Neue Distri für SMT?

  • Hallo giga,


    kann wieder etwas mittesten: Zuerst meine Anerkennung. Schöne neue Startmeldung:


    Code
    1. Welcome to zentoo linux zen2vdr ist starting..


    :lachen3



    habe also einen usb stick eingesteckt, im admin-menu als "hda3" mit "fat" aktivier, entsprechend Deiner Anleitung eine 67MB große swap-datei erstellt (Sollte die nach der reinen Lehre nicht doppelt so groß wie der Arbeitsspeicher sein? 256MB?).


    Anschließend im Adminmenu "Erweitere Einstellungen" "Swap Device" auf hda3 aktiviert.


    Danach neu gestartet. Ich kann aber nicht erkennen, das die swap datei aktiviert ist.



    Code
    1. -bash-4.1# ls -l /storage/zen*
    2. -rwxr-xr-x 1 root root 67108864 Jan 15 2011 /storage/zen.swap


    Hast du eine Idee. Ich könnte den Swap ja über die S99local aktivieren.


    Weitere Frage: Kann die Swap-datei auf einem gemounteten Laufwerk abgelegt werden. Das Laufwerk wird ja dann auch erst über das S99local eingehängt. Wäre das ein Problem für zen2vdr. Wird der swap bereits früher benötigt? Eigentlich zu dem Zeitpunkt wo die ganze Dateien in den Speicher ausgepackt werden und das wäre ja schon früher während des Startprozess - Oder ?




    werde heute abend oder morgen früh auch noch das online-update versuchen zu testen....




    bernie

  • Hallo giga,


    habe das online update durchgeführt und finde die Information über das Menue gut. Für die Verbesserung habe ich folgende Vorschläge:



    1. Kann für den Download nicht die Fortschrittsinformation angezeigt werden. Gerade wenn man einen langsamen Internetzugang hat, sieht man das etwas passiert.
    2. Die Selbe Frage gilt für das Flashen. Ist es möglich eine Fortschrittsanzeige zu machen. Als mindestinformation fände ich nicht schlecht, wenn das skript die Startzeit herausgibt, zu der das flashen anfängt, dann kann man wenigsten hochrechnen, wenn es erledigt ist.
    3. Bei mir hat der ganze Vorgang fast sechs Minuten gedauert. Ist es möglich den Lüfter auszuschalten oder wenigsten teilweise auszuschalten)? Er hat bei mit die ganz zeit geblasen.
    4. Nach dem Update waren bei mir alle Einstellungen (plugins, mounts) noch vorhanden. Wo kann ich denn sehen, ob bei mir die neue Version läuft und der Update erfolgreich war. Könnte man eine Infostelle irgendwo im System einrichten. Welche Version läuft und so



    bernie

  • Code
    1. cat /proc/meminfo


    Sollte aufschluss geben ob swap aktiviert ist.


    Wenn du /storage in der S99local uebermountest, und swap schon aktiv ist, bleibt es auch aktiv, da der fd ja gueltig ist, das ist nicht schoen, tut aber.


    Swap wird schon in der S04userconf aktiviert.


    Nein, ein Fortschrittsbalken ist nicht so einfach zu realiesieren, der Luefter ist auf Volldampf um zu verhindern das die Box zu warm wird, wenn was schief geht, waerend des Updates koennen keine anderen Tasks laufen.


    Wenn du das Update jetzt nochmal machst sind die Aenderungen weg, da das neue update-script ja erst mit dem update kam.


    Giga


  • Hallo GIGA,
    super daß Du Dich mal wieder der SMT widmest :-)) ...


    Habe mal ein wenig getestet.


    Die beiden Mountpoints funktionieren prima. Allerdings denke ich bei network storage settings sollte noch eine option für den storage typ eingefügt werden. Denn wenn ich Storage device auf network stelle dann kann ich nicht mehr den usbstick zum Nachladen von Funktionen mounten.


    Das Blitzen tritt leider wieder auf, sonst ist das Bild super. Wurde hier im Forum schon mal diskutiert. Benutze cifs mount vom network. Hier ein Auschnitt von dmesg.



    Samba Option und Mp3 Abspielen funktioniert noch nicht.


    Beim Onlineupdate werden bei mir die Einstellungen auch nicht zurückgesetzt.


    Stehe gerne für weitere Tests zur Verfügung.


    Nochmals Dankeschön für Deine bisherige Arbeit.


    Grüsse, Samoth

    Files

    • dmesg.txt

      (15.4 kB, downloaded 180 times, last: )

    VDR1: ZenSlack (1.0-rc1-p11) + VDR client via Xine, System auf USB-Stick @S100
    VDR2: ISO von Det V2a+Update + 1.4.7 VDR + diverse Plugins, bootet vom Dom und System läuft auf dem USB-Stick @ SMT-7020s
    VDR3: zendeb 0.3.0 von Egalus, bootet vom Dom und System läuft auf dem USB-Stick @ SMT-7020s
    VDR4: Zen2MMS 1.2 vom DOM und USB-Stick

    The post was edited 2 times, last by samoth ().

  • Hallo giga,


    habe heute mittag den Onlineupdate vorgenommen.


    Beim ersten Update kam am Ende eine Meldung "Bitte auf Powertaste drücken" oder so. Die kam bei mir bei zweiten Update nicht. Der Bildschirm wurde dunkel.
    Die Meldung, das flashen kann bis zu 5 Minuten dauern kann bei mir um 14:02:20 und ziehmlich genau nach 5 Minuten wurde der Bildschirm schwarz. Ich habe dann weitere zehn Minuten gewartet und dann ausgeschaltet.
    Beim Neustart waren dann alle Einstellungen weg.


    Wie kann ich denn feststellen, das ich jetzt tatsächlich die neue Version habe ?


    Das swap-Thema:


    Ich habe unter Storagedevice wieder usbstick, hda3 und vfat ausgewählt und unter erweiterten Einstellungen Swap device hda3
    Die Datei zen.swap ist auf storage angelegt.


    Code
    1. -bash-4.1# ls -ls /storage/zen*
    2. 65536 -rwxr-xr-x 1 root root 67108864 Jan 16 14:25 /storage/zen.swap


    Bei cat /proc/meminfo kommt:



    Leider kann ich bei den Daten nicht erkennen, ob das mit dem Swap funktioniert, würde aber seagen nein. Sagen Sie Dir etwas?


    bernie

  • Hallo giga,


    danke für den Hinweis. Jetzt sieht es ganz anders aus




    Damit ich den vdr stressen kann, den swap zu verwenden, würde ich jetzt plugins benötigen. Fällt dir eine andere Weg ein, das ganze zum swappen zu bringen...


    bernie

  • samoth :


    Gute Punkte, das mounten der Network storage share ist natuerlich so gedacht, das man einen usbstick benutzen kann, und dann den server per cifs oder nfs nach /storage/video mounten kann.
    Fuer MP3 fehlt das mp3info tool, das bau ich grad mit ein.


    bernie :


    Mit Plugins hab ich noch nicht angefangen.
    Den 'Bildschirmschoner' versuch ich beim Flash schreiben mal abzuschalten.


    Giga

  • Ich habe noch mal ein update (onlineupdate) hochgeladen.


    Aenderungen:
    - MP3 tut
    - Beim Flash-Update wird der Bildschirmschoner ausgeschaltet
    - wenn beim network storage mount 'video' als Ziel angegeben wird, mountet er auch wenn primaer ein anderes Geraet aktiviert ist. So ist es z.B. moeglich USB und Netzwerk zu benutzen.



    VDR ForEVER : Ja der Link ist der aktuelle, du solltest aber dann noch ein onlineupdate ausfuehren.


    Bisher habe ich Installationen auf DOM, IDE-Disk, 1GB DOM, mit und ohne swap getestet.


    Giga

  • Hallo giga,


    Ich habe gestern gegen 20 Uhr den vorletzten onlineupdate gemacht. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen, die neue geflashte Version für meine Verhaeltnisse anzupassen. Deshalb nur kurz die Rückmeldung, das sich der Bildschirmschoner wieder eingeschaltet hat. Das heist der Bildschirm wurde dann wieder dunkel.
    Gefühlt würde ich sagen ca 3 bis 4 Minuten nach Ende des flashvorgangs.


    Werde heute Abend die neue Version onlineupdaten und weiter Testen...



    bernie

  • Hallo giga and all,
    ich bin wieder dabei und mit am Testen.Da meine andere Box seit 2 Jahren jeden Tag benutzt wird, wie Du ja weist, und das Blitzen immer noch besteht.
    Aber bei dieser Version ist es leider immer noch.
    Ausführliches später.
    Grüße
    Dejuh

    Server-3000-AMD-64bit-1536mbRam- Suse-10.0-DHCP-TFTP-PHP-Apache-VDR-1.3.43-2x DVB-S-TT-1.3 und 2x NOVA-S-250GB-250GB für Video
    Bose-Zenega-Xine

    Client mit Epia-DXR3-Lüfterlos und Linvdr mit vdr-1.3.27
    DVD-Wechsler ......zu sehen auf meiner HP
    VDR-Touch-Control mit DXR3 und Linvdr-1.3.27
    2x Mediamvp

    The post was edited 2 times, last by Dejuh ().

  • So,


    ich hab mal wieder was hochgeladen:


    http://zen.htpc-forum.de/zentoo/r2-beta/zen2vdr-r2-beta.img


    Aenderungen:


    - Der Kernel ist etwas ausgeduennt, unnoetige Module sind raus.
    - Der feature-loader tut wieder.
    - cgroups sind aktiviert, das frontend(vdr-sxfe) wird bevorzugt. (Danke an fnu)
    - Der flash-updater versucht bei misslungenem Flash den Originalzustand wieder herzustellen.


    Wer aufgepasst hat merkt, dass dies eine Beta-Version ist - ich habe nicht vor bis zum release weitere Funktionen einzubauen, sondern nur Bugs zu beheben, deshalb meine Bitte an alle: Testet, testet, testet ....


    Aufgrund der Kernel-aenderung ist dies ein komplettes Image, und mus auch als solches komplett eingespielt werden.
    Das Image aus dem Onlineupdate hat dieselbe Version, laesst sich aber so nicht installieren.


    Gruesse,


    Giga

  • Hi giga & all,


    hab testweise gleich mal
    1. das neue beta img draufgeladen und
    2. im BIOS die 32-Bit Block mode Einstellungen geändert, da ich das von Dejuh erwähnte Bildzucken auch immer hatte.


    Ergebnis: super - Bild läuft flüssig und zuckt nichtmehr (beta oder 32bit - egal)
    Für ein online-update muss ich erst noch ans Netz gehen - aber die beta ist ja erstmal aktuell - oder?


    Danke!
    Peter


  • Hi.


    wie müssen die block mode Einstellungen genau verändert werden. Habe auch teilweise das Problem mit dem Blitzen.


    -smt7020s-

  • Ich habe meine Box mal wieder herausgekramt und will auch ein wenig testen. Also DOM geflasht, aber beim Start krieg ich einen "kernel panic unable to mount root fs on unknown block".


    Was läuft da falsch? Mit der "nicht beta" läuft es.


    darnok