Posts by edgar.giese

    Hi,


    der plain-xserver scheint aber zu laufen.


    Ich habe das gleiche Problem. Irgendwie darf das xineliboutput nichts auf dem xserver ausgeben. Wenn ich den gdm aktiv lasse und das Display in /etc/vdr/conf.avail/xineliboutput.conf auf :0 stelle, muss ich nach der Anmeldung nur xhost + im terminal angeben und kann den service vdr neu starten. Dann bekomme ich auf dem Desktop des gdm das Bild.


    Ich habe leider noch keine Lösung gefunden, wie man das beim plain-xserver hinkriegt. Hatte schon den Tipp von e-tobi angewendet den Server mit -ac zu starten. Das Problem muss aber noch woanders liegen.


    Michael hatte auf der Seite von e-tobi über das gleiche Problem berichtet. Eine Lösung ist dort leider nicht dokumentiert.


    Gruß Edgar

    Hallo Leute,


    nach einigen Experimenten mit ac3dec und a52dec stelle ich fest, es funktioniert, weiß aber nicht warum!


    Starte ich den VDR und stelle einen Sender mit DD ein, bleibt die Soundkarte stumm. Ich kann soviel rumschalten Stereo <-> DD, 5.1 etc. hin und her wie ich will, kein Sound. Wenn ich dann aber eine Aufnahme mit DD abspiele und auf DD wechsle, dann geht es. Dann gehen auch die Fernsehsender und DVD auch! DVD ist tw. sehr leise...


    Dann beisst er sich aber so richtig fest auf DD und ich bekomme kein Stereo mehr eingestellt?????????


    Am Wochenende werde ich das nochmal ausgiebig testen...


    Bis dann...

    Hallo Leute,


    ich versuche es mal wieder den ac3, DolbyDigital oder ähnliches vom VDR (auch DVD) über die Soundkarte an ein analoges Boxenset zu übergeben.


    Ja, die Anleitung habe ich im Wiki gelesen. Es klappt aber nicht bei mir.


    Die Soundkarte (lspci= C-Media Electronics Inc CM8738 (rev 10)) funktioniert soweit, dass eine ac3-Datei abgespielt werden kann (/usr/bin/ac3dec -6 test.ac3) und auf den verschiedenen Anschlüssen auch verschiedene Kanäle ausgegeben werden. Bis auf den Sub-Woofer geht das.


    So wie die verschiedenen Beiträge im Forum verstanden habe, braucht man inzwischen nur noch den Parameter "-a /usr/bin/ac3dec -6" dem VDR mitgeben und er übergibt den Datenstrom an die Soundkarte.


    Wie teste ich das? Ich glaube das der vdr das nicht macht, weil ich nämlich keinen Sound bekomme. Ich habe 5.1 aktiviert und kann es über das Audio-Menü auswählen. Sobald ich das mache, kommt kein Geräusch mehr über die Soundkarte.
    Ich kann sogar parallel die ac3-Datei abspielen. Müsste das Device dann nicht busy sein?

    Hi,


    ich habe glaube ich schon alle Posts zu dem Thema gelesen, aber klappen tut es nicht.


    Ich bin soweit, dass der Stereo-Ton per Kabel von der S2300 auf die Soundkarte geht und auch hörbar ist.


    Ein Testfile test.ac3 kann mit /usr/bin/ac3dec -6 test.ac3 über alle Ausgänge ausgegeben werden.


    Den VDR starte ich in /usr/sbin/runvdr mit -a '/usr/bin/ac3dec -6' aber wenn ich einen Sender mit Dolby oder Dolby Digital einstelle, wird beim Wechseln über das Soundmenü kein Ton mehr wiedergegeben. Ton habe ich nur im Stereo-Modus.


    Wie ist eigentlich der aktuelle Stand? Muss ac3dec noch gepatcht werden oder nicht? Tw. sind die HowTos oder Posts die ich gefunden habe sehr alt.


    Ich betreibe einen aktuellen ct VDR 1.6 mit entsprechenden Plugins.


    Mit dem Bitstreamout-Plugin hatte ich auch keinen Erfolg. Ist aber glaube ich auch nicht für meinen Anwendungsfall.


    Hat einer eine Idee wie ich Dolby Surround etc. auf meine Soundkarte bekommen und dekodieren kann?


    Wie sieht das ganze eigentlich bei DVDs aus? Ist für die Wiedergabe von Surround-Sound von DVD etwas anderes einzustellen?


    Danke

    Ich habe das gleiche Problem. Bei mir liegt es an den Berechtigungen.


    Nach diesem Aufräumen gehört das Verzeichnis /var/lib/video/film nicht mehr vdr sondern root. Folglich kann vdr dann das Verzeichnis dvd unterhalb von film nicht mehr erstellen und startet nicht.
    Werden die Berechtigungen gesetzt, kann das Verzeichnis erstellt werden und vdr startet auch wieder.


    Da bei mir jetzt auch das nvram-plugin funktioniert wäre es doch gut wenn der vdr dann auch zuverlässig startet.


    Danke

    Hi,


    heute ist mein Problemtag.


    Ich habe gerade festgestellt, das einige Aufnahmen aus der ARD ohne Ton sind.
    Gestern hatte ich auch versucht den Tatort aufzunehmen, keine Chance.


    Wenn ich den Sender eingestellt hatte, hatte ich Ton, stell ich die Aufnahme ein, Ton weg. Auch wenn ich die Sendung anhalte (Time-Shift), Ton weg.
    Nehme ich die Aufnahme weg, bleibt der Ton weg, bis ich auf einen anderen Sender umschalte und wieder zurückschalte, dann habe ich wieder Ton.


    Wenn bei so einer Aufnahme die Audio-Eigenschaften wähle, wird angezeigt, dass die Aufnahme über keinen Ton verfügt.


    Aber ansonsten ist der VDR schon toll!

    Hi,


    nach dem Update läuft mein VDR irgendwie nicht mehr so wie vorher. Wenn ich über VDR-Admin eine Aufnahme umbenenne wird sofort angezeigt, dass VDR-Admin nicht mehr läuft. Im Syslog finde ich dies:


    Apr 24 18:22:26 vdr vdr: [4210] renaming recording /var/lib/video.00/%Wickie/2006-04-23.05.45.99.99.rec to /var/lib/video.00/Wickie/2006-04-23.05.45.99.99.rec
    Apr 24 18:22:26 vdr vdr: [4210] creating directory /var/lib/video.00/Wickie/2006-04-23.05.45.99.99.rec
    Apr 24 18:22:26 vdr runvdr: restarting VDR
    Apr 24 18:22:27 vdr udev[7293]: removing device node '/dev/vcs8'
    Apr 24 18:22:27 vdr udev[7294]: removing device node '/dev/vcsa8'
    Apr 24 18:22:44 vdr vdr: [7398] VDR version 1.3.46 started
    Apr 24 18:22:44 vdr vdr: [7398] switched to user 'vdr'


    Wie kriege ich das denn nun wieder hin?

    Hallo Leute,


    irgendwie komme ich noch nicht so richtig mit meinem VDR zurecht.


    Habe vor kurzem das System aktualisiert und einen Brenner eingebaut.


    Installation Ct-VDR 4,5 aktualisiert


    Also das Problem habe ich mit dem Burn-Plugin. Aus irgendwelchen Gründen wandelt er den Text von der Filmbeschreibung und Titel nicht richtig um. (Keine Umlaute) Nach einem Umlaut wird der Rest des Textes verworfen, jedenfalls tw.


    Im dvd.log steht auch, dass er LOCALE=C oder so ähnlich setzt.


    Wie kann ich das ändern?

    Hab die Diskussion auch gelesen, aber so verstanden, dass es nur auf der cmd so funktioniert.


    Nach einem Test landet das Bild auch nur in /tmp


    Hier das geänderte script, der Vorschlag war glaub ich von dir.


    [...]
    #!/bin/sh


    . /etc/vdr/vdrconvert/vdrconvert.conf


    #printf "%s GRAB '%s/%s' %s %d %d %d" "$SVDRPSEND" "${2}" "${1}" "pnm" 100 720 5
    76|at -c now


    # Delete target first, Debian-patched vdr doesn't overwrite
    rm -f "${2}/${1}"
    rm -f "/tmp/${1}"


    printf "GRAB '%s/%s' %s %d %d %d" "/tmp" "${1}" "pnm" 100 720 576|xargs "$SVDRPS
    END" >/tmp/vdrgrab 2>&1 &
    logger "`cat /tmp/vdrgrab`"


    # sleep 4 && mv "/tmp/${1}" "${2}/${1}" &



    [...]



    Das mit dem moven wird glaub ich nichts, ging bei mir jedenfalls nicht.

    Hallo Leute,


    gestern habe ich eher zufällig (ich kenne mich mit dem System noch nicht so aus) ein Update gemacht. Jetzt funktioniert zwar das erzeugen von DVD-Images, aber das Hintergrundbild für die Menüs wird nicht erzeugt.


    Hier mal die Ausgabe von vdrgrab:


    220 vdr SVDRP VideoDiskRecorder 1.3.41; Sun Mar 19 11:01:57 2006
    501 Invalid file name "/var/lib/video.00/%Mission_to_Mars/2006-03-10.20.05.99.99
    .rec/background.pnm"
    221 vdr closing connection


    Das hat vorher noch geklappt. Ich verstehe nicht warum der Dateiname ungültig ist, bzw. vorher war so ein Name ja auch gültig.


    Ich benutze den Ct-VDR in der aktuellen Version.


    Da fällt mir ein, der VDR läuft jetzt in einem anderen Kontext, evtl. hat er jetzt für das Foto keine Berechtigung mehr.


    Was muss ich da ändern?



    Edgar

    Ich habe eigentlich nicht vor schon gleich einen Receiver zu kaufen. Daher war meine Idee den AC3-Kanal-Ton über die Soundkarte an aktive Boxen zu schicken.


    Allerdings wenn es Boxen-Systeme gibt, die digital-in haben wäre das auch noch eine Möglichkeit ohne Receiver an den Sound zu kommen.


    Edgar

    Hallo Leute,


    ich habe eine Verständnisfrage:


    Wie bekomme ich den Ton aus DVDs raus? Wenn ich eine DVD (gekauft) abspielen will, wie die Disk zwar erkannt aber ich höre keinen Ton. Über das Audio-Menü kann ich keine andere Tonspur auswählen, es wird immer nur eine 33 angezeigt.


    Bei einer selbst produzierten DVD wird 1 (Stereo) und 33 angezeigt, auf der 1 höre ich dann auch was.


    Ist auf jeden Fall eine Soundkarte (habe ich im Moment nicht drin) mit digitalem Eingang nötig?


    Wie soll das ganze eigentlich funktionieren?


    Ich habe leider nichts genaues dazu gefunden.



    Ich habe den ct-VDR in der aktuellen Version auf einem PIII 800 mit einer DVB-S Karte von DVB-Shop.



    Danke


    Edgar

    Hi,


    Danke!


    Ich habe alle "remotes" gelöscht und dann gings.


    Leider hat der Empfänger meine Universal-Fernbedienung nicht erkannt. Muss ich wohl mit einem seriellen IR-Empfänger und Lirc weiter machen.


    Die Original-Fernbedienung hat keine Tasten für Aufnahme etc.


    Aber so komme ich erst mal weiter.


    Danke und Tschüß


    Edgar