Sind Umschaltzeiten unter einer Sekunde OK? VNSI-Server für XBMC ist da!

  • hab grad auf die neuste revision, 29452 upgedated... naja, scheint immer instabiler zu werden. jetzt hat er noch größere probleme sich zum vdr server zu verbinden. einmal klappte es, als ich dann den channel umschalten wollte kam ne meldung es ginge nicht.


    nach ner weile konnt ich wieder in das live-tv menu mit der channel list. als ich dann wieder einen channel versuchte zu aktivieren kam diese kleine meldung zum warten, die mit dem drehenden kreis. und so bleibst ewig, bis ich xbmc kille.


    ähnliches schon mehrfach erlebt.


    ich werd jetzt mal testen ob der streamdev fehler mit den mega langen umschaltzeiten wieder beseitigt wurde. dann wechsle ich auf den wieder. der war wenigstens einigermaßen stabil.


    EDIT: tia, nach einem reboot funtioniert vnsi z.. so weit, bis es immer nach ca 5 kanalwechsel xbmc zu crash to desktop zwingt.


    streamdev funktioiiert gar nicht. im xbmc.log file gibts folgenden fehler dazu:

    Code
    1. 16:17:32 T:140034433672976 M:2587791360 ERROR: AddOnLog: pvrclient/VDRClient f or streamdev: ERROR (client.cpp,135): Bad file descriptor
    2. 16:17:32 T:140034433672976 M:2587791360 DEBUG: AddOnLog: pvrclient/VDRClient f or streamdev: TS Live buffer thread ended (pid=2671, tid=2721)
  • Hi,


    kann aber im git nichts von einem merge mit 29452 sehen. Es gibt wohl Änderungen. Immer ruhig, das kommt noch :) Die streamdev Anfänge waren ja auch holprig und später hats Klasse gelaufen.


    Komm erst am Ende nächster Woche wieder an den VDR - mal sehen wa ssich bis dahin tut :)


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • OK, es scheint 29450 zu sein...

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • naja, wenn ich mit svn update updatete, dann inkrementiert er hin und wieder die revision, auch ohne neue files zui laden. als ich gelqaden habe, und die neuen files kamen, hieß es 29452.


    aber klar hab ich gedult. will halt nur informieren.


    im übrigen, streamdev funtzt jetzt gar nicht mehr. hab nicht einen erfolgreichen connect zu einem kanal hinbekommen.

  • Das ganze Repository vom XBMC-Projekt hat nur eine Revisionsnummer, d.h. wenn jemand etwas im DSPlayer Branch commited erhöht sich automatisch auch die Revisionsnummer des gesamten Branch und somit bekommt ihr eine höhere Rev beim auschecken vom pvr-testing-Branch obwohl in der Zwischenzeit daran nichts geändert wurde :-)


    mfg

  • Quote

    Original von a-user
    im übrigen, streamdev funtzt jetzt gar nicht mehr. hab nicht einen erfolgreichen connect zu einem kanal hinbekommen.


    Das kann ich nur bestätigen ... zumindest für meinen Arbeitsplatzrechner, wo VDR und XBMC gleichzeitig laufen.


    Andererseits funktioniert das reine XBMC auf meinem MiniDell via WLAN zum VDR-Server in meiner Signatur ... komisch das sein ... weil alle Ubuntu 9.10 64-bit mit allen Updates fahren.


    Gruß Miru

    VDR-Server 2.0.6 yavdr-testing-repo - Kubuntu 12.04 LTS/64 - I-Dual-Core 2,2 GHz, 2 GB RAM, SATA 500GB, via NFS 2,9 TB HW-RAID5 an Sol10Sparc mit ZFS, 1x FF-TT 2.3 modded, 1x FF-TT 1.5, 2x TT-1600, via DLAN AVpro/Coax 4x 2x MVP Ver.D3A - VOMP 0.4.0 mit Media, MVP-Dongle 0.4.0
    Arbeitsplatz: 12.04 LTS/64 2.0.6
    yavdr-testing-repo - I-Dual-Core 2,4 GHz, 4 GB RAM, 2x 1TB, 2x TT-1600
    WAF-VDR-Client: openelec-3.2.4/XBMC-12.2-Frodo/ alternativ yavdr 0.5.0a: PulseEight-USB-CEC-Adapter, ZBOX-HD-ID41: 4GB RAM, 64GB SSD, 16GB Patriot-USB-Stick am Samsung UE37D5700 (gehackt) für TimeShift direkt am TV ohne VDR-Zugriff

  • Die folgendne Funktionen in der AddonHelpers_PVR.cpp werden gar nicht aufgerufen:


    Code
    1. void CAddonHelpers_PVR::PVRTransferChannelEntry(void *addonData, const PVRHANDLE handle, const PVR_CHANNEL *channel)
    2. void CAddonHelpers_PVR::PVRTransferRecordingEntry(void *addonData, const PVRHANDLE handle, const PVR_RECORDINGINFO *recording)


    kann es sein dass es daran liegt?


    mfg


  • Ich schau später mal nach.

  • new revision 2466 changed a massiv number of files, but it does not compile successfull:


    Code
    1. AddonManager.cpp: In static member function ‘static ADDON::AddonPtr ADDON::CAddonMgr::AddonFromProps(ADDON::AddonProps&)’:
    2. AddonManager.cpp:692: error: ‘addon’ was not declared in this scope
    3. make[1]: *** [AddonManager.o] Fehler 1


    and i'm so curious what has changed :

  • Quote

    Original von a-user
    new revision 2466 changed a massiv number of files, but it does not compile successfull:


    Code
    1. AddonManager.cpp: In static member function ‘static ADDON::AddonPtr ADDON::CAddonMgr::AddonFromProps(ADDON::AddonProps&)’:
    2. AddonManager.cpp:692: error: ‘addon’ was not declared in this scope
    3. make[1]: *** [AddonManager.o] Fehler 1


    and i'm so curious what has changed :


    Is now fixed, was a issue after the trunk merge, fixing have taken a while, due to massive changes in the addon framework a bit more work was needed, but in r29467 it runs normally again.



  • so, nachdem ich mit der hilfe von hotzenplotz mal ubuntu 1004, xbmc, vdr und vnsi zum laufen gebracht hab und ein paar kleinigkeiten noch umgestellt hab, hab ich jetzt das problem dass er mirs ned anzeigt. hat iwer ne idee was das sein könnte??


    mfg sam

    SYS 1: MB: Zotac ION ITX F | RAM: 2x 1024MB DDR2 CL5 @ 800MHZ | DVB-S2: TeVii S470 | Gehäuse: MS-Tech MC-400 (eingebauter IR-Empfänger) | Remote: X10 | picoPSU80 | Leicke60W | yavdr 0.6.1
    SYS 2: MB: ASUS AT3N7A-I | SSD: Kingston SSDNow V-Series 30GB | RAM: Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 | Gehäuse: Lian Li PC-Q07B | DVD: Samsung SH-S223L | Remote: Logitech Harmony 600 | DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2 | picoPSU160 | Leicke120W | yavdr 0.6.1

  • Hi there


    I've tried vnsiserver , it looks really promising.


    I have 2 problem with it for now.


    When i zap from xbmc, afeter few channel zap, xbmc freeze ( can't stop the player while buffering ), and on vdr side it flood my logfile with:

    VNSI-Error: dropping broken PES packet


    on xbmc side when it's locked, it give this:


    Code
    1. DEBUG: AddOnLog: pvrclient/VDR VNSI Client: changing to channel 4
    2. 10:57:05 T:2829003632 M:1287643136 WARNING: CALSADirectSound::GetSpace - get space failed. err: -32 (Broken pipe)
    3. 10:57:05 T:2878782320 M:1286246400 WARNING: CDVDMessageQueue(video)::Get - retrieved last data packet of queue
    4. 10:57:06 T:2878782320 M:1285775360 INFO: CDVDPlayerVideo - Stillframe detected, switching to forced 25.000000 fps
    5. 10:57:06 T:3019892608 M:1284632576 DEBUG: ------ Window Deinit (DialogSeekBar.xml) ------
    6. 10:57:08 T:3019892608 M:1282334720 DEBUG: ------ Window Deinit (DialogFullScreenInfo.xml) ------
    7. 10:57:21 T:3019892608 M:1278849024 DEBUG: SECTION:UnloadDelayed(SECTION: LCODE)
    8. 10:57:21 T:3019892608 M:1278849024 DEBUG: SECTION:UnloadDelayed(DLL: special://xbmc/system/players/dvdplayer/avformat-52-i486-linux.so)



    The only way is to kill xbmc and restart it.


    If i switch to the same channel jsut after, it gives few VNSI-Error: dropping broken PES packet , and then it plays it fine.



    The second problem i have is i can't see the recordings.


    Folder looks empty. Is it supposed to work or it's not done yet ?


    I use vdr-1.7.14 , and xbmc pvr-testing svn from today.


    Thanks for your work.

  • Moin,


    erlaubt bitte die Frage: sollte das vnsi-Gespann schon in der Lage sein,
    in Aufnahmen zu Spulen und Springen?


    Das klappt bei mir nämlich nicht besonders dolle, im Vergleich zur
    streamdev-server Variante.


    Aber ich meine mich so in Hinterkopf daran zu erinnern, dass Pingpong
    das auch noch gar nicht fertig gehabt haben wollte...


    Setup: headless Server 1.7.14 / Netzwerk / Client xbmc von hepi aktuell


    Gruß,
    Karlson.

  • Mein Problem ist es, das es mit meinem Client (MacBook) XBMC von TheChief und meinen Server YaVDR 1.7.14 funktioniert.
    Aber leider fuktioniert es nicht Local auf dem Server. Installiert ist pvr-testing-31~hepi-karmic29450.
    IP Adressen stimmen soweit, EPG wird auch geladen.
    Hier ein cat /var/log/syslog | grep -i vnsi Local

    Code
    1. Apr 27 12:05:56 ubuntu vdr: [8800] VNSI-Error: cxSocket::read: read() error at 0/4
    2. Apr 27 12:05:58 ubuntu vdr: [8077] VNSI: Client with ID 4 seems to be disconnected, removing from client list
    3. Apr 27 12:06:06 ubuntu vdr: [8077] loading /var/lib/vdr/plugins/vnsi-server/allowed_hosts.conf
    4. Apr 27 12:06:06 ubuntu vdr: [8077] VNSI: Client with ID 5 connected: 127.0.0.1:35872
    5. Apr 27 12:06:06 ubuntu vdr: [8075] VNSI: Welcome client 'XBMC Media Center' with protocol version '1'
    6. Apr 27 12:06:06 ubuntu vdr: [8075] VNSI-Error: Response handler failed during processPacket, exiting thread


    Und hier eine Funktionierender Stream mit dem Macbook

    Code
    1. Apr 27 12:10:59 ubuntu vdr: [8075] VNSI: Welcome client 'XBMC Media Center' with protocol version '1'
    2. Apr 27 12:11:04 ubuntu vdr: [8077] VNSI: Client with ID 7 seems to be disconnected, removing from client list
    3. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8077] loading /var/lib/vdr/plugins/vnsi-server/allowed_hosts.conf
    4. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8077] VNSI: Client with ID 9 connected: 192.168.1.2:50102
    5. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8075] VNSI: Welcome client '(null)' with protocol version '1'
    6. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8953] VNSI: Successfully found following device: 0x9cf11f8 (1) for receiving
    7. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8953] VNSI: Creating new live Receiver
    8. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8953] VNSI: Successfully switched to channel 5 - ProSieben
    9. Apr 27 12:11:07 ubuntu vdr: [8953] VNSI: Started streaming of channel 5 - ProSieben
  • so, hab heute ne frishe installation gemacht, weil neues ubuntu.


    jedenfalls timeline crashed bei mir immer noch. sowohl mit eigener channnel.conf, welche viele problem channels entfernt hat, als auch mit der von linowo (hieß das so?).


    ansonsten gibt's halt die üblichen crashs mit vnsi, crash nach ner handvoll kanalwechsel und so. irgendwie bereuhe ichs glatt damals auf vnsi gewechselt zu sein. aktuell kann man auch dene streamdev net benutzen, oder z.m. nicht richtig.

  • Quote

    Original von a-user
    so, hab heute ne frishe installation gemacht, weil neues ubuntu.


    jedenfalls timeline crashed bei mir immer noch. sowohl mit eigener channnel.conf, welche viele problem channels entfernt hat, als auch mit der von linowo (hieß das so?).


    ansonsten gibt's halt die üblichen crashs mit vnsi, crash nach ner handvoll kanalwechsel und so. irgendwie bereuhe ichs glatt damals auf vnsi gewechselt zu sein. aktuell kann man auch dene streamdev net benutzen, oder z.m. nicht richtig.


    Sitze gerade daran Fehler zu beseitigen, erweist sich nur als schwierig da bei mir keine Probleme auftreten.


    Deshalb hab ich letzte Nacht meine LFS Installation Blatt gemacht und Ubuntu installiert, hoffe damit mehr Probleme zu haben um sie dann fixen zu können.


    Du könntest nur mal ausprobieren ob es beim umschalten besser wird wenn VDPAU abgeschaltet ist. Das war das einzige was gelegentlich einen Abstürz in der xserver xcb-lib verursacht hat.


    Grüße,


    Alwin

  • Hi Alwin!


    könnte es sein, dass es bei einigen (unter anderem bei mir) zu Fehlern beim Umschalten kommt weil die Karten nicht so schnell "tunen" wie sie sollten? Ich habe mit deinem Server auch die besten Umschaltzeiten verglichen mit xine und xinelibout. Allerdings hab ich auch des öfteren einen Absturtz beim Umschlaten und ich hab so den Eindruck es liegt an der Reihenfolge der Sender in der channels.conf Datei. Andere Reihenfolgen und das Entfernen bestimmter Sender führt zu weniger Problemen. Bekomme heute einen neuen Tuner und werde dann nochmal testen. In den logs steht immer etwas von "waiting for vnsi server". Die genauen logs Poste ich noch hier. Auch bei Sendern welche etwas länger "tunen" kommt es meistens zu Problemen. Werd das nochmal testen und dann hier Posten.


    Danke für deine Mühen...


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight