G210 HDMI sound sollte gehen -- aber ich höre nichts

  • Hi,


    wie kann man am besten testen ob der der sound über HDMI funktioniert?
    Meiner Meinung nach sollte es funktionieren (alsa mit patch gebaut ..., angeknippst mit alsamixer)
    aber ich höre immer noch nichts übern Fernseher.


    merkur:~# aplay -l
    **** List of PLAYBACK Hardware Devices ****
    card 0: NVidia [HDA NVidia], device 0: VT1718S Analog [VT1718S Analog]
    Subdevices: 2/2
    Subdevice #0: subdevice #0
    Subdevice #1: subdevice #1
    card 0: NVidia [HDA NVidia], device 1: VT1718S Digital [VT1718S Digital]
    Subdevices: 2/2
    Subdevice #0: subdevice #0
    Subdevice #1: subdevice #1
    card 1: NVidia_1 [HDA NVidia], device 3: NVIDIA HDMI [NVIDIA HDMI]
    Subdevices: 1/1
    Subdevice #0: subdevice #0


    merkur:~# aplay -D hw:1,3 /usr/share/sounds/ekiga/ring.wav
    Playing WAVE '/usr/share/sounds/ekiga/ring.wav' : Signed 16 bit Little Endian, Rate 44100 Hz, Stereo


    Ulrich

  • welches System (Hardware/Distri)?
    im alsamixer alle IEC958 unmuted?
    wie sieht die asound.conf aus?


    Grüsse


    Reini P


    PS - eine Signatur schadet nie :-)

    Nr.1 YaVDR 0.5- M3N78-EM - TeVii S470 - Atric Rev.4
    Nr.2 YaVDR 0.4 - POV ION330 - Cine S2 DVB-S2 - Atric Rev.4

  • Hallo Ulrich,


    ich habe meine Konfigdateien gerade Online gestellt, kannst Du mal probieren. Die funktionieren mit HDMI.


    Ich habe yaVDR Version 0.1.1.


    Konfigdateien : www.partyfotos.de/vdr#18 ganz am Ende.


    Alsamixer "entmuten" hab ich in Kapitel 17 beschrieben.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 1 time, last by Bernie7 ().

  • Quote

    Original von Bernie7
    ich habe meine Konfigdateien gerade Online gestellt, kannst Du mal probieren. Die funktionieren mit HDMI.
    Ich habe yaVDR Version 0.1.1.
    Konfigdateien : www.partyfotos.de/vdr#18 ganz am Ende.


    Ist zwar jetzt etwas Offtopic, aber ich muss mal ein großes Lob an Bernie7 loswerden.
    Das HowTo für die Installation von yaVDR ist wirklich Klasse! :]


    Paulaner

  • Quote

    Original von Paulaner
    Ist zwar jetzt etwas Offtopic, aber ich muss mal ein großes Lob an Bernie7 loswerden.
    Das HowTo für die Installation von yaVDR ist wirklich Klasse! :]


    Paulaner


    Auch OT: habs auch grad durchgeschaut - wow, wirklich Klasse :cool1

    VDR 1: YaVDR0.4 auf Zotac ION ITX B, 4GB RAM, 1,5TB SamsungHDD, TT-Connect S2-3600, Medion X.10 Remote.


    VDR 2: YaVDR0.5 auf ASUS AT3N7A-I (ION), 4GB RAM, 1,5TB SamsungHDD, TT S2-3200, Antec Multimedia Station Premier (imon LCD + Pad RM200)

  • Habe ein "ähnliches" Problem ( hoffe, das ist nicht zu OffTopic ).


    Ich hab ein ASUS M4A78T-E Mainboard mit OnBoard-Sound und ner (abgeschalteten) OnBoard-Grafik. Drauf steckt ne NVidia 9800GT mit zweidraht SPDIF kabel um vom onboard-spdif auf DVI zu brücken. Am DVI-Ausgang steckt ein DVI<->HDMI Adaptor.


    Meine HiFi-Anlage steckt am Optical-Output des Mainboards, und soll da auch bleiben.


    Nun dachte ich mir, das es einen Versuch wert ist, den Center-Sound alternativ auch auf dem TV auszugeben, dann würde ich mir nen ( unschönen ) Center unter dem LCD sparen können.


    NUR: ich hab das Problem, das scheinbar das SPDIF-Passtrough auf der 9800 klappt ( ohne das kabel brummt der Lautsprecher im TV leicht, mit nicht ), aber ich keinen Ton rausbekomme.
    Ich hatte es zwar schon mal hinbekommen, aber da war der Optical ausgeschaltet.


    Ich steck da etwas fest, hat einer nen Tip?


    Um den Optischen Ausgang zu benutzen, nutze ich folgene asoundrc:

    Code
    1. pcm.!default {
    2. type hw
    3. card 0
    4. device 1
    5. }



    0:3 bezieht sich ja auf die Onboard-HDMI-Ausgabe!?


    der folgende Befehl sollte zwar in meinen Augen auf dem SPDIF ausgeben, gibt aber auf Optical aus:

    Code
    1. aplay -D iec958:CARD=0,DEV=0 -c 2 -v SURROUNDTEST.wav


    geladene Module:

    Code
    1. lsmod |grep hda
    2. snd_hda_codec_nvhdmi 5832 1
    3. snd_hda_codec_via 31704 1
    4. snd_hda_intel 30624 2
    5. snd_hda_codec 86152 3 snd_hda_codec_nvhdmi,snd_hda_codec_via,snd_hda_intel
    6. snd_hwdep 9024 1 snd_hda_codec
    7. snd_pcm 86272 4 snd_pcm_oss,snd_hda_intel,snd_hda_codec
    8. snd 73464 12 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_seq,snd_seq_device,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_pcm,snd_timer
    9. snd_page_alloc 10472 2 snd_hda_intel,snd_pcm


    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

  • Hallo DrBoon,


    ich fange gerade an mich mit Raumakustik und Lautspechern zu beschäftigen.


    Es ist wichtig dass er Center den gleichen Klang wie die Frontlautsprecher hat, denn wenn eine Person von einer zur anderen Seite wandert würde sich sonst der Klang der Stimme ändern.


    Wenn das nicht gegeben ist dann lieber keinen Center. Ich höre auch zur Zeit ohne Center, das ist kein Problem (wenn der AV-Receiver den Center in die Fronts mit reinmischt).


    Wenn Du nicht genau in der Hörposition sitzt kann es sein dass ohne Center die Stimme nicht genau aus der Mitte des Bildschirms kommt. Aber das ist das kleinere Übel ;)


    Mein Center wird gerade vom Hersteller gebaut, ich bekomme ihn nächste Woche :strike1


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

    The post was edited 2 times, last by Bernie7 ().

  • Naja, im Normalfall hör ich das meiste sowiso Stereo, weil mir das eigendlich für das normale hören am besten/vollsten vorkommt, nur wenn ich "MAL" nen Blockbuster in 5.1 anguck ( also der Heimkinoabend ), dann schalte ich auf DD um.


    Dabei ist mir aufgefallen, das im 5.1-Betrieb die Stimmen fast vollständig von den Frontspeakern genommen werden, und auf den Center gelegt werden, nur das FX kommt "Surround" von daher isses also ( von der Subjektiven Wahrnehmung her ) absolut egal, ob das zusammenpasst.


    Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung ob das im Original DD so vorgesehen ist, oder ob mein Sony-Verstärker das draus macht ( alle Effekte sind auf jeden fall ausgeschalten ).


    Ich würd's halt gern mal ans Laufen bringen... hab eh schon vermutet, das es so unbenutzbar wird, da ja zwangsläufig ein Tonversatz auftreten müßte.


    Ich versteh halt einfach nicht, warum das "Brummen" zwar von den TV-Lautsprechern verschwindet, wenn ich das interne SPDIF kabel ansteck, aber ich da irgendwie keinen Ton hinbekomm.


    Grüße

    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

  • Hallo DrBoon,


    Quote

    Original von DrBoon
    Dabei ist mir aufgefallen, das im 5.1-Betrieb die Stimmen fast vollständig von den Frontspeakern genommen werden, und auf den Center gelegt werden, nur das FX kommt "Surround" von daher isses also ( von der Subjektiven Wahrnehmung her ) absolut egal, ob das zusammenpasst.
    Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung ob das im Original DD so vorgesehen ist, oder ob mein Sony-Verstärker das draus macht ( alle Effekte sind auf jeden fall ausgeschalten ).


    Ja, das ist so gewollt. Du musst im Setup Deines Sony-AV-Receivers den Center ausschalten, dann wird das Center-Signal auf die Fronts gemischt und Du hörst wieder was gesprochen wird.


    Grüße Bernd


    PS.: Ich bin da wohl etwas perfektionistischer was den Sound angeht, meine Lautsprecherchen : http://www.partyfotos.de/vdr/boxen.jpg

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • oO. Naja, bei mir sind's dann doch 2 Billigst-Magnat 2-Wege dingers ( 30x20x20cm -> so wie deine Rear-Satelitten) , Rear und Center ein paar alte Yamaha-Satelliten ( 10x10x20cm ), und ein SW aus nem billig-Aktiv-Set alles an nem 120€ Sony-Verstärker, der jetzt auch schon 5 Jahre auf dem Buckel hat. ... bestimmt nicht mehr als 5x75 Watt, aber mir reicht's ( meistens ).


    Tjo, nur kann ich in meinem Sony zwar die Entfernung zu jedem Speaker einstellen ( was Klangtechnisch wirklich was ausmacht ), und auch den SW ausschalten, aber den Center alleine aus geht nicht. ( ich könnte ihn auf "-10" schalten, was ein relatives aus ist, aber damit wird wohl der ton nicht auf die Front verteilt werden.

    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

    The post was edited 1 time, last by DrBoon ().

  • Ok, Center läßt sich doch abschalten.... War nur zu blöd.


    So, hattest recht, 5.1 hört sich 4.1 um meilen besser an ( dachte bisher nicht, das der Unterschied zu nem Oberklasse-Soundequip wirklich so ungemein gravierend ist ). Nur Stereo-Content ( ist bisher von der Anlage auf 5.1 hochskaliert worden ) hört sich jetzt nicht mehr so toll an. Naja, man kann nicht alles haben.


    Trotzdem würde ich gerne noch wissen, wie ich Optical + SPDif zum laufen bekomm. ( Nen Versuch isses ja noch wert ).

    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

  • Hardware:


    Mainboard ist ein ASROCK M3N78D (mit on Board VIA VT1718S Sound)
    Graphic: Gainward G210


    Das SPDIF Kabel zwischen Mainboard und Graphic fehlt! (es lag kein passendes Kabel beim Mainboard dabei, ich habe zwar eins bin aber nicht ganz sicher wie rum es aufgesteckt werden muss)
    Wenn die G210 selbst Sound ausgeben kann dürfte das egal sein.


    VDR läuft mit einer Budget und einer FF (und das bleibt auch so solange die Ausgabe über HDMI nicht funktioniert)


    Software:


    Debian stable (+ etwas testing und unstable). Der Kernel ist ein originaler 2.6.33 (allerdings weitgehend mit der Konfiguration des Debian Kernels d.h. es sind noch viel zu viele Module drin).
    Die Nvidia und Lirc Kernel Module habe ich mit 'm-a -t a-i lirc' bzw. 'm-a -t a-i nvidia' zusammengebaut (nvidia-kernel-source hat Version 190.53-2 -- daher die unstable Bestandteile). Vorher musste ich allerdings in /usr/src/linux-2.6.33/include/linux ../generated/autoconf.h etc. hineinlinken.


    Alsa habe ich direkt aus den original sourcen gebaut (alsa-driver-1.0.22.1 + patch für die Erkennung der G210).


    Konfiguration:


    Meine /et/asound.conf sieht so aus:
    pcm.!default hdmi:NVidia
    pcm:iec958 hdmi:NVidia


    (edit) Meine /etc/modprobe.d/alsa-base.conf enthält am Ende:
    options snd-hda-intel enable_msi=0 probe_mask=0xffff,0xfff2


    Mit alsamixer habe ich hdmi sound angeknippst:
    Card: HDA NVidia
    Chip: Nvidia NVIDIA G210 HDMI

    Item: S/PDIF
    +------+
    | OO |
    +------+
    < S/PDIF >
    (edit: blockgraphic und ascii-art funktioniert nicht wirklich: jedenfalls ist der Schalter auf OO und nicht MM)
    =======================================================================


    - Gibt es einen Weg zu erkennen, ob Sound über HDMI transportiert wird? Vieleicht ist ja der Fernseher zickig (Samsung LE 32 A 557 P 2 F) und verträgt das Test wav nicht.


    - Hat jemand eine Konfiguration mit einer Gainward G210 die definitiv funktioniert? (brauche ich das olle Kabel vieleicht doch?)


  • ist bei mir mit einer zotac g210 das gleiche. gibt zwar ewig viele freds zu dem thema, hab aber bisher mit keiner frickellösung ans ziel kommen können.


    wär schön, wenn einer, der des ding am laufen hat mal rausrücken könnte, wie das tun soll...

    clk-vdr: yavdr 0.5 headless unter vmware 5.1, netceiver per dvbloop
    clk-vdr-alt: pov MB-D510-MATX atom@1.66GHz, 2GB RAM, zotac g210, 1TB HDD, yavdr 0.5, tt-1600
    clk-netclient: reel netclient1
    clk-netceiver: reel netceiver - 1x twin tuner dvb-s2 + 1x dvb-c
    clk-raspi1+2: raspi b-version mit raspbmc und live-tv mit vdr-plugin
    xbox: streaming-client mit xstreamdev 0.05beta