Posts by hermenj

    scheint so, keine Option im Bios und mit allen anderen Wakeup Optionen eingeschaltet tuts auch nicht.
    Hab aber gesehen das mein Einschalter n kleines REED Relais und Pinleisten drauf hat, denke das war zum Durchschleifen des power-on Schalters.

    Könnte n attric sein, wir haben die Dinger vor ca 8 Jahren nach ner Anleitung aus m Web selbst geätzt und gelötet, seit dem tut der ;-)
    Strom zieh ich auch immer vom USB-Header oder USB-Standby Jumper.
    Bis dato hab ich immer per Wake on Ring/Com eingeschaltet, aber jetzt wo du es sagst meine ich mich zu errinern das der auch noch n Anschluss für den Power Button hatte...
    Muss das Ding ma auspacken - wat n Spass bei so altem Klebeband ;-)

    Hat schon jemand es hinbekommen das Board per Event am Com-Port einzuschalten?
    Ich hab hier noch n alten seriellen Lirc-Adapter mit Einschaltung über eingelernte Taste, leider scheint das BNoard dafür keine Option mehr zu haben....normales Steuern per Com->Lirc funktioniert prima.

    Also, Wenn ich Femon einblende sehe ich ja genau beim Zappen ob der Kanal Hor. oder Vert. ist.


    Wenn ich mich nicht ganz verguckt habe dann sind ARD HD und ZDF HD beide Horizontal und Nickelodeon Vertikal, steht so auch in der Channels.conf.


    Mit der TeVii Karte gehen eben ein paar Kanäle in Hor. und ein paar in Vert. aber alle nicht gut, andere bleiben ganz schwarz und bekommen keinen LOCK.
    Mit der WinTV Nova und der KNC-One gehen eben alle SD Kanäle mit prima Pegel da dies eben nur SD Karten ohne DVB S2 sind.


    Von daher schließe ich Probleme mit der Sat Anlage mal eher aus.


    Sowas ist mir in über 10 Jahren VDR echt noch nicht passiert...
    Warte jetzt noch auf dne Bericht ob meine "defekten" KArten beim Kollegen laufen und werde dann mal noch alle in meinem PC unter Linux testen.
    Bleibt als Problemquelle ja fast nur noch das Board. sollte das evtl wirklich EMV Mäßig so rumsauen das manche Karten da Probleme bekommen.

    Ich bekomm hier den AFFEN!


    TeVii S464 V1.0 DVB-S2 ist drin und zeigt mit jetzt NUR die HD Kanäle (ARD,ZDF, SR3 etc..), bei den SD Kanälen Sat1, RTL, Pro7 Vox etc.. kein Bild. Signalstärke wird bei Allen kanälen mit 7-10% Angegeben, SND Springt immer zwischen 5 und 80%.


    Cool 'n Quiet ist jetzt aus, Spread Spectrum bei CPU und Graka an. Aber auch damit keine Änderung.

    Danke für die Tips,
    Wenn ich heute dazu komme die Tevii einzubauen wird die getestet.
    Ansonsten ma im Bios rumspielen.


    Ach ja, ich nutze SoftHD Devive, aber auch das umstellen auf xinelib und xine ändern nix dran, selbst beim Streamdeev hab ich die Klötze und in neu getätigten Aufnahmen auch.
    Alte Aufnahmen, auch in HD, kann ich hingegen ohne Probleme abspielen.

    So, gestern keine Zeit gehabt, aber heute war der große Sat-Karten Test.


    1. Ich hab meine uralte Twinhan 102g (SD) wieder gefunden, die ich vor ca einem halben Jahr wegen ähnlichen "Empfangsproblemen" gegen die SkyStar HD2 getauscht habe. Eingebaut, selbes Bild wie mit der SkyStar HD2. Alle Sender Klotzeln sofort (HD natürlich nicht verfügbar.)
    2. Dann als nächstes die geliehene WinTV Nova-SE2 (SD) rein, Alle SD Sender Top Bild, Signal und SNR bei jeweils 99%
    3. Und als letztes noch ne geliehene KNC-One TV Star (SD) getestet, auch hier Top Bild und ca 85% Signal und 80% SNR.


    So, was nun, denke es bleiben 2 Möglichkeiten:


    Entweder wollen zufällig die TwinHan und die SkyStar nicht mit meinem Board (Wobei die TwinHan ja nach 3 Jahren am alten Board und kurz nach dem Umzug auf einmal den Geist aufgab) ,
    Oder meine SAT-Anlage hier im Miets-Haus frisst gerne SAT-Karten...


    Die SkyStar HD2 (und evtl auch die Twinhan) gehen jetzt mal an die Kollegen zum gegentest in deren VDR und meiner läuft auf der SD LEigabe bis die bestellte TV TeVii S464 V1.0 DVB-S2 da ist.

    Nee, FB is kein Problem, da tut lirc am COM1 ohne Probleme - auch die selbe Eigenbau Platine seit über 10 Jahren ;-)


    Selbst bei Pro7 und Sat1 die noch am besten gehen hab ich hin und wieder Störungen, war vorher alles kein Problem.
    Karte Sitzt, alle PCI Plätze schon getestet, daran liegt net. Extra Strom vom NT hat sie auch.


    Haben hier im Mietshaus n Multiswitch, is aber meines Wissens nur n Quad LNB mit Astra dran. Hab am Receiver und vorher am VDR auch nie am Diseqc drehen müssen.


    diseqc.conf alles auf default, alles auskommentiert außer:


    Bekomme die Tage noch ne TeVii S464 V1.0 DVB-S2. Hoffentlich isses damit besser.

    Ja, nur linux-media-dkms installiert.


    Am Kabel liegts nicht, wie gesagt, schon extra n neues gekauft und 2 Dosen hier im Haus getestet. Anderer Receiver läuft auch prima, Schüssel scheint also in Ordnung zu sein.


    Ist auch nicht mein erster VDR, nutze VDR und Linux schon schon seit den 90ern, aber hier bin ich echt ratlos. Werde die Tage mal ne andere Karte testen wenn die da ist.


    Was genau suchst denn?

    Hallo!


    Ich hatte mir im Sommer die Skystar HD2 geholt und diese mit der YaVDR 0.5 Beta auch gut am laufen.


    Da mein Board letzte Woche verstorben ist habe ich jetzt YaVDR 0.5 Stable auf dem neuen Board aufgesetzt, alte Karte rein und los.
    Alte Channels.conf übernommen, läuft auch alles, nur der Empfang ist bei fast allen Sendern so schlecht das es Klötze gibt und teilweise stehenbleibt. Pro7 und Sat1 in SD gehen halbwegs, aber ARD, ZDF und Co gehen weder in SD noch in HD.


    Woran könnte das liegen? Muss bei der SkyStar HD2 noch was an Treibern, Firmware und co installiert oder eingestellt werden an das ich mich nicht mehr errinner kann?


    Kann das Board hier Probleme machen? Es ist ein älteres AM2+ Board mit NVidia Chipsatz, meine mal gelesen zu haben das es da teilweise Freezes gab. Bei mir läuft ja alles flüssig, nur der Empfang ist mau.
    Habe jetzt schon 2 Dosen im Haus und 2 Satkabel versucht, keine Änderung. Leider zeigt femon bei der SkyStar ja eh nur Unsinn an, momentan liege ich hier bei STR 1% SNR 0%.


    Danke


    Johannes