Posts by fobbel

    Danke Seahawk, ich bin einen Schritt weiter, denke ich. Zwischenstand:

    - evtest war nicht installiert, also nachinstalliert

    - lircd hat nicht gemeckert


    sudo evtest /dev/input/event4liefert jetzt:

    Code
    Input driver version is 1.0.1
    Input device ID: bus 0x1 vendor 0x13c2 product 0xe version 0x2
    Input device name: "DVB on-card IR receiver"
    Supported events:
      Event type 0 (EV_SYN)
      Event type 1 (EV_KEY)
        Event code 2 (KEY_1)
        usw.

    für die udev Regel habe ich die Datei /etc/udev/rules.d/99-eventlircd_13c2_0002.rules mit vim angelegt und folgendermaßen gefüllt:

    Code
    ENV{ID_VENDOR_ID}=="13c2", ENV{ID_MODEL_ID}=="0002", \ 
    ENV{eventlircd_enable}="true",\  
    ENV{eventlircd_evmap}="03_$env{ID_VENDOR_ID}_$env{ID_MODEL_ID}.evmap"  

    weil ich das so in deiner Doku gesehen habe. weicht jetzt aber von deinem post ab?


    - /etc/evmaps/03_13c2_0002.evmap leer abgespeichert


    irw versucht, leider tut sich garnichts. Hätte ich jetzt die evmap doch schon füllen müssen?


    Erstmal Feierabend. Habe ich was falsch gemacht? kann ich die udev regel irgendwie überprüfen?

    Moin Forum.

    Erstmal zu mir: Ich bin ein ziemlicher Noob, habe aber dank eurer Hilfe meinen ersten YaVDR 0.1.1 seit 2011 am laufen. Gibt es eigentlich einen Laufzeitrekord?

    Ich versuche gerade meinen zweiten YaVDR für das Schlafzimmer aufzusetzen, bekomme aber die FB nicht zum laufen. Was bisher geschah:


    - YaVDR 0.6.2 installiert

    - update und dist upgrade ausgeführt


    Nachdem lesen der Doku mal folgendes probiert:


    "cat /proc/bus/input/devices" liefert mir:

    Code
    I: Bus=0001 Vendor=13c2 Product=000e Version=0002
    N: Name="DVB on-card IR receiver"
    P: Phys=pci-0000:01:06.0/ir0
    S: Sysfs=/devices/pci0000:00/0000:00:08.0/0000:01:06.0/input/input4
    U: Uniq=
    H: Handlers=kbd event4
    B: PROP=0
    B: EV=100013
    B: KEY=fc812 a05204100000000 0 0 400040002800 1e168000000000 ffc
    B: MSC=18


    Die Doku sagt zu "RC Core" Adaptern, das sie unter sysfs als "rc/rcX" geführt werden müssten, damit man sie einfach in der keytable editieren kann. Aber was mach ich, wenn sie sie wie bei mir als pci device gelten? Wird mein Interface also als Tastatur erkannt?


    Was sollten meine nächsten Schritte sein? Wie kann ich überprüfen ob da überhaupt Signale ankommen? Habe von anderen Karten gelesen, das sie eine LED haben, die leuchtet, sobald man auf die FB drückt, finde an meiner aber keine.


    führe ich ir-keytable aus kriege ich:

    Code
    /sys/class/rc/: No such file or directory


    führe ich ir-keytable --device /dev/input/event4 aus, bekomme ich:

    Code
    Name: DVB on-card IR receiver
    bus: 1, vendor/product: 13c2:000e, version: 0x0002


    seit eben bekomme ich beim Hochfahren auch die Meldung : "frontend detached, press any key on your remote to continue" Da passiert natürlich nix beim drücken auf der FB. wie krieg ich diese Meldung denn jetzt weg?


    Ich freu mich über jede Hilfe, euer Fobbel

    Danke!!!! Das war es.


    Ich hatte die Funktion "Kanäle Aktualisieren" im EPG aktiviert, meine channels.conf war derweil auf 1800 Einträge gewachsen! Mehr as 2/3 davon nicht mehr aktuell. Ich hab die Funktion jetzt deaktiviert und die channels.conf verschlankt.


    Darauf wäre ich so nie gekommen!!!!


    Und: der Tipp mit der zweiten HDD ist gut, da meine alte inzwischen eh etwas zu klein ist. Werde das demnächst angehen.


    Bernie7: danke für den neuen Link, dein Tutorial ist ja inzwischen noch gewachsen und ich werde mich gleich drauf stürzen!



    Gruß Fobbel

    Hallo Forum,


    mein letzter Beitrag ist schon vier Jahre her, denn mein yaVDR 0.1.1 lüppt seitdem eigentlich total unproblematisch. Jetzt ist aber irgendetwas im Argen und ich glaube es ging mit der zeitumstellung los. Zunächst waren einige Timer falsch, offenbar aufgrund mangelnder EPG daten, dann aber:


    Während der Wiedergabe startet der VDR offenbar neu. Die Wiedergabe stoppt und man kommt auf den letzten betrachteten Sender mit der zuvor gewählten Lautstärke. Der Fortschritt der Wiedergabe geht dabei verloren. Auch während des normalen Betriebs gibt es gelegentlich Neustarts, dabei wird ein gekacheltes Xine Fehlerfenster kurz dargestellt, gefolgt vom yaVDR Startbild.


    hier mal das logfile von Neutart zu neutart:


    Ich weiß ich weiß, ich könnte mal ein Update gebrauchen und es juckt mir schon lange in den Fingern die 0.5er Version zu testen, aber es gilt bei mir:


    never change a running system!


    Ich bin für jede Hilfe dankbar und leider ein ziemlicher noob. Da vier Jahre vergangen sind weiß ich nicht mal mehr genau, was ich damals alles installiert habe. Es war ansich nur der yaVDR mit samba und den XBMC auf mehrere Laufwerke konfiguriert.


    Gruß , euer Fobbel

    Hallo,


    sorry, das ich die alten Kamellen nochmal auskrame, aber ich möchte ebenfalls die aufnahmen als Videoformat an Windows Rechnern ansehen.


    Die Dateien übers OSD zu konvertieren wie damals bei LinVDR bzw easyVDR geht wohl nicht, kann man die Aufnahmen am Windows Rechner konvertieren? Sie laufen mit VLC Player, nehmen aber arg viel Platz in Anspruch. Welches Format ist das?


    Gruß Fobbel

    Moin Forum,


    mein zweitgrößtes Problem mit meinem YAVDR ist die 2e Karte zu installieren.


    Bei der Installation mit liplianin Treibern bricht die Installation bei 83% ab.


    ich habe also ohne die Treiber installiert, update, upgrade und dist-upgrade durchgeführt.


    es funktioniert offenbar nur meine S3200. Wenn ich eine Sendung aufnehme, sind die Sender eingeschränkt.


    Ich weiß nicht, wie ich kontrolieren kann, welche Karten installiert wurden. Anbei der teil des Logs, von dem ich meine, das sie zu den Karten gehören:



    es ist also nur vom adapter 0 die Rede, also wurde nur einer, nämlich die S3200 installiert . . . hmm.


    Danke im vorraus für eure Antworten.


    Gruß Fobbel

    Neuigkeiten:


    Das hat insoweit funktioniert, das die remote.conf nun nicht mehr gelöscht wird. Ich habe also nach neustart das dev lircd !!!


    die web konfiguration fuktioniert insoweit, das der ausgewählte Treiber nach update in der hardware.conf wiederzufinden ist, das war aber vorher auch ok, was nicht funktioniert ist der neustart des VDRs und die automatische Tastenabfrage. Der VDR startet neu, hat 10s kein signal und ist dann eben wieder an.


    Jetzt habe ich noch festgestellt, das die remote.conf wohl auch nicht hinhaut. zumindest wird das in der user.log angezeigt.



    Ich probiere weiter . . . .

    hey Steffen,


    danke für den Link, es hat in sofern geholfen, das die "spike" Fehlermeldungen nicht mehr kommen, leider kommt jetzt (nach Neuinstallation) folgendes:
    May 3 15:50:07 YaVDR vdr: [1859] ERROR: /dev/lircd: No such file or directory
    May 3 15:50:07 YaVDR vdr: [1859] ERROR: remote control XineRemote not ready!
    May 3 15:50:07 YaVDR vdr: [1859] ERROR: remote control LIRC not ready!


    im dev fehlt auch die lircd!!!!


    wenn ich jetzt:
    den vdr stoppe
    setserial /dev/ttyS0 uart none eingebe


    ist in dev das lircd vorhanden, also das "Gerät" geladen, richtig?


    nun mit


    irrecord -n --disable-namespace -d /dev/lirc0 test.conf


    eine conf datei erstellen. Juhu, klappt!!!


    als nächstes muss ich wohl die serial.conf erstellen, damit das device mitgeladen wird . . . Jo, haut hin, auch wenn in der serial.conf nur


    /dev/ttySX uart none ohne setserial steht . . . . muss das so?


    mein log sieht jetzt so aus:


    May 3 16:36:54 YaVDR kernel: [ 17.612259] lirc_serial: auto-detected active low receiver
    May 3 16:36:54 YaVDR kernel: [ 17.612264] lirc_dev: lirc_register_driver: sample_rate: 0
    May 3 16:36:54 YaVDR kernel: [ 17.612319] lirc_serial $Revision: 5.104 $ registered
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] starting plugin: conflictcheckonly May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] starting plugin: iptv
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] starting plugin: femon May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] starting plugin: menuorg
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] starting plugin: xine May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] starting plugin: epgsearch
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] loading /var/lib/vdr/plugins/epgsearch/epgsearchcats.conf
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] loading /var/lib/vdr/plugins/epgsearch/epgsearchmenu.conf
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1956] EPGSearch: conflictcheck thread started (pid=1933, tid=1956)
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] ERROR: /dev/lircd: No such file or directory
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] ERROR: remote control XineRemote not ready!
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] ERROR: remote control LIRC not ready!
    May 3 16:36:54 YaVDR vdr: [1933] switching to channel 15


    ich habe die entsprechende remote.conf schon hochgeladen, funzt noch nicht, aber ich kann irrecord starten und es werden kommandos erkannt, scheinbar auch die richtigen (mit remote.conf verglichen)


    ich glaub viel fehlt nicht mehr . . . . . . bitte gebt mir noch den letzten Hinweis . . . .



    Gruß Fobbel

    und hier noch was aus der syslog:


    May 1 19:34:23 YaVDR vdr: [2633] ERROR: remote control XineRemote not ready!
    May 1 19:34:23 YaVDR vdr: [2633] remote control LIRC - learning keys
    May 1 19:34:23 YaVDR vdr: [2645] ERROR: Unable to load cert/key (/var/lib/vdr/plugins/live/live.pem//var/lib/vdr/plugins/live/live-key.pem): No such file or directory
    May 1 19:34:23 YaVDR vdr: [2633] ERROR: no OSD provider available - using dummy OSD!
    May 1 19:34:25 YaVDR lircd-0.8.6[1365]: accepted new client on /var/run/lirc/lircd
    May 1 19:34:25 YaVDR lircd-0.8.6[1365]: removed client



    Ich hab keine Ahnung, wie ich vorgehen soll. Ich würde am liebsten damit anfangen den Comport zu überprüfen, aber wie?


    sollte ich aufgrund der vielen Fehlermeldungen lirc mal neu instalieren? habe hier was gefunden:


    [EMAIL=http://wiki.ubuntuusers.de/Lirc]http://wiki.ubuntuusers.de/Lirc[/EMAIL]

    nach dem reboot gibts neues aus der log:


    May 1 17:39:00 YaVDR kernel: [ 12.700227] lirc_serial: auto-detected active low receiver
    May 1 17:39:00 YaVDR kernel: [ 12.700232] lirc_dev: lirc_register_driver: sample_rate: 0
    May 1 17:39:00 YaVDR kernel: [ 12.700284] lirc_serial $Revision: 5.104 $ registered
    May 1 17:39:00 YaVDR kernel: [ 13.217964] RPC: Registered udp transport module.
    May 1 17:39:00 YaVDR kernel: [ 13.217968] RPC: Registered tcp transport module.
    May 1 17:39:00 YaVDR kernel: [ 13.450389] Installing knfsd (copyright (C) 1996 okir@monad.swb.de).
    May 1 17:39:01 YaVDR kernel: [ 13.754567] svc: failed to register lockdv1 RPC service (errno 97).
    May 1 17:39:01 YaVDR kernel: [ 13.755212] NFSD: Using /var/lib/nfs/v4recovery as the NFSv4 state recovery directory
    May 1 17:39:01 YaVDR kernel: [ 13.765485] NFSD: starting 90-second grace period
    May 1 17:39:08 YaVDR kernel: [ 20.673582] lirc_serial: ignoring spike: 1 1 4bdc4b1c 4bdc4b1a 35de7 d896d
    May 1 17:39:12 YaVDR kernel: [ 25.020813] lirc_serial: ignoring spike: 1 1 4bdc4b20 4bdc4b1a 8aa46 d896d



    diese spike Meldungen setzen sich im 10 sekunden takt fort . . . . wähhhh


    irrecord liefert nach wie vor die selben Fehlermeldungen.


    Args!!!

    gesagt, getan:


    root@YaVDR:/home/fobbel# irrecord -d /etc/lirc0 test.conf


    irrecord - application for recording IR-codes for usage with lirc


    Copyright (C) 1998,1999 Christoph Bartelmus(lirc@bartelmus.de)


    irrecord: could not get file information for /etc/lirc0
    irrecord: default_init(): No such file or directory
    irrecord: could not init hardware (lircd running ? --> close it, check permissions)



    Fehlermeldungen bleiben fast gleich . . . :schiel

    ok, ich habe eine Datei serial.conf in /etc angelegt in der:
    "setserial /dev/ttyS0 uart none"
    steht.
    Hat nach dem reboot aber keinen Unterschied gemacht, schau:
    May 1 15:14:29 YaVDR kernel: [ 12.743237] lirc_serial: or compile the serial port driver as module and
    May 1 15:14:29 YaVDR kernel: [ 12.743239] lirc_serial: make sure this module is loaded first


    dann hab ich folgendes probiert:
    root@YaVDR:/home/fobbel# setserial /dev/ttyS0 uart none
    root@YaVDR:/home/fobbel# irrecord test.conf


    irrecord - application for recording IR-codes for usage with lirc


    Copyright (C) 1998,1999 Christoph Bartelmus(lirc@bartelmus.de)


    irrecord: could not get file information for /dev/lirc irrecord: default_init(): No such file or directory
    irrecord: could not init hardware (lircd running ? --> close it, check permissions)
    root@YaVDR:/home/fobbel# stop lircd stop: Unknown job: lircd


    hmmm?


    in der user.log hab ich noch folgendes gefunden:


    May 1 15:14:35 YaVDR vdr: [1926] ERROR: /dev/lircd: No such file or directory
    May 1 15:14:35 YaVDR vdr: [1926] ERROR: remote control XineRemote not ready!
    May 1 15:14:35 YaVDR vdr: [1926] ERROR: remote control LIRC not ready!

    Ich kriege die 2e Karte immer noch nicht zum laufen:


    Die S2300 lüppt gut, aber wenn ich mal spaßeshalber die 1600er reinstecke und zb w_scan versuche erhalte ich die Fehlermeldung "no DVB device found"


    Ich musste bei der Installation auf die liplianin Treiber verzichten, weil sich das System sonst während der Installation aufgehängt hat.


    Hat jemand ne Idee, oder eine änliche Kombi in Benutzung?


    Gruß Fobbel

    Moin Forum,


    ich bin Linux laie und brauche Hilfe. gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man eine FB in den YAVDR einbindet?


    Ich habe schon viel gesucht, aber nichts passendes gefunden, Ubunto geht da ja scheinbar etwas anders mit um?


    folgende Fehlermeldung im Log:


    May 1 14:34:00 YaVDR kernel: [ 12.559039] lirc_serial: or compile the serial port driver as module and
    May 1 14:34:00 YaVDR kernel: [ 12.559040] lirc_serial: make sure this module is loaded first


    das hab ich hier im Forum schon öfter gelesen, ich kanns händisch eingeben, aber wie krieg ich das in die entsprechende conf eingetragen, damit ich es nicht händisch eingeben muss. Davon mal abgesehen hilft mir die Eingabe auch nicht weiter.


    wenn ich über den web client einen Treiber und Comport wähle, startet NICHT die Abfrage, warum auch immer?
    Ich wähle Home-brew (16x50 UART compatible serial port) an Com 1


    Im Bios stimmt der IRQ und die Adresse, allerdings habe ich im Asus Bios 3 Einstellmöglichkeiten für den Comport: "normal" "IRDA" und "ASK IR"


    :doof


    Gruß Fobbel

    Wie gesagt, ich kann am LNB nicht unterscheiden wo was rauskommt, da es ein quad LNB ist sollten alle Anschlüsse vollwertig sein und der Switch das bekommen, was er will . . . soweit die Theorie.


    Werde bei Gelegenheit nochmal versuchen die Anschlüsse zu tauschen oder so.


    Könnt ihr mir noch Tips bzgl 2er Karte und FB geben?


    Gruß Fobbel