HbbTV für VDR

  • Zitat

    Original von avjui
    Hi


    Hab da mal eine Frage ist HbbTV für den VDR irgendwie abrufbar.

    Nein, da innerhalb der Boxen Zertifikate hinterlegt sind.


    :evil:


    vdr-box

  • mir würde eigentlich der hd-videotext reichen, denn der "alte" videotext sieht auf einem hd-tv schrecklich aus. navigieren lässt sich die demo mit den pfeiltasten (nur mir firefox darstellbar).

    VDR-SW: yavdr 0.6.1, ...
    VDR-HW: Mystique SaTiX-S2 V3 Dual, ASRock J3710M, Zotac GT630, 8GB, 60GB System, 2,5" 1,75TB Media, One For All URC 7960, GMC AVC-M1, ...
    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

  • Und wenn, dann wäre das eine Sache die eher zu XBMC passen würde als zu vdr.

  • Sehe ich auch so. VDR wäre dann "nur" noch für die Zuspielung der Broadcast-Inhalte zuständig. Dazu brauchts allerdings auch keinen VDR im herkömmlichen Sinne. Ein Broadcast-Plugin könnte den Himmels-/Kabelstream genauso anliefern. Jehova ;)


    Fakt ist, das Multimedia-/Internetinhalte mit dem "klassischen" TV immer mehr verschmelzen, der Fokus also immer mehr auf (unterschiedlichste) Information gerichtet wird. Das "degradiert" TV-Broadcast nur noch zum Zuspieler bewegter Bilder und würde sogar bei Big Brother funktionieren ;) - mal fix die Info-Taste bei einem der Ekel gedrückt, die im Bild sind, und schon haste alles was du brauchst - von der Körbchengröße bis zur Schw*nzlänge - je nach Belieben ;)


    Noch ist es allerdings nicht soweit ;)


    BJ1

  • Zitat

    Original von wayne
    mir würde eigentlich der hd-videotext reichen...


    Das sieht wie ein vielversprechender Anfang aus...


    BJ1

  • Zitat

    Original von wayne
    mir würde eigentlich der hd-videotext reichen...


    ...und unten sind die allseits bekannten Farbtasten...


    BJ1

  • http://www.hbbtv.org/images/Themen/intrduction.jpg


    Da gehört ein Touchscreen hin!

  • Hi,


    hier scheint es ja auch ohne Zertifikat zu gehen.


    Denke nicht da Neutrino und Enigma die drin haben.


    Tschüss


    Fritzle

    1: P3 1000MHz, 384MB RAM, 160GB HD, easyVDR 0.8.06 - 2 x Nova-s - MediaTomb (E19.2°E, 13.0°E)
    2: Samsung SMT-7020S - MLD-2.0
    3: MediaMVP - Vomp
    4: Kathrein UFS-910 - BPNeutrino (28.2°E, 23.5°, E19.2°E, 16°E, 13.0°E, 9.0°E)
    5: Philips Streamium Network Music Player NP2500
    6: Asus O!Play HDP-R1
    7: LCD Toshiba 32 R 3500 - 100Hz
    8: Intel® Core™2 Duo Processor E6750, 2GB RAM, 1.2TB HD, Ubuntu 10.04LTS (Server)

  • Regelmäßig habe ich den Videotext zu Zeiten des Analogempfangs genutzt. Damals hatte ich noch kein an der Couch verfügbares Internet.


    Wenn mehr als eine Person gleichzeitig fernsieht stört doch jede Zusatzinformation die ins Bild eingeblendet wird. Die Aufgabe Zusatzinformation anzuzeigen kann Heute viel besser durch ein xyPad erledigt werden. Da können die Informationen besser aufbereitet und dargestellt werden, die Bedienmöglichkeit mit Touchscreen ist wesentlich besser als mit Fernbedienung, die Leseentfernung ist viel günstiger und die anderen Personen im Raum werden nicht beim Fernsehen gestört.


  • Das man für HBBTV Zertifikate bräuchte wäre mir ganz neu.


    Das Grundgerüst für HBBTV wäre mit dem MHP-Plugin schon fertig. Das müsste nur auf neue Deskriptoren im Datenstrom angepasst werden. Schwieriger wird da meiner Meinung nach einen geeigneten CE-HTML-Browser zu finden der dann die Inhalte darstellt und das ganze ins VDR-OSD integriert.


    Für das XBMC könnte das evtl. wirklich einfacher integriert werden.


    Gruß,


    Knallbert

  • Zitat

    Original von Knallbert
    Das man für HBBTV Zertifikate bräuchte wäre mir ganz neu.


    ...dann lese mal die etsi-specs: kapitel 11.2 TLS and SSL Root Certificates

    VDR-SW: yavdr 0.6.1, ...
    VDR-HW: Mystique SaTiX-S2 V3 Dual, ASRock J3710M, Zotac GT630, 8GB, 60GB System, 2,5" 1,75TB Media, One For All URC 7960, GMC AVC-M1, ...
    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von wayne ()

  • Okay,


    Du hattest Recht. Es werden tatsächlich Zertifikate verwendet. Die privaten Sender haben die auch schon im Einsatz. Die öffentlich rechtlichen Sender verwenden jedoch bislang keine Zertifikate und werden höchstwahrscheinlich auch nie welche verwenden.


    Gruß,


    Knallbert

  • Zitat

    Original von Knallbert
    Okay,


    Du hattest Recht. Es werden tatsächlich Zertifikate verwendet


    Ja sicher :-)


    vdr-box

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von vdr-box ()

  • Zitat

    Original von Knallbert


    Das Grundgerüst für HBBTV wäre mit dem MHP-Plugin schon fertig. Das müsste nur auf neue Deskriptoren im Datenstrom angepasst werden. Schwieriger wird da meiner Meinung nach einen geeigneten CE-HTML-Browser zu finden der dann die Inhalte darstellt und das ganze ins VDR-OSD integriert.


    Für das XBMC könnte das evtl. wirklich einfacher integriert werden.


    Siehe hier : Internetbrowser für hbbtv
    Es dürfte z.B. im yavdr möglich sein einen solchen Browser quasi über den vdr zu legen. Den Browser in den vdr als plugin zu integrieren halte ich für hoffnungslos.


    LG


    Joachim

    Mein VDR: Digitainer II Gehäuse, Asus M85M-US2H, AMD Sempron 140, 2 GB RAM, 1 TB WD Festplatte, Satelco Easywatch / Terratec Cinergy DVB-C, IR- Fernbedienung mit Atric-Einschalter, yavdr-0.5.0a

  • Warum sollte man für hbbtv extra einen neuen Browser in die Distributionen einbauen? Es wäre sicher schlauer dafür den Standardbrowser zu nehmen, die eventuell notwendigen Sprach-Erweiterungen und Codecs einzubinden und den Rest mit CSS zu erledigen. Sonst landen wir da wo man bei den Smartphones derzeit ist, für jedes bischen Information wird eine extra App geschrieben die nichts weiter macht als die Informationen eines einzigen Anbieters anzeigen.