Posts by paddi

    @digibox06


    klar kannst du die Karten austauschen! Sat oder Kabel oder DVB-T ist eigentlich vollkommen egal, aber deine Karte sollte durch Linux unterstützt werden!


    Und nein, es muss keine Digitale TV Karte installiert sein um Linux zu installieren, einige betreiben den VDR auch als Streaming-Client (Server vorausgesetzt!).


    Ich hab easyvdr auf meinem Digitainer nach Anleitung installiert und es funzt!

    Quote

    An EasyVDR 0.4 werde ich mich dank des unfangreichen HowTo mal heranwagen. Aber für jemand der sich bislang erfolgreich gegen die Benutzung von vi gewehrt hat mag das noch ein Spass für sich werden


    Nun zum Glück gibts auch noch "nano", was ich zum Beispiel bevorzuge!! :]

    So wie ich bei nem anderen EBAY-Angebot gelesen habe ist der blaue PCI-Anschluss für die Sat/Analog/Modem-Karte von Medion, daher glaub ich nicht das die linuxfähig ist, aber ist wohl sonst ein normal nutzbarer PCI-Steckplatz!!

    Brauchst bei Medion nur nach nem Digitainer suchen, mit Sat-empfang kostet das Ding 299€ + Versand (Digitainer 2) und mit Analog-Eingang 249€ + Versand, aber ob die Sat-Karte linuxtauglich ist glaub ich nicht!


    Ich hab noch ne Satkarte über und überlege mir die Real-variante zu zulegen, hat jemand ne Ahnung mit was für ner CPU das Board zu maximal bestückt werden kann??


    tr500 PS: " Medionshop: PC Multimedia: PC Systeme: Seite 3 "!

    Du kannst auch im Medion-Shop nachschauen, er läuft dort unter "Multimedia Linux Sys. 6202"!


    Werbezitat:



    • Intel Celeron Prozessor 850 MHz - ausreichend für die meisten Büro und Multimedia Anwendungen
    • 512 MB DDR-RAM PC400 - genügend Arbeitsspeicher für produktives Arbeiten
    • DVD-Brenner - sichern Sie Ihre Daten oder nutzen Sie das Laufwerk um einen DVD-Film anzuschauen
    • Schnelldrehende 200 GB Festplatte - genügend Platz für Ihre Daten !
    • Unglaublich viele Anschlussmöglichkeiten - sogar ein SCART Anschluss ist vorhanden !
    • Integrierter 10 / 100 MBit Netzwerkanschluss - verbinden Sie den PC ganz einfach mit weiteren PCs im Netzwerk
    • Komplettes Linspire Linux Betriebssystem inkl. komplettem OpenOffice Paket





    • Medion Desktop Gehäuse
    • Intel Celeron 850 MHz Prozessor
    • MSI MS 6723 Mainboard mit VIA Chipsatz
    • Grafiklösung onBoard mit shared memory
    • 2-Kanal Sound onBoard
    • 512 MB DDR-RAM PC400
    • Multinorm DVD Brenner
    • 200 GB Festplatte mit 7200 U. / Min.
    • 10 / 100 MBit LAN onBoard
    • Tastatur und Maus
    • Medion Front Connect XL: 2x USB 2.0, 1x IEEE1394 FireWire, Audio-In, Kopfhörer-Anschluss, Microfon-In
    • 8in1 Cardreader
    • Anschlüsse Rückseite: 2x USB 2.0, 1x RJ45 LAN, 1x IEE1394 FireWire, S-Video-Out, Composite Video-Out, Scart-Out, 1x Line-Out, 1x Line-In, 1x S / P-DIF Out
    • Linspire Linux OEM Version
    • Komplettes Office Paket "OpenOffice" mit z.B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation ...
    • Noch mehr Software im Lieferumfang: InterVideo DVD Player Software, Mozilla Webbrowser, Mail und Organizer Software, LSongs Music Player, Gaim Messenger, GIZMO Internet Telefonie Software, KPlayer Multimedia Player, KGhostview PDF-Reader, RealPlayer 10, NVU HTML-Editior, Small Entertaining Games

    Quote

    Teile Deine Meinung nicht so ganz... wenn sich a) der argentinische Verband oder b) der (angeblich) ge-/betroffene Spieler diese Vorwürfe erhoben hätte, hätte ich evtl. noch ein wenig mehr Verständnis dafür gehabt, aber dass sich die italienischen Medien dort einmischen, um den morgigen Gegner ihrer Mannschaft zu schwächen, ist alles andere als sportlich...


    Manche müssen wohl doch ganz schön Angst vor dem Gegner Deutschland haben!! :D


    Auch wenn ich die Sperre nachvollziehen kann, so würde ich doch eher von dem getroffenen Argentinier erwarten das er das Recht einfordert und nicht die italienischen Medien!

    Habe heut nochmal die Datenrate via ftp probiert, ist aber auch nur bei 5,5MByte/s bis ich gemerkt habe das sich beide Verzeichnisse auf dem Server befunden haben und ich demzufolge das Netzwerk doppelt belastet habe!! :rolleyes:


    Nach nochmaligem testen komme ich auf ne Übertragungsrate von ca 10MByte/s, also wohl doch recht ordentlich!

    Nun ich ging eigentlich davon aus das ein Duron mit 800mhz als server reichen sollte und der VDR ist mit nem 1200 Duron auch nicht unterbestückt.


    Das Netzwerk ist bei beiden jeweils onboard und auch jeweils ein sis900!


    Wie kann man am besten die Übertragungsrate im Netzwerk ermitteln?

    Hi,


    ich habe meine Festplatte für die Videos aus meinem VDR verbannt und diese auf einen seperaten Server ausgelagert, welcher über ein 100MBit Netzwerk angebunden ist.


    In letzter Zeit ruckelt die Wiedergabe der Aufzeichnungen teilweise, aber nur wenn im Hintergrund gleichzeitig auch Aufnahmen laufen!


    Nun meine Frage: Hat jemand Ehrfahrungen wieviele Aufnahmen incl. einer Wiedergabe ein 100MBit-Netzwerk verkraftet!?


    Ps: Meine DVB Karten sitzen im VDRund laufen mit LINVDR, der Server ist via NFS eingebunden und läuft unter Ubuntu "Dapper Drake".

    Hallo,


    nachdem mein VDR jetzt optisch langsam soweit ist im Wohnzimmer stehen zu bleiben stört mich jetzt noch die Geräusch- und Wärmeentwicklung meiner Festplatte!


    Jetzt bin ich am überlegen was am besten machbar ist, eine Notebook-festplatte mit 2,5" oder eine Compactflashcard?


    Mein System ist kein 24H/7T läufer, das macht mein Videoserver, also es muss vom Platz her nur das Betriebssystem drauf und alles andere ist eh auf dem Server!

    Nun, dann kann man leider immer noch nichts ausschließen!


    Hast du schon mal versucht die CPU mit nur 100MHZ Frontsidebus laufen zu lassen? Das würde ich sonst noch probieren und wenns nicht hilft bleibt dir wohl nur sich mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzten!


    PS: Ist dein Board schon eingebaut? Wenn ja baue es mal aus, leg es auf die Antistatikverpackung und versuch es so mal zu starten!!

    Nagelneu schließt aber leider defekt nicht aus! Habe selbst bei der Montage auch mal ne CPU auf den Rücken gebracht, hatte den Kühlkörper nicht richtig draufgesetzt. Nimm die CPU nochmal raus und schau sie dir an, ob an der Oberseite ne Ecke vom Chip abgebrochen ist oder ob an der Unterseite Verfärbungen sind!