Provider Kabelsignal in Perchtholdsdorf bei Wien, DVB-C oder analog?

  • Hi,


    Für einen Freund und potentiellen zukünftigen VDR Benutzer recherchier ich hier ein wenig:


    Hat wer Erfahrungen mit dem Kabelprovider Kabelsignal in Perchtholdsdorf bei Wien?


    Hat der auch DVB-C (wahrscheinlich) aber:
    .) funktioniert es mit den gängigen DVB-C Karten oder ist das so ein Eiertanz wie bei UPC?
    .) welche Karten funktionieren, bzw. eben nicht?
    .) braucht man dafür ein CAM bzw. muß man dafür bezahlen?


    oder ist es vernünftiger einfach auf Analog zu setzen?


    Danke,


    bye
    me.

    AMD Athlon 64, Asus K8V-X mit VIA 8237 Chipsatz, 2 x Nexus-S, 1xCI
    VDR 1.6.x on Debian Lenny, latest e-tobi packages
    ----
    Intel Celeron G1610, ASRock B75 Pro3-M, 1 x TT 3200 + CI, 1 x TT 1600
    Asus GT-610, Techsolo TC-380, yaVDR 0.5

  • hallo
    sollte kein problem sein. einfach kabsi anschluss buchen, und dvb-c karte nehmen. muesste egal sein welche. kabsi verschluesselt nicht. ausser premiere/sky und konsorten.
    orf, atv und co sind frei
    kannst du mit der grundverschluesselung von upc NICHT vergleichen

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: lg 60pk-550 full-hd amp: yamaha rx-v367