Posts by SQLException

    Aber VPN an sich geht an deinem Standort, also providermäßig? Ich frage nur, weil die Geschäftsleitung hier regelmäßig in CN Probleme mit (Sophos-)VPN zu unserer SG hat. Gut sind halt oft auch Hotel-Wlans und so.


    An sich sollen diese REDs aber nicht soooo perfomant laufen, schaut man sich mal die Erfahrungsberichte dazu im offiz. Forum an.


    Ich wollte dich in deinem Vorhaben nicht entmutigen.

    Hatte das mal mit einem Chinatablet, wo man nicht die vorinstallierten &)"%?"§%$"§ Apps deinstallieren konnte. Dadurch war die Gesamtperformance so niedrig, dass ich nicht mal ruckelfrei mit KODI lokal von meinem VDR streamen konnte. Also einfach mal ein alternatives ROM ausprobieren. Seit diesem "Hack" geht mein Gerät wunderbar. Die Suche nach dem passenden ROM gestaltet sich da allerdings oft schwierig wenn man sich nicht jeden Tag damit beschäftigt.


    Dass das Gerät nicht gerootet ist, ist ja kein Hindernis.

    Ist das bei yaVDR so? Habe mittlerweile schon div. Intel-Systeme ähnlich meiner Signatur aufgesetzt und es war immer das gleiche: DVD rein, paar Minuten warten... und feddich. Wenn man den Bildschirmanweisungen genau folgt und beim installieren alles richtig auswählt ist da nichts mehr einzustellen. Da hatte ich wohl Glück :bpl.

    S. Signatur. Mit anderer TV-Karte dann eben.


    30 Minuten installieren. Fertig. Set & forget.


    Als Gehäuse habe ich so ein ähnliches, keine Ahnung warum das hier so billig ist. Normal sind Alu-Würfel teurer. Lüfter habe ich alle ausgebaut, diese alte Technik braucht doch keiner mehr.

    Habe hier dieses Gerät: FWP3200D. Bei dem Teil ist es egal in welche Richtung man das Drehpoti für die Lautstärke dreht, es geht immer nur lauter. Leiser kriegt man es nur, wenn man es aus- und wieder einschaltet (dann startet das Ding wieder in einer moderaten Lautstärke).


    Auf dieser Seite gibt es zwar ein PDF dazu, aber welche Werte oder so dieses Poti hat steht da auch nicht drin. Ja ich weiß die Seite sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus, aber klickt man auf "Get Manual" hinter "This file is downloadable free of charge" kommt man direkt zum PDF-Download. Da passiert nichts so wie ich das sehe.


    Auf Seite 38 von 53 wird das Poti als U636 bezeichnet, mehr finde ich aber nicht dazu.


    Verbaut ist ein Poti ähnlich wie dieses hier. (Beispielbild wg. Bauform)


    Was könnte man da machen? Auslöten, öffnen und reinigen vielleicht? Davon habe ich gelesen, aber eher wenn es darum geht wenn das Poti mechanisch Probleme macht. Kann man irgenwie die Werte feststellen (Mutlimeter?) damit Ersatz beschafft werden kann? Oder kann es vielleicht sogar sein, dass das Poti ok ist aber das Mainboard irgendwie was weg hat und was falsch interpretiert, und daher kann man nur LAUTER machen und nicht leiser?

    Nee geht immer noch nicht.


    Quote

    Bitte korrigiere die folgenden Fehler, bevor du fortfährst:


    Der eingegebene Benutzername und/oder das Passwort ist falsch!


    Falls du dein Passwort vergessen hast, fordere bitte hier ein neues an.


    Browser: Vivaldi, 1.4.589.29 (Stable channel) (32-Bit), Windows 7


    Dass mein Benutzername korrekt ist weiß ich, weil er wird in der Passwort-neu-setzen-Mail genannt. Das Passwort habe ich richtig eingegeben. Auch mit Passwort aus der Mail und Captcha ging es nicht (das Captcha ist doch auch nur da, eine erneute Eingabe eines Passwortes zuzulassen, und ändert doch nichts dran dass dieses nicht erkannt wird?).


    Wie auch immer, in der Passwort-Mail stand auch ein Link (http://www.easy-vdr.de/member.php?action=resetpassword&uid=6102&code=randompassword) als ich diesen angeklickt habe, kam eine erneute Mail (diesmal anders aufgebaut, z. B. ohne Links, anderer Text). Und mit diesem ging es.


    edit: vermutlich war es mein Fehler, dass ich das (erste) generierte Passwort auf der "Hauptseite" eingegeben habe, und nicht unter "http://www.easy-vdr.de/member.php?action=resetpassword" (geht das nicht normalerweise? Sehr verwirrent, ist mir in 15 Jahren nie passiert).


    Ab welcher Version ist das mit dem Pchanger im Setup?


    edit2: Habe den Pchanger mit dem Setup nun aktiviert und für die FB eine Taste vergeben, drücke ich die FB-Taste nun mehrere Sekunden reagiert das OSD so lange nicht mehr, bis irgendwie alles "durch" ist. Gestartet wird da nichts. Mit der Windows-Taste passiert auch nichts.


    Die FB Taste an sich funktioniert (die Taste heißt wohl KEY_SETUP ATIUSB_MEDION_X10_20016398 ), das sehe ich unter "1 Fernbedienung testen".

    Nun ich kann mein Kennwort dort nicht zurücksetzen, daher habe ich es nicht im easyVDR Forum gepostet (nicht weil meine Mailadresse nicht funktioniert, sondern weil die zugeschickten neuen Kennwörter nicht funktionieren - kein copy/paste Problem meinerseits).


    Ja das ist noch aktuell.


    Meine FB hat keine Menü-Taste, geht auch "M" auf der Tastatur? Damit wird offensichtlich auch das Menü geöffnet. Halte ich "M" gedrückt, öffnet und schließt sich das Menü ganz schnell (vielleicht 4-5 mal in der Sekunde), aber irgendwas mit KODI oder Pchanger wird dabei nicht gestartet.

    ...oder halt seafile.


    +1


    Auf jeden Fall Seafile, selbst installiert nach hier auf einer VM (1 CPU, 2 Cores , 4 GB RAM, 120 GB Festplatte - ist aber ziemlich überdimensioniert wie sich rausgestellt hat bei einigen dutzend Usern) unter Ubuntu 14.04.


    http://i.imgur.com/fcbMMWK.jpg


    Eine (kostenlose) Windows- und Android- bzw. IOS-App gibts auch.


    Owncloud war damals bei uns auch in der engeren Auswahl, aber dank unglaublich lahmarschiger Performance schnell wieder weg. Das kann sich mittlerweile allerdings geändert haben, weiß ich nicht.


    Das einzige was mich bei Seafile stört ist, das man als Admin nicht in andere Accounts reinschauen kann (zumindest nicht "ungesehen", ohne dass es der User merkt). Eigentlich möchte man bei sowas ja schon wissen, was die User bei einem so treiben. Ist aber so by Design nicht vorgesehen laut Seafile-Entwickelrn.