Kaufempfehlung NAS bis 250 Euro

  • Hallo,
    würde gerne zu Ostern meine Spielzeugsammlung erweitern und mir ein NAS zulegen. Leider überhaupt keine Ahnung, auf was ich da achten muß.


    Wichtig ist mir, dass ein Zugriff von aussen möglich ist und der o.g. Preisrahmen so einigermaßen eingehalten wird.


    Habe 3 Geräte im Auge...


    Linksys NMH410 NAS-Server


    D-LINK DNS-323


    NETGEAR MS2110


    Any ideas ?


    Activyst

  • Für 250€ würde ich ein D945GSEJT in einem Chenbro ES30068 empfehlen. inkl. Ram, 12V Netzteil und 1 TB Festplatte bist du ziemlich genau bei 250€.


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

  • Hallo nochmal,
    seelisch und moralisch habe ich mich mittlerweile auf den D-Link DNS-323 eingeschossen, würde aber noch gerne wissen, ob ich grundsätzlich vom VDR über das Netz auf Aufnahmen zugreifen kann, die auf dem NAS abgelegt sind. Sprich, möchte meine Aufnahmen möglichst alle zentral auf dem NAS ablegen und gegebenenfalls dann vom VDR oder der Activy darauf zugreifen und die Wiedergabe starten. Ist das als Linux-Neuling ohne größere Klimmzüge machbar ?


    Activyst

  • hallo,
    ich habe das baugleiche von ch3snas ist super hab es daheim 2x im einsatz einmal den nachfolger vom dns-323 als baugleiches teil.


    mittels fun-plug hat man dann alles was das herz begehrt;) (nfs, ssh, etc)


    gruß jens

    HD-VDR (Wohnzimmer)
    HW: Zotac IONITX-F-E, 160GB SSD 2.5" & 320GB HDD 2,5", 2x1GB, Cine S2
    SW: yaVDR 0.6
    VDR:
    HW: SMT-7020S, 160GB Seagate 2.5"
    SW: zen2mms 1.1


  • Hallo Jens,
    habe mittlerweile auch den DNS-323 und wollte mich mal an die Installation des fun-plug wagen.


    Nun ist allerdings eine der beiden Platte schon reichlich mit Sicherungen befüllt (Platte Nr.1). Bleiben diese Daten normalerweise erhalten ? Oder wird nochmal neu formatiert im Laufe der Installation ?


    Gruß
    A2010

  • Die Daten bleiben erhalten.
    Auch das System wird nicht ausgetauscht es wird nur erweitert.
    Du kannst das fun plug auch auf einen usb stick installieren. Gute Anleitungen findest bei Wolf...

    HD-VDR (Wohnzimmer)
    HW: Zotac IONITX-F-E, 160GB SSD 2.5" & 320GB HDD 2,5", 2x1GB, Cine S2
    SW: yaVDR 0.6
    VDR:
    HW: SMT-7020S, 160GB Seagate 2.5"
    SW: zen2mms 1.1


  • Quote

    Original von jensa
    Die Daten bleiben erhalten.
    Auch das System wird nicht ausgetauscht es wird nur erweitert.
    Du kannst das fun plug auch auf einen usb stick installieren. Gute Anleitungen findest bei Wolf...


    Hallo, klingt schonmal sehr interessant. Danke


    Kurze Verständnisfrage:
    Sehe ich das richtig, bei der USB-Variante liegt das fun_plug auf dem USB-Stick, d.h. ich habe insofern keinen "massiven" Eingriff in die Original-Firmware, da nach Abziehen des USB-Sticks der Originlzustand wiederhergestellt ist ?


    Gruß
    A2010

  • so oder so findet kein massiver eingriff in das system statt.


    sobald du die datei fun_plug (im Freigabeverzeichnis VOLUME_1) umbenennst oder löscht wird fun_plug nicht mehr gestartet und ersetzt du fun_plug den inhalt mittels eines löschskripts so wird fun_plug inkl. der fun-verzeichnisse deinstalliert.


    der vorteil an der USB-Variante ist das du den Speicherplatz deines NAS nicht mit dem Tool belastet. Ob es noch weitere vorteile gibt kann ich nicht sagen, da ich es auf dem NAS betriebe.

    HD-VDR (Wohnzimmer)
    HW: Zotac IONITX-F-E, 160GB SSD 2.5" & 320GB HDD 2,5", 2x1GB, Cine S2
    SW: yaVDR 0.6
    VDR:
    HW: SMT-7020S, 160GB Seagate 2.5"
    SW: zen2mms 1.1