DVB-Treiber und Kernel 2.6

  • Hallo!
    Ich krieg es irgendwie nicht hin, einen neuen DVB-Treiber unter SuSE 9.0
    mit Kernel 2.6 zu installieren.
    beim maken wird die rules.make im Kernel-Verzeichnis verlangt, die
    beim 2.6er nicht vorhanden ist.
    Eigentlich will ich nur VDR wieder zum laufen kriegen.

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

  • Die DVB-Treiber sind im Kernel enthalten.
    Du brauchst nur die richtigen Module aktivieren, kompilieren
    und die dann laden.
    Also bei mir lad ich
    dvb-core,
    dvb-ttpci
    und das eine grundig-modul
    Läuft sehr stabil eigentlich!


    Viel Spaß,
    Henning


    PS: Bei Fragen zu LIRC beim 2.6er schick mir ne pm.
    Das war aus meiner Sicht nicht so einfach zu aktivieren!

    --==Mein neuer VDR läuft: DH102, Athlon64 X2 4850e, 1TB Samsung, Asus M2A-VM HDMI, 2 GB DDR2-800, 80+ Netzteil, TT DVB-S 1.6-4MB & Skystar II==--

     

    --==VDR 1.6.0-2, HgDVB, ACPI Wakeup, xineliboutput und graphtft auf X mit xf86-video-ati (DualHead / XVideo / DRI) ausm GIT auf Debian Lenny mit Kernel 2.6.28-rc6 ==--

  • Nochmal hallo!


    Rules.make gibt es beim 2.6er Kernel ja nicht mehr.
    Also bei ./runvdr folgendes:
    Makefile:102: /lib/modules/2.6.0/build/Rules.make: No such file or directory
    make: *** No rule to make target `/lib/modules/2.6.0/build/Rules.make'. Stop.
    vdr: no primary device found - using first device!


    Bei ./vdr
    vdr: no primary device found - using first device!


    Alle Treiber mit modprobe geladen.


    Was ist z. B. mit der Firmware?
    Und brauch ich den DVB-Treiber (Verzeichnis parallel zu
    vdr)?


    Oder gibt es noch was zu beachten, beim maken von vdr?

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mase ()

  • Ich bin auch gerade dabei aus Preformancegründen auf den neuen Kernel 2.6 umzusteigen (auf dem Notebook bin ich das schon). Nun frage ich mich aber ob das ganze Problemlos verlaufen wird. Ich nutze z.B. die OnBoard-IR Fernbedienung der DVB-Karte und konnte noch nicht diese Tools finden mit denen man den Controller konfigurieren und starten kann. Geht das Problemlos mit dem 2.6er?


    Ausserden, wo muß ich die FIRMWARE hinpacken?


    Danke

  • hi,
    also ich versuch' auch gerade den dvb-treiber (von linuxtv.org) auf nem' 2.6er system zu installieren, ich weiss im kernel gibt es module, aber es muss ja auch ohne gehen, z.b. dann wenn ein update ansteht, oder?


    natürlich ist bei mir der fehler mit der Rules.make auch gekommen, aber die antwort "nimm die module auf dem 2.6er" kann ja nicht die einzige sein.


    hat noch jemand erfahrungen damit?



    gruss
    andi

  • Ja und wie lad ich die Kerneltreiber jetzt inc. Firmware?
    Bzw. wie starte ich meinen VDR?

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

  • Das mit der Stabilität ist geregelt, liegt am EPG.


    Zum Treiber: Ich habe das Modul dvb-kernel aus dem CVS genommen. Im dvb-kernel-Verzeichnis makelinks ausführen und dann ganz normal einen Kernel kompilieren.


    Ich hab die Firmware fest einkompiliert: Von linuxtv.org unter downloads runterladen und den Speicherort in der Kernelkonfiguration angeben.


    Lars

  • Hast du auch die Patches für 2.6 ausgeführt, oder geht das auch so?

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

  • Nochmal hallo!
    make modules danach geht nicht:
     
    CC [M] drivers/media/dvb/ttpci/av7110.o
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110.c: In function `av7110_attach':
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110.c:4538: error: `dvb_ttpci_fw' undeclared (first use in this function)
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110.c:4538: error: (Each undeclared identifier is reported only once
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110.c:4538: error: for each function it appears in.)
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110.c: At top level:
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110_firm.h:4: warning: `Dpram' defined but not used
    drivers/media/dvb/ttpci/av7110_firm.h:44: warning: `Root' defined but not used
    make[4]: *** [drivers/media/dvb/ttpci/av7110.o] Error 1
    make[3]: *** [drivers/media/dvb/ttpci] Error 2
    make[2]: *** [drivers/media/dvb] Error 2
    make[1]: *** [drivers/media] Error 2
    make: *** [drivers] Error 2


    Gibt es dafür ne Lösung oder kann ich die Firmware auch anders laden?

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

  • Hallo,


    ich würde gerne die Treiber aus dem 2.6er verwenden. VDR findet dann allerdings die DVB includes nicht. Es kommt dann die Meldung die oben bereits gepostet wurde mit der Rules.make:

    Code
    1. Makefile:102: /lib/modules/2.6.0/build/Rules.make: No such file or directory
    2. make: *** No rule to make target `/lib/modules/2.6.0/build/Rules.make'. Stop.
    3. vdr: no primary device found - using first device!


    Wie kann ich denn die 2.6er DVB-Treiber mit VDR überhaupt verwenden? /dev/video0 existiert.


    Exceeder


  • probiers mal so, ich weiß nicht genau ob es daran liegt aber ich hab eigentlich nur den Schritt gemacht und bekomme diesen Fehler danach nicht mehr.


    deaktiviere die funktion, dass die firmware in den kernel mit rein compiliert wird, lade dann das hotplug rpm von suse (hotplug-beta-2003.11.11-6.noarch.rpm)
    z.b. hier http://rpm.pbone.net/index.php…3.11.11-6.noarch.rpm.html
    runter und installiere es.
    erstelle danach das verzeichnis /usr/lib/hotplug/firmware und kopiere die firmware datei dort rein.
    danach erstelle noch das verzeichnis /sys im root verzeichnis (wird bei kernel >= 2.6.0 benötig) und boote neu.
    bei mir wurde die firmware dann korrekt geladen, laut /var/log/messages.


    Zitat

    Original von Mase & Exceeder
    Makefile:102: /lib/modules/2.6.0/build/Rules.make: No such file or directory
    make: *** No rule to make target `/lib/modules/2.6.0/build/Rules.make'. Stop.
    vdr: no primary device found - using first device!


    habe genau dieselben probleme, ist vdr 1.2.6 vielleicht noch nicht 2.6.0 kompatibel ?


    mein system ist ein Suse 9.0 mit Kernel 2.6.0 und Hauppauge DVB-S.


    wäre für jede hilfe dankbar, da ich mir erst eine SAT anlage kaufen werde wenn VDR funktioniert :(

  • HI


    Psy :
    Welche Module hast du denn geladen?





    Gruß,
    Henning

    --==Mein neuer VDR läuft: DH102, Athlon64 X2 4850e, 1TB Samsung, Asus M2A-VM HDMI, 2 GB DDR2-800, 80+ Netzteil, TT DVB-S 1.6-4MB & Skystar II==--

     

    --==VDR 1.6.0-2, HgDVB, ACPI Wakeup, xineliboutput und graphtft auf X mit xf86-video-ati (DualHead / XVideo / DRI) ausm GIT auf Debian Lenny mit Kernel 2.6.28-rc6 ==--

  • in den kernel hab ich alle module als module, also [M] compiled und alles was sich nicht als modul reincompilen lies direkt [*] bis auf die besagte firmware option, die ist abgeschalten.


    ist bestimmt nicht nötig da alles reinzucompilen aber ich dachte sicher ist sicher und als modul schadet es ja auch keinem.


    dvb treiber die ich verwende sind die aktuellsten aus dem CVS, die man ja mit dem kernel verlinken kann und somit die (neuen) optionen bei make menuconfig drinn hat.


    ich kann heute gegen abend auch mal meine kernel config uploaden wenn ihr wollt, aber jetzt muss ich erstmal paar minuten schlafen :O bis dann.


    mfg. Psy

  • moin fawkes,
    habe mal eine 1-2 Fragen zu lirc unter 2.6.
    den kernel habe ich gepatched ,
    den Kram fuer lirc_serial etc danach im kernel aktiviert,
    /dev/lirc angelegt und die daemons und apps aus dem lirc package installiert,
    script fuer den start etc habe ich.
    Habe es jetzt aber noch nicht getestet ,daher jetzt die Frage,
    habe ich noch etwas vergessen,
    kann ich auch eine andere lirc version verlinken,
    oder funkrtioniert das nur mit der 'lirc-0.7.0pre2.tar.bz2' ?
    Vielen Dank schon mal.
    mfg
    /habe hier eine FB von Grundig,die bekomme ich nur mit
    lirc-0.6.5 zum laufen,mit allen neueren Versionen
    funktioniert die nicht :(

  • holymoly


    Also soweit ich das sehe hast du nichts vergessen.


    Eigentlich ist die Installation so wie immer, nur halt der Patch, .config richtig einstellen
    und Kernel compilen.



    Zitat


    oder funkrtioniert das nur mit der 'lirc-0.7.0pre2.tar.bz2' ?


    Also ich hab es mit 0.6.6 am laufen.
    Das funktioniert.


    Zitat


    /habe hier eine FB von Grundig,die bekomme ich nur mit
    lirc-0.6.5 zum laufen,mit allen neueren Versionen
    funktioniert die nicht :( 


    Warte mal ich poste gleich mal meinen Patch,
    damit kannst du es probieren.

    --==Mein neuer VDR läuft: DH102, Athlon64 X2 4850e, 1TB Samsung, Asus M2A-VM HDMI, 2 GB DDR2-800, 80+ Netzteil, TT DVB-S 1.6-4MB & Skystar II==--

     

    --==VDR 1.6.0-2, HgDVB, ACPI Wakeup, xineliboutput und graphtft auf X mit xf86-video-ati (DualHead / XVideo / DRI) ausm GIT auf Debian Lenny mit Kernel 2.6.28-rc6 ==--

  • Ha ich die Datei sogar noch gefunden.


    Nur leider zu groß für den Dateianhang hier und komprimieren hatte ich
    jetzt keinen Bock.


    Also LINK



    Viel Spaß,
    Mal sehen obs damit geht.



    Henning

    --==Mein neuer VDR läuft: DH102, Athlon64 X2 4850e, 1TB Samsung, Asus M2A-VM HDMI, 2 GB DDR2-800, 80+ Netzteil, TT DVB-S 1.6-4MB & Skystar II==--

     

    --==VDR 1.6.0-2, HgDVB, ACPI Wakeup, xineliboutput und graphtft auf X mit xf86-video-ati (DualHead / XVideo / DRI) ausm GIT auf Debian Lenny mit Kernel 2.6.28-rc6 ==--

  • hallo,
    vielen Dank.
    Die fb bekomme ich auch unter einem anderen Kernel nur mir lirc-0.6.5 zum laufen.
    Habe aber bereits einen Patch fuer lirc unter 2.6 drauf
    --> lirc for kernel 2.6.0 final patch 20031231 #4 ,
    ist von Flameeyes' Download Page 
    Habe es aber wie gesagt bisher mit lirc noch nicht getestet ,da ich den
    controller mit der einen Platte nicht zum Laufen bekomme :( ,
    werde erst mal die Platte umhaengen und es dann testen .
    Weiter muss ich noch die usb mouse reanimieren,die laueft auch nicht mehr . ;) 
    mfg