lirc daemon startet zu spät

  • Hallo zusammen,


    ich schlage mich seit Tagen mit dem Einrichten der Fernbedienung herum. Es ist eine HAMA MCE Remote. Ich bin nun soweit, dass irw (fast) alle Tasten erkennt. Nach dem reboot reagiert der VDR überhaupt nicht auf die Fernbedienung. Erst wenn ich übers Webfrontend das VDR Backend neu starte werden die Tasten erkannt. Es scheint also nicht an der lirc Konfig zu liegen.


    Im log sehe ich folgendes:

    Code
    1. Sep 20 22:11:21 ubuntu vdr: [850] ERROR: /dev/lircd: No such file or directory
    2. Sep 20 22:11:21 ubuntu vdr: [850] ERROR: remote control XineRemote not ready!
    3. Sep 20 22:11:21 ubuntu vdr: [850] ERROR: remote control LIRC not ready!

    und später erst

    Code
    1. Sep 20 22:11:23 ubuntu lircd-0.8.6[1273]: lircd(devinput) ready, using /dev/lircd1
    2. Sep 20 22:11:23 ubuntu lircd-0.8.6[1275]: lircd(devinput) ready, using /dev/lircd
    3. Sep 20 22:11:23 ubuntu lircd-0.8.6[1273]: accepted new client from 127.0.0.1
    4. Sep 20 22:11:23 ubuntu lircd-0.8.6[1273]: initializing '/dev/input/by-id/usb-05a4_9881-event-kbd'
    5. Sep 20 22:11:23 ubuntu lircd-0.8.6[1275]: connected to localhost


    Ich habe folgendes verändert.
    In /etc/rc.local:

    Code
    1. /home/bernd/lircstart.sh


    eingefügt.


    In /home/bernd/lircstart.sh:

    Shell-Script
    1. #!/bin/sh
    2. /etc/init.d/lirc stop
    3. lircd --driver=dev/input --device=/dev/input/by-id/usb-05a4_9881-event-kbd --output=/dev/lircd1 --pidfile=/var/run/lircd1.pid --listen=9988
    4. lircd --driver=dev/input --device=/dev/input/by-id/usb-05a4_9881-event-mouse --output=/dev/lircd --pidfile=/var/run/lircd.pid --connect=localhost:9988


    Ausserdem folgende /etc/lirc/hardware.conf


    Weiss jemand Rat ?

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

  • dein problem ist die rc.local. durch das neue upstart kannst du dir nie sicher sein, wann genau diese ausgeführt wird. du musst nen upstart-job bauen, der vor dem vdr startet... bei dir dann so ähnlich:




    achja... den /etc/init.d-befehl musst aus deinem script noch rausnehmen.


    ganz elegant wären natürlich zwei einzelne upstart-jobs, die voneinander abhängen... aber dazu lies besser mal ne upstart-doku im netz...

  • Wenn lircd ausgewählt ist, dann startet der job remoted lirc auf genau die art und Weise. Im rc.local ein script zu starten welches am OS vorbei wiederum lircd startet ist weder schön noch sinnvoll.


    Bitte hier lesen:
    http://vdrportal.de/board/thread.php?threadid=99789


    /etc/init.d/lirc stop -> yavdr macht nichts damit, er ist inaktiv und sollte auch nicht aktiviert werden.

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich kam erst heute dazu weiterzumachen.


    ich habe also eine Datei /etc/yavdr/templates_custom/etc/init/remoted.conf/10lirc angelegt mit folgendem Inhalt:


    Danach
    sudo process-template /etc/init/remoted.conf
    und reboot.


    Hat leider nichts gebracht.
    mit irw /dev/lircd bekomme ich nun eine Fehlermeldung

    Code
    1. connect: No such file or directory

    mit

    Code
    1. sudo pidof lircd

    erhalte ich nur einen lircd prozess, obwohl doch eigentlich 2 hätten gestartet werden müssen.Woher kommt der, und warum werden die beiden aus dem 10lirc - Skript nicht gestartet ?

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

    The post was edited 1 time, last by BerndAusO ().

  • Ja klar. ich hab sie jetzt nochmal durchgelesen. Verstehe deinen Hinweis trotzdem nicht.
    Ich wollte nicht auf inputlirc umstellen. Muss doch mit lirc auch gehen. ging aja auch. ich musste nur den vdr neu starten. Wenn also lirc vorher da ist, sollte es doch gehen, oder ?

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

    The post was edited 1 time, last by BerndAusO ().

  • Dann musst du zwei upstart jobs machen, so wie du das versuchst geht das nicht (exec verlässt das script bereits, danach kommst du nicht wieder zurück. Hatte ja auch antubis schon geschrieben. Die ganzen Kopfstände kannst du dir mit inputlircd aber sparen - deswegen hatte ich den Thread verlinkt. Ausserdem greift sich lircd die Geräte komplett, das kann man bei inputlircd machen wie man möchte (-g oder nicht , falls die FB eine Nutzbare Mausfunktion hat). Ich hab jetzt keinen Grund gesehen der für lircd spricht, noch dazu bekommst du eine Anleitung für genau das Gerät was du hast in dem verlinkten Post. Daher mein Unverständnis/meine Frage ... :) Wenn du es nicht willst steht es dir natürlich frei jeden Weg zu gehen den du willst. Ich dachte das Ziel wäre eine funktionierende Lsg auf dem einfachsten/besten Weg.

  • Hallo steffen_b,


    nochmals herzlichen Dank, dass dur dir die Zeit nimmst auf meine Anfängerfragen zu antworten. ich bin jetzt genauso vorgegangen wie in dem von dir verlinkten Thread angegeben. Vom Ergebnis her bin aber leider nicht weitergekommen. Ich muss nach dem Booten den vdr übers Webfrontend restarten, bevor die FB geht.

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

  • in dem custom template dort, ändere mal die start bedingungen von vdr-frontend auf vdr ab die stop bedingung auf stop on runlevel [016], hab ich garnicht gesehen. Danach geht es (so siehts in der 0.3 aus)

  • Hallo,


    die FB läuft jetzt (mit inputlirc). Mit yavdr 0.3 hab ich es geschafft.
    Allerdings nur für vdr. XBMC reagiert überhaupt nicht.


    ~/.xbmc/userdata/Lircmap.xml enthält:


    Was stimmt nicht ?
    Weiss jemand Rat ?


    Danke
    Bernd

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

    The post was edited 1 time, last by BerndAusO ().

  • sudo irw
    liefert
    connect: No such file or directory


    sudo irw /dev/input/event3
    liefert
    connect: Connection refused

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

  • Ich habe irw falsch aufgerufen. So ist es richtig:


    sudo irw /dev/lircd
    68 0 KEY_PAGEUP usb-05a4_9881-event-kbd
    68 0 KEY_PAGEUP usb-05a4_9881-event-kbd
    6d 0 KEY_PAGEDOWN usb-05a4_9881-event-kbd
    73 0 KEY_VOLUMEUP usb-05a4_9881-event-mouse
    73 0 KEY_VOLUMEUP usb-05a4_9881-event-mouse

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4

  • D.h. die Hama MCE Remote funktioniert nun sowohl für XBMC als auch für vdr wie sie soll?

    Gruß, k4lle


    HW: Acer Aspire Revo R3610 Nettop (Intel Atom N330 1,6GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, nVidia ION)
    DVB-T: Avermedia AverTV Volar Black HD, Kathrein BZD 40, Kathrein NCF 13
    OS: yaVDR 0.3
    TV: Philips 42PFL7403D (42 Zoll, Full HD)

  • ja, die FB geht jetzt.
    Es gibt noch Optimierungspotenzial, aber ich fürs Erste bin ich zufrieden.


    Hier meine Konfig.


    /etc/init/remoted.conf


    /etc/vdr/remote.conf


    ~/.xbmc/userdata/Lircmap.xml


    ~/.xbmc/userdata/keymaps/remote.xml

    Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO
    CPU: AMD Athlon II X2 250
    Grafik: NVIDIA 9500GT
    TV Karte: DD CINE S2
    FB: Hama MCE
    yaVDR 0.4