Posts by dmh

    Bei den Skripts scheint sich ein kleiner Fehler eingeschlichen zu haben:


    Code
    1. DATE=`date +%Y-%m-%d.%H.%M.%S.50.rec`


    sollte doch eher


    Code
    1. DATE=`date +%Y-%m-%d.%H.%M.50.99.rec`


    oder ähnlich lauten. Die letzten zwei Parameter entsprechen doch Priorität und Lifetime. Sind natürlich noch an die eigenen Standards anzupassen.

    Quote

    Original von Uwe
    Hallo,


    wunderbar, gefällt mir sehr gut. Die Geschwindigkeit vom Seitenaufbau ist sehr gut.
    Ich möchte mich auch bei allen Entwicklern des Plugins bedanken. :D


    Code
    1. PDA-freundliches Layout (getestet auf Palm TX)


    Auch auf einem Nokia N800 ist das Layout sehr gut. ;)


    Was für Browser verwenden die Geräte? Bei meinem O2 XDA Neo läuft der Internet Explorer Mobile und da kommen keinerlei Buttons. Wenn man mit dem Stift die Stelle überfährt, an der der Button stehen sollte, kann man den Text des Buttons, der weiß ist, markieren, aber eine Funktion steckt nicht dahinter... Sollte vielleicht mal in den Bugtracker...

    Quote

    Original von wilderigel
    libcxxtools-dev, libtntnet-dev und libboost-dev brauchte ich, Rest per Abhängigkeit von den 3


    Ich finde die Pakete leider nicht:

    Code
    1. easyVDR:/usr/local/src/VDR/PLUGINS/src/live# apt-get install libcxxtools-dev
    2. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    3. Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    4. E: Konnte Paket libcxxtools-dev nicht finden


    Welchen Eintrag/Einträge benötige ich zusätzlich noch in /etc/apt/sources.list?

    Hallo zusammen,


    ich freue mich, die Version 0.0.3 meines Cut-a-Lot-Plugins der Community zu präsentieren.


    Aus der History:

    Quote

    2007-05-17: Version 0.0.3


    • Added the ability to adjust PTS while cutting
    • Changed the menu label named "Commands" to "Cut-a-Lot" in order to avoid confusions with the original recording menu. (Suggested by FireFly@vdr-portal)



    Aus der README.de:


    Ich setze es mit VDR-Version 1.4.4 mit Big Patch ein. Ob es noch woanders kompiliert und läuft, weiß ich leider nicht.


    Für Hinweise, Bugs oder Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen.




    DMH

    FireFly : Das mit dem global PTS shift habe ich schon versucht, was nicht funktioniert, da er nur einen festen Wert draufaddiert. Und bei dem Zusammenschnitt ist kein Sprung in die Vergangenheit, sondern einfach eine zu große Lücke, sprich: ein Sprung in die "Zukunft".


    Ich habe gestern mal angefangen, mein Plugin "Cut-a-Lot" derart zu erweitern, dass beim Schneiden die PTS-Werte angepasst werden. Man kann sie entweder von Null starten lassen oder von der PTS des ersten I-Frames. Mit den Bild-PTS klappt das schon ganz gut, muss nur noch Audio hinzufügen.


    Dann kann in Zukunft auch mal eine Mix-Cutting-Funktion angedacht werden, mit der man über das OSD mehrere Aufnahmen direkt zusammenschneiden kann... :]


    EDIT: Die neue Version des Plugins, welche auch die PTS anpassen kann, ist hier.

    Hi zusammen,


    wollte gerade mal ein paar Monk-Folgen auf DVD bannen und vor dem Brennen gottseidank nochmal festgestellt, dass bei einer Aufnahme etwas fehlt. ProjektX hat es einfach ohne großes Trara entfernt.


    Details:
    Bei dieser Aufnahme habe ich zwei Teile zusammengefügt, nämlich einmal die Aufnahme von 22:15h und einmal die Aufnahme nachts, weil da irgendwie Timerüberschneidungen waren und nicht alles komplett aufgenommen wurde. Danach genindex und das Anschauen hat prima geklappt. Allerdings entfernt ProjektX den Zwischenteil, wegen "big PTS difference" oder so. Mit vdrsync lassen sich die Aufnahmen leider auch nicht demultiplexen.


    Gibt's bei ProjektX eine Einstellung, die trotz der großen PTS Differenz alles demuxt? Oder gibt's ein externes Programm, was ich vorher über die Aufnahme laufen lassen kann und mir die PTS ordentlich, idealerweise von 0:00:00.000, anpasst?


    Habe über die Forumsuche und Google nichts derartiges gefunden?


    Besten Dank im Voraus.




    DMH

    Quote

    Original von hopsi
    Die große 3.5"-Festplatte legt sich nach 15 Minuten Inaktivität schlafen und läuft nur beim Start, bei Aufnahme und Wiedergabe.


    Nur mal kurz so ein dummer Gedanke: Wenn man das komplette Video-Verzeichnis auf die CF-Karte oder den USB-Stick legen würde und dafür sorgen würde, dass nur Symlinks von 001.vdr -255.vdr angelegt werden, dann würde das "Rödeln" der Festplatten beim Start doch auch wegfallen und die Platte könnte sich so früh wie möglich schlafen legen... Ich habe nämlich ca. 1000 Aufnahmen auf meinen Platten und da dauert ein "touch /video0/.update" schon etwas und die Platten rödeln sich nahezu tot. Könnte das funktionieren oder habe ich da etwas übersehen?

    Quote

    Original von Bjoern
    hmmm, müsste der VDR nicht auf jeden Fall gepatcht werden? Das Schnittmarkensetzen funktioniert ja momentan auch nur GOP-Weise. Dann würde ja ein Modus fehlen, in dem man die Schnittmarken Frame-genau setzen kann, oder übersehe ich etwas?


    Ich habe mal in einer Version meines Cut-a-Lot Plugins genau das implementiert. Hat auf ffmpeg aufgesetzt und man konnte die Marken framegenau setzen. Habe dazu mit ffmpeg einfach das gewünschte Bild in ein I-Frame umgewandelt und mit der Still-Picture Methode vom VDR angezeigt. Hat prima geklappt.


    Hatte damals auch rumexperimentiert, ob ich nicht auch den framegenauen Schnitt hinbekomme. Leider hat das immer an ein paar verwaisten B-Frames gehapert. Aber soweit ich weiß muss die Gop-Länge nicht immer 12 Frames lang sein. Bei meinen Experimenten sind mir teilweise Aufnahmen unter die Augen gekommen, die auch mal 10 oder 8 Frame lange Gops besaßen. Rein technisch könnte man auch ein Film nur aus I-Frames bestehen lassen - nur würde das sicherlich alle Festplatten sprengen.


    Leider habe ich im Moment sehr wenig Zeit. Aber das Problem brennt mir nach wie vor unter den Nägeln...

    Wenn Du in Zeile 22 der Datei replay_control.c ein "&marks" einfügst, kompiliert's bei mir. Ob's richtig funktioniert, kann ich allerdings (noch) nicht sagen...


    Code
    1. 21: cDeluxeReplayControl::cDeluxeReplayControl(void)
    2. 22: :cDvbPlayerControl(fileName, &marks)
    3. 23: {


    Liegt wohl am LiveBuffer-Teil des BigPatches...




    DMH

    Und hast Du schon mal ein "gutes" Bild bekommen?


    Habe gerade mal 50 64x64-Bilder angeschaut und teilweise kann man da wirklich etwas erkennen. Das ist aber sicherlich auch stark abhängig vom Betrachter. Aber ich glaube schon, dass die Chance, ein "richtiges" Icon zu bekommen relativ klein ist. Wahrscheinlich gewinnt man eher im Lotto... :D

    Vielen Dank schon mal für Deine Untersuchungen. :D


    Ich werde mal sehen, ob ich heute abend etwas Zeit finde. Das sollte ja schon relativ fix gefixt werden und eigentlich ziemlich fix gehen...

    Hi vejoun,


    das ist ja shit. Tut mir leid, dass Deine Aufnahme nun weg ist. Sorry. Hab nur leider im Moment sehr wenig Zeit, da ich sehr mit meiner Diplomarbeit beschäftigt bin. Müsste mal sehen, ob ich bald mal Zeit finde und das Problem beseitigen kann. Ansonsten wäre es schön, wenn Du vielleicht da schon mal ein paar Untersuchungen vornehmen könntest...




    DMH

    Hallo zusammen,


    da ich weiß, dass unzählige Leute hier nach einem perfekten VDR streben, Unmengen an Zeit haben und sich nach einer Aufgabe sehnen, hier mal ein (nicht ganz ernstgemeinter) Gedankenanstoss:


    Inspiriert durch meinen Bruder, naja vielmehr durch den Kauf seiner neuen XBOX 360, und das Malebenanschauen der ach so tollen Box, kam mir der Gedanke eines VDR Live-Systems ähnlich der XBOX Live eben. Das ganze soll, wenn man Micro$oft's (abzockerische) Pläne mal außenvorlässt, ja dem Zusammenwachsen einer Community beitragen und eine soziale Komponente schaffen. Für die in einem Spielenetzwerk gewollte Kompetition fällt mir im Moment noch kein Analogon ein. Aber ich lass nun meinen Gedanken einfach mal freien Lauf.


    Wenn der VDR manuell eingeschaltet wird oder er feststellt, dass er gerade von einem User benutzt wird, also automatische Timer ausgenommen, meldet er sich bei einem zentralen Server an. Dem Statusplugin als Vorbild nach sendet er dann Daten zum Server, was gerade gemacht wird: User A schaut gerade Aufnahme "Tagesschau", User B schaut gerade live Pro7 und zwar die Sendung XYZ, User C meldet sich durch Ausschalten des VDR oder durch ablauf der Min_User_Activity ab, User D programmiert gerade den Timer für den 24.12. um 17 Uhr auf ARD. So kann man sich Gedankenanstöße bei seinen "Freunden" holen. Vielleicht könnte man sich sogar vorstellen, dass während einer gemeinsamen Sendung, Kritiken und Nachrichten ausgetauscht werden. So könnten Freundschaften über gemeinsame Interessen im Fernsehen entstehen. Außerdem könnte man das "Ich habe die letzten 5 Minuten von XYZ verpasst, wer hat's aufgenommen?" auch auf dem Server hinterlegen und dann per Nachricht oder Kontakt den FTP-Tausch initiieren.


    Das Gamertag, das Micro$oft anbietet, könnte vielleicht aus der Hard- und Software des VDR bestehen...


    Was bräuchte man dafür? Je nach Beteiligung der Leute hier im Board bräuchte man einen mehr oder minder leistungsstarken Server, der die ankommenden Informationen verwaltet. Also was macht User A, B, C zur Zeit, wie sehen die VDRlerTags aus und vielleicht auch das speichern von kleinen privaten Nachrichten. Vielleicht könnte man das Status-Plugin im ersten Ansatz so umfriemeln, dass es die wichtigsten Funktionen an den Server sendet. Entweder direkt nach einem Wechsel oder in einem festen Intervall von X Minuten...


    Also, falls sich jemand da draußen zu Tode langweilt und Spaß an dem Gedanken hat oder vielleicht noch weiter"spinnen" möchte, ist er hier herzlich zu eingeladen...


    So, be LIVE!




    DMH