Posts by wolfi.m

    Hallo,

    Gleiches übrigens mit FTP: Auch das habe ich über Installer, OSD und Webinterface versucht zu deaktivieren... Dienst ist aber aktiv.

    easyPortal ist noch nicht an Systemd angepasst!

    Samba:

    Code
    1. sudo systemctl mask --now smbd

    systemctl mask verhindert das der Dienst nach Neustart wieder aktiv wird.

    ..gleiches gilt für nmbd

    Code
    1. sudo systemctl mask --now nmbd


    ProFTPD:

    Code
    1. sudo systemctl mask --now proftpd


    Kontrollieren ob Service noch aktiv

    Code
    1. systemctl status smbd
    2. systemctl status nmbd
    3. systemctl status proftpd

    In der Ausgabe sollte dann Active: inactive (dead) zu sehen sein!


    Gruss

    Wolfgang

    Hallo,


    Also bei mir geht das von mir gebaute in easyvdr 3.5.

    in PPA 3-hevc-base & PPA 3-hevc-vdr sind die geänderten Pakete für easyVDR-3.5

    Bei install easyvdr-dev aus PPA 3-hevc-base wird auch ffmpeg3-all-dev installiert.

    Paket ffmpeg3-all-dev

    Code
    1. Depends:libavutil-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    2. libavcodec-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    3. libavdevice-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    4. libavformat-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    5. libavfilter-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    6. libpostproc-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    7. libswscale-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    8. libswresample-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty),
    9. libavresample-ffmpeg3-dev (= 3.3.0-0easyVDR2~trusty)

    Install Paket easyvdr-depends aus PPA 3-hevc-base installiert Paket ffmpeg3

    Code
    1. Depends: libavcodec-ffmpeg57,
    2. libavdevice-ffmpeg57,
    3. libavfilter-ffmpeg6,
    4. libavformat-ffmpeg57,
    5. libavresample-ffmpeg3,
    6. libavutil-ffmpeg55,
    7. libpostproc-ffmpeg54,
    8. libswresample-ffmpeg2,
    9. libswscale-ffmpeg4

    Wie man sieht wurde markad-ng von dir auch gegen die richtigen Files gebaut.

    Die *-ffmpeg-opti-dev stammen aus PPA 3-base-stable(ffmpeg(2.8.6) werden also nicht benötigt.

    ...easyVDr-3.5 PPA 3-hevc-base imstalliert ffmpeg-3.3.0 mit libavcodec-ffmpeg57


    Gruss

    Wolfgang

    Hi Stefan!


    Sorry,die Suffix von ffmpeg ist für easyVDR-3.5 -> ffmpeg3

    bei easyVDR-3.0 lautet diese -> ffmpeg-opti

    Im Anhang Paket vdr-markad-ng_3.0.3-0easyVDR0~trusty_amd64.deb.txt

    und Paket vdr-plugin-markad-ng_3.0.3-0easyVDR0~trusty_amd64.deb.txt

    Bitte .txt entfernen!


    Gruss

    Wolfgang

    Hallo,

    Gibt es eine alternative zu diesem Programm? (Kodi ist definitiv keine Option. Diese träge Schiff tue ich mir nicht an)

    nur als Client(ohne schnittfunktion) nutze ich unter 20.04(Focal) MPV-VDR-Streamdev-Client

    Hier findest du nee Anleitung wie es unter 20.04(Focal) wieder läuft

    Mit Taste m gibt es das Menu,Taste Links/Rechts Kanal-Gruppe,Taste Hoch/Runter Kanal up/down

    ...auch Tasten F1/F2/F3/F4 funktionieren.Der Kanal kann auch über Kanal-Nummer direkt gewählt werden.

    Taste Enter zeigt die laufende Sendung an.


    Gruss

    Wolfgang

    Hi,


    vdr-plugin-vnsiserver-1.8.0/streamer.c:34:#define DISABLE_TEMPLATES_COLLIDING_WITH_STL 1


    Code
    1. // work-around for VDR's tools.h
    2. #if VDRVERSNUM < 20400
    3. #define __STL_CONFIG_H 1
    4. #else
    5. #define DISABLE_TEMPLATES_COLLIDING_WITH_STL 1
    6. #endif

    Die Plugins, die ich nutze (epg2vdr, epgsearch, live, markad, satip) bauen unter Ubuntu 20.04 ohne Probleme.

    Ubuntu 20.04 bringt gcc-7 mit max. lässt sich gcc-10 installieren.

    Es geht ja um gcc-11 ...Sorry,wenn ich was überlesen habe.


    Bye

    cu

    Hallo,

    Aber mir ist jetzt erst aufgefallen, dass Du ja EasyVDR benutzt und ich habe ja yaVDR installiert.

    Bei EasyVDR gibt es ja glaub ich ein extra Treiberpaket für die TBS-Karten.

    Paket linux-media-tbs(-c)enthält TBS Open Source Linux Driver Offline Package v20210204

    Siehe -> https://www.tbsdtv.com/download/index.html?path=13&id=13

    Man kann jederzeit die Module auch selbst kompilieren.

    Paket linux-media-tbs(-c) muss zuerst deinstalliert werden & reboot.

    (Bei deinstall werden die alten Module wieder zurück kopiert)

    Nun die Anleitung wie Paulaner von gepostet abarbeiten.


    Gruss

    Wolfgang

    Halllo Helmut

    Sollte man das fritzbox Plugin auf hold setzten mit dem Befehl

    apt-mark hold vdr-plugin-fritzbox

    Sonst wird beim nächsten update & upgrade wieder die alte Version installiert.

    Solange halt bis es noch nicht im stable ppa ist.

    Paket vdr-plugin-fritzbox nach 5-vdr-stable PPA verschoben.

    @Emma53 Merci für den Test.


    Gruss

    Wolfgang

    Hallo


    mag sein, dass w_scan uralt ist, was anderes geht halt auf 3.0.0 nicht,

    ein apt-cache policy w-scan2
    zeigt ergibt bei mir

    Code
    1. w-scan2:
    2. Installiert: 1.0.5~git20181102-0easyVDR0~trusty
    3. Installationskandidat: 1.0.5~git20181102-0easyVDR0~trusty


    Gruss

    Wolfgang

    Hallo,


    muss mal schauen, ob ich das live PlugIn mit onboard habe, neige oft paar mehr zu installieren um zu sehen, was geht.

    Plugin live wird default installiert & aktiviert.Welche Plugins gestartet werden siehst du in /var/log/syslog

    Wenn Diseq aktiviert wurde muss du auch /var/lib/vdr/diseqc.conf editieren.

    P.S

    Was ist installier,easyVDR-3.5 oder 5.0-alpha??


    Gruss

    Wolfgang


    Hallo,


    Build-Script der Module für die TT S2-6400 unter Ubuntu-20.04(focal)

    Script:


    Es wird noch das Paket pv installiert(Shell pipeline element to meter data passing through)

    Kernel Sources entpacken...

    120MiB 0:00:38 [3,14MiB/s] [============/ /==================>] 100%

    Script von Trashcan(THX) wurde an Ubuntu-20.04 angepasst!


    Gruss

    Wolfgsng