Infos zu Kabelanschluss und DVB-C

  • Quote

    Hätte vermutlich sogar geklappt wenn du selber vorsichtig Schritt für Schritt gedrosselt hättest anstatt es sie machen zu lassen.


    Wissen Dass und Wie! ;) Ich stand da, hatte kein Internet mehr, von der ganzen Technik nicht wirklich Ahnung, und irgendwann ging es dann und ich musste feststellen dass ich gedrosselt wurde. Auf Nachfragen wurde mir mitgeteilt dass es nötig war um die Leitung stabil zu bekommen.


    Wenn ich bei der Telekom DSL 6000 bestelle, bin ich mir schon relativ sicher dass ich auch 6k bekomme. Der Telekom zufolge könne man das auf meiner Leitung garantieren und alles was andere Provider versprechen sei mit Vorsicht zu genießen (die berühmten "bis zu" Verträge). Mehr als 6k bietet mir die Telekom auch gar nicht an.
    Mit den 8k von 1&1 wäre ich ja auch noch zufrieden gewesen, das war dann auch wirklich stabil. Man hat mir nun auch angeboten weiter auf 6k zu drosseln und den Tarif zu ändern. Aber nach dem Ärger den ich hatte sehe ich eine Vertragverlängerung einfach nicht ein. Wer Kunden halten will muss sich Mühe geben.


    Mit der Telekom habe ich eher "persönliche" Probleme. Gelobt sei das Widerufsrecht, sonst hätte unsere Großmutter nun eine Doppelflatrate zu zahlen ohne zu wisen was das ist... :tdw

    vdr (1.7.15/1.7.15) streamdev-server (0.5.1) skincurses (0.1.9) infosatepg (0.0.11) extrecmenu (1.2) epgsearch (0.9.25.beta17) femon (1.7.8) text2skin (1.3.1) streamdev-client (0.5.1) xineliboutput (1.0.90-cvs) live (0.2.0) noad (0.7.2)
    Suse (11.3) linux (2.6.34.8-0.2)

    Edited 2 times, last by G-SezZ ().

  • Hi,


    Quote

    Original von G-SezZ


    Wissen Dass und Wie! ;) Ich stand da, hatte kein Internet mehr, von der ganzen Technik nicht wirklich Ahnung, und irgendwann ging es dann und ich musste feststellen dass ich gedrosselt wurde. Auf Nachfragen wurde mir mitgeteilt dass es nötig war um die Leitung stabil zu bekommen.


    G-SezZ
    Keine Sorge, ich hatte trotz Ahnung von der Materie auch kein Internet mehr. Es muss halt auch von der Gegenstelle funktionieren, da kannst Du mit der besten Optimiererei nichts machen.


    Grüße joker

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Quote

    Original von joker4791
    das Koax-Kabel ist halt auch HF-geeignet, der Klingeldraht nicht.


    Bei VDSL ist eher NF statt HF auf der Leitung, das sind ja grad mal ein paar MHz, so dass Reflektion etc nicht so kritisch ist. Außerdem ist im Gegensatz zum Kabeltv die zurückgelegte Strecke via Kupfer sehr kurz und je kürzer die Leitung, desto höher die erreichbare Bandbreite..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!