Posts by Lou

    Ist das nicht eine Variante der Technotrend 3200? Also mit Demod stb0899 und Tuner stb6100? So steht es zumindest im vdr-wiki.


    Das müsste also mit minimaler Anpassung auch mit dem v4l Kernel gehen - was sagt denn lsmod | egrep "stb0899|stb6100" ? Sind die Module nicht geladen?

    Midas wrote:

    Wie ich quergelesen habe, sind aber nicht alle Änderungen drin? Bringt es also noch vllt was, einen patch von lou oder johns zu probieren?
    EDIT scan-s2 findet auf Hotbird trotzdem leider nur 35 services...


    Etwas Geschwindigkeit holst du über die grossen Patches von mir/johns raus - ob dir das was wert ist musst du entscheiden. Ich ziehe es vor beim Mini-Patch zu bleiben, weil das ab Kernel 3.2 der Standard sein wird -> die Algo Patcherei fällt endlich weg! Was noch bleibt sind der Signalstärke Patch und der Remote Patch für die Twinhan/Mantis Fernbedienung von Chris.


    Wegen Hotbird: ich scan selber mal mit wscan - danke für den Tip stefan .

    jap, mit astra_randomized_20111021.txt hab ich die gleichen 12 auf Transponder 90 (12207)


    In der Senderliste hat scan-s2 die Modulation verbockt - das sind 8psk Sender -> :5$ ersetzen mit :6$ und sie laufen wieder.


    lok_errs =12, runs=1006 of sequ=1005, multi=12, multi_max=1


    real 18m53.544s
    user 0m0.072s
    sys 0m11.581s


    zap Format macht Sinn wenn er ezap auf Hotbird und Astra testen will: die DisEqC Info steht schon in der Kanalliste -> beide Listen lassen sich vermischen

    Danke für die 64bit Binaries - ich verlink den Beitrag auf der Startseite zu deinem Post.


    36 Sender sind zu wenig, evtl musst du Hotbird mit scan-s2 neu scannen? Der DiSEqC Paramter ist -s 0 für Ausgang A , -s [1-3] für die Ausgänge B-D. Da musst du nachschauen, wie die Hausanlage verdrahtet ist. Was anderes als DiSEqC 1.1 dürfte es nicht sein, oder?


    Wenn du wissen willst, welche Sender die 21 lock Errors auslösen:

    Code
    1. less -p "tim 900" zap.log


    Den Algo Patch von mir mit dem Mini-Patch von Johns vermischen: ist ungetestet -> fraglich ob das was bringt.


    Media-Tree neu bauen ist mir auch zuwieder. Ich nehme lieber gleich den vollen Kernel, patche die Algoänderung, baue den Kernel neu mit make deb-pkg . Das dauert etwas länger, dafür ist der Kernelcode aus einem Guss.

    Midas : Ist etwas viel Text im 1. Posting - unter "Die Testumgebung erklärt" hab ich den Link zur Source eingefügt:

    Quote

    Wer ein 64bit System verwendet, muss den Quellcode von ezap2 neu übersetzen.


    Allerdings ist die Astra Kanalliste von Anfang Oktober bestimmt schon wieder veraltet -> enweder neu scannen (Anleitung) oder besser die nicht mehr gültigen Sender/Transponder aus der Liste werfen.

    Hallo zusammen


    Ich hab folgendes Szenario mit dem stable vdr unter yaVDR 0.3:


    Timer #1 programmiert von 1623-1707 mit Priorität 48
    Timer #2 programmiert von 1655-1736 mit Priorität 50 (eine VPS Aufnahme, VPS Zeit ist korrekt)


    um 16:53 hab ich wie erwartet im Log:
    timer 2 (1655-1736 VPS) entered VPS margin


    ... aber der Wechsel erfolgt erst um 17:07 - kann mir jemand erklären warum?


    Hier mal die setup.conf Einträge zur Aufnahme Priorität:


    DefaultPriority = 50
    epgsearch.CheckTimerConflictsPriority = 49
    epgsearch.DefPriority = 50


    Geändert hab ich epgsearch.CheckTimerConflictsPriority von 0 auf 49, weil ich ab und zu kontrollierte Timer Überschneidung haben möchte, ohne dauernd OSD Einblendungen zu kriegen.


    Hat jemand eine Idee wo der Denkfehler liegt?


    Edit: Erledigt! - kein Denkfehler, der aktuelle vdr beherrscht das offenbar nur ohne VPS Programmierung. Siehe Posting in der vdr ML

    hallo johns,


    Bin grad durch mit 2 Testläufen:


    1 Mal mit stb0899_Fix_not_locking_DVB-S_transponder.patch (= dein bisheriger Patch für v4l)


    TOT: lok_errs =0, runs=1105 of sequ=1104, multi=5, multi_max=1


    real 16m30.272s
    user 0m0.008s
    sys 0m12.533s


    1 Mal mit Mini-patch:


    TOT: lok_errs =0, runs=1105 of sequ=1104, multi=64, multi_max=49


    real 17m16.895s
    user 0m0.004s
    sys 0m12.457s


    Mini-patch ist etwas langsamer im tunen, aber es wird alles gefunden.


    Falls sonst jemand Lust hat zu testen: eine aktuelle zap Kanalliste für Astra hab ich unten angehängt, Links zu zap/ezap2 finden sich auf Seite 1 im Thread

    @swen4: der config.c Patch behebt diesen Segfault


    rudirabbit : wenn du meine Logmeldungen mit den Posts in der vdr ML und auf Seite 1-2 vergleichst hab ich dieselben Fehlermeldungen wie ihr sie bei HD habt.


    edit: mein Test vdr ist bis auf remux.c und config.c ungepatcht, also kein extension Patch.

    Der config.c Patch läuft prima, aber der remux.c Patch produziert immer noch buffer Fehler + Emergeny Exit.


    Ausserdem hab ich die Fehler bei SD Material (DVB-T) und nicht bei HD:


    vdr: [6302] recording thread started (pid=2804, tid=6302)
    vdr: [6302] frame type not in first packet of payload - buffering
    vdr: [6302] ERROR: encountered new payload while buffering - dropping some data!
    vdr: [6302] ERROR: too many bytes for frame type buffer (1128 > 940) - dropped 188 bytes
    vdr: [6302] ERROR: too many bytes for frame type buffer (12972 > 940) - dropped 12032 bytes
    vdr: [6302] initiating emergency exit


    Das Log wird während 30 Sekunden ziemlich geflutet -> ist auf das wesentliche zusammen gekürzt.


    Hat nach dem remux Patch wirklich niemand mehr Probleme?

    clausmuus : Danke! Die leere setup.conf war das Problem - ich lösch die immer wenn ich den neuen devel vdr teste. Der InitialChannel Eintrag wird auch anders angelegt als früher. Es dürfte mit dieser Änderung zusammenhängen:


    Quote

    - Now checking Setup.InitialChannel for NULL before using it (reported by
    Christoph Haubrich).


    Ich nehme an Klaus liest hier mit und wird es fixen.

    Ich krieg reproduzierbar nen Segfault beim betreten des Menüpunkts "Sonstiges" - alle anderen Menüs laufen einwandfrei.



    Kann das jemand bei sich nachvollziehen?

    Lou :
    Ich habe die Epg.data gelöscht und war dann lange auf dem Sender RTS Sat. Der Sender RTS Sat hat dann zwar Bild Ton und EPG aber die Anderen laufenden Sender leider trotzdem nicht.


    Dann probier andere Sender auf den Transponder aus (Welcome Channel etc.) - zapp hin und her. Bei den Dreamboxen klappt es danach. Wenn du die epg.data löscht darf ausserdem der vdr nicht laufen.

    Felice : im Gegensatz zum SAT Empfang wird der EPG nur auf einem bestimmten Transponder übertragen - welcher das ist hängt vom CC Netz ab. Der Sender RTS Sat müsste ein Treffer für alle Netze sein - findest du den, bleib eine Weile drauf und beobachte den EPG.

    Hello Marx2


    I suggest you recompile your kernel without dkms, but you patch your source with the modification of johns: Patch: stb0899: Fix not locking DVB-S transponder


    This will fix the 1041 tuning - if you like the Twinhan remote to work again, additionally use the patch of chris: Add remote control support for mantis


    Both patches are not part of the kernel yet, so it's good if people test it and give some feedback.

    Steffen : da ich nur dkms-stable benutze kann ich über testing nicht mitreden, und yavdr 4-pre nutze ich ebenso wenig. Aber was du in stable drin hast ist der Patch von mir und nicht der von Johns. Da mein Patch abgelehnt wurde macht das IMHO keinen Sinn mehr ihn drin zu lassen -> ich bin dafür du ersetzt ihn mit dem aktuellen Patch von johns (siehe patchwork Link, die letzte Version von Johns müsste als patch -p1 gehen, sobald du den linux/ Pfad mit dazu gibst)


    Was die possible regression im stb6100 Patch anbelangt: wie immer ... abwarten was Manu dazu sagt (ist sein Patch) - vorwärts geht das alles nur wenn der Manu die Sachen endlich angeht.