Posts by vdrmojo

    Hallo horchi,

    der Scrapper kann die Internetseite nicht erreichen bzw. bestimmte Files nicht laden. Denke nicht dass es mit dem epgd zusammenhängt, hier läuft es. Ggf Netzwerk oder gerade die Seite gestört?,

    nein das Netzwerk ist auch hier nicht das Problem - gleiches Verhalten wie bei 447377(stefan)!
    Zum Test von Version 1.1.108 zurück auf Version 1.1.102 alles wieder Ok.
    vdr-epg-daemon-1.1.108

    Code
    1. root@myvdr3:~# du -sh /var/cache/vdr/epgimages
    2. 33M /var/cache/vdr/epgimages

    WebIf epghttpd Epgimages werden angezeigt - Plugin graphtftng keine Epgimages!
    Fehler -> epgd: Error, download failed; HTTP response code said error (22)


    vdr-epg-daemon-1.1.102

    Code
    1. root@myvdr3:~# du -sh /var/cache/vdr/epgimages
    2. 110M /var/cache/vdr/epgimages

    WebIf epghttpd & Plugin graphtftng Epgimages werden angezeigt, kein Fehler -> epgd: Error, download


    Gruß

    Hallo,


    auch hier gleiche Meldung. Kein epgdata, sondern Plugin tvm & tvsp

    Code
    1. epgd: message repeated 7 times: [ Error, download failed; HTTP response code said error (22)]
    2. epgd: movie 10 / 33 scraped...continuing scraping
    3. epgd: Error, download failed; HTTP response code said error (22)


    epgd-1.1.108 - 01c04a41


    Gruß

    Auweia. Normalerweise muss Mann da nix einstellen, das Pad emuliert eine Standardmaus. Es kann höchsten notwendig werden, wenn an deinem Gehäuse Bedienelemente sitzen, die sich mit dem Pad um die Device-Id streiten.


    Hoffentlich hast Du nicht das gleiche Problem wie ich in diesem Thread.


    Der Vollständigkeit muss ich mich hier mal outen. ;(


    Nach dem ich die Keysonic ACK-540RF auch unter Win7 nur als Tastatur, aber das Touchpad nicht zum Laufen brachte,
    hab ich mir das Batterie-Fach nochmal angeschaut.


    Und siehe da, ein Satz Batterien war nicht richtig eingesetzt.
    Wie peinlich.


    Mit Tastatur, Reichweite und Pad bin ich jetzt sehr zufrieden.
    Absolut keine Probleme und die Mouse reagiert sehr genau.


    Bye,
    vdrmojo

    Hallo!


    Hab noch das Log von gestern gefunden:


    Jul 28 16:30:09 yaVDR vdr: [2945] [libfritz++/Listener.cpp:88] Got message 28.07.10 16:30:09;RING;0;04178779xxxx;07621578xxxx;SIP0;#015#012
    Jul 28 16:30:09 yaVDR vdr: [2945] [libfritz++/FonbookManager.cpp:145] ResolveToName: FRITZ 04178779xxxx
    Jul 28 16:30:09 yaVDR vdr: [2945] [libfritz++/OertlichesFonbook.cpp:59] sending reverse lookup request for 00494178779xxxx to www.dasoertliche.de
    Jul 28 16:30:10 yaVDR vdr: [2945] [libfritz++/OertlichesFonbook.cpp:87] resolves to Weissenfeldt Rosemarie u. Wilfried
    Jul 28 16:30:10 yaVDR vdr: [2945] [libfritz++/FonbookManager.cpp:145] ResolveToName: OERT Weissenfeldt Rosemarie u. Wilfried
    Jul 28 16:30:10 yaVDR vdr: [2945] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:99] incoming call, muting.
    Jul 28 16:30:10 yaVDR vdr: [2945] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:136] triggering NotifyOsd


    Bye,
    vdrmojo

    Quote

    Original von jowi24
    Kannst Du mal den Log-Auszug posten? Ich habe das Szenario grade nachgestellt und keine Probleme mit dem Anrufer "00418154711" gehabt.

    Code
    1. Jul 29 20:01:02 vdr vdr: [8104] [libfritz++/Listener.cpp:88] Got message 29.07.10 19:10:31;RING;0;00418154711;3020431;SIP0;
    2. Jul 29 20:01:02 vdr vdr: [8104] [libfritz++/FonbookManager.cpp:145] ResolveToName: FRITZ 00418154711
    3. Jul 29 20:01:02 vdr vdr: [8104] [libfritz++/FonbookManager.cpp:145] ResolveToName: OERT 00418154711
    4. Jul 29 20:01:02 vdr vdr: [8104] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:136] triggering NotifyOsd



    Merkwürdig, merkwürdig.
    Hatte das Plugin gestern auf ner neuen Maschine installiert und konnte das Problem mehrmals nachvollziehen.
    Gerade hab ichs nochmal getestet und es zeigt mir die eingehene Schweizer Nummer (allerdings "041" statt "0041") an. Eventuell muss man doch mal booten, nach der Installation...?


    Trotzdem hier der Log-Eintrag:


    Jul 29 23:01:52 yaVDR vdr: [1595] [libfritz++/Listener.cpp:88] Got message 29.07.10 23:01:52;RING;0;04178779xxxx;07621578xxxx;SIP0;#015#012
    Jul 29 23:01:52 yaVDR vdr: [1595] [libfritz++/FonbookManager.cpp:145] ResolveToName: FRITZ 04178779xxxx
    Jul 29 23:01:52 yaVDR vdr: [1595] [libfritz++/OertlichesFonbook.cpp:59] sending reverse lookup request for 00494178779xxxx to www.dasoertliche.de
    Jul 29 23:01:53 yaVDR vdr: [1595] [libfritz++/OertlichesFonbook.cpp:74] no entry found.
    Jul 29 23:01:53 yaVDR vdr: [1595] [libfritz++/FonbookManager.cpp:145] ResolveToName: OERT 04178779xxxx
    Jul 29 23:01:53 yaVDR vdr: [1595] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:99] incoming call, muting.
    Jul 29 23:01:53 yaVDR vdr: [1595] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:136] triggering NotifyOsd



    Bye,
    vdrmojo

    Hallo!


    Ich hab auch grad ne interessante Beobachtung gemacht.
    Wenn bei mir Anrufe aus der Schweiz ankommen dann wird über das Örtliche nicht 0041xxxxxxxx abgefragt, sondern 041xxxxxxxx. Dummerweise sind die Nummern dann auch noch bekannt und ich bekomme einen total fremden Namen angezeigt.


    Sehr verwirrend!


    Eventuell kannst man da ja mal auf die "00" prüfen und nicht die erste "0" unterdrücken.



    Ansonsten ein super Tool!!


    Bye,
    vdrmojo

    Hallo!


    Nach dem sich mein UBUNTU 8.4 mit einem HD-Chrash verabschiedet hat, hab ich UBUNTU 9.10 neu aufgesetzt, s2-liblianin installiert und den VDR gebaut.


    dvb-ttpci-01.fw wird mit der letzten Version geladen.


    Der VDR funzt, nur hab ich Keine Ausgabe übder die Kabel-Peitsche.


    Die Plugins laufen (Live/Remote/streamdev-server).
    Ich kann über VLC zum WIN 7 Rechner streamen.
    Ich sehe ein flackern, wenn das modul dvb-ttpci geladen wird, was früher ein gutes Zeichen war.


    Hab mal einen Teil des log's angehangen. Zwei Zeilen fallen mir da auf, aber was will mir das sagen?


    VDR-Version ist 1.7.7 und und 1.7.11
    Version 1.7.7 lief vorher problemlos.


    Bye,
    Volker



    Feb 16 17:32:01 VideoServer kernel: [ 2444.884010] saa7146: unregister extension 'dvb'.
    Feb 16 17:32:01 VideoServer kernel: [ 2444.884046] evbug.c: Event. Dev: input8, Type: 0, Code: 0, Value: 1
    Feb 16 17:32:01 VideoServer kernel: [ 2444.916012] evbug.c: Disconnected device: input8
    Feb 16 17:32:01 VideoServer kernel: [ 2444.930300] dvb 0000:01:07.0: PCI INT A disabled
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.421216] Linux video capture interface: v2.00
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.606598] saa7146: register extension 'dvb'.
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.606651] dvb 0000:01:07.0: PCI INT A -> Link[APC4] -> GSI 19 (level, low) -> IRQ 19
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.606674] IRQ 19/: IRQF_DISABLED is not guaranteed on shared IRQs
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.606689] saa7146: found saa7146 @ mem f82d2000 (revision 1, irq 19) (0x13c2,0x0003).
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.606701] dvb 0000:01:07.0: firmware: requesting dvb-ttpci-01.fw
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.611824] DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.X)
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.612771] adapter has MAC addr = 00:d0:5c:21:2d:e5
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.617954] dvb 0000:01:07.0: firmware: requesting av7110/bootcode.bin
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.952083] dvb-ttpci: info @ card 0: firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 80fe2624
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2445.952086] dvb-ttpci: firmware @ card 0 supports CI link layer interface
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2446.120055] dvb-ttpci: adac type set to 0 @ card 0
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2446.128067] saa7146_vv: saa7146 (0): registered device video0 [v4l2]
    Feb 16 17:32:02 VideoServer kernel: [ 2446.128088] saa7146_vv: saa7146 (0): registered device vbi0 [v4l2]
    Feb 16 17:32:03 VideoServer kernel: [ 2446.456190] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (ST STV0299 DVB-S)...
    Feb 16 17:32:03 VideoServer kernel: [ 2446.456294] input: DVB on-card IR receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:0a.0/0000:01:07.0/input/input9
    Feb 16 17:32:03 VideoServer kernel: [ 2446.456326] evbug.c: Connected device: input9 (DVB on-card IR receiver at pci-0000:01:07.0/ir0)
    Feb 16 17:32:03 VideoServer kernel: [ 2446.456334] dvb-ttpci: found av7110-0.


    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] probing /dev/dvb/adapter0/frontend0
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] creating cDvbDevice
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] new device number 1
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18392] CI adapter on device 0 thread started (pid=18380, tid=18392)
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] frontend 0/0 provides DVB-S ("ST STV0299 DVB-S")
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18393] tuner on frontend 0/0 thread started (pid=18380, tid=18393)
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18394] section handler thread started (pid=18380, tid=18394)
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] found 1 DVB device
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] initializing plugin: streamdev-server (0.5.0-pre-20090611): VDR Streaming Server
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] initializing plugin: live (0.2.0): Live Interactive VDR Environment
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] initializing plugin: remote (0.4.0): Fernbedienung
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] setting primary device to 1
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] device 1 has no MPEG decoder
    Feb 16 17:32:03 VideoServer vdr: [18380] assuming manual start of VDR
    Fe


    und


    Feb 16 17:32:05 VideoServer vdr: [18380] switching to channel 4
    Feb 16 17:32:05 VideoServer vdr: [18380] setting watchdog timer to 60 seconds
    Feb 16 17:32:05 VideoServer vdr: [18380] OSD size changed to 720x480 @ 1
    Feb 16 17:32:05 VideoServer vdr: [18380] ERROR: no OSD provider available - using dummy OSD!
    Feb 16 17:32:05 VideoServer vdr: [18392] CAM 1: no module present
    Feb 16 17:32:05 VideoServer vdr: [18392] CAM 2: no module present




    lsmod Auszug:


    Module Size Used by
    joydev 10240 0
    hid_microsoft 3328 0
    usbhid 38208 0
    stv0299 9668 1
    dvb_ttpci 99624 0
    ttpci_eeprom 2396 1 dvb_ttpci
    saa7146_vv 45404 1 dvb_ttpci
    videobuf_dma_sg 12544 1 saa7146_vv
    videobuf_core 17728 2 saa7146_vv,videobuf_dma_sg
    saa7146 17828 2 dvb_ttpci,saa7146_vv
    v4l2_common 17948 0
    dvb_core 90664 2 stv0299,dvb_ttpci
    videodev 38656 2 saa7146_vv,v4l2_common
    v4l1_compat 14336 1 videodev
    binfmt_misc 8356 1
    ves1x93 6048 0

    Hallo!


    Ich würde gerne meine alte VIDAC VMagic TV in einem Win 7 System zum laufen bringen.
    Leider ist meine Original-Treiber-CD nicht mehr lesbar und ohne der kann man die Updates wohl nicht einspielen.


    Hat schon mal jemand das alte Stück unter Win 7 zum Laufen gebracht?
    Und, kann mir jemand die Basis-Installation zukommen lassen?
    Da gab es mal einen Server mit allen Versionen, aber der ist wohl den Weg alles zeitlichen gegangen.


    Ist noch die Basic-Version, also ca. von 2002.


    Bin für jede Hilfe dankbar, aber bitte keine Diskussion um Sinn und Zweck der Aktion. Ich benötige lediglich ein Videofenster in dem ich den VDR-Server steuer. Der steht direkt daneben und ist über Y-Kabel mit meinem Arbeitstier verbunden. Gesteuert wird er über die FB. Dafür ist das alte Stück die letzten Jahre schon gut gewesen.


    Merci!


    Bye,
    vdrmojo

    Hallo!


    Seut dem Update auf Ubuntu 8.10 zeigt das Setup-Plugin keine Plugins und auch die VDR-Einstellungen nicht mehr an. Unter "System" werden nur eigene Menüs gelistet.


    Hab auch schon den Compiler zurückgenommen (4.1, 4.2), brachte aber nichts.


    Hat das auch jemand beobachtet?


    Bye,
    vdrmojo