Posts by kerschi99

    Hallo,


    da stößt du schon fast eine Grundsatzdiskussion an. Ich war zuerst auch anderer Meinung aber ich bin nun mit meiner G210 vollends zufrieden. Sehr günstig und bleibt passiv (nur Gehäuselüfter) ausreichend kühl.


    Gerade in Sachen Ton via HDMI ist die G2xx Reihe sehr leicht zu realisieren (war sogar für mich zu schaffen). Eine GT430 ist da schon schwieriger aber sicher auch machbar, da reicht die Leistung dann dicke, aber passiv halt wieder ein wenig schwieriger.


    Ich denke mit ner G210 machst nichts falsch und im Notfall verkaufst sie wieder, verlierst max € 10 bei der Aktion.


    Liebe Grüße
    Martin

    Hallo,


    meine ORF Karte ist erst von 2010, dem steht natürlich auch gegenüber das der ORF HD sofort entschlüsselt wird.


    Wie gesagt, ein sudo stop vdr && sudo start vdr bringt die gleiche Lösung wie wenn ich gleich auf dem Kanal bleibe. Zuerst kommt keine Signal und nach einiger Zeit ca. 20 sec. kommt das Bild dann und ATV ist da. Wenn ich nach kein Signal auf einen anderen Kanal schalte ist für eine kurze Zeit ATV nicht anwählbar. Wenn er dann wieder anwählbar ist funkt er auch.


    mfg Martin

    und was soll mir das nun sagen?


    Mein Edit 3 Posts voher:
    EDIT: lag an den fehlenden Rechten, ein weiteres sudo start vdr half wieder zu starten. Zuerst kam Kanal nicht verfügbar und nach ca. 15 war dann der ATV da.


    Was sagt uns das jetzt?


    Edit: noch zur Info habe Cryptoworks V4.02.012, entschlüssle mit ORF Karte. ORF1+2 gehen!

    Hallo,


    habe ich gemacht jetzt sehe ich nur das kleine TV Symbol mit dem ON/OFF Symbol in der Mitte:


    sudo stop vdr && start vdr
    vdr stop/waiting
    start: Rejected send message, 1 matched rules; type="method_call", sender=":1.13 " (uid=1000 pid=1951 comm="start) interface="com.ubuntu.Upstart0_6.Job" member=" Start" error name="(unset)" requested_reply=0 destination="com.ubuntu.Upstart" ( uid=0 pid=1 comm="/sbin/init))



    und weiter?


    EDIT: lag an den fehlenden Rechten, ein weiteres sudo start vdr half wieder zu starten. Zuerst kam Kanal nicht verfügbar und nach ca. 15 war dann der ATV da.


    Was sagt uns das jetzt?

    Hallo,


    leider funktioniert dies Sache noch immer nicht rund.


    Problem:
    - Nach Neustart wähle ich ATV aus: nach einigen Sekunden Kanal nicht verfügbar
    -Wechsle den Kanal und will zurück auf ATV - nicht mehr da, springt nur zwischen Kanal 3 und 5
    - Nach ca. 30 Sekunden ist ATV wieder auswählbar und funktioniert dann auch.


    Anscheinend löscht er den Kanal selbstständig und sucht ihn dann wieder (glaube ich zumindest).


    Gibt es eine Möglichkeit dass der Kanal auch gleich geht bzw. hat jemand ein ähnliches Verhalten registriert?

    Hallo,


    bekomme leider ATV nicht zum Laufen -- Kanal nicht verfügbar. Habe einen Channelscan gemacht und alles in die channels.conf eingetragen. ORF funktioniert, aber leider nicht ATV. Einmal ist bis jetzt ein Bild gekommen, das wars aber schon, seitedem nicht mehr.


    ATV;ATV+:12692:HC56M2O0S0:S19.2E:22000:506=2:507=deu@3:509:D05,D95,648,1702,1833,9C4:13012:1:1117:0


    Wo könnte ich da am besten ansetzen?


    Bei mir ist ATV auf Kanal 4 (channel 4)

    Files

    • messages.txt

      (10.25 kB, downloaded 143 times, last: )
    • syslog.txt

      (5.63 kB, downloaded 133 times, last: )
    • userlog.txt

      (8.53 kB, downloaded 161 times, last: )

    Hallo Gashirn,


    ich hoffe doch nicht das meine Platte stirbt. Will eigentich nur mal schaun wie es ihr geht. Da ich eine EADS mit dem Intellipark habe, hätte ich mich da gerne mal informiert wie oft sich das Ding parkt und ob ich aktiv werden muss.


    mfg

    Hey Leute,


    BESTEN DANK!!!


    Nun hat es geklappt.


    Danke auch Bernie7, hatte es zuerst mit deiner Anleitung probiert aber anscheinend wo einen Tippfehler gehabt. Bei deiner Anleitung solltest du noch die Kontrolle mit mount -a miteinbauen.


    Habe es nun mit


    /dev/sdb1 /media/2ndHDD ntfs-3g defaults 0 0


    hinbekommen.

    ok,also wie ich das sehe muss ich folgendes angeben (http://de.wikipedia.org/wiki/Fstab):


    1. mein device:
    /dev/sdb1


    2.) den mount-pkt.
    z.Bsp. /mnt/Multimedia


    3.) das dateisysem
    ntfs


    4.) Optionen
    rw


    5.) Dump
    eher 0


    6.) Pass
    eher auch 0


    somit "/dev/sdb1 /mnt/Multimedia ntfs rw 0 0


    Stimmt das soweit?


    Edit: da war ich wohl zu langsam, danke Dirch, werde ich probieren

    ich hatte da so etwas wie


    /dev/sdb1 /mnt error=... 0 1 irgendwo war auch noch ein ntfs-3g drinnen


    finde den link leider nimmer wo ich da hergenommen habe

    Hallo dirch,


    danke für den Tipp, da hast wirklich recht. Merke ich mir nun sicher. Hat mich locker ne Stunde gekostet.


    Was wäre denn besser als /mnt möchte dann mit xbmc auf meine Filme zugreifen.

    habe derzeit noch WIN7 als dualboot installiert, bis alles so klappt wie ich das will. Da ich von WIN komme ist halt noch die Platte wo die Filme liegen auf NTFS.