Posts by ctVDR-DAU

    Gerald[/quote]


    Seit wann ist denn der VDR-Admin Bestandteil von yaVDR?


    Gerald


    Sorry, klar mein Fehler, ich meinte das Webfrontend. :wacko:


    Danke auch an Dr. Seltsam, Seahawk1986 und bottkars für eure Anregungen. Ich werde mir das alles mal in ner freien Minute anschauen.


    @ Seahawk1986: Da ihr eh schon nicht alle für Ubuntu und VDR erhältlichen Plugins gelistet habt, ging ich davon aus dass die die im Webfrontent enthalten sind auch von Euch auf ihre Tauglichkeit geprüft sind.


    Danke und Gruß


    Patrick

    Hallo, danke für den Tipp. Habe das Plugin mal installiert und ausprobiert. Hatte vorher davon noch gar nichts gelesen.
    Bis auf einige bekannte Kleinigkeiten läuft es soweit. Die Abstürze beim Stoppen und teilw. auch beim Spulen hatte ich beim MPlayer halt nicht. Ich werde das Plugin aber ersteinmal behalten und das Projekt weiter im Auge behalten. :]


    Schade dass sich zum Mplayer selbst hier keiner meldet, zumal ich den M-Player ja im VDR-Admin direkt als Paket installieren kann. Andere Plugins die mir problemlos laufen muss ich dagegen extra händisch installieren oder sogar PPA's nachtragen. ?(

    So, ich bin nun etwas weiter gekommen.
    Dank hier: [0.6/Frodo skindesigner-yavdr ppa]Skindesigner-0.8.6 + mplayer-plugin] konnte ich nun den Mplayer zur Videovidergabe überzeugen. Der Aufruf über den oben genanten Befehl ergibt keine Ausgabe auf TV. In etwas abgewandelter Form sehe ich aber auf der Konsole dass sich aber zumindest etwas tut.


    Nun sehe ich aber bei Aufruf über die FB zwar ein Video aber ich habe keinen Ton, der ist Disabled. Leider finde ich keine log-Datei die mir einen genaueren Hinweis darauf gibt wo genau der Hund begraben ist.

    Ok, ich habe nun einmal versucht die Wiedergabe über die Konsole zu starten,

    Quote

    sudo mplayer -vo xv /media/video/Vids/Endkontrolle.wmv


    da bekomme ich dann folgende Fehlermeldung:


    Liegt ja wohl somit an der Audioausgabe. Was mich aber wundert ist

    Quote

    "Failed to initialize audio driver 'pulse'"

    ich habe aber den Ton wieder umgestellt (HDA NVidia), da ich sonst auf Kodi keinen Ton bekomme.
    Was läuft da falsch? ?(

    Ein freundliches Hallo in die Runde.
    Ich habe mich am WE nun dazu entschlossen meinen VDR auf den neuesten Stand zu Uppen. Das hat auch sehr gut funktioniert und nach diversen Anpassungen an den entsprechenden conf's und mit Hilfe der Suchfunktion funktioniert nun auch fast alles sehr angenehm und reibungslos. :tup


    Mein Problem ist nur: DerMplayer tuts einfach nicht. Das Videoverzeichnis ist in der entspr. .conf angegeben und ich kann auch darauf zugreifen. Doch egal welches Video/Videoformat ich anwähle, nach einigen Sekunden Schwarzen Bildschirm, ohne Ton erscheint wieder das Fernsehbild. dem Syslog kann ich diesbezgl. leider auch nichts entnehmen:


    Hier habe ich auch schon geschaut: https://wiki.ubuntuusers.de/MPlayer/Problembehebung/ doch leider habe ich ja keine Fehlermeldung... ?(
    Die Codecs habe ich nach Anleitung in "usr/lib/codecs" eingefügt, aber auch da geht nichts.
    Ist hier irgend etwas bekannt? Unter Yavdr 0.5 lief alles einwandfrei, aber hier will der Player gar nichts zeigen.
    Gibt es da von Eurer Seite evtl. einen Tipp wo ich da ansetzen könnte?


    Gruß Patrick

    Hallo,
    danke für das Howto zu diesem Thema.


    Mein Problem ist, es will bei mir nicht klappen. Ich habe allerdings das Iso und die entspr. links auf eine Separate Partition gelegt. Bei mir schaut das Template deswegen so aus:



    Was mich etwas verwundert ist der vorhandene Eintrag in diesem Template welches ja frisch angelegt ist:



    Ich hoffe mal das ist so ok dass das noch drin steht.


    Ich habe unter dem link die alternative stable runtergeladen da die ja offensichtlich für Ubuntu ist. Das Verzeichnis /ISOs/ hat von mir mit chmod die vollen Rechte, also 777 erhalten. Beim hochfahren sehe ich zwar innerhalb der eingestellten Zeit den Punkt "mein ISO" aber im VDR-Menü kann ich nichts finden. auch im syslog kann ich nichts zu start des chlonezilla-ISO´s finden.
    ?(


    Gruß Patrick

    Hallo,


    ich hoffe ich finde bei euch schnelle Hilfe. Ich habe nun mithilfe diverser Internetlektüre meine neue 3TB-Festplatte als Video.00 eingebunden und muss nun feststellen dass diese nur mit 2GB erkannt wird. Lt. Wiki dürfen doch aber ext4-Partitionen bis zu 1 EiB groß sein. :?:


    Nun bekomme ich aber folgendes im MC angezeigt:


    Dateisystem: /srv/vdr/video.00
    │ Gerät: /dev/sdb1
    │ Typ: ext4
    │ Free space: 1181G/2016G (58%)
    │ Free nodes: 134216418/134217728 (99%)


    Was läuft hier falsch? Ich hoffe ihr könnt mir helfen denn ich befürchte dass ich mir beim herumexperimentieren sonst hier alles abschieße. ;(




    Gruß Patrick

    bei mir ging die Fernbdeienung erst wieder gescheit nachdem ich die Einstellungen auf "Exerte" und "Fernbedienung sendet Tastatureingaben" (oder so ähnlich) umgestellt hatte. Seit dem läuft alles wie gewohnt.
    Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön an Seahawk1986.

    MyFritz ist auch nix anderes als eine DynNS nur mit Einrichtungsassistent. Vorteil: kostenlos und recht einfach einzurichten. Wer nen VDR hat sollte das allerdings auch ohne MyFritz können... :-)
    Zum Thema Streamen: mit den üblichen Uploadgeschwindigkeiten am DSL für mich eher uninteressant!

    Nein, ist es nicht. Beim Fernzugang musst Du, für jeden erreichbaren Rechner im Heimnetz, das Netzwerkgerät und den entsprechenden Port über den Punkt "MyFritz-Freigaben" freigeben.
    Das ging bei mir so, schien mir aber zu unsicher. Die App hatte ich aber nicht getestet.
    Ich nutze lieber VPN über MyFritz und das geht Prima. Ich nutze den VPN Zugang nur übers Handy und kann dann per Eingabe der VDR-IP ganz einfach auf meinen VDR zugreifen. Am entfernten PC müsste man wohl immer eine Software aufspielen (gibts von AVM) das ist mir zu umständlich. Ich habe leider auch nicht wirklich Ahnung davon, aber soweit mir bekannt, baust Du bei VPN eine direkte verschlüsselte Verbindung zwischen dem entfernten PC bzw Handy und deiner Fritzbox auf. Du baust quasi einen Tunnel ohne weitere Zugänge. Hier bewegst Du dich dann auch auch im Heimnetz als wärst Du vor Ort angemeldet. Außer UPNP, das will bei mir (noch) nicht.


    Gruß Patrick


    Sicher dass Du den originalen Empfänger hast?


    Ich müsste schauen, aber mein IR-Empfänger hört lt. dem VDR auf den Namen: TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device . Ich bin auch ganz sicher nicht der einzige der diese FB benutzt. Ich hatte meine von Pollin und auch mit dem abgebildeten Empfänger. Leider gibt's die dort nicht mehr: http://www.pollin.de/shop/dt/O…nbedienung_CyberLink.html


    Bei dem Preis war es eine für mich gut funktionierende Alternative. Ich hatte vorher eine x10 von Medion und deutlich mehr Probleme. Zu der Zeit hatte ich mich im VDR-Portal informiert und nichts schlechtes gelesen. Warum auch? Ewige Nörgler gibt es leider immer und das wird mit erweitertem Kenntnisstand und der Bildung leider nicht besser. Wer Aufwachen aus S5 möchte sollte sich natürlich nach einer anderen Lösung umschauen.


    Bei mir funktionieren alle Tasten der FB so wie ich das möchte. Lediglich Enter und Ok haben halt die gleiche Funktion, das könnte aber auch normal sein. Es wird bei mir das Profil der Hama MCE geladen.



    Edit: kann es sein dass Du das Nachfolgemodell hast?


    @ ATD: Naja, er mein wohl genau diesen Threat hier. Nun, ich bin zufrieden mit der FB, hatte aber versehentlich oben das Aufwachen aus S5 angegeben welches aber nicht geht sondern nur aus S3. Die FB ist Für 8 Euro Top, und da ich eh den Weg über eine Universalfernbedienung gehen wollte wäre mir das Design eh egal gewesen. Trotzdem liegt die viel besser in der Hand als so ne billige TT-Fernbedienung.



    Gruß Patrick

    @ BooStar Als DAU bevorzuge ich Stable. :]


    @gda: Nunja, Die OSD-Einblendung beim Umschalten war gemeint, weiter hatte ich nicht nachgeschaut. Das Bild blieb dort halt trotzdem Schwarz und der Ton still. Timerkonflikte hat er mir auch angezeigt, was aber wohl daran lag dass die Sender im Timer ja nicht mehr Empfangbar waren. Warum es unter XBMC noch ging? K.A. ... Ich hatte mich auch gewundert, denn nach meinen Verständnis bekommt doch XBMC die Signale vom VDR über XVDR oder VNSI oder? Beim genaueren betrachten des Syslog viel mir auch auf dass XVDR aktiv war, bwohl ich ihn vor einigen Tagen in der order.conf deaktiviert hatte. aber das ist ja ein anderes Thema.


    Jedenfalls hatten wir einige Minuten über XBMC geschaut, was jedoch keinen Spaß macht, da die Umschaltzeiten bei mir unter XBMC furchtbar lang sind, va. bis Bild und Ton stabil syncron laufen. Nachdem ich dann den Lappi hochgefahren hatte, habe ich über den Admin das Dynamite Plugin wieder aktiviert und nach einem Neustart des VDR ging wieder alles. Ich könnte mir ja mal nachrer das Syslog anschauen, iss ja hoffentlich noch nicht überschrieben.


    Edit: Habe jetzt mal den Link von ecki verarbeitet und das Skript wie beschrieben eingebaut. Mal schauen, vielleicht hilft das ja, denn den S3 Mode nutze ich ja auch. Ich hoffe mal chmod 755 ist ok!?

    Gruß Patrick

    Hmmm, kann das sein dass Dynamite essentiell ist für die Funktion von YaVDR?
    Ich hatte nach der deaktivierung den VDR neu gestartet und alles war ok. beim nächsten hochfahren wurden mir im VDR nur noch drei Sender angezeigt aber ohne Bild und Ton.
    TV unter XBMC ging noch. Also habe ich Dynamite wieder aktiviert und danach ging auch der VDR wieder.
    Klassischer Schuss in den Ofen! Ist halt das Schicksal der Ahnungslosen... ;(
    Ich werde heute abend mal das vom ecki gepostete probieren, das klingt eher nach einer Erfolgschance.


    Gruß Patrick

    Nur sporadisch, wirklich selten, aber der WAF halt. ;-)
    Nun, das Frontend über den befehl im Menü zu starten reicht leider nicht, ich vermute irgendwie es hat was mit dynamite zu tun, denn das wird im Admin gestoppt, bei dem Kommando in der Menuorg jedoch nicht. Da ich das dynamite eigentl. gar nicht brauche werde ich es wohl zu Testzwecken einfach mal deaktivieren. Hast Du das dynamite Plugin installiert?


    Gruß Patrick

    Hallo, ich hänge mich einfach mal mit rein, denn auch ich habe zeitweise das Problem das ich keinen Ton habe.


    Der Eintrag in der Menuorg.xml bringt leider nicht das gewünschte Ergebinss, das einfache speichern des Softhddevice im VDRadmin funktioniert hingegen. Dummerweise funktioniert Pastebin bei mir nicht, es passiert einfach nichts. Somit kann ich hier im Moment keinen Link einfügen.


    Ich habe aber folgende Einträge aus dem Syslog gefischt:

    Dabei fällt mir erstmal auf dass im Frontend das dynamite plugin gestoppt wird,. daraufhin wird ja dann ein ganzer Rattenschwanz ausgelöst.


    Viel interessanter finde ich allerdings auch die Ursache zu finden.
    Ich habe deswegen einmal den start des VDR bis zum ersten "resteart VDR-frontend" händisc bei Pastebin eingefügt.


    http://pastebin.com/t0MQW4eC


    Mir ist dabei zumindest erstmal der Teil hier ins Auge gestochen:

    Ich hoffe dass einige von Euch da etwas brauchbares heraus interpretieren können.


    Gruß Patrick

    Hallo, ich kann Dir auch die Doku von seahawk1986 wärmstens empfehlen. Die Änderungen seit Mahlzeit sind nicht ganz unerheblich. YaVDR0.5 ist das beste was ich bisher an VDR hatte. Mit ein bissl Hilfe hier hatte sogar ich gestern Abend mein Produktivsystem komplett neu aufgebaut gehabt. Den Mplayer gibt's natürlich noch immer, ich war gestern sehr erstaunt was der alles abspielt. Das einzige was halt bei YaVDR 0.5 fehlt ist das permanente Timeshift, sonst gibt's alles was das Herz begehrt(OK, das UPNP-Plugin ist wohl noch nicht in der stable enthalten). XBMC kommt beim Installieren automatisch mit drauf und funktioniert ziemlich gut, aber es zwingt dich nichts und niemand dieses auch zu verwenden.




    Gruß Patrick