Posts by g3joker

    Naja,


    Windows ist nicht gleich Ubuntu... ;)


    Das geht, so lange du hinterher mit einer Live-CD bootest und den GRUB umbiegst, sprich die Platte mit der Installation in das Ziel-Notebook bauen, Live-CD starten, chroot ins Zielsystem und dann den GRUB neu installieren.

    _Normalerweise_ :saint: geht das...Stolpersteine gibt's bei derart alter Hardware überall.


    Ubuntu 16.04 auf nen 32bit-System zu installieren ist schon Hardcore ;)

    Hm. Hast Du es schonmal mit der Installation mittels USB-Stick probiert? Kann das Notebook davon booten?


    Habe ein ebenso altes Notebook für die Wetterstation am laufen, das wollte partout nicht von DVD installieren. Alles mit Unetbootin auf USB gezogen, gut ist.


    Ansonsten vielleicht die Installation in einem anderem System versuchen und die Platte hinterher ins Notebook verpflanzen und dann mittels Live-DVD den Grub gerade ziehen...

    ...kannst du mir das mal alles erläutern???

    minisatip7 -f -g -a 0:0:0 -H 3:25 -B 10000 -R /mnt/data/html -p http://192.168.1.145:80/playlist.m3u -D 4 -e 0-3 -l general,http,pmt

    da komm ich ja sowas nicht von drauf klar ;)


    aktuell hab ich nun 2 Aufnahmen per satip machen können - habe aber nun auch erstmal den streamdev-server abgeschaltet, die devices auf 2 für den Server begrenzt und dem VDR-Client ein eigenes Device zugeordnet. Hatte irgendwo gelesen dass man sich bei satip selber darum kümmern muss dass genug Devices vorhanden sind.


    EPG-Scan hab ich auf dem Server deaktiviert, ich schalte dafür nachts um 4 per Script alle Kanäle einmal durch.


    Ansonsten werde ich den diff mit dem epg-scan-lite mal probieren.


    Wenn mir irgendwann die Devices nicht mehr reichen hole ich mit noch nen zweiten Digibit, obwohl der Stromverbrauch dann ehr sagt dass ein Octopus-Net dann wohl besser wäre...

    ...Ist es generell keine gute Idee streamdev-server in Verbindung mit einem Client zu nutzen? Sobald ich den yavdr im Wohnzimmer starte kriege ich auf den Server in den Aufnahmen Video data stream broken und die Aufnahme ist hinüber...

    Hallo,


    irgendwie werde ich mit dem Digibit nicht warm.


    Ich habe im Log ständig


    Code
    1. May 19 23:49:26 server vdr: [16867] SATIP: Idle timeout - releasing [device 0]
    2. May 19 23:49:26 server vdr: [16867] curl_easy_perform() [rtsp.c,313] failed: RTSP CSeq mismatch or invalid CSeq (85)
    3. May 19 23:49:26 server vdr: [16867] SATIP-ERROR: Detected invalid status code 0: rtsp://192.168.178.31/ [device 0]


    Weiterhin ist eine Aufnahme 15 Minuten nach dem Start fehlgeschlagen (Video data stream broken).


    Ich habe dem Server 3 der 4 Anschüsse des Digibit zugeordnet.


    Ich muss gestehen : Ich hatte den EPG-Scan auf dem VDR-Server nicht ausgeschaltet.


    TCP-Mode kann ich momentan noch nicht nutzen da mein Server zu alt ist (12.04) und ich habe im Moment keine Zeit den Server auf 16.04 hochzuziehen damit ich vdr-plugin-satip 2.3.0 nutzen kann (2.2.3 kennt satip-transportmode nicht um TCP zu aktivieren).


    Liegt das nun alles am EPG oder kann ich davon ausgehen dass es an der zu alten Server-SW liegt?

    Ich nutze den Ubuntu-Server weiterhin mit streamdev-server.


    Meine Family ist so natürlich not amused da Aufnahmen fehlschlagen.


    Update : habe nun EPG abgeschaltet (im Plugin und im System), keine Besserung.

    hi nochmals,


    Nachdem meim Digibit nun mit satip-axe läuft und ich den Androiden das Teil nun beibringen will Frage ich mich wo z.b. VLC für Android die M3u herbekommt. Die ist offensichtlich falsch da die URLs mit sat.ip beginnen und das so natürlich nicht geht.


    VLC findet das Gerät minisatip und zeigt mit viele Kanäle an. Abspielen geht aus o.a. Gründen nicht

    Hallo nochmal,


    Kann von daher als erledigt betrachtet werden da ich einen weiteren USB-Stick genommen habe und da satip-axe nochmals draufgegeben habe und siehe da es läuft.


    Warum die Original-Firmware so zickt bleibt ein Rätsel...

    Hi,


    ich habe hier nun einen Digibit R1.


    Entweder stelle ich mich wirklich zu blöd an oder die Lösung ist dass der Digibit defekt ist.

    Ich bekomme keine IP zugewiesen, mein DHCP schweigt sich aus, die Mac-Adresse wird im Lan nicht gefunden, auch meine Reserve-Fritzbox weist keine IP zu.


    Was habe ich bisher gemacht?

    - Strom aus, Reset gedrückt halten, Strom an, warten bis Netzwerk-LED vorne auf der Front an geht (nach Anleitung) -> Netzwerk-LED geht nicht an, Lan-Buchse blinkt fleißig ( unter Windows sieht man in den Details dass er der PC Pakete sendet, der Digibit bleibt stumm)

    - Digibit alleine an eine frisch resetete (:D ) Fritzbox 7490 (wegen Gigaibt, Powersave deaktiviert) -> das Selbe.

    - alles vor neuem mit frischem neuen Lan-Kabel -> das Selbe

    - Mit Crossover-Kabel direkt an den Digibit -> das Selbe

    - Reset-Taste nach dem Einschalten gedrückt -> ihr könnts euch denken

    - Satip-Axe auf USB gespielt und in den oberen USB gesteckt und angeschaltet -> das Selbe


    Die Wahrscheinlichkeit dass der Digibit defekt ist sollte nun doch bei 100% liegen oder?


    Wie ist das normale Verhalten bei nem Digibit wenn er hochfährt oder einen Reset erfährt?


    Ich hab echt schon viele zickige Gerät gehabt, aber der hier ist nicht zu bändigen.

    Das Teil von Seasonic kannst du ganz getrost vergessen.


    Ich hatte 3 Stück insgesamt zu Hause. Bei dem Ersten dachte ich an ein Montagsgerät, kann ja mal passieren so laut wie das gefiept hat. Und das selbst ausgeschaltet. Also umgetauscht.


    Das zweite Netzteil war dann etwas angenehmer, allerdings ebenso weit weg von leise.


    Das dritte Netzteil hat dann dem Fass den Boden rausgehauen. Es fiepte im Wechsel in verschiedenen Tonlagen je nach Last. Quasi akustische Verbrauchsermittlung. Viel Last: Hohes Fiepen, wenig Last: tieferes Fiepen. Standby: keine Ahnung, wie beschreibt man eine Mischung aus Fiepen und Prasseln? Fiepseln?


    Hab jetzt ein BeQuiet. Ist zwar nicht lüfterlos aber recht leise. Zumindest besser wie fiepende Netzteile.

    Moin!


    Wieso Parallelport?


    Die USB-Buchse am Ende des Kabels sieht nicht wirklich parallel aus und liegt auch nicht parallel zum oberen Rahmen des Displays :)


    Interessante Lösung die zum Basteln animiert...

    Also der Snes Emu sowie auch der Atari 2600 Emu läuft warum auch immer. Leider nicht die C64-Sachen...


    Das mit dem Lakka.TV gucke ich mir mal an. Hört sich gut an.


    keine Ahnung was da fehlschlägt...

    Moin zusammen,


    Mich hat das Kosolenfieber gepackt, am WE war ich bei jemanden der sich auf nem Raspi Retroarch draufgepackt hat.


    Habe das dann versucht unter Kodi zu installieren.


    Die Basis ist ein Yavdr mit dem Updatestand von ca. Mitte 2016. Jaja ich weiß...mach mal ein Update.


    Ich habe nun diverse howtos durch, Retroarch an sich bekomme ich mit dem Advanced Launcher unter Kodi zum laufen, die Pfade stimmen m.E.


    Ich habe vorwiegend nach dieser Anleitung installiert https://github.com/zach-morris…ogram.iarl/wiki/1.--Setup


    Ich sehe die ganzen Roms, wähle ich eins aus arbeitet er kurz und nix passiert.


    Hat irgendwer sowas ebenso probiert?

    megatobe : Warum fragst Du eigentlich gerade hier im vdr-portal?

    Warum nicht?

    Oder schreibt irgendwer vor dass der Forumszweig "Verschiedenes" zwangsweise was mit PCs zu tun haben muss?

    Ich habe mich durch den Thread angesprochen gefühlt da ich recht fahrradbegeistert bin und mich technische Neuerungen interessieren.

    Und ich gehe mal nicht davon aus dass man hier so verbohrt ist das man nur Computerthemen posten darf wie es in manch anderen Foren schon Sitte ist.

    kommt ja nicht wirklich gut weg das Konzept von den Kommentaren her.


    Fällt wohl doch ehr unter die Kategorie "verlorenes Wiedergefunden".


    Obwohl mir das Rad an sich schon gefällt aber für den Preis kaufe ich mir dann doch lieber ein maßgeschneidertes Rad.

    Hi,


    Ich meine sowas gabs schonmal von nem anderen Hersteller, nannte sich damals mein ich Biopace oder so. War vor 20 Jahren.


    Es geht wohl darum dass der Zahnkranz nicht kreisrund sondern elliptisch ist um die Kraftübertragung bzw. das Drehmoment zu optimieren, wenn die Pedale ganz oben bzw. ganz unten am Scheitelpunkt sind ist der Kraftaufwand kleiner da dort nicht so viel Kraft aufgewendet werden kann.


    Alles andere muss man selber entscheiden und Probefahren. Ob es sauber gearbeitet ist etc sehe ich nicht im Internet. Ich vermute aber mal die Wissen was die machen.

    Hi,


    ein sehr guter Kumpel, mit dem ich zusammen einen Server aufgebaut habe, hatte auch schon damals Probleme mit der Mystique gehabt und ist (leider) den selben Weg gegangen und hat sich eine S8 zugelegt weil er meinte dann wird's besser. Mit den Latencys haben wir auch ewig rumgespielt bis es irgendwie lief. Aber selbst BareMetal war das ehr schlecht als recht...


    Er hatte zwar ein X9SCA-F von Supermicro, welches fast das selbe Board ist nur mit anderen NICs, wir haben es aber nach endlosen verkonfigurierten Nächten irgendwann rausgeworfen. Die Boards sind gut, keine Frage, aber alles andere wie kompatibel zu Sat-Karten - hier im Forum habe ich auch schon viel von Supermicro und Sat-Karten gelesen.


    Natürlich ist das nicht so richtig die Lösung einfach Board umbauen und gut ist - aber manchmal geht's nicht anders...


    Wir haben dann ein Z87-G43 von MSI verbaut - das Teil rennt rockstable und das habe ich hier auch im Server.