Warum das Elektroauto sterben musste

  • Quote

    Original von kaiand1
    Oder hast du Lust mit ein E-Auto in den Urlaub zu fahren wo du alle X KM für 8 Std einmal vollladen kannst zu fahren? Da bist du ja Taagelang am Vollladen ohne vom Fleck zu kommen.......


    Die Akkus in meinem Elektro-Modell-Hubschrauber kann ich in 12 Minuten aufladen (Laderate 5C). Leider sind die oben genannten Nachteile vorhanden : eingeschränkter Temperaturbereich, Explosionsgefahr, Lebensdauer ...


    Die Akku-Entwicklung ist wichtig für die Elektroautos. Da wird sicher zu wenig getan von der Autoindustrie.


    Die Zukunft liegt wohl weniger beim reinen Elektroauto, sondern beim Hybrid-Fahrzeug. Die Hybridfahrzeuge der nächsten Generation haben größere Akkus und können bis zu 80 km mit Elektroantrieb fahren (jetzt 4-5 km). Damit könnte man die meisten Einkäufe erledigen.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Hi,


    Quote

    Die Akkus in meinem Elektro-Modell-Hubschrauber kann ich in 12 Minuten aufladen


    Nimmst Du den Kuh Ihren Schinken muss sie hinken.


    Was ich eigentlich sagen will, wiegt Dein Hubschrauber min 800Kg und muss zusätzlich min. 1 Person befördern? Ich kann einen Mini-RC Flitzer auch in 3min über den Kondensator laden, er hält auch fünf min. durch aber die dinger wiegen nur wenige gramm, den Maßstab den Du bräuchstest darfst Du gerne selbst errechnen ;)


    Hybridfahrzeuge sind nur Übergangslösungen, zumindest die, die einen Verbrennungsmotor inne haben. Ich denke man sollte die Leute in Cern mal um etwas Anti-Materie bitten, da wird Energie frei ;)


    MFG
    KRis

    Intel DN2800MT 4GB RAM; 32GB mSata, Ubuntu 15.04, TVHeadend 4.1, Digibit R1 SatIP

  • Quote

    Original von Bernie7
    Die Zukunft liegt wohl weniger beim reinen Elektroauto, sondern beim Hybrid-Fahrzeug. Die Hybridfahrzeuge der nächsten Generation haben größere Akkus und können bis zu 80 km mit Elektroantrieb fahren (jetzt 4-5 km). Damit könnte man die meisten Einkäufe erledigen


    Und wenn man dann die Einkäufe auf den wenigen Kilometern erledigt hat ist der Akku leer. Dann muss man mit dem Verbrennungsmotor aufladen oder mit Strom aus der Steckdose der per Energiemix auch jede Menge CO2 verursacht hat. Tolle umweltfreundliche Technik!


    Übrigens ist der Wirkungsgrad der eingesetzten Rohstoffe von ihrem Lagerzustand vor der Erschließung bis zur Stromentnahme an der heimischen Steckdose auch schon auf maximal 40% geschrumpft.

  • War grad Modell-Heli fliegen.


    Der Kumpel mit seinem Prius war auch da. Ist schon phänomenal wie der leise losfährt.


    Er verbraucht so 3 - 4 Liter auf 100 km und fährt nur in der Stadt Frankfurt rum. Vorher mit nem Benz so 13 - 14 Liter.


    Quote

    Und wenn man dann die Einkäufe auf den wenigen Kilometern erledigt hat ist der Akku leer


    Die meisten Fahrten in Deutschland sind unter 80 km.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    Edited 2 times, last by Bernie7 ().

  • Meiner Meinung nach sollte man bei der Diskussion um das e-Auto auch bedenken, dass man sich damit von einer Mafia (Ölkonzerne) in die Hände einer anderen (Stromkonzerne) begibt. Beide nicht als kunden- und ökologiefreundlich bekannt....
    Nebenbei gefragt: Womit fliegen wir eigentlich in 30 Jahren, wenn das Öl zu Ende geht? Einen Strom-Airbus kann ich mir kaum vorstellen.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Quote

    Original von kris
    Was ich eigentlich sagen will, wiegt Dein Hubschrauber min 800Kg und muss zusätzlich min. 1 Person befördern? Ich kann einen Mini-RC Flitzer auch in 3min über den Kondensator laden, er hält auch fünf min. durch aber die dinger wiegen nur wenige gramm, den Maßstab den Du bräuchstest darfst Du gerne selbst errechnen ;)


    Der Heli wiegt 3 kg und der Antrieb hat ca. 3 KW. Elektro-Helis wiegen inzwischen bis zu 20 kg, darüber wird es schwierig mit der Zulassung.


    Betrieben wird er mit Lithium-Polymer-Akkus der neuesten Generation, nicht von einem Kondensator. Ist kein KERS !


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Quote

    Womit fliegen wir eigentlich in 30 Jahren, wenn das Öl zu Ende geht?



    dann werden wieder Zeppeline gebaut


  • Und 3kW sind noch lange nicht das Ende der Fahnenstange - 15kW und mehr sind auch schon als Modellantrieb käuflich:
    http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=37301006&t=3&c=36&p=36


    Zum Vergleich die Turbinenantriebe:
    http://www.jetcat.de/jetcatturbinen/helikopterturbinen.htm


    Garry

    VDR-Tower(yaVDR0.5): ASROCK N68c-S UCC + MSI N210 MDIG/D3NVIDIA630 + Doppeltunerkarte TBS 6981 + 2*DVBS USB PCTV461e
    Pundit Ah2 2xSkystar2.6c + HP NovaTD über DVI HDMI (yavdr0.3) stillgelegt
    Asus M3N78-EMH HDMI + GT630 single Slot mit YAVDR0.5 2xTT cinergy DVB-C +DVBS USB PCTV461e+ Hauppauge USB TD (DUAL DVB-T) 2 x MediaMVP+RaspberryVomp + Raspbmc

  • Quote

    Original von Moorviper



    dann werden wieder Zeppeline gebaut


    .. wie der efolgreiche Cargolifter, dessen Montagehalle jetzt ein Spassbad ist.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Hi,


    jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu abgeben.


    Also ich bin seit drei Jahren (gezwungener) Berufspendler. Ich fahre mit dem Auto (VW Touran, OPV fällt leider flach) Strecken zwischen 80 km und 180 km am Tag.


    Die Diskussion über E-Auto/Hybrid kann ich nicht nachvollziehen. Denn E-Autos haben eine zu kleine Reichweite und ich kann sie nicht!! laden. Denn in einer Tiefgarage ist das verboten (Explosionsgefahr). Außerdem mag ich die Umweltverträglichkeit eines E-Autos anzweifeln, solange wir den Strom zum großen Teil aus Öl, Gas, Kohle und Kernenergie gewinnen. Muss ehrlich sagen, da verbrenne ich das Öl lieber direkt im Auto.
    Hybrid Autos sind meiner Meinung nach noch wenig sinnvoller und nur blinder Aktionismus der Autoindustrie. Dieser Antrieb mag zwar für ein Stadt-Auto sinnvoll sein, aber für jemanden, der viel Überland fährt machen sie keinen Sinn. Denn ich habe ja immer das zusätzliche Gewicht, des zweiten Antriebssystems, das mit rumgefahren werden muss. Ich brauche mit meinem Touran zwischen 4,5 und 5,3 Lieter Diesel auf 100 km (übrigens: laut Hersteller soll der Touran 5,6l/100km brauchen). Den Hybrid will ich sehen, der das auf Überlandfahrten/Autobahnen braucht.


    Meiner Meinung nach sollten sich viele Leute überlegen, ob sie nicht vielleicht nur 120 km/h fahren wollen, rechtzeitig bei einer Ampel langsamer werden und ob sie genügend Luft in den Reifen haben. Dadurch sind sofort, ohne den kauf eines neuen Autos (das für die Herstellung ja auch Energie benötigt), Einsparungen nötig.


    c

    Hardware: ASRock, Sundtek MediaTV Pro dvb-c/t USB-Stick


    Software: aktuelles YaVDR

  • Quote

    Original von theseer105
    [...] Also ich bin seit drei Jahren (gezwungener) Berufspendler. Ich fahre mit dem Auto (VW Touran, OPV fällt leider flach) Strecken zwischen 80 km und 180 km am Tag.
    .....


    Meiner Meinung nach sollten sich viele Leute überlegen, ob sie nicht vielleicht nur 120 km/h fahren wollen, rechtzeitig bei einer Ampel langsamer werden und ob sie genügend Luft in den Reifen haben. Dadurch sind sofort, ohne den kauf eines neuen Autos (das für die Herstellung ja auch Energie benötigt), Einsparungen nötig.


    Also bevor man mit dem Finger auf andere zeigt und anderen Tipps gibt, sollte man sich doch mal voher selber an die Nase fassen!


    Was zwingt Dich zum berufspendlen?


    Du brauchst Dir doch nur einen Arbeitgeber in der nähe Deiner Wohnung zu suchen, oder einen bei dem die Anbindung an OPV Netz passt, oder umziehen wäre auch noch eine Möglichkeit.

  • C3po
    und alle wohnen wir dann in der Firma, die die MEGA-Städte bilden. Nicht jeder kann in der Stadt wohnen um alles aufzugeben, was er sich evtl mal aufgebaut hat. Das ist finanziell nicht zu realisieren. Ebenso mal auf die schnelle den Job zu wechseln ist nonsens. Man kann heute froh sein, wenn man einen halbwegs sichernen Job hat ...

    :D yavdr 0.6.1;
    Digital Devices Cine S2 - Dual DVB-S2 HDTV
    :D

    Edited once, last by zeus ().

  • Quote

    Original von BJ1
    Stammtischpolemik. Ich beteilige mich mal ;)


    - Das Benzin/Dieselauto wird aussterben, weil zumindest die Ölvorräte begrenzt sind.


    BJ1


    Hi,


    da wir schon in einer Stammtischrunde sind beteilige ich mich auch mal. Habe zwar leider die Sendung nicht gesehen aber ich habe das gleiche ebenfalls gelesen. Das Auto von damals war bereits Serienreif und wurde wirklich mehr oder weniger eingestampft.


    Bezüglich den Ölvorräten bin ich anderer Meinung. Was wäre wenn es Öl in unbegrenzten Mengen gäbe? Wirkliche beweise dafür das das Öl irgendwann ausgeht gibt es nicht.


    Es gibt aber aktuelle Studien von renomierten Wissenschafltern die bewiesen haben das Öl kein fossiler Brennstoff ist. Habe jetzt kurz zwei Artikel rausgesucht hatte dazu mal eine Sendung gesehen finde die aber leider gerade nicht...


    http://bertjensen.ch/wissensch…kein-fossiler-brennstoff/
    http://alles-schallundrauch.bl…/welche-energiekrise.html


    Es gibt dazu noch jede Menge andere Artikel zum Beispiel wurde in Russland ein Ölbohrfeld für ein paar Jahre stillgelegt weil angeblich die Ölvorräte darin ausgingen. Aktuell wird dort wieder wie vor ein paar Jahren gefördert und da kräht kein Hahn mehr danach.


    So wie es derzeit ist es doch allen recht, außer denen die an der Tankstelle stehen oder Öl zum heizen benötigen etc., der Benzinpreis wird erhöht wie es gerade passt. Auch frage ich mich was die Aussage soll der Ölpreis ist so hoch weil spekuliert wird? Da Frage ich mich was gibts da zu spekulieren?


    Das Öl wird meiner Meinung nach bewusst knapp gehalten um so den Preis zu drücken. Und das ist das einzigste was dahinter Steckt Geld und sonst nichts...

  • @ Zeus,


    natürlich hast Du zu 100% Recht und um genau zu sein, wollte ich genau diese Antwort provozieren. ;)


    Aber ganz genau da liegt auch das Problem:


    --> "Umweltschutz ja, aber bitte nicht bei meiner Bequemlichkeit und vor allem nicht bei meinem Geldbeutel anfangen!"

  • Quote

    Originally posted by Bernie7
    Die Akkus in meinem Elektro-Modell-Hubschrauber kann ich in 12 Minuten aufladen (Laderate 5C). Leider sind die oben genannten Nachteile vorhanden : eingeschränkter Temperaturbereich, Explosionsgefahr, Lebensdauer ...


    ja. expldierende lipos in meinem auto wuerden mir auch viel freude bereiten ;) dann waere die permanent in actionfilmen explodierenden autos endlich mal realitaetsnah.
    auf der anderen seite immer wieder geil wenn man sich die zunehmenden energiedichten in akkus ueber die letzten jahre ansieht. wenn das so weitergeht koennte es echt eine alternative werden.
    bloss: KEINER hat sich wohl gedanken ueber die entsorgung gemacht. den tesla kannst du praktisch zu 95% als SONDERMUELL entsorgen wenn er mal seine lebensdauer erreicht hat. der enthaelt mehr gift als eine durchschnittliche muellhalde. ;)

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • Quote

    Original von izeman


    ja. expldierende lipos in meinem auto wuerden mir auch viel freude bereiten ;) dann waere die permanent in actionfilmen explodierenden autos endlich mal realitaetsnah.
    auf der anderen seite immer wieder geil wenn man sich die zunehmenden energiedichten in akkus ueber die letzten jahre ansieht. wenn das so weitergeht koennte es echt eine alternative werden.
    bloss: KEINER hat sich wohl gedanken ueber die entsorgung gemacht. den tesla kannst du praktisch zu 95% als SONDERMUELL entsorgen wenn er mal seine lebensdauer erreicht hat. der enthaelt mehr gift als eine durchschnittliche muellhalde. ;)


    Hi,


    das mit dem Sondermüll ist doch kein Problem das wird einfach zu dem vorhandenen radioaktiven Abfall den wir jetzt schon zu Tonnen haben dazugepackt dann hat man erstmal Ruhe...

  • stimmt. bei euch in .de schon. wir in .at sind bis dato ja mehr oder minder atommuell frei. am besten aber man packt das alles in stahlfaesser und versenkt das im meer in internationalen gewaessern. das geht total schnell und ist ur-super-sicher. ;) oder eigentlich :(

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!