Bau eines HD-VDR mit yaVDR - Schritt für Schritt

  • Hallo Leute,


    mein HD-VDR mit yaVDR läuft nun inzwischen sehr gut und ich möchte meine Bau-Erfahrungen gerne anderen zur Verfügung stellen, die genauso wenig Ahnung von Linux haben wie ich ;-)


    Hier ist meine Schritt-für-Schritt-Anleitung : www.partyfotos.de/vdr


    Hier der bisherige Inhalt, wenn jemand direkt ein Kapitel lesen will :


    1. Einführung
    2. Was kann der VDR ?
    3. High Definition Fernsehen
    4. Wahl der Hardware
    5. Wahl der Software
    6. Einstellungen im Mainboard BIOS
    7. Installation der Software
    8. Update aus dem Internet installieren
    9. Midnight Commander
    10. Statische IP-Adresse
    11. Web-Interface und VDR Live
    12. Kanalliste
    13. Tastaturbedienung
    14. Einstellungen im VDR
    15. Auf den VDR zugreifen
    16. Das X-Box Media Center
    17. Dolby Digital Ton
    18. Netzwerkzugriff mit Samba
    19. Tonumschaltung per Menübefehl
    20. Meine aktuellen Konfigurationsdateien


    Die Bauanleitung wird laufend um neue Kapitel ergänzt.


    Wünsche und Diskussion zu meinem Text kann gerne in diesem Thread erfolgen.


    Einen großen Dank an das yaVDR-Team ! Ohne euch würde ich immer noch PAL auf Bildröhre gucken.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Hi Bernie,


    großes Lob.. Wirklich klasse, habe einige wichtige Tips auf deiner Seite gefunden.. Sehr schön wäre noch ein Konzept zur Datensicherung...


    Also z.B. welche Dateien sollte man zwingend sichern..


    gruß
    dd

    Wohnzimmer: yaVDR 0.3; Zotac ION-ITX-F;APlus Cupid 2; Mystique SaTiX S2 Dual; 2GB Ram,500GB 2,5", Medion X10
    Standby: ca. 6 Watt, Betrieb: ca. 35 Watt

    Cinema: yaVDR 0.4,Gigabyte GA-MA78GM-S2H, Athlon 4850e+ 2×2,5 Ghz 45, 2x 1 GB DDR2 800, EVGA Nvidia GT 210, Be Quiet 400W ATX 80 Plus, 500 GB 3,5", Antec Fusion Remote Black,Technisat Skystar HD2, T, Medion X10

  • Danke !


    Quote

    Sehr schön wäre noch ein Konzept zur Datensicherung. Also z.B. welche Dateien sollte man zwingend sichern..


    Hab ich schon fertig, kommt morgen Online !


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 1 time, last by Bernie7 ().

  • Hallo,


    bin gerade auf Deinen Thread gestoßen.


    Mich würde interessieren, wie laut das Gerät ist. Diese MS Gehäuse waren doch immer sehr laut...
    Hat sich da was getan?


    Wie sieht es nun mit dem Stromverbrauch bei solchen Konstruktionen aus.Intel Atom mit 350 Watt Netzteil.


    Ich überlege doch einen VDR mit richtigem Prozzi und Grafik zusammenzustellen, da ich recht häufig Mitschnitte erstellen muß.



    Danke schon mal für Deine/Eure Bemühungen.
    G. R.

  • Hallo Tinitus,


    das Netzteil im Gehäuse ist leider etwas zu laut. Man kann einen anderen leisen Lüfter einbauen.
    Das Netzteil ist natürlich für ein Atom Mainboard überdimensioniert. Wenn man nur wenig Strom zieht ist der Wirkungsgrad des Netzteiles schlechter, 350 W verbraucht es aber aber keinesfalls. Wer will das mal messen ?


    Die Fernbedienung die dabei ist gefällt mir nicht, die bei den anderen Gehäusen sind aber noch schlimmer. Das Gehäuse hat einen IR-Einschalter eingebaut. Ob der mit jeder Fernbedienung funktioniert weiss ich nicht.


    Das perfekte Gehäuse habe ich leider nicht gefunden (das dazu noch bezahlbar ist).


    Es gibt noch viele Baustellen. Aber wie sagt Konfuzius ?


    Der Weg ist das Ziel !


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 1 time, last by Bernie7 ().

  • Tinitus


    Also ich habe dasselbe Gehäuse. Prozessorlüfter augetauscht, kleine weiche Gummifüsse unten dran geklebt -> man hört kaum mehr etwas und ich muss im Gegensatz zu früher mich immer 2x versichern, dass der HTPC sicher ausgegangen ist....


    fhz

    2x Samsung SMT, 1x POV ION + SS2; 1x AT5IONT + TBS 6920 + Sundtek Media Home + Imon LCD

    The post was edited 1 time, last by fhz ().

  • Gummifüße an den Prozessor ;-),


    oder ans Gehäuse?
    Welchen Gehäuselüfter schlagt ihr vor?
    Welchen Prozessorlüfter hast Du jetzt drauf?


    Danke schon mal.


    G. Roland

  • Bei Alternate in den Bewertungen zum Gehäuse schlägt jemand den temperaturgeregelten 80mm Lüfter von AC vor :


    http://www.alternate.de/html/solrSearch/toArticle.html?articleId=366837&query=ms-tech+1200&referer=detail&link=solrSearch/listing.productDetails


    Ich habe einen Sharkoon Low Noise Lüfter hier, aber noch nicht eingebaut. Eventuell je nach Wirkungsgrad baue ich ein anderes Netzteil ein.


    Der CPU-Lüfter auf dem POV 330-1 ist auch zu laut. Da der Prozessor aber kaum warm wird kann man da sicher einen großen langsamdrehenden draufmachen, oder ganz ab.


    Da ich 2 HDMI-Ausgänge brauche muss ich noch einen HDMI-Splitter ins Gehäuse mit einbauen, deswegen wird das noch etwas dauern.


    Erstmal die Fernbedienungen einrichten und meinen Kinoraum akustisch vermessen und optimieren (alles umstellen).


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 1 time, last by Bernie7 ().

  • Ich habe als Przessorlüfter einen kleinen Papst-Lüfter genommen, welchen ich per Zufall noch zu Hause hatte...


    Gehäuselüfter hat es keinen, geht über den Lüfter des Netzteils (dieser Lüfter ist ziemlich leise.


    Ach, ja die Gummifüsse habe ich natürlich unten ans Gehäuse geklebt.


    fhz

    2x Samsung SMT, 1x POV ION + SS2; 1x AT5IONT + TBS 6920 + Sundtek Media Home + Imon LCD

    The post was edited 2 times, last by fhz ().

  • Hallo,


    Danke erst mal für die Antworten.


    Dann bleibt ja nur noch der Stromverbrauch.


    Habe hier ein ATX Board irgendwas mit Celeron 2,8, 2GB RAM, 1 TB FP TV Karte Nvida GT210/220, 350 Watt Netzteil.


    Mit dem ELV Schätzeisen komme ich auf 170Watt. Das ist mir ein wenig zu fett.


    Mir wäre aber schon ein etwas schnellerer Prozzi lieber, da ich Gentoo verwende und öfters Aufnahmen brennen werde.


    G. R.

  • Es gibt ein neues Kapitel :


    22. Einrichten der Fernbedienung


    Dank der Anleitung von digitaldesaster ging das in nur 5 Minuten :


    Brauche Hilfe bei PS3 oder Technisat FB


    Hab sogar eine Taste auf meiner FB um XBMC direkt zu starten. Jetzt fehlt nur noch die Bedienung von XBMC per FB.


    Grüße Bernd



    PS.: Das Kapitel 3 über HD Plus habe ich angepasst.

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 2 times, last by Bernie7 ().

  • Hab grad festgestellt dass ich schon einen HD-Plus-VDR habe :


    Ich kann nämlich bei HD-Aufnahmen auch nicht schnell vorspulen !


    :versteck


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 1 time, last by Bernie7 ().

  • Hallo Leute,


    ich habe meinen Workshop "Bau eines HD-VDR mit yaVDR" nun auf die Version 0.2 angepasst.


    Die Kapitel "Tonausgabe" und "Fernbedienung" kommt noch, ist ja viel einfacher geworden mit der 0.2 !


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Geil! Respekt!!! Suuper!!! ;-)


    Wenn das Einrichten der Fernbedienung noch mit aufgenommen wird werde ich nochmal yavdr installieren.
    Denn das war bei mir der Grund warum ich es wieder gelöscht hatte und beim Easyvdr geblieben bin. Standard-Lirc-Homebrew-Empfänger mit One for all FB wollten unter yavdr einfach nicht rennen... :-(


    Gruß
    Polaris

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 (beide Tuner aktiv) -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5
    Streaming-Clients: Google Nexus 7(2012) Tablet u. Google Nexus 5 Handy, jeweils mit Andro-VDR-App
    RPi2: MLD als Streaming-Client
    Lautsprecher: Magnat Quantum 670 Serie 5.1 Set

  • FB
    das ist die Fernbedienung die ich nutze, das gute Stück sendet per funk und nicht per infrarot, kostet um die 10 €, sieht gut aus und es gibt schon fertige keymaps für xbmc und andere Anwendungen.
    Ich habe ein Installationsscript für die o.g. FB und das xbmc geschrieben ( s. A. )

    Files


    Server : Debian 8 + VDR 2.0.3 + VNSI Server 1.3.1 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 17 ( TeamXBMC Quellen ) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Asus Z87 Pro | I5 4600 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • Die X10 ist Klasse, die werde ich mir auch bestellen.


    Ich werde dann die Installation mit Skript mit Deiner Genehmigung in meinem Text aufnehmen.


    Die FB's die bei meinem Gehäuse MS-Tech 1200 bzw. bei meiner DVB-Karte MSI anywhere (baugleich zu Skystar HD 2) dabei waren sind leider untauglich für VDR und XBMC (ohne Neukompilierung).


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 1 time, last by Bernie7 ().

  • jo allet klar :)


    past in das Gehäuse auf deiner page auch ein normales atx Netzteil und was kost das Gehäuse ?


    Server : Debian 8 + VDR 2.0.3 + VNSI Server 1.3.1 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 17 ( TeamXBMC Quellen ) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Asus Z87 Pro | I5 4600 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

    The post was edited 1 time, last by speefak ().

  • Also das Skript zur Installation der FB ist zwar gut. Jedoch sollte man beachten, dass hier eine XBMC-Version OHNE PVR-Testing installiert wird! Also aufpassen!
    Bei yavdr braucht man die manuelle XBMC-Installation ja sowieso nicht ;)

    Aktuelles (Test)System in FullHD: JCP MI-103 Gehäuse - Asus AT3N7A-I (Atom 330 und Ion-Chipsatz) - 2 x 1024MB Transcend DDR2-800 - 160GB 2,5'' WD Scorpio - TechniSat SkyStar HD2 - Pollin X10 Fernbedienung - Aktuelles System: yaVDR (Dualboot mit Windows 7)


    Zweitsystem (stabil): MSI Mega 651 Barebone - 2,4Ghz - 1GB RAM - 250GB 3,5'' HDD - Nexus-S 1.6 - easyVDR 0.5.0


    Außerdem: Samsung SMT7020s - 250GB HDD - Gen2VDR

    The post was edited 1 time, last by e-reyser ().