Posts by Gunnars

    Quote

    wie gut ist denn das TV-Signal? Liefert ein TV-Tuner damit ein völlig rauschfreies Bild ohne Streifen?


    Leider nein, zumindest auf einigen Kanälen. Aber die Verkabelung ist auch nicht optimal, da muss ich noch einmal ran. So wie es jetzt ist, kann ich mit leben. Hatte es zuvor (also vor dem Update) etwas besser in Erinnerung.


    Danke nochmals.

    Gut, das hat soweit geholfen, das ich jetzt wieder ein Bild bei den analogen Kanälen habe, allerdings ist das Bild teilweise schlecht, also es gibt Querstreifen und es stockt manchmal, als wenn es kurz Aussetzer im Bild und Ton gibt.


    Die ganzen Filtereinträge haben bei mir alle den Wert 0, ist das schlimm?


    Ich habe dort jetzt mal Deine Werte übernommen, nun ist das "Flackern" weg. :)


    Danke bis hierher.

    Ok, hier die Ausgabe direkt aus der Konsole



    Ich habe noch die messages Datei angehängt.


    Nachfolgend die Channels.conf


    Code
    1. Das Erste:113000:M64:C:6900:101:102=deu,103=2ch;106=dd:104:0:28106:1:1101:0
    2. ZDF:450000:M64:C:6900:110:120=deu,121=2ch;125=dd:130:0:28006:1:1079:0
    3. NDR FS MV:121000:M64:C:6900:2601:2602=deu,2603=2ch:2604:0:28224:1:1073:0
    4. RTL;w_pvrscan:196250:C0:C:0:301:300:305:A1:3140:0:0:0


    Hatte von NDR auf RTL gewechselt

    Files

    • messages.txt

      (25.16 kB, downloaded 131 times, last: )

    Hier die Ausgabe von dmesg



    Einen reboot habe ich schon durchgeführt, brachte keine Besserung.

    Abend,


    ich habe heute auf meinem VDR (LinVDR anhand Mahlzeit ISO 3.2) den linvdrupdater laufen lassen, da ich bisweilen Probleme bei Burn hatte.


    Nach dem Update bekomme ich beim Anwählen der analogen Kanäle nur die Meldung "Kanal nicht verfügbar". Habe dann neu gescannt, aber es half nicht.


    Nachfolgend die Ausgabe von logread. Soweit ich das überblicken kann, wird pvrinput geladen sowie ivtv, sehe da kein Problem.



    Gesucht habe ich natürlich schon, aber leider keinen Hinweis auf eine Lösung gefunden.


    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.


    Gruß
    Gunnar

    Hallo zusammen,


    was mich zu der Frage bewegt, ist der Gedanke, meine FuSi DVB-C Karte wieder in meinen VDR einzusetzen. Dieser läuft momentan als PVR only System mit LinVDR auf Basis von mahlzeits ISO.


    Im Forum findet man einige Beiträge zum Thema wie man eine DVB-C Karte mit einer analogen kombieren kann. In den Antworten wird dann aber nur über das Anpassen der channels.conf usw. geschrieben, nichts zum technischen.


    Was ich glaube verstanden zu haben ist, das der VDR sich dann selbst um das Aufnehmen entweder von der FuSi oder von der PVR kümmert.


    Was ich aber nicht verstehe, wie funktioniert es, dass das Bild und der Ton von beiden Karten zum TV kommt? Ich denke nicht, das ich beide Karten mit dem TV verkabeln muss oder?
    Wahrscheinlich werde ich nur die FuSi mit dem TV verkabeln und der VDR mischt die Ausgabe der PVR da mit rein? Wie ist das mit dem Ton der PVR, wird der analog-digital gewandelt, wenn ich den Ton am Digitalausgang der FuSi abgreife? Oder geht die analoge Tonausgabe nur, wenn die FuSi auch das analog-Modul hat (das habe ich nämlich nicht) und ich den Ton auch analog zum TV übertrage?


    Ich hoffe Ihr könnt meine Fragen beantworten.


    Viele Grüße
    Gunnar

    Hallo,


    aktueller Stand ist, das meine Fernbedienung jetzt funktioniert, ich aber immer noch keinen Ton habe.
    Was noch als Versuch bleibt, ist den Ton digital von der DVB Karte abzugreifen.


    Hat jemand sonst eine Idee, warum ich keinen Ton habe?
    Wird der Ton eigentlich standardmäßig über das Scartkabel ausgegeben? (werde gleich noch die Suche dazu bemühen)


    Ergänzung: Teste gerade den Ton über den Digitalausgang und das funktioniert.


    Ergänzung: So, habe gerade gelesen, das analoger Ton ja nur geht, wenn auf der DVB-Karte das Analog-Modul aufgesteckt ist, was ich aber nicht habe.


    Somit sind alle Probleme gelöst.


    Gruß
    Gunnar

    Moin,


    ja habe bei allen Sendern keinen Ton. Verkabelungsfehler schließe ich jetzt mal aus, da ich den von Audio (LInks/Rechts) OUT der DVB Karte an den Audio IN vom TV gehe, der allerdings nur einen Eingang hat (würde wenn überhaupt nur Mono Ton hören).


    Habe auch gelesen, das man bei LinVDR in der /etc/vdr/setup.conf den Wert für CurrentVolume auf 255 setzen soll. Das habe ich gemacht, habe auch am Fernseher voll aufgedreht, höre aber nix.


    Kann ich an der DVB Karte prüfen, ob der Audio Ausgang funktioniert, Spannung messen oder so?


    Ein weiteres Problem ist, das ich meine Fernbedienung nicht angelernt bekomme. Habe dazu schon eine Remote.conf von Sourceforge geladen und auch den Weg über irrecord probiert. Wobei ich dabei bis zur Eingabe der Buttonnamen komme, d.h. ich drücke auf der FB rum, um die 2 x 80 Zeichen voll zu bekommen und danach soll ich ja den Namen für den nächsten Button eingeben. Wenn ich das mache, z.B. "forward", danach Enter drücke und dann auf der FB den entsprechenden Knopf betätige, kommt die Ausschrift "Something went wrong, ... x Versuche übrig" und das wars.

    Soo lustig finde ich das jetzt nicht. :)
    Habe natürlich AV schon ausprobiert, da ist aber das Bild schwarz und sonst nix, der Fernseher hat auch nur einen AV Eingang, wie gesagt, ist nur nen ganz oller.


    Asche auf mein Haupt, wenn man das Kabel von der DVB Karte zum TV richtig anschließt, dann tut es auch. Hatte das Video Kabel falsch angesteckt. :(


    Nächste Frage, ich habe jetzt zwar ein Bild aber keinen Ton!
    Werde mal die Suche dazu quälen.

    Den VDR hatte ich beendet, um die Module für die DVB-C Karte zu laden.


    Das Problem ist, das ich auf dem Fernseher nix sehe, kein Bild, kein OSD, eben nix. Auf Tastatureingaben scheint er auch nicht zu reagieren, da wenn ich m wie Menü drücke, nichts passiert.


    Wie ist das denn, wenn ich von den DVB Karte mittels Video Out an den TV gehe, muss ich dann am TV auf AV schalten oder die Ausgabe mittels Sendersuchlauf suchen?
    Es ist nur ein alter 33er Fernseher ohne Scart, ist auch nur zum Testen.

    Moin,


    hier nun die Ausgaben von logread und dmesg. Bin dann aber weg (auf Arbeit)


    logread:


    dmesg:

    Hallo VDR Gemeinde,


    ich bin gerade etwas am Verzweifeln mit meinem VDR bzw. dem Rechner, der einmal ein VDR werden soll.


    Ich schreibe mal, was ich so an Hardware, Software und was an Problemen habe.
    Hardware:
    - Compaq Deskpro PIII 500 mit 256 MB RAM, eine kleine HDD (6.4GB) und eine große HDD (> 200GB)
    - Fujitsu Siemens DVB-C 2.1 ohne Analog und CI Modul, mit Kabelpeitsche
    - Matrox G200 Graka
    - Fernseher ist mittels Kabelpeitsche per Video-out und Audio-R out angeschlossen, da er keine Scart Buchse hat


    Software:
    - Mahlzeit ISO 3.2
    - alle Plugins ausgeschaltet


    Probleme [Update 15.02.2007]:
    - meine FB One-4-all 7730 tut scheinbar nicht, d.h. ich kann sie mit irrecord nicht anlernen
    - keinen Ton auf allen Sendern


    Probleme [Update 17.02.2007]:
    -keine



    Ich hoffe, jemand von Euch kann mir weiterhelfen.


    Danke & Gruß
    Gunnar

    Hallo,


    habe eben noch mal alles bist zu Punkt 2 gemacht. Was mich dabei stutzig macht, ist das der Timestamp bei ls -l /dev/lirc* für /dev/lirc nicht aktuell ist, da steht wie bereits weiter oben gepostet was vom November 2005.
    Wenn ich eure Posts richtig verstanden habe, sollte dort ja ein aktuelles Datum drin stehen oder?


    mode2 bringt bei mir dann auch nix, d.h. ich drücke dann auf der FB herum, aber es passiert nix auf dem Bildschirm.


    Gruß
    Gunnar

    Quote

    Jetzt bitte folgendes machen:


    ls -l /dev/lirc*


    Das habe ich ja schon mal gemacht, siehe einige Posts vorher, aber ein lirc0 gibt es da nicht, nur lirc, lircd und lircm. Scheint, als wenn kein /dev/lirc0 angelegt werden kann?


    Gruß
    Gunnar


    PS: die anderen Threads habe ich mir alle schon durchgelesen, nur wie bereits gesagt, fluppt da nix übern Bildschirm, wenn ich die FB quäle

    Hallo,


    vor dem rmmod lirc_dev usw. muss ich den VDR beenden, sonst kommen da Meldungen, dass das Modul noch in Nutzung ist, richtig?


    Was ich gemacht habe:
    rmmod lirc_dev
    rmmod lirc_serial -> Module lirc_serial does not exist in /proc/modules


    lsmod | grep lirc -> keine Ausgabe


    modprobe lirc_serial
    modprobe lirc_dev


    dmesg | tail ->
    saa7146: unregister extension 'budget_av'
    saa7146: unregister extension 'budget_ci dvb'
    saa7146: unregister extension 'budget dvb'
    saa7146: unregister extension 'dvb'
    ACPI: PCI interrupt for devices 0000:00:0C.0 disabled
    b2c2_flexcop: B2C2 FlexcopII/II(b)/III digital TV receiver chip unloaded successfully
    lirc_dev: IR Remote Control driver registered, at major 61
    lirc_serial: auto-detected active low receiver
    lirc_dev: lirc_register_plugin: sample_rate: 0


    Ich hoffe, es hilft.


    Gruß
    Gunnar