yaVDR 0.2 Installation auf Shuttle XS35 GT

  • Hallo zusammen,


    dies ist mein erster Beitrag hier im Forum. Ich lese schon lange mit und konnte bisher (fast) alle Probleme duch "forschen" hier im Forum beheben. Danke an alle, die Ihr Wissen hier einbringen!


    Doch jetzt stehe ich auf dem Schlauch...
    Hier mein Problem:
    Ich habe mir in der vergangenen Woche neue Hardware (Shuttle XS35 GT) besorgt und möchte yaVDR 0.2 installieren. Ich installiere von einem USB Stick (usb-dreator, yaVDR-0.2.iso).
    Die Installation schlägt fehl, da die onboard Netwerkkarte nicht erkannt wird. Im Shuttle XS 35 steckt eine JMicron 261.


    Überspringe ich die Netzwerkkarten Installation und später dann notgedrungen die Software-Pakete, habe ich ein "Basis-Ubuntu" auf dem Rechner. Merkwürdig ist, dass die Netzwerkkarte dann erkannt wurde. lsmod zeigt mir das entsprechende Modul jme.ko. Durch editieren der /etc/network/interfaces bekomme ich die Karte auch zum laufen. Nur fehlen mir halt jegliche yavdr Pakete.


    Hat jemand eine Idee, warum wird die Karte bei der Installation nicht erkannt?
    Oder kann man ggf. das Modul jme.ko irgendwie in das iso-file "einbauen"?

    Server: Xubuntu, yaVDR repo, Intel D945GCLF2, 1GB, 1x500GB, 1x1TB, DVB-S Budget
    Client 1: yaVDR 0.4, POV ION 330, 2GB, 60GB SSD, TeVii DVB-S2 S470, Atric
    Client 2: yaVDR 0.4, Shuttle XS-35 GT, 2GB, Intel 40GB SSD, TT S2-3600, USB-IR Hama

  • Das Modul sollte ja beim Kernel dabeisein:
    http://packages.ubuntu.com/search?searchon=contents&keywords=jme.ko&mode=exactfilename&suite=lucid&arch=any


    Eigentlich sollte yaVDR seit 0.1.1 ohne Netzwerk installierbar sein, mit 0.1.1 habe ich das auch mal getestet.


    Hmm. Mehr fällt mir gerade nicht ein.


    Gruß
    hepi

  • Quote

    Original von wibi123
    Überspringe ich die Netzwerkkarten Installation
    ...
    Oder kann man ggf. das Modul jme.ko irgendwie in das iso-file "einbauen"?


    Kann man an der Stelle nicht eine shell aufmachen? Da könnte man das modul manuell zu laden versuchen.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Mich wundert es auch, dass die Hardware Erkennung die Karte nicht erkennt.
    hw-detect.hotplug erkennt nur das loopback interface (lo) jedoch kein Ethernet (eth0) adapter.


    Habe als Test mal eine Ubuntu 10.04.01 Desktop ISO vom Stick installiert - lief wunderbar, eth0 wurde erkannt und automatisch eingebunden.


    Danach habe ich das yaVDR ISO noch einmal auf den Stick gebracht - was soll ich sagen: Jetzt geht's.


    Eth0 klappt zwar immer noch nicht aber die Software pakete werden jetzt installiert. Scheint etwas mit dem ersten Stick nicht OK gewesen zu sein...

    Server: Xubuntu, yaVDR repo, Intel D945GCLF2, 1GB, 1x500GB, 1x1TB, DVB-S Budget
    Client 1: yaVDR 0.4, POV ION 330, 2GB, 60GB SSD, TeVii DVB-S2 S470, Atric
    Client 2: yaVDR 0.4, Shuttle XS-35 GT, 2GB, Intel 40GB SSD, TT S2-3600, USB-IR Hama

  • Hallo NullP,


    ja eine shell kann man aufmachen. Hatte es mit modprobe versucht das modul zu laden - das funktionierte nicht.


    Aber wie gesagt - hat sich erledigt. Vielen Dank für die Hilfe!

    Server: Xubuntu, yaVDR repo, Intel D945GCLF2, 1GB, 1x500GB, 1x1TB, DVB-S Budget
    Client 1: yaVDR 0.4, POV ION 330, 2GB, 60GB SSD, TeVii DVB-S2 S470, Atric
    Client 2: yaVDR 0.4, Shuttle XS-35 GT, 2GB, Intel 40GB SSD, TT S2-3600, USB-IR Hama

  • Hi.


    I am new in this forum and I do not understand german. sorry!


    I think that this post is about a problem with the network configuration in shuttle xs35gt, but the automatic translators to my language (spanish) do not work well.


    I have installed yavdr today in my xs35gt but I can not connect to my network. Is there some kind of solution to this problem?


    Thanks.

    VDR 1: Intel NUC6i5SYK || SSD 128Gb M.2 2242 ADATA PREMIER || External HD: W.D. Elements 5 Tb || RAM: 4 Gb KINGSTON HYPERX IMPACT − DDR4 || Remote compatible Microsoft Media Center || 3 tuners pctv nanoStick || easyVdr 3.0
    VDR 2: Xtreamer Ultra || HD 2 Tb || RAM: 4 Gb || Remote compatible Microsoft Media Center || 3 tuners pctv nanoStick || yaVdr 0.6
    VDR 3: Siemens Gigaset M740 AV + HD Western Digital "My Book Essential-2, 1Tb" (6 partitions ext2) || VDR-NG-EM 0.6 Pro - Rev 844

    The post was edited 1 time, last by jbjbjb ().


  • Hi, solved with:
    http://breden.org.uk/2010/09/3…harma-beta-2-live/#fixlan


    Now I can not make work HDMI audio even aplying:
    http://www.yavdr.org/blog/permalink/30/


    Any idea how to solve it?


    Thanks

    VDR 1: Intel NUC6i5SYK || SSD 128Gb M.2 2242 ADATA PREMIER || External HD: W.D. Elements 5 Tb || RAM: 4 Gb KINGSTON HYPERX IMPACT − DDR4 || Remote compatible Microsoft Media Center || 3 tuners pctv nanoStick || easyVdr 3.0
    VDR 2: Xtreamer Ultra || HD 2 Tb || RAM: 4 Gb || Remote compatible Microsoft Media Center || 3 tuners pctv nanoStick || yaVdr 0.6
    VDR 3: Siemens Gigaset M740 AV + HD Western Digital "My Book Essential-2, 1Tb" (6 partitions ext2) || VDR-NG-EM 0.6 Pro - Rev 844

  • Hi


    I do not speak german but by mean a translator, I think that you achieved configure ACPI wake up from S3 state in the xs35gt.


    I have tried diferents things in my xs35gt but I am not able to do it. Could you tell me if it is really possible, and, if you can, give me a little how to, in order to achieve the wake up for the programmed recordings.


    Thanks in advance.
    jbjbjb


    EDITED: Changed to:
    NVRAM-WAKEUP mit Shuttle XS35 GT

    VDR 1: Intel NUC6i5SYK || SSD 128Gb M.2 2242 ADATA PREMIER || External HD: W.D. Elements 5 Tb || RAM: 4 Gb KINGSTON HYPERX IMPACT − DDR4 || Remote compatible Microsoft Media Center || 3 tuners pctv nanoStick || easyVdr 3.0
    VDR 2: Xtreamer Ultra || HD 2 Tb || RAM: 4 Gb || Remote compatible Microsoft Media Center || 3 tuners pctv nanoStick || yaVdr 0.6
    VDR 3: Siemens Gigaset M740 AV + HD Western Digital "My Book Essential-2, 1Tb" (6 partitions ext2) || VDR-NG-EM 0.6 Pro - Rev 844

    The post was edited 1 time, last by jbjbjb ().