Posts by marco

    Hi,


    TVGuideNG 0.3.0 kompiliert nicht unter Arch: armv7hl


    Code
    1. g++ -O2 -g -pipe -Wall -Werror=format-security -Wp,-D_FORTIFY_SOURCE=2 -fexceptions -fstack-protector-strong --param=ssp-buffer-size=4 -grecord-gcc-switches -specs=/usr/lib/rpm/redhat/redhat-hardened-cc1 -march=armv7-a -mfpu=vfpv3-d16 -mfloat-abi=hard -fPIC -std=c++11 -Wl,-z,relro -specs=/usr/lib/rpm/redhat/redhat-hardened-ld -shared tvguideng.o helpers.o config.o setup.o timemanager.o recmanager.o searchtimer.o switchtimer.o timerconflict.o gridelement.o dummyelement.o epgelement.o timeline.o channeljump.o channelgroups.o channelepg.o epggrid.o detailview.o recmenuview.o recmenu.o recmenuitem.o recmenus.o tvguidengosd.o -L/usr/lib/ -lskindesignerapi -o libvdr-tvguideng.so
    2. timemanager.o: file not recognized: File format not recognized
    3. collect2: error: ld returned 1 exit status
    4. Makefile:146: recipe for target 'libvdr-tvguideng.so' failed
    5. RPM build errors:
    6. make: *** [libvdr-tvguideng.so] Error 1


    Das komplette buildlog vom Buildserver:
    https://koji.rpmfusion.org/koj…tasks/7822/7822/build.log


    gibts dafür einen Patch ?

    Na ja, Fedora bringt selbst keine Treiber für diese Karte mit. Und die Firmware wird erst durch die passenden Treiber geladen. Wenn Du also bisher keine Treiber für die TT6400 installiert hast, dann wäre das auf jeden Fall notwendig.


    Bist du da ganz sicher, daß ein Treiber geladen sein muss? Ich hatte ein ähnliches Problem bereits mit Fedora 21.
    Aber ich werd's die Tage mal ausprobieren.
    Danke

    Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß die Firmware nach dem Kopieren und einem Neustart angezeigt wird, und das funktioniert hier nicht.


    Laut dieser Seite:
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…end_S2-6400_-_DVB_Treiber
    und das funktioniert nicht.

    Code
    1. dmesg |grep SAA716x |grep version
    2. SAA716x FF FPGA version 1.10
    3. SAA716x FF loader version 1.03
    4. SAA716x FF firmware version 0.5.1

    Hallo,


    seit Kurzem funktioniert meine S2-6400 nicht mehr.


    Ich habe testweise eine neue Installation von Fedora 23 auf eine separate Platte durchgeführt und die Firmware nach /lib/firmware kopiert, danach einen Neustart durchgeführt, aber mit dmesg wird keine DVB oder Firmware angezeigt.
    Unter Windows läuft die Karte.


    Code
    1. # ll /lib/firmware/dvb-ttpremium-*
    2. -rw-r--r--. 1 root root 372179 23. Aug 2013 /lib/firmware/dvb-ttpremium-fpga-01.fw
    3. -rw-r--r--. 1 root root 15784 27. Apr 2011 /lib/firmware/dvb-ttpremium-loader-01.fw
    4. -rw-r--r--. 1 root root 2078705 16. Nov 2014 /lib/firmware/dvb-ttpremium-st7109-01.fw


    Code
    1. lspci -nnks 04:00
    2. 04:00.0 Multimedia controller [0480]: Philips Semiconductors SAA7160 [1131:7160] (rev 02)
    3. Subsystem: Technotrend Systemtechnik GmbH Device [13c2:300a]


    was könnte das Problem sein ? ;(

    Probier mal, ob das hier für dich funktioniert: https://anonscm.debian.org/cgi…2ad89ba32ada4274c532b0878


    im Prinzip fkt. es bis auf ein klar kleine Änderungen, Super Danke.


    Hallo,


    ich möchte softhddevice (softhddevice-openglosd-dc8740b0dfe5c7c965fb788bb3b5f6403d870d82) kompilieren, scheitere aber damit.
    Folgende Fehlermeldung bekomme ich:



    folgende ffmpeg Version setze ich ein:
    ffmpeg-3.0.2-1.fc24.x86_64


    Gibt es bereits einen Patch ?

    In /usr/sbin hat der Daemon doch gar nichts zu suchen... oder?
    Mir ging es um den Präfix, also ob nach /usr/local oder nach /usr gebaut wird, das sollte dann passend in der Unit drin sein.


    Aber ist vielleicht auch egal und muss dann doch den Distributoren überlassen werden.


    Lars.


    /usr als Präfix ist schon richtig, mir wäre natürlich der komplette Pfad /usr/sbin lieber, dann muss ich nicht so viel anpassen.


    stimmt, das meiste in contrib ist von Usern beigesteuert, weiß nicht mehr von wem :o ich passe es mal man mal sehen wer sich meldet ;)


    Hallo,


    die beiden Skripte stammen von mir.
    wenn schon die Pfade geändert werden, dann bitte auf /usr/sbin aber nicht /usr/local


    marco : kannst du das komipilren mit dem gcc6 mal gegen das aktuelle Git testen? Sollte jetzt /zumindest an den angemeckerten Stellen) passen.


    Ciao Louis


    Problem ist behoben, kompiliert ohne Probleme durch.
    Vielen Dank


    Nun, ich gehe doch mal davon aus, dass der "Maintainer" in der Lage ist, das Problem entsprechend zu fixen?


    Nein, muss er nicht ! Ich erstelle ja nur die rpm Pakete entsprechend. :D


    Wenn man halt meint, dass man immer unbedingt jede pre-alpha installieren muss, dann muss man halt auch damit rechnen, dass manche Dinge vor den Baum gehen. :rolleyes:


    Das hat hier nichts mit Einsatz von alpha Versionen zu tun. Ich bin Fedora Paket Maintainer für ein paar vdr Pakete die bereits für eine zukünftige Version testen, und es ist sicherlich von Vorteil im Vorfeld Fehler zu beseitigen. :D

    marco : das kam jetzt aber nicht erst mit er 0.8.4 oder?


    Offensichtlich ist bei dieser gcc Version der cast auf int für enums nicht mehr erlaubt...das ist unschön.


    Ciao Louis


    marco : das kam jetzt aber nicht erst mit er 0.8.4 oder?


    Offensichtlich ist bei dieser gcc Version der cast auf int für enums nicht mehr erlaubt...das ist unschön.


    Ciao Louis


    Nein, die Meldung kam auch bereits in der 0.8.0, habs gerade nochmals mit den verschiedenen Versionen getestet.


    vdr-plugin-skindesigner-0.6.3:
    vdr-plugin-skindesigner-0.7.2:


    Code
    1. /usr/include/c++/6.0.0/bits/stl_deque.h:577:8: error: call of overloaded 'swap(std::_Deque_base<_xmlNode*, std::allocator<_xmlNode*> >::iterator&, std::_Deque_base<_xmlNode*, std::allocator<_xmlNode*> >::iterator&)' is ambiguous
    2. swap(this->_M_start, __x._M_start);
    3. ~~~~^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    vdr-plugin-skindesigner-0.8.0:
    vdr-plugin-skindesigner-0.8.4:


    Code
    1. coreengine/definitions.h:66:30: error: could not convert 'count' from 'eVeDisplayMenu' to 'int'
    2. timers = eVeDisplayMenu::count,
    3. ^~~~~

    Beim Kompilieren von vdr-plugin-skindesigner-0.8.4 mit dem neuen gcc6 Kompiler bekomme ich die folgende Fehlermeldung:


    Hallo,


    ich bekomme hier eine Fehlermeldung beim Kompilieren auf Fedora 23, skindesigner 0.7.2 ist ohne Probleme durchgelaufen.


    Code
    1. g++ -O2 -g -pipe -Wall -Werror=format-security -Wp,-D_FORTIFY_SOURCE=2 -fexceptions -fstack-protector-strong --param=ssp-buffer-size=4 -grecord-gcc-switches -specs=/usr/lib/rpm/redhat/redhat-hardened-cc1 -m64 -mtune=generic -fPIC -std=c++11 -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"skindesigner"' -I/usr/include/libxml2 -DSCRIPTFOLDER='"/usr/lib64/vdr/skindesigner/scripts"' -DLIBSKINDESIGNERAPIVERSION='""' -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libpng16 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libpng16 -pthread -I/usr/include/librsvg-2.0 -I/usr/include/gdk-pixbuf-2.0 -I/usr/include/libpng16 -I/usr/include/cairo -I/usr/include/glib-2.0 -I/usr/lib64/glib-2.0/include -I/usr/include/pixman-1 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libpng16 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libdrm -I/usr/include/libpng16 -ljpeg -o config.o config.c
    2. Failed to open 'libskindesignerapi/libskindesignerapi.pc': No such file or directory
    3. No package 'libskindesignerapi/libskindesignerapi.pc' found
    4. In file included from config.h:11:0,
    5. from skindesigner.c:12:
    6. extensions/pluginmanager.h:6:48: fatal error: libskindesignerapi/skindesignerapi.h: No such file or directory
    7. #include "libskindesignerapi/skindesignerapi.h"
    8. ^
    9. compilation terminated.


    Diese Fehlermeldung konnte ich durch folgende Änderung beseitigen:

    Code
    1. # header file skindesignerapi.h was not found
    2. sed -i -e 's|#include "libskindesignerapi/skindesignerapi.h"|#include "../libskindesignerapi/skindesignerapi.h"|g' extensions/pluginmanager.h


    diese Fehlermeldung

    Code
    1. /usr/include/c++/5.3.1/bits/stl_deque.h:578:8: error: call of overloaded 'swap(std::_Deque_base<_xmlNode*, std::allocator<_xmlNode*> >::iterator&, std::_Deque_base<_xmlNode*, std::allocator<_xmlNode*> >::iterator&)' is ambiguous
    2. swap(this->_M_start, __x._M_start);


    durch den hier bereits erwähnten Patch:


    und diese Warnungen


    durch diese Änderung:

    Code
    1. # std::auto_ptr deprecation warning in libstdc++ 5.1
    2. sed -i -e 's| std::auto_ptr<cServiceHandler> handler;| std::unique_ptr<cServiceHandler> handler;|g' services/epgsearch.h

    Hallo,


    ich bekomme hier eine Fehlermeldung beim Kompilieren auf Fedora 23, skindesigner 0.7.2 ist ohne Probleme durchgelaufen.


    Code
    1. g++ -O2 -g -pipe -Wall -Werror=format-security -Wp,-D_FORTIFY_SOURCE=2 -fexceptions -fstack-protector-strong --param=ssp-buffer-size=4 -grecord-gcc-switches -specs=/usr/lib/rpm/redhat/redhat-hardened-cc1 -m64 -mtune=generic -fPIC -std=c++11 -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"skindesigner"' -I/usr/include/libxml2 -DSCRIPTFOLDER='"/usr/lib64/vdr/skindesigner/scripts"' -DLIBSKINDESIGNERAPIVERSION='""' -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libpng16 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libpng16 -pthread -I/usr/include/librsvg-2.0 -I/usr/include/gdk-pixbuf-2.0 -I/usr/include/libpng16 -I/usr/include/cairo -I/usr/include/glib-2.0 -I/usr/lib64/glib-2.0/include -I/usr/include/pixman-1 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libpng16 -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/libdrm -I/usr/include/libpng16 -ljpeg -o config.o config.c
    2. Failed to open 'libskindesignerapi/libskindesignerapi.pc': No such file or directory
    3. No package 'libskindesignerapi/libskindesignerapi.pc' found
    4. In file included from config.h:11:0,
    5. from skindesigner.c:12:
    6. extensions/pluginmanager.h:6:48: fatal error: libskindesignerapi/skindesignerapi.h: No such file or directory
    7. #include "libskindesignerapi/skindesignerapi.h"
    8. ^
    9. compilation terminated.

    Hallo,


    ich habe mir die aktuelle Version von vdr-epg-daemon-0.5.13.tar.gz geholt.
    Leider kompiliert diese nicht auf Anhieb mit make -j2


    Nun habe ich folgenden Patch dazu erstellt, damit sich dies wieder mit make -j2 kompilieren lässt.



    Meine Frage ist, passt das Programmtechnisch oder muss am Patch noch was geändert werden ?

    Na dann sieh doch einfach nach welche Argumente es da aktuell gibt.


    Gerald


    das ist die Zeile 456: wxASSERT_ARG_TYPE( fmt, index, wxFormatStringSpecifier<T>::value );
    der Datei /usr/include/wx-3.0/wx/strvararg.h