü "IMDb-View" steht, da diese Nummer noch im Script angegeben werden muss (commandNo).Dies ist wegen SVDRPSEND + OSD-Ausgabe nötig.


    Dann sollte es auch schon losgehen können. Wie gesagt ich hab nix mit Skripten am Hut, aber dieses Feature wollt ich einfach haben, und vielleicht gefällts ja jemandem. Wenn jemand es weiterverarbeiten, verschönern, verbessern will... Gerne, immer los.