Reel eHD: VDR mit TS & "Reel" Plugins

  • Hi,


    leider mußte ich feststellen das sich einige "Reel" Plugins von der eHD nicht mit dem Compiler v4.4 von Ubuntu 10.04 erstellen lassen.


    Wie wäre hier die Lösung diese Liste von Plugins für den Compiler v4.4 läufähig zu machen, damit die Plugin-Quellen sich auch
    unter den Compilerversion 4.1 & 4.4 erstellen lassen?


    "Reel"-Liste der Plugins die sich nicht unter der Compilerversion 4.4 erstellen lassen.


    - dvdswitch [Reel Version]
    - filebrowser [Reel Version]
    - reelepg
    - skinreel3
    - xinemediaplayer


    Wer könnte helfen hierfür einen sauberen Ansatz zufinden um die Plugins auch unter Ubuntu 10.04 & den Compiler v.4.4 zu erstellen?


    Grüße
    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Hi,


    OK, werde ich sammeln.


    Grüße
    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hi


    Hier mal die Infos zu den reel Plugins die mit gcc 4.4 aussteigen.


    Zitat

    - filebrowser [Reel Version]
    - reelepg
    - skinreel3
    - xinemediaplayer


    Einmal mit cc datei.c 2> datei-plugin.txt und mit make 2> datei-plugin1.txt. Wobei die datei.c diejenige ist, bei der der Fehler auftritt.


    Lösung für das dvdswitch [Reel-Version]


    Änderung im Makefile

    Code
    1. ### The C++ compiler and options:
    2. CXX ?= g++
    3. -CXXFLAGS ?= -O2 -Wall -Woverloaded-virtual
    4. +CXXFLAGS ?= -fPIC -O2 -Wall -Woverloaded-virtual


    Grüße
    cinfo

    Dateien

    • filebrowser.txt

      (1,06 kB, 132 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • filebrowser1.txt

      (1,99 kB, 127 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • skinreel.txt

      (42,32 kB, 159 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • skinreel1.txt

      (191 Byte, 110 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Hi,


    hier noch die letzte Datei zum xinemediaplayer.


    Grüße
    cinfo

    Dateien

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hi,


    hier noch die Dateien zum reelepg Plugin


    Grüße
    cinfo

    Dateien

    • reelepg.txt

      (42,02 kB, 157 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • reelepg1.txt

      (279 Byte, 92 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()


  • Info´s zu EPGdata.com


    Zitat

    In diesem Datenpaket sind auch Programmdaten für die Sky-Sender enthalten. Ein Abonnement kostet 17,95 € pro Jahr.


    http://wiki.xmltv.org/index.php/EU_epgdata


    für DE wäre es dieser Link
    DE / Germany: http://www.epgdata.com/?action=newSubscription&iLang=de&iCountry=de&iOEM=VDR


    Grüße
    cinfo

    Dateien

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Original von @Washington Reel-Multimedia


    Umstellung von auf .ts


    Zitat

    Nein, wir werden aus mehreren Gründen am Aufnahmeformat der ReelBox nichts ändern. Sowas würde auch nicht ohne weiteres gehen, bzw. mit diesem doch sehr tiefen Eingriff in das Betriebssystem müssten etliche Plugins und Funktionen angepasst werden. Der geschätzte zeitliche Aufwand dafür verbietet eigentlich alle weiteren Überlegungen in diese Richtung. :tdw


    :portal1

  • komet
    Im Prinzip ist das kein Nachteil, bisher hatte Reel auch keine Schritte unternommen den reelvdr von der Version 1.4 auf eine neuere zu bringen, aktuell im Testing ist es nun 1.4.27.


    Die HD Aufnahmen werden schon seit längerem in TS aufgezeichnet, lediglich die SD Aufnahmen liegen weiterhin in PES vor.


    Ich gehe davon aus das wenn alle Plugins auf TS abgestimmt sind auch Reel nicht mehr umhinkommt sich dem Thema anzunehmen, denn sonst müssen sie alles selbst entwickeln und können nicht mehr auf den Open Source Pool des VDRs zugreifen.


    Im Moment sind die Baustellen aber eindeutig dem NetClient und der sauberen HD Wiedergabe der AVG und des NetClients gewidmet, ein Umbau zu TS würde nur noch neue Probleme aufwerfen.

    Gruß
    Frodo

  • Hi,


    hier der aktuelle Stand zum Problem den Skinreel mit Text am VDR-1.7.15
    wiederzugeben. Beim reelbox Plugin und "DrawText" aus HdFbTrueColorOsd.c schein etwas nicht zu passen.


    Jemand eine Idee zu diesem Problem?


    syslog


    Grüße
    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()


  • Tja, das ist leider nunmal so, dass man bei RMM für die Anliegen der Kunden -> ZITAT: "weder Zeit noch Lust hat", das habe ich leider auch schon feststellen müssen....


    Ich finde es aber trotz alle dem toll, dass sich hier noch noch ein paar Leute um die eHD mit aktuellem VDR und TS kümmern.


    Mal sehen, vlt reaktiviere ich meine eHD auch nochmal. ;)

  • Hi,


    Zitat

    Nein, wir werden aus mehreren Gründen am Aufnahmeformat der ReelBox nichts ändern. Sowas würde auch nicht ohne weiteres gehen, bzw. mit diesem doch sehr tiefen Eingriff in das Betriebssystem müssten etliche Plugins und Funktionen angepasst werden. Der geschätzte zeitliche Aufwand dafür verbietet eigentlich alle weiteren Überlegungen in diese Richtung.


    das kann ich so nicht bestätigen da ich heute und andere Tage schon Support von RMM zu diesem Thema bekommen habe und es ja auch Schrittweise weiter geht. Nur steht es nicht bei RMM nicht an erster Stelle. Aber die Notwendigkeit ist 100% erkannt. Schön wäre wenn man sich mehre daran beteiligen und man etwas schnell zum "dokumentierten" Ziel kommt.


    Es fehlt eigentlich nur noch der Skinreel mit Text [ohne dem macht die eHD einfach kein Spaß] und das Anpassen einiger RMM-Plugins an gcc 4.4 mit gcc4.1 gehen aber alle.


    Grüße
    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • Eine Anfrage im Hause Reel Multimedia hat ergeben das die Kundschaft keinen Wert auf .ts legt.


    Hiermit legt sich die Firma (meine Meinung) selbst Steine in den Weg.


    Zur Info für RMM

    Zitat

    Der VDR (ab 1.7.x) läuft ja nun mit TS und spielt aus historischen Gründen noch PES ab.


    Info vom Entwickler kls

    Zitat

    Ich möchte eigentlich nur ein TS-Format unterstützen, und das sollte möglichst standardkonform sein


    Zitat

    VDR hat ein Aufnahmeformat - verschiedene Formate bringen nur Ärger. Ich bemühe mich, dieses eine Format so standardkonform wie möglich zu machen.


    Und diese Richtung ist .ts
    In der Hoffnung das RMM den Anschluss hier nicht verpasst. :lehrer2


    Oder liegt es hier wohl an der HD/E die schon in die Jahre gekommen ist?

  • > Ich möchte eigentlich nur ein TS-Format unterstützen, und das sollte möglichst standardkonform sein


    Nur gut, dass es soviele Standards gibt, aus denen man sich was aussuchen kann. Das RMM-TS-Format für HD wird jedenfalls von mplayer und vlc abgespielt. Und das funktionierte schon zu Zeiten, wo 99.9% der vdr-user noch nichtmal absehen konnten, ob "ihr" vdr jemals HDTV können wird. Aber schon klar, kommt von RMM und nicht von kls nativ, kann ja nix taugen...


    Das was kein Standard ist (egal bei welchem vdr), ist das Index-File. Da hat kls sich halt was neues ausgedacht, und RMM ist beim alten geblieben, weil es keine Not gab, da was zu ändern.


    > In der Hoffnung das RMM den Anschluss hier nicht verpasst.


    Danke für das Mitgefühl, mir wird ganz warm ums Herz. Dass ich jemand soviele Sorgen um RMM macht, finde ich anerkennenswert.


    > Oder liegt es hier wohl an der HD/E die schon in die Jahre gekommen ist?


    Natürlich liegt es daran. Der Chip ist so alt, dass er nur TS-Aufnahmen parsen kann, die vor 2007 gemacht wurden.

  • Ich glaube mal daran, dass die eHD noch unterstützt wird, wenn VDPAU mangels geeigneter Karten schon lange kein Thema mehr ist...........


    Just my 2 cents.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Hi,


    hmm, eigentlich geht es hier nicht um eine TS Problem sonder z.B. die RMM Plugins an den VDR-1.7.15 anzupassen und an gcc 4.4. Hier beim VDR-1.7.15 laufen eigentlich alle Plugins von RMM, nur bei dem Skinreel wird der Texte NICHT gezeichnet, wo aber das Problem beim reeelbox Plugin in der HdFbTrueColorOsd.c liegt. Leider werden hier die "DrawText" Informationen so an den VDR weitergeben, dass der VDR damit leider kein Text darstellt, weil die Positionen am Skinreel Plugin nicht mehr stimmen.


    Das hat einfach nichts mit der TS-Thematik zu schaffen, sonder das es Änderung am OSD vom VDR gibt die nicht mehr mit dem reelbox Plugin übereinstimmen.


    Leider sind diese Probleme erst mit der Umstellung des VDR´s auf TS aufgetaucht, weil dann auch das OSD am VDR geändert wurde.


    real_schorsch
    Vielleicht könnte Du hier mithelfen z.B. hast ein Tip das reelbox Plugin für Standard VDR-Nutzer so zu ändern das man wieder ein Text im Skinreel gezeichnet wird?


    Dann könnte man z.B. auch wieder das reelepg z.B. mit iepg nutzen.


    Grüße
    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cinfo ()

  • > Vielleicht könnte Du hier mithelfen z.B. hast ein Tip das reelbox Plugin
    > für Standard VDR-Nutzer so zu ändern das man wieder ein Text im Skinreel gezeichnet wird?


    Das Skin-Zeug war nie meine Baustelle (zu high-levelig...), ich habe da eher wenig/gar keine Ahnung wo da die Daten laufen...