Zwei VDR-Prozesse laufen -> und bekriegen sich

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier ein Problem mit dem ich derzeit nicht weiterkomme:


    Ich starte meinen VDR (1.7.15) ganz normal per runvdr-Script beim Systemstart. Nach kurzer Zeit spawnt der VDR-Prozess ein Child, welches versucht auf die entsprechenden Ressourcen (DVB-Adapter, svdrp-Port usw.) zuzugreifen. Das klappt natürlich nicht, weil der Parent-Prozess darauf hängt.


    Prozesstechnisch sieht das so aus:

    Code
    1. video debug # ps -ef | grep -i vdr
    2. root 4429 1 0 22:51 ? 00:00:00 /bin/bash /usr/src/vdr/VDR/runvdr
    3. root 4442 4429 0 22:51 ? 00:00:05 ./vdr -l3 -P xine -r -Pfemon -Pdvd -Pmp3 -P mplayer --mplayer=/usr/local/bin/mplayer.sh -Pstreamdev-server -Pepgsearch -s /usr/local/bin/shutdown.sh -w 60
    4. root 4484 4442 0 22:51 ? 00:00:00 ./vdr -l3 -P xine -r -Pfemon -Pdvd -Pmp3 -P mplayer --mplayer=/usr/local/bin/mplayer.sh -Pstreamdev-server -Pepgsearch -s /usr/local/bin/shutdown.sh -w 60
    5. root 4520 4518 2 22:51 ? 00:00:17 xine -f --install -G 1280x720 vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes root 4546 1 0 22:51 ? 00:00:00 vdradmind
    6. root 4624 4468 0 23:04 pts/0 00:00:00 grep --colour=auto -i vdr


    Logs gibts natürlich auch:



    Hier sieht man, das der erste Prozess startet (4442), irgendwann kommt dann ein zweiter vdr-Prozess (hier 4484) hinzu, und dann fängt der Ärger an.


    Meine runvdr sieht so aus:

    Das System ist ein 2-Kern AMD64 System mit einem recht aktuellem Gentoo, VDR 1.7.15, kernel 2.6.34, DVB-S2 Mystique dual v2
    Hat jemand ne Idee wo ich noch nachgucken kann?

    Server: E35M1-M PRO, AMD E-350, Octopus DVB Adapter, vdr-2.3.1, streamdev-server, epgsearch, vdrmanager, vnsiserver

    Client: vdr, xinelibout, streamdev-client, (total outdated)

  • Inzwsichen habe ich auch mal einen Start ohne Plugins (bis auf xine-out) versucht, die Prozess-geschichte bleibt die gleiche.


    Hat niemand eine Idee?

    Server: E35M1-M PRO, AMD E-350, Octopus DVB Adapter, vdr-2.3.1, streamdev-server, epgsearch, vdrmanager, vnsiserver

    Client: vdr, xinelibout, streamdev-client, (total outdated)

  • Ein paar Tests:


    die beiden VDR-Prozesse behindern sich in der Tat mächtig:
    - ob Aufnahmen tatsächlich durchgeführ werden, liegt bei 50%
    - sehr gut sieht man das Problem bei der DVD-Wiedergabe mit dem DVD-Plugin: Da sich beide VDR-Prozesse um die DVD "streiten", gehen die Wait-I/O's mächtig hoch und man hört den Laser stark auf&abfahren. Die Wiedergabe kann man da natürlich vergessen.


    Noch niemand eine Idee?

    Server: E35M1-M PRO, AMD E-350, Octopus DVB Adapter, vdr-2.3.1, streamdev-server, epgsearch, vdrmanager, vnsiserver

    Client: vdr, xinelibout, streamdev-client, (total outdated)

  • Laut Prozessliste wird die zweite VDR-Instanz von der ersten gestartet. Wie gibt's denn so 'was :schiel!?! Da Du schon alle anderen Plugins ausgeschlossen hast, solltest Du vielleicht noch verifizieren, ob es an xine liegt. Lass mal testweise den -r Parameter weg oder verwende statt xine ein anderes Ausgabeplugin (z.B. xineliboutput oder dummydevice) bzw. starte ganz ohne Ausgabeplugin.

  • Neuer Status:


    xine ohne "-r" -> gleiches Problem


    Statt xine-out mal xineliboutput ausprobiert -> der seltsame Childprozess ist weg. Also ist xine-out in Verbindung mit vdr-1-7-15 kaputt.

    Server: E35M1-M PRO, AMD E-350, Octopus DVB Adapter, vdr-2.3.1, streamdev-server, epgsearch, vdrmanager, vnsiserver

    Client: vdr, xinelibout, streamdev-client, (total outdated)