Posts by gunagr

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade dabei mein erstes Plugin zu schreiben.
    Um ein MPEG-Bild als Standbild anzuzeigen möchte ich die Methode DeviceStillPicture benutzen.
    Leider bekomme ich nur einen schwarzen Bildschirm, wenn ich ein Bild anzeigen möchte.


    Bei der Programmierung des Plugins habe ich mich an das Beispiel vom Plugin "picture" aus den VDR-Quellen gehalten. Die MPEG-Bilder habe ich mit dem Script des picture Plugins erzeugt.


    Gibt es hier evtl. noch Besonderheiten, die man beachten muss, oder hat das Script zur Erzeugung von MPEG-Dateien evtl. einen Fehler?


    Gruß
    Gerd

    Hallo,


    ich hatte heute das gleiche Problem!
    Glücklicherweise stand in der Log-Datei error while reading /var/lib/vdr/channels.conf.
    Löschen der letzten Einträge in der channels.conf behob das Problem bei mir. Danach habe ich den Eintrag "Kanäle aktualisieren" auf "nein" gestellt, damit die channels.conf nicht mehr aktualisiert wird.


    Meine Meinung ist, dass der Start des VDR durch fehlerhafte Einträge in der channels.conf nicht blockiert werden darf. Denn die "normalen" Benutzer des VDR (Frau und Kinder) wollen nicht verstehen, warum sich der VDR nicht einschalten lässt.


    Gruß
    Gerd

    Hallo,


    ich habe herausgefunden, dass ogg-Streams sowohl mit dem music Plugin als auch mit dem mp3 Plugin nicht funktionieren.
    Getestet habe ich u.a. mit folgendem Stream vom Deutschlandfunk:
    http://dradio-ogg.t-bn.de/dlf_high.ogg


    Es wird zwar der Titel angezeigt aber man hört nur Knackgeräusche.
    Die Wiedergabe von lokalen ogg-Dateien hingegen funktioniert einwandfrei.


    Gibt es eine Möglichkeit ogg-Streams mit einem dieser Plugins wiederzugeben, oder gibt es evtl. ein anderes Plugin dafür.


    Gruß
    Gerd

    Danke für den Hinweis.
    Das Problem war wirklich die Einstellung von TV_ASPECT.
    Nach der Umstellung auf 4/3 hat es funktioniert ;-)


    Allerdings hatte ich nach dem Neustart des VDR wieder das gleiche Problem!


    Folgende Änderung in der vdrmplayer.sh.conf löste auch dieses Problem:


    VO="mpegpes:card=$(($(find /dev/dvb | grep video0 | cut -c17)+1))"
    AO="mpegpes:card=$(($(find /dev/dvb | grep audio0 | cut -c17)+1))"


    Siehe hierzu auch:
    http://www.vdrportal.de/board/thread.php?threadid=64369
    und
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…ugin#Falsche_DVB-Karte.3F


    Gruß
    Gerd

    Hi,
    ich habe die beiden Zeilen in der vdrmplayer.sh.conf angepasst. Aber mplayer startet den stream immer noch nicht.


    In der Log-Datei erscheint folgende Meldung:

    Code
    1. *** DEBUG: Variable CMDLINE has value "/usr/bin/mplayer -vo mpegpes -ao mpegpes -vf scale=352:384,expand=352:288:-1:-1:1,lavc=5000:25 -framedrop -cache 4096 -slave -nolirc -subpos 80 -sub-bg-color 0 -sub-bg-alpha 30 -quiet -osdlevel 0 -playlist "


    Sollte hier nicht die URL an den mplayer übergeben werden?


    Gruß
    Gerd

    Hallo,


    ich möchte das music plugin (Version 0.2.0) als straming client verwenden.


    Leider funktioniert das noch nicht so richtig.
    Bei der Wiedergabe eines ogg-Streams wird zwar der Name des Streams angezeigt aber es ist nichts zu hören.


    In der Logdatei ist folgender Eintrag zu finden:
    music: playback started with instant playlist live.pls


    Nach ca. 1 Minute startet dann der VDR neu!!


    Hinweis:
    Der Stream wird mit icecast2 und iceS2 im lokalen Netzwerk erzeugt.


    Kann hier jemand weiterhelfen?


    Gerd

    Hi,


    das mit dem Parameter war das Problem!


    Jetzt weis ich auch wo man beim c't VDR die Parameter für Plugins angibt ;-)
    Man muss für das music-Plugin eine Datei /etc/vdr/plugins/plugin.music.conf anlegen, in der die Startparemter stehen.
    Hier: -m /usr/lib/vdr-plugin-music/mount.sh


    Das mounten von Audio-CD's funktioniert jetzt tadellos.


    Auch das Abspielen funktionirt nach neukompilieren.
    Ich habe die Zeile WITHOUT_LIBSNDFILE=1 im Makefile auskommentiert.


    Danke
    Gerd

    Hallo,


    habe die moron-suite 0.0.2 auf meinem VDR (c't 6.1) gebaut.
    Echt ein toller Player :-)


    Ich habe noch folgendes Problem:
    Wenn ich versuche eine Audio-CD einzubinden bekomme ich die Fehlermeldung "Einbinden fehlgeschlagen".


    Hier ist der Eintrag in /etc/fstab:
    /dev/hdc /cdfs udf,cdfs user,noauto 0 0


    Die musicsources.conf sieht wie folgt aus:
    /var/lib/audio.local;Musik;0;*.mp3/*.ogg/*.wav/*.MP3/*.OGG/*.WAV/*.m3u/*.M3U/*.pls/*.PLS
    /cdfs;CD-Audio;1;*.mp3/*.wav/*.MP3/*.WAV/*.m3u/*.M3U/*.pls/*.PLS
    /media/usbstick;USB-Stick;1;*.mp3/*.ogg/*.wav/*.MP3/*.OGG/*.WAV/*.m3u/*.M3U/*.pls/*.PLS


    Hier noch ein Hinweis:
    Mit dem mp3-Plugin kann ich Audio-CD's abspielen.
    Auch wenn ich die CD mit dem mp3-Plugin einbinde kann ich sie mit dem music-Plugin nicht abspielen.


    Was bedeutet eigentlich folgende Fehlermeldung beim abspielen von mp3-Dateien?
    ERROR: /var/lib/audio.local/Anastacia/11-anastacia-where_do_i_belong-rns.mp3/001.vdr: Not a directory


    Gruß
    Gerd

    Hallo,


    das Problem liegt wohl am LCD!


    Ich habe jetzt ein neues 4x16 Zeichen LCD eingebaut (Reichelt LCD 164A BL).
    Funktioniert prima! Endlich kann ich meine Musiksammlung anhören ohne den Fernseher einzuschalten :-)


    Gruß
    Gerd

    Hallo,


    das LCD (NECD16314AGJ_011) an meinem ITV LC03 Gehäuse (Silverstone LaScala) zeigt schon kurz nach dem Einschalten meines VDR fehlehafte Zeichen an. Nach längerem Betrieb wird dann das Display völlig unleserlich.
    Auch der Einsatz von LCDproc von Frank Jepsen und aktivierter Option "RefreshDisplay" brachte keine Abhilfe des Problems.
    Immerhin werden jetzt die Sonderzeichen durch die aktivierte Zeichensatztabelle für NECD16314AGJ_011 korrekt angezeigt (wenigstens für ein paar Minuten nach dem Einschalten ;-)).
    Woran könnte der Fehler noch liegen?


    Gruß
    Gerd

    Hallo,
    ich habe ein Silverstone LC03 Gehäuse mit LCD von (LinVDR-System von iTV).
    Das Display zeigt beim Start des Gerätes alles korrekt an, aber schon nach kurzer Zeit wird die Anzeige unleserlich. Der angezeigte Text verschiebt sich dann langsam, bis das Display nichts mehr anzeigt. Teilweise werden auch Sonderzeichen ohne jegliche Information angezeigt.
    Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?