[0.2] Habe nur ich diese "Play Buffer overflow (TCP/PIPE)"

  • Hallo,


    Code
    1. Sep 9 22:11:13 ubuntu vdr: [1732] [xine..put] cXinelibServer::Play Buffer overflow (TCP/PIPE)
    2. Sep 9 22:12:01 ubuntu vdr: last message repeated 3777 times
    3. Sep 9 22:12:01 ubuntu CRON[1820]: (vdr) CMD (mount-loader)
    4. Sep 9 22:13:01 ubuntu vdr: [1732] [xine..put] cXinelibServer::Play Buffer overflow (TCP/PIPE)
    5. Sep 9 22:13:37 ubuntu vdr: last message repeated 245 times
    6. Sep 9 22:14:01 ubuntu CRON[1833]: (vdr) CMD (mount-loader)
    7. Sep 9 22:15:13 ubuntu vdr: [1732] [xine..put] cXinelibServer::Play Buffer overflow (TCP/PIPE)
    8. Sep 9 22:16:01 ubuntu vdr: last message repeated 249 times
    9. Sep 9 22:16:01 ubuntu CRON[1854]: (vdr) CMD (mount-loader)


    Bild ist dann sehr verpixelt, Ton ist zerrissen. Nah einigen Sekunden, ist es dann wieder OK. Ich habe es auf HD Sendern 1080i gesehen.
    Tritt immer mal wieder auf.


    Hat jemand ein Tipp für mich?


    Gruß,
    Peter



    EDIT: Was auch gerne kommt:


    Code
    1. Sep 9 23:05:46 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 11844 bytes to sync on TS packet on device 2
    2. Sep 9 23:05:47 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 25192 bytes to sync on TS packet on device 2
    3. Sep 9 23:05:49 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 50196 bytes to sync on TS packet on device 2
    4. Sep 9 23:05:49 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 33276 bytes to sync on TS packet on device 2
    5. Sep 9 23:05:49 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 155852 bytes to sync on TS packet on device 2
    6. Sep 9 23:05:57 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 70% (tid=1351)
    7. Sep 9 23:05:57 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 80% (tid=1351)
    8. Sep 9 23:05:57 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 90% (tid=1351)
    9. Sep 9 23:05:58 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 100% (tid=1351)
    10. Sep 9 23:06:01 ubuntu CRON[1574]: (vdr) CMD (mount-loader)


    Dann steht das Bild aber komplett, bis ich umschalte und wieder zurück.


    Habt ihr das auch manchmal?

    Ohne VDR, mal sehen was die Zukunft bringt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von peter2 ()

  • Zitat

    Original von peter2

    Code
    1. Sep 9 23:05:46 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 11844 bytes to sync on TS packet on device 2
    2. Sep 9 23:05:47 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 25192 bytes to sync on TS packet on device 2
    3. Sep 9 23:05:49 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 50196 bytes to sync on TS packet on device 2
    4. Sep 9 23:05:49 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 33276 bytes to sync on TS packet on device 2
    5. Sep 9 23:05:49 ubuntu vdr: [1351] ERROR: skipped 155852 bytes to sync on TS packet on device 2
    6. Sep 9 23:05:57 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 70% (tid=1351)
    7. Sep 9 23:05:57 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 80% (tid=1351)
    8. Sep 9 23:05:57 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 90% (tid=1351)
    9. Sep 9 23:05:58 ubuntu vdr: [1352] buffer usage: 100% (tid=1351)
    10. Sep 9 23:06:01 ubuntu CRON[1574]: (vdr) CMD (mount-loader)


    Dann steht das Bild aber komplett, bis ich umschalte und wieder zurück.


    Habt ihr das auch manchmal?


    Reichlich. Das mit dem "Umschalten und wieder zurück" klappt (inzwischen?) auch nicht mehr immer (offenbar bleibt der betroffene Tuner auf dem aktuellen Transponder hängen und liefert bei allen dazu gehörenden Kanälen gar kein Bild mehr; Abhilfe schafft dann nur, nach dem Umschalten mit femon auf den "hängenden" Tuner zu wechseln und dann erst zurückzuschalten).
    Ist leider bei xine genauso wie bei xinelib.
    Ach ja: ich seh in HD nur FTA, also wohl 720p.


    edit: seh grad deine sig: gleiche dvb-hardware, dürfte wohl des Pudels Kern sein


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von NullP ()

  • dito hier! so wie es scheint NUR 1080i, logs "sagen" mir beim letzten mal wars anixe...
    btw. mittlerweile mein "lieblingssender", mit dem bekomm ich auch meistens diese probleme Mystique SaTiX-S2 -> "frontend lost lock" bei HD Kanälen (tut in dem beitrag eigentlich nix zur sache ich weiss, aber ich seh grad peter hat auch ne "satix s2 dual"...)


    tja aber ne idee wo's klemmt hab ich nich wirklich - wird doch nicht am ende ne "config"-sache sein :schiel

    Asus M3N78-EM, AMD Athlon II X2 240e, 4GB DDR21066GeilGreen, Crucial M4 SSD+3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • upps, seh grad der kollege F_L hatte sich ja in dem o.g. beitrag schon zu genau diesem problem hier geäußert :whatever - gibts vielleicht doch n zusammenhang??

    Asus M3N78-EM, AMD Athlon II X2 240e, 4GB DDR21066GeilGreen, Crucial M4 SSD+3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • Zitat

    Original von cooljay032
    upps, seh grad der kollege F_L hatte sich ja in dem o.g. beitrag schon zu genau diesem problem hier geäußert :whatever - gibts vielleicht doch n zusammenhang??


    Hab keinen Plan woran es liegen könnte,tritt bei mir auch nur auf wenn ich gleichzeitig eine andere HD Sendung aufzeichne.


    Ansonsten läuft yavdr 0.2 schon ganz gut.

    Hardware
    TBS-6981(rennt perfekt)
    ASUS AT3IONT-I Mini-ITX
    DDR3 4GB Kingston ValueRAM
    Samsung EcoGreen F2 1TB
    LG DH16NS schwarz Bulk
    Pollin X10


    Software
    yaVDR 0.4pre1 alle Updates

  • Zitat

    Original von cooljay032wird doch nicht am ende ne "config"-sache sein :schiel


    Das wär ja zu schön, um wahr zu sein.
    Da es aber rund um sie "TS continuity errors" Anfang des Jahres schon mal 'ne größre Diskussion gab, bei der (zumindest für mich) nix rum kam, wird's wohl so einfach nicht sein.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Aussetzer jeder hat.
    An was soll es den liegen, dafür muss es doch mal ein fix geben.
    Liegt es an der "Mystique SaTiX-S2". Wenn eine andere Karte dieses Probleme
    nicht hat, wäre es mir ein Kauf einer anderen Dual DVB-S2 Karte wert.
    Nur welche?


    Wenn jemand ein mit 1080i rund laufenden VDR hat, bitte mal melden!

    Ohne VDR, mal sehen was die Zukunft bringt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von peter2 ()

  • Heute morgen kam diese Meldung



    Sep 11 10:05:21 stube vdr: [1523] [xine..put] cXinelibServer: Too many TCP buffer overflows, dropping client
    Sep 11 10:05:21 stube vdr: [1523] [xine..put] cXinelibServer::Play Write/Queue error (TCP/PIPE)
    Sep 11 10:05:22 stube vdr: [1523] [xine..put] Closing connection 0



    Vielleicht kann jemand was damit anfangen,ich kann es nicht!!!

    Hardware
    TBS-6981(rennt perfekt)
    ASUS AT3IONT-I Mini-ITX
    DDR3 4GB Kingston ValueRAM
    Samsung EcoGreen F2 1TB
    LG DH16NS schwarz Bulk
    Pollin X10


    Software
    yaVDR 0.4pre1 alle Updates

  • Code
    1. ep 12 15:44:05 OBIWAN vdr: [1244] [xine..put] Detected video size 1920x1080
    2. Sep 12 15:44:05 OBIWAN vdr-sxfe[1211]: [1235] [input_vdr] WARNING: xine-engine setting "engine.buffers.video_num_frames":22 is too small for some HD channels
    3. Sep 12 15:44:06 OBIWAN vdr: [835] max. latency time 1 seconds
    4. Sep 12 15:48:16 OBIWAN vdr: [1244] [xine..put] cXinelibServer::Play Buffer overflow (TCP/PIPE)
    5. Sep 12 15:48:53 OBIWAN vdr: last message repeated 151 times


    Gleiches Phänomen bei mir, gerade wenns spannend wird tritt das auf ;-) Ich vermute stark das die hohen Datenraten bei 1080i das Problem sind.
    Auto Mounter cron job hab ich schon deaktiviert.

    VDR1 (working): Siemens Scenic xs; PIII 800; MiniDVBLinux; Nexus-S FF;
    VDR2 (not working): Silverstone SG05; Zotac Ion ITX F; 2GB Corsair DDR2 Kit; Samsung HM250JI;2 TB Western Digital WD20EARS; TT-S2-3650CI; Atric Einschalter;

  • Zitat

    Original von Kuno

    Code
    1. ep 12 15:44:05 OBIWAN vdr: [1244] [xine..put] Detected video size 1920x1080
    2. Sep 12 15:44:05 OBIWAN vdr-sxfe[1211]: [1235] [input_vdr] WARNING: xine-engine setting "engine.buffers.video_num_frames":22 is too small for some HD channels
    3. Sep 12 15:44:06 OBIWAN vdr: [835] max. latency time 1 seconds
    4. Sep 12 15:48:16 OBIWAN vdr: [1244] [xine..put] cXinelibServer::Play Buffer overflow (TCP/PIPE)
    5. Sep 12 15:48:53 OBIWAN vdr: last message repeated 151 times


    Gleiches Phänomen bei mir, gerade wenns spannend wird tritt das auf ;-) Ich vermute stark das die hohen Datenraten bei 1080i das Problem sind.
    Auto Mounter cron job hab ich schon deaktiviert.


    Wenn es bei mir ordentlich am pixeln ist, bleibt das Bild auch gerne mal kurz stehen, besonders merkwürdig ist dabei, dass ich dann ein "altes" Bilrd für einen Moment sehen, bis es wieder weiter geht.
    Ist das nun eine xine oder vdpau Geschichte?


    Komisch, Komisch!

  • Sep 12 15:44:05 OBIWAN vdr-sxfe[1211]: [1235] [input_vdr] WARNING: xine-engine setting "engine.buffers.video_num_frames":22 is too small for some HD channels



    Diese Meldung hatte ich auch,hab den Puffer auf 50 eingestellt und die Warnung tritt nun nicht mehr auf.
    Das Problem mit den Bildhängern besteht aber weiterhin.

    Hardware
    TBS-6981(rennt perfekt)
    ASUS AT3IONT-I Mini-ITX
    DDR3 4GB Kingston ValueRAM
    Samsung EcoGreen F2 1TB
    LG DH16NS schwarz Bulk
    Pollin X10


    Software
    yaVDR 0.4pre1 alle Updates

  • Zitat

    Original von peter2
    Ist das nun eine xine oder vdpau Geschichte?


    Ich tippe eher auf ein Treiberproblem.
    Zum ngene gab's ja schon mal einen diesbezüglichen thread - ich hab da aber zum Schluss nicht mehr ganz durchgeblickt; es sah für mich nicht so aus, als wäre eine Lösung gefunden worden. Auch zum nvidia-Treiber gab's mal die Info, dass es mit einer älteren Version besser läuft, hab's aber nicht ausprobiert (macht aber Hoffnung, dass ein künftiger Treiber Besserung bringt).
    Ich versuche gelegentlich, parallel streaming laufen zu lassen - wenn das Problem auf der Ausgabeseite liegt (vdpau/nvidia), dürfte das ja nur die lokale Ausgabe betreffen, nicht den stream. Gemäß Murphy's Law tritt das Problem dann natürlich nicht auf (gestern abend erst: zwei Stunden parallel geschaut ohne einen einzigen Aussetzer).


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Zitat

    Original von peter2
    Sehr interessant: Hauptsächlich Mystique SaTiX-S2 Benutzer hier mit diesem Problem.


    Hat hier jemand mit einer anderen Karte auch diese Aussetzer?


    Ja, ich.


    Allerdings nicht mit yaDR. Bei mir taten die o.g. Probleme erst nach einem "wold update" auf, da wurde so einiges an Paketen upgedatet. Ich vermute mal, dass es an Versionen der Abhängigkeiten liegt....


    Gibt es eigentlich eine eine Möglichkeit sxfe etwas "verboser" zu machen, um den Fehler etwas näher einzugrenzen zu können?

  • Zitat

    Original von C-3PO


    Ja, ich.


    In deiner Sig steht doch duoflex, ist die nicht ziemlich ähnlich zu meiner cine-S2 (die wiederum baugleich zur Mystiq Satix sein sollte)?
    Zumindest müsste sie doch auch auf dem ngene-chip basieren, oder irre ich mich?


    Zum loglevel: sxfe kennt glaub ich den Parameter --verbose, weiß aber grad nich, wo man den angibt (hab meinen yavdr grad nich greifbar), evtl /etc/init.d/vdr.conf.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • peter2

    Zitat

    Sehr interessant: Hauptsächlich Mystique SaTiX-S2 Benutzer hier mit diesem Problem. Hat hier jemand mit einer anderen Karte auch diese Aussetzer?


    also wie in meiner Signatur zu sehen, betreibe ich eine TTS2-3650 CI und meines Wissens sind da


    Mystique Hardware: Tuner STB6100, Demod STB0899, mit SAA7146


    TTS2-3650 Hardware: laut linuxtv.org

    Zitat

    # Cypress CY7C68013A USB controller
    # STM STB0899 (demodulator)
    # STM STB6100 (tuner)
    # STM LNBP22 (LNB voltage regulator)
    # STM M24C64 (EEPROM containing USB controller firmware, MAC address)


    also wie man sieht sind Demodulator und Tuner der gleiche.


    Zitat

    Wenn es bei mir ordentlich am pixeln ist, bleibt das Bild auch gerne mal kurz stehen, besonders merkwürdig ist dabei, dass ich dann ein "altes" Bilrd für einen Moment sehen, bis es wieder weiter geht.


    Bild bleibt bei mir nur ganz kurz stehen, keine Artefakte oder Qualitätsminderung zu sehen. Kurzes Standbild und schon gehts weiter.


    Subjektiv betrachtet fand ich Xine auch stabiler wie vdr-sxfe. Ich tippe trotzdem noch auf die hohen Datenraten da alles <1080i wunderbar funktioniert.


    Heute Morgen hab ich nochmal ein Update gemacht (s2-lipianin wurde erneuert+diverse andere Pakete) und auf den ersten Blick konnte ich noch keine Hänger feststellen, werde aber heute Abend nochmals berichten.

    VDR1 (working): Siemens Scenic xs; PIII 800; MiniDVBLinux; Nexus-S FF;
    VDR2 (not working): Silverstone SG05; Zotac Ion ITX F; 2GB Corsair DDR2 Kit; Samsung HM250JI;2 TB Western Digital WD20EARS; TT-S2-3650CI; Atric Einschalter;

  • Hallo,
    bei mir hat ein Nvidia Update geholfen.


    Details dazu hier.
    http://vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=98010&hilight=tcp+pipe&hilightuser=0&page=3



    So hab ich es gemacht:
    sudo -s
    echo "deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/unstable-vdr/ubuntu lucid main" >/etc/apt/sources.list.d/yavdr-unstable.list
    apt-get update
    apt-get install nvidia-current
    rm /etc/apt/sources.list.d/yavdr-unstable.list
    apt-get update



    Treiber war aber zu damaliger zeit noch nicht im stable. Also ist der TIpp so weit ich das verstehe ohne jegliche Gewähr und support.

    YAVDR 0.3 (full patched) auf
    M3N78-VM (Bios 1502/30.03.2010)
    AMD Athlon64 X2 7750
    36 GB Solid State Disk
    4 GB Ram
    Technotrend S2-3650 CI + Aplhacrypt light (SKYWelt+/Bundesliga/HD)
    Remote: USB Media Center IR
    Non standard plugins: VDR-Plugin-arghdirector



  • Kann sein das ich total daneben bin,aber vielleicht kann es mal jemand anders probieren und berichten.


    Hatte bisher die komplette channels.conf mit allen Fernseh+Radio Sendern aktiv,über 1000


    Hab das nun mal reduziert auf ca 30 Fernseh Sender und habe zwei HD Sender am aufnehmen und einen anderen schauen und über Stunden nicht eine Fehlermeldung kein Hänger nichts,einfach nur Klasse.Ich kann auch im OSD hin und her zappen wie ich will,es läuft alles wie geschmiert


    Vielleicht hängt das ja mit den EPG Daten zusammen die er ständig aktualisieren muss bei den vielen Sändern, etwas überlastet.
    Keine Ahnung,


    Wie sieht es bei euch aus???

    Hardware
    TBS-6981(rennt perfekt)
    ASUS AT3IONT-I Mini-ITX
    DDR3 4GB Kingston ValueRAM
    Samsung EcoGreen F2 1TB
    LG DH16NS schwarz Bulk
    Pollin X10


    Software
    yaVDR 0.4pre1 alle Updates

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von F_L ()