Posts by Lou

    Quote

    Original von #Tommes#
    hasst du ein Update von "Version 13 -> Version 14" durchgeführt, o. hasst du eine Neuinstallation gemacht & gleich die "Version 14"Installiert?


    War eine Neuinstallation.


    Andere Frage:


    Ich hab das Skript14 wie folgt modifiziert: 'apt-get install $INSTALL' ersetzt durch 'apt-get source $INSTALL'


    Ziel war die Sourcen anstelle der Binaries zu kriegen und dann den VDR selber kompilieren. Die Sourcen landeten so auf der Platte - Nach der Installation von libjpeg62-dev & libcap-dev habe ich den VDR kompiliert: 'make' sowie 'make plugins' im vdr Verzeichniss laufen gelassen - das lief fehlerfrei durch und erzeugte mir eine Datei 'vdr' - ca 3MB gross - das dürfte das Binary File sein. Ich hab das testweise mit dem vdr Binary in /usr/bin ersetzt - leider wollte der VDR dann nicht mehr starten.


    Woran liegt das? Installiert das Skript mit 'apt-get install' ein anderes Binary, welches aus anderen Sourcen besteht? Wenn ja aus welchen Sourcen?

    Verträgt sich die aktuelle Skriptinstallation eigentlich mit der VDR 1.2 LIVE CD Installation von www.pc-magazin.de?


    Es wäre praktisch um feststellen zu können an was es bei mir hackt: Im Moment habe ich keine Ahnung ob bei der Skriptinstallation VDR seitig oder Xine seitig etwas schief lief. Indem ich auf einem Rechner die LIVE-CD laufen habe (die einwandfrei funktioniert) könnte ich auf einem Zweitrechner wahlweise den "Skript VDR" als Streaming Server nutzen und umgekehrt nur den "Skript Xine-Player" als Betrachter. Dazu muss ich aber wissen ob die beiden Distributionen sich vetragen. Es ist immerhin fast ein Jahr her seit die LiveCD rauskam.

    Bei mir läuft v13 des Skripts problemlos durch - einzig die setup.conf will es mir nicht nach /var/lib/vdr/ kopieren. Vermutlich startet Xine mit dem VDR-Socket, aber der VDR selber muss ein Problem haben.


    Log aus dem xine start mit --verbose:


    Wie ich an VDR Logs komme ist mir leider nicht ganz klar...


    Ausgangslage war ne reine Kanotix Easter Edition HD Installation.

    ja, man sollte es meinen ;)


    Quote

    ln -s $SOURCEDIR/VDR/vdr $PATH
    ln -s $SOURCEDIR/VDR/svdrpsend.pl $PATH


    hier tauchen die Probleme auf: ich hab mir mal die Umgebungsvariablen der VDR WIKI Strukturseite angesehen und nach Bestem Wissen übernommen. $VDRCONFIG $SOURCEDIR $HOME und $PATH sind als Variablen gesetzt und tauchen im Environment auf - auch die notwendigen Verzeichnisse existieren. $PATH hat bei mir noch zusätzliche Verzeichnisse inbegriffen - egal - es müsste doch trotzdem gehen...


    Völlig unklar ist mir, wie die ausführbare vdr Datei mit $Path symbolisch verlinkt werden kann. Bei mir will das partout nicht gehen, weil er Dateien nicht findet. Ohne das der Link richtig gesetzt ist macht make install keinen Sinn.

    Hallo,


    Die PC Magazin VDR LiveCD hab ich problemlos zum laufen gebracht, jetzt möchte ich als VDR Neuling selber eine aktuellere Quelle mit zusätzlichen Plugins kompillieren, sprich der Kanotix Easter Edition hinzufügen. Dazu hab ich mir die VDR WIKI Installation zu Gemüte geführt und dort ist mir folgendes unklar:


    In welches Verzeichnis muss der Symbolische Link für die DVB Kartentreiber gesetzt werden? Meine Twinhan Vision TV Sat hat ohne zusätzliche Installation von Treibern funktioniert. Jetzt weiss ich nicht ob sie Kerneltreiber nutzt oder ob die Kanotix Entwickler sich die Treiber von linuxtv.org gekrallt und auf die CD gepackt haben ...


    Ich hab versuchsweise mal folgendes probiert:


    export SOURCEDIR='/usr/local/src'
    ln -s /usr/src/linux-2.6.16.5-kanotix-2 $SOURCEDIR/DVB/


    ... weil Verzeichnisse mit DVB Ware drinn befinden sich dann im Verzeichnis /usr/src/linux-2.6.16.5-kanotix-2/drivers/media/dvb bzw /usr/src/linux-2.6.16.5-kanotix-2/include/linux/dvb


    Die Frage ist: soll ich direkt verlinken mit dem Verzeichnis DVB und dem verwendeten Chipsatz (BT8xx) ? Oder reicht dem make file /usr/src/linux-2.6.16.5-kanotix-2 ?


    Als nächstes habe ich dann


    cd $SOURCEDIR/DVB
    ln -s linux/include include
    unverändert übernommen ... make ist dann immerhin fehlerfrei durchgelaufen aber spätestens beim verlinken mit ln -s $SOURCEDIR/VDR/vdr $PATH und
    ln -s $SOURCEDIR/VDR/svdrpsend.pl $PATH
    war fertig lustig... von da her denke ich schon der DVB SymLink ist falsch gesetzt und der VDR Link evtl auch...


    Weiss jemand, wie für die Kanotix EE verlinkt werden muss?


    Danke!