Posts by googles


    Den Crash bei Info kenne ich von Graphtft mit div. Skins.
    Bei mir skinenigmang. Könnte doch sein dass das ein bug in graphtft ist der nur mit bestimmten skins auftritt.
    Teste mal ohne Graphtft. Mfg Thomas

    Hallo
    Wollte jetz auch Netflix in Xbmc testen.
    Nach dem ich einen windowManger (openbox) gestartet hab hatte ich auch Vollbild und konnte Chrom mit Tastatur bedienen.
    Hab aber leider keinen Ton. Muss im chrom da noch was eingestellt werden?
    Und wie siehts mit HD Material aus bei mir siehts nämlich nicht sehr HD mäßig aus.
    Weiß auch nicht wo man die aktuelle Auflösung sehen könnte. Sollte in Netflix wenn im Abo enthalten alles in HD gestreamt werden.
    Hab nämlich in den Film Beschreibungen keinen Hinweiß auf die Auflösung gefunden.


    Mfg Thomas

    Und was erhoffst Du Dir von dieser Aktion??


    Das sind halt auch kanäle die beim zappen stören können also nicht am Ende der Kanalliste hinzugefügt werden. Aber ich lösche keine kanäle ohne vorher mal hinzuzappen. Aber ist eigentlich egal wollte nur wissen obs ein Vdr Problem ist. Denn sowas sollte schon funktionieren.
    Aber könnte mir auch gut vorstellen dass es an Graphtft liegt hatte auch immer Probleme mit Events im Guide in verbindung mit skinenigma. Bis ich Graphtft gepached hab dass es nur mehr die Kanal Info anzeigt. Den rest brauch ich nicht.


    Mfg Thomas

    Hi googles,


    da es bisher bei mir so funktioniert hat, habe ich mir dazu keine Gedanken gemacht. Wie sollte ich es den richtigerweise anpassen? Ich kann es dann testen und wenn es funktioniert würde ich es im Wiki anpassen.


    Ist eigentlich nur relevant wenn man schnell mal einen Parameter an die Runvdr anhängen will (zum testen etc).
    Aber statt </dev/tty9 könnte man -t /dev/tty9 verwenden. Dann könnte man auch weitere Parameter die von $* kommen auch noch verarbeiten.


    Mfg Thomas

    Hallo Sven
    Dank für deine Anleitung.
    Mir ist aber noch was an der Runvdr aufgefallen.

    Code
    1. VDRKONSOLE="< /dev/tty9"
    2. VDRCMD="$VDRPRG ........ $VDRKONSOLE $*


    Das $* bedeutet doch dass alles was an die Runvdr angehängt wird an den Vdr übergeben wird.
    Aber wenn das hinter </dev/tty9 angehängt wird kann das doch nicht funktionieren. Währe es nicht besser $*nach vorne zu rücken oder für Terminal den in vdr integrierten Parameter dafür zu verwenden?


    Mfg Thomas

    Quote


    Es sieht so aus, als würdest du ihn auf ähnliche Weise benutzen wie fnu. Zwei Tuner für den VDR, zwei werden geshared. Damit der VDR die zwei Tuner nicht verliert, lässt auch er den VDR rum um die Uhr laufen (soweit ich verstanden habe).


    Du kannst den Vdr auch runterfahren er wird dann auch wider mit zwei Tunern starten. Reserviert werden sie dabei allerdings nie.
    Wie Fnu schon schrieb sollange resourcen verfügbar sind wird der Client auch seinen Stream bekommen. Die Anzahl der devices mit denen der Vdr gestartet wird werden nur im Vdr angelegt. D.h. Der Vdr weiß er kann pro Device nur einen Transponder empfangen. Wenn er mit 2 Devices starten kann er halt max 2 Transponder empfangen.
    Aber erst wenn der Vdr tatsächlich einen Stream anfordert wird vom Sat ip server dafür ein device belegt falls verfügbar.

    Wollte jetzt beim Vdr 2.1.6 auch mal versuchen Aufnahmen zu verschieben. Und muss sagen dass ich das mit der folders.conf auch nicht ganz verstehe. Ich finde es einfach zu aufwendig wenn ich mal schnell eine Serie die im Falschen Ordner gelandet ist verschieben muss. Zuerst muss über die Fb ein ordner hinzu gefügt werden der natürlich exact gleich benannt werden muss, und wenn man den Ordner nicht mehr braucht muss er ja auch wieder gelöscht werden. Ich würde es schöner finden einfach die vorhandenen Ordner zur Auswahl zu stellen, und die folders.conf komplett fallen zu lassen. Man könnte ja auch bei den Ordnern so was wie eine Info Seite einfügen und dort einzelne Ordner vom Automatischen löschen zu schützen. Und auch die Funktion zum Verschieben finde ich im Info Menü sehr gut versteckt. Info ist da irgendwie nicht treffend.


    Mfg Thomas


    Telefonleitungen kann man ja recht einfach mit einer Batterie prüfen was da wohin führt. Antenne hat ja nur eine Ader, gibt es da einen guten Trick?


    Wie funktioniert das mit der baterie? Schließt du die an einem Ende an und am anderen ende mit der Zunge testen?
    Es gibt auch Messgeräte die piepsen wenn man die zwei Pole kurzschließt. Und auch bei Koax Kabeln gibt es 2 Pole, der Innen Leiter und der Schirm.


    Was erhoffst du dir von yavdr? Wenn du schon vorher unlösbare Probleme gehabt hast wird sich das doch auch nicht durch yavdr lösen. Ist doch der selbe Vdr wie bei allen anderen Distributionen.


    Bzgl. xbmc versuch mal unter videos die quelle hinzuzufügen und dann bei Videos auf pfeil unten zu drücken dann sollte man auch dateien auswählen können.
    Std mäßig geht er ja in den Datenbank modus und ohne Internet Scraper ist die halt leer.


    Mfg Thomas


    Hab diese Stelle jetzt rückgängig gemacht und es funktioniert jetzt viel besser Fast jeder Kanal beim ersten mal. Vorher konnte ich nur hinschalten wenn der Server auch auf einen dieser Kanäle war.


    mfg Thomas

    Hab jetz mal mitgelogt bei mir funktioniert so gut wie kein Tuning vom Client auf verschlüsselte Sender.


    Orf hat funktioniert: (Serer war aber auf Puls4)



    Sky Cinema funktioniert nicht:



    Sky Cinema +1 funktioniert nicht:



    Sky Cinema +24 Funktioniert nicht:




    Am Client mit rpihddevice kommen Meldungen wie:
    rpihddevice: audio parser skipped 2999 of 3001 bytes
    oder:
    ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode


    Dann Habe ich versucht am Server auf einen der nicht funktionierenten Sender zu schalten und dann klappte das Tuning für mehrere Sender. Ohne am Server zu Tunen war es am Client unmöglich auf den Kanal zu schalten. Das habe ich bei mehreren Kanälen getestet und es liesen sich ca. 5 - 10 Kanäle Tunen.
    Hir ist das Log dafür:



    Aber es kamen eigentlich nie relevante Pid änderungen wie man oben in dem Log sieht.
    Und die ChannelChange Funktion habe ich in den Logs auch nie gesehen.


    Hoffe das hilft ein bischen.


    mfg Thomas