Posts by kolibri

    Ich muss mich nochmal ans Forum richten,


    Helmut liest hoffentlich auch mit :)

    Grüss dich! Ich habe seit Tagen schon DNS-Probleme seitens meines ISP... Ist htpc-forum.de down? Oder spinnt da nur mein ISP... :(


    Meine v6-installation läuft zwar vom allgemeinen TV-Bild her stabiler, als die 5.3, die ich vorher installiert hatte... Habe aber trotzdem ein paar Problemchen damit,

    bei denen ich mir jetzt nicht sicher bin, ob es an der Hard- oder der software liegt...


    Im Allgemeinen empfinde ich das OSD (gleich welches skin ich nutze) viel behäbiger und langsamer im Gebrauch, als das der Vorgängerversion..

    Können das andere bestätigen? Oder liegt das eventuell an der Hardware?


    Gestern ist das OSD während längerer Benutzung (ziemlich lange Aufnahmeliste, und grosse Unentschlossenheit im Programmwunsch :D ) einfach abgestürzt,

    Soll heissen: Null Reaktion.. Eine ganze Weile lang, ganz gleich was man gedrückt hat auf der FB... danach dann direkter Neustart des VDR und Log hat er auch geschrieben... habe ich angehängt..


    Neustart/Herunterfahren des Systems funktioniert leider garnicht. Wenn ich es ausführe, bekomme ich nicht einmal Rückmeldung, daß der Shutdown eingeleitet wurde.. Es passiert schlicht nichts. :)

    Das selbe kann ich auch vom Wakeup berichten.. Aber da habe ich ehr eine Fehleinstellung in diesem unsäglichen klicki-bunti-UEFI-BIOS im verdacht :)


    Wie ich gerade gesehen habe, hat er von der Installation selbst auch ein Log geschrieben, da das erst vor ein paar Tagen war, denke ich könnte die ebenfalls aufschlussreich sein..



    so... die stunde der wahrheit... :D ich bin gespannt, ob ich das wirklich richtig gemacht habe... kann eigentlich nicht, sonst würde ich ja zugriff drauf haben...


    also hier erstmal die dmesg-ausgabe...


    dann der inhalt des X-Logs:



    zu guter letzt die alsa-infos....



    bin gespannt wie ein flitzebogen... :D



    liebe grüße
    kolibri

    die ausgabe von cat /proc/asound/cards lautet:


    0 [Intel ]: HDA-Intel - HDA Intel
    HDA Intel at 0xfcdf8000 irq 29
    1 [NVidia ]: HDA-Intel - HDA NVidia
    HDA NVidia at 0xfebfc000 irq 17



    also ist sie doch da.. warum erscheint sie dann nicht an den vorgenannten stellen????

    hallo....


    tatskraft!!! ich habs echt auf die reihe bekommen...


    alsa-utils sind auf dem selben stand wie die libs..
    weiterhin hab ich das modul gegen den aktuellen kernel übersetzt...


    leute.. fragt mich nicht, wie ich das auf die reihe gekriegt hab.. ich weiss es selbst nicht... tante G. weiss halt alles...
    und sie kann schnattern............. wenn man sie nur genug fragt.. :D



    doch das nächste problem naht....


    im alsamixer kann ich zwar jetzt das gerät "HDA NVidia" mit dem Chip "Nvidia ID 42" auswählen, jedoch wenn ich das tue, meldet der mixer zurück, daß das gerät keine regler hat.. weiterhin erscheint NVidia auch nicht in der ausgabe von aplay -l als hardwaregerät (playback)...


    ich denke, irgendwas fehlt noch, nur was???


    Wenn man am Ball bleibt, dann kommt das Verständnis irgendwann von selbst. Wobei die Fehlermeldung eher wenig mit Linux zu tun hat. Zumindest eine ähnliche Fehlermeldung bekommst du auch wenn du unter Windows etwas kompilieren willst und es fehlen Header-Dateien.


    Du kannst ja mal versuchen ob die Installation vom Paket ncurses-dev Abhilfe bringt.


    Gerald


    danke für den tipp.. ich werd mal schauen,wie weit ich komme...

    ok, das zu reparieren wird dich einiges an Zeit kosten weil du noch eine steile Linux Lernkurve vor dir hast ;) Wenn du schnell zum erfolg kommen willst, dann mach einen neuinstall mit einer distro die ein wenig aktuellere Alsa Versionen mitbringt. yavdr oder easyvdr wären zum Beispiel auch beide debian basiert (zu größten Teilen)


    steile linux-lernkurve.. das hast du aber nett umschrieben *lol* klingt auf jeden fall besser als kompletter linux-vollidiot.. :mua

    hmmmm...
    wie mach ich das denn genau??? ich habe versucht die utils zu installieren, jedoch gabs da probleme...


    das script configure läuft bereits auf folgenden fehler auf...

    Code
    1. configure: error: required curses helper header not found


    wodurch make/make install natürlich garnicht erst zum zuge kommen....


    meine linux-kenntnisse sind leider mehr als dürftig... zu karg, um wirklich zu wissen, worums da überhaupt geht :(


    Quote

    Du musst das modul gegen deinen aktuellen kernel übersetzen.

    ähhh.. ja..... ich bin mir sicher daß du recht hast *ggg* auch wenn ich nicht wirklich weiss, was du damit meinst, geschweige denn, was ich nun tun kann :(


    liebe grüße
    kolibri

    hier die ausgabe...




    ps: spoiler..... genial!!! hihihiihi danke für den tip

    dmesg wirft mir folgendes um die ohren....




    datei /var/log/Xorg.0.log spuckt folgendes aus...



    und last but not least das alsa infoscript:




    liebe grüße
    kolibri

    hallo zusammen..


    ich habe mir soeben eine neue grafikkarte gekauft, um das ganze über hdmi abzuwickeln....


    leider gabs bereits bei dem grafikkartentreiber probleme... habe daher anstatt dem treiber aus der e-tobi-anleitung den neuesten nvidia-treiber installiert.
    bild bereits vorhanden... vdr läuft..


    leider jedoch kein ton...


    die grafikkarte ist eine Gigabyte Geforce GTX 650



    ein blick in die ausgabe von aplay -l:

    Code
    1. aplay: device_list:235: keine Soundkarten gefunden ...


    die soundkarte onboard habe ich im bios ausgeschaltet..


    die ausgabe von hwinfo --sound:



    ich habe bereits die alsa-lib auf 1.0.28 geupdatet.. aber leider brachte das auch nicht viel..


    wie bringe ich das system dazu die karte, bzw. deren soundchip korrekt zu erkennen und den treiber zu laden?


    vielen dank im voraus..
    kolibri

    Hallo zusammen.. :)


    Ich habe mir mal wieder einen neuen gebastelt.. leider gibts ein wenig probleme, und ich weiss nicht so recht wo ich ansetzen soll..


    ganz gleich ob ich Power-button an der FB benutze oder "System herunterfahren" aus dem befehle-menu.. er startet jederzeit den VDR neu anstatt sauber herunterzufahren.


    ein blick ins logfile offenbart folgende zeilen (direkt als erstes nach dem betätigen des Power-buttons):

    Quote

    May 3 13:36:26 wzvdr kernel: [ 2156.286231] Local decoder/d[2456]: segfault at a1a28094 ip aabd1a80 sp a85ff08c error 4 in libxine.so.2.2.0[aab9d000+5b000]
    May 3 13:36:26 wzvdr runvdr: restarting VDR

    in ermangelung einer VDPAU-fähigen grafikkarte, habe ich die ausgabe über die boardeigene grafikkarte via X11 geleitet..
    dazu folgende einträge in der /etc/vdr/plugins/plugin.xineliboutput.conf:


    hat jemand schon erfahrungen in diese richtung? bin für jede hilfe/tipp dankbar. :)


    lg
    kolibri

    keine ahnung.. wurde mir in einer (wohl nicht verlässlichen)liste als unverschlüsselt angezeigt..
    aber wie gesagt.. auch alle anderen spanischen sender werden nicht angezeigt..
    es wird doch wohl auch einen unverschlüsselten geben!?

    Hallo zusammen :)



    ich versuche verzweifelt einen spanischen sender (z.B. TVE1) zu schauen.Habe ihn auch in der aktuellen channels.conf gefunden, jedoch habe ich keinen empfang. bei keinem spanischen sender. woran liegt das? die sender müssten doch über astra erreichbar sein, oder seh ich das falsch?


    wohnsitz: rheinland-pfalz.