TerraTec Cinergy S2 PCI HD unter lucid

  • Moin,


    ich habe eine TerraTec Cinergy S2 PCI HD Karte gekauft und versuche diese unter lucid ans laufen zu bekommen.


    Mir ist nun nicht ganz klar welche Treiber ich brauche und vielleicht auch noch eine Firmware (wenn ja woher)?
    Ich habe es mit dem v4l-dvb-dkms (aktuelle Treiber von LinuxTV) versucht, aber dort ist die Karte nicht bei dmesg zu sehen, da mir gesagt wurde, die Treiber sollten da drin sein.


    Habt Ihr da einen Tipp für mich?


    Ein lspci -nnv gibt mir nur folgendes:

    Code
    1. 03:00.0 Multimedia controller [0480]: Twinhan Technology Co. Ltd Mantis DTV PCI Bridge Controller [Ver 1.0] [1822:4e35] (rev 01)
    2. Subsystem: TERRATEC Electronic GmbH Device [153b:1179]
    3. Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 10
    4. Memory at fdfff000 (32-bit, prefetchable) [size=4K]


    dmesg |grep -i dvb gibt nichts aus.


    Code
    1. ls -la /dev/DVB
    2. ls: Zugriff auf /dev/DVB nicht möglich: No such file or directory


    Danke,
    derG


    (Die Karte selber ist OK, da ich sie im gleichen Rechner unter Windows am laufen bekommen habe)

    1. Antec Remote Fusion, MSI G45M Digital (vorher Asus P5Q-EM - keine Lüftersteuerung), E7400, 2GB, 16 GB SSD + 1.5 TB, GT210, Cine S2 V5.4 (2 x S2-1600) mit yaVDR 0.5
    2. Samsung SMT-7020S
    TV: LG FullHD, ACR: RX-V2064, Boxen: Quantum 550 Serie

    yaVDR 0.1.1 Installationsbericht

  • Mantis-Chipsatztreiber sind eigentlich im Lucid-Kernel enthalten, aber da ich die Karte nicht besitze, habe ich hier keine Praxiserfahrungen. Kann es sein, dass es eine ganz neue Revision der Karte ist mit einer ID, die von den Kerneltreibern noch nicht erkannt wird?


    Gruß
    hepi

  • Wahrscheinlich irre ich mich und in 2.6.32 sind noch kein Mantis-Treiber drin. Im Wiki (link oben) steht:


    "Mantis driver is included in kernel version => 2.6.33-rc6."


    Dann bräuchtest Du entweder Steffens v4l/dvb-Paket oder liplianin.


    Gruß
    hepi

  • Quote

    Original von hepi Hier wird lspci -vvn vorgeschlagen, bringt das Licht ins Dunkel?


    Dann bräuchstest Du entweder Steffens v4l/dvb-Paket oder liplianin.


    Beides schon da, siehe erster Post. ;-)


    Edit:
    aptitude show v4l-dvb-dkms_0
    E: Das Paket v4l-dvb-dkms_0 konnte nicht gefunden werden
    root@pal:~# aptitude show v4l-dvb-dkms
    Paket: v4l-dvb-dkms
    Neu: ja
    Zustand: Installiert
    Automatisch installiert: nein
    Version: 0~20100511.14644
    Priorität: optional
    Bereich: misc
    Verwalter: Dynamic Kernel Modules Support Team <pkg-dkms-maint@lists.alioth.debian.org>
    Unkomprimierte Größe: 30,7M
    Hängt ab von: dkms (>= 1.95)
    Beschreibung: v4l-dvb driver in DKMS format.


    Gruß,
    Guido

    1. Antec Remote Fusion, MSI G45M Digital (vorher Asus P5Q-EM - keine Lüftersteuerung), E7400, 2GB, 16 GB SSD + 1.5 TB, GT210, Cine S2 V5.4 (2 x S2-1600) mit yaVDR 0.5
    2. Samsung SMT-7020S
    TV: LG FullHD, ACR: RX-V2064, Boxen: Quantum 550 Serie

    yaVDR 0.1.1 Installationsbericht

    The post was edited 2 times, last by derG ().

  • Quote


    Danke für den Link.


    Habe mal folgendes gemacht:


    Mit folgendem Erfolg:


    Allerdings geht der VDR noch nicht:

    Code
    1. svdrpsend CHAN 3
    2. 220 SVDRP VideoDiskRecorder 1.7.14; Wed May 12 13:15:54 2010; UTF-8
    3. 554 Error switching to channel "3"


    Noch jemand eine Idee?


    Danke und Gruß,
    derG


    Edit: Hier noch mal das Ergebnis von :

    Code
    1. lspci -vvn
    2. 03:00.0 0480: 1822:4e35 (rev 01)
    3. Subsystem: 153b:1179
    4. Control: I/O- Mem+ BusMaster+ SpecCycle- MemWINV- VGASnoop- ParErr- Stepping- SERR- FastB2B- DisINTx-
    5. Status: Cap- 66MHz- UDF- FastB2B- ParErr- DEVSEL=medium >TAbort- <TAbort+ <MAbort- >SERR- <PERR- INTx-
    6. Latency: 64 (2000ns min, 63750ns max)
    7. Interrupt: pin A routed to IRQ 16
    8. Region 0: Memory at fdfff000 (32-bit, prefetchable) [size=4K]
    9. Kernel driver in use: Mantis

    1. Antec Remote Fusion, MSI G45M Digital (vorher Asus P5Q-EM - keine Lüftersteuerung), E7400, 2GB, 16 GB SSD + 1.5 TB, GT210, Cine S2 V5.4 (2 x S2-1600) mit yaVDR 0.5
    2. Samsung SMT-7020S
    TV: LG FullHD, ACR: RX-V2064, Boxen: Quantum 550 Serie

    yaVDR 0.1.1 Installationsbericht

    The post was edited 1 time, last by derG ().

  • Quote

    Original von Lou
    Allenfalls würde ich mal mit szap die Karte alleine testen.


    hmm, wenn man mir sagt wie, gerne... ;)

    1. Antec Remote Fusion, MSI G45M Digital (vorher Asus P5Q-EM - keine Lüftersteuerung), E7400, 2GB, 16 GB SSD + 1.5 TB, GT210, Cine S2 V5.4 (2 x S2-1600) mit yaVDR 0.5
    2. Samsung SMT-7020S
    TV: LG FullHD, ACR: RX-V2064, Boxen: Quantum 550 Serie

    yaVDR 0.1.1 Installationsbericht

  • Augenscheinlich ist das laden der Treiber erfolgreich (Die Geräte werden erstellt) aber das Tunen scheint noch nicht oder nur teilweise zu klappen.


    Was ich nicht verstehe, ist das alle oben gelisteten Treiber keine PCI IDs enthalten, somit die Treiber nicht automatisch geladen werden.


    Keine Ahnung was das ist, laut Feedback gesucht für yaVDR + dvb-s2api-liplianin-dkms: Welche S2-Karten laufen? soll sie wohl laufen. Verschiedene Revisionen ? Mantis müsste doch unter v4l-dvb besser laufen ... oder gibt es noch Sachen die von http://jusst.de/hg/mantis/ nicht nach linuxtv gewandert sind ?