VDRdevel-1.7.14 + Plugins (Lenny i386 + amd64)

  • Hallo!


    Vielen Dank an Klaus Schmidinger für die neue VDR-Entwicklerversion 1.7.14. :]


    Achtung: Die Pakete funktionieren nur mit den neuen S2API-Treibern, wie sie Tobis 2.6.28-Kernel + dvb-s2api-liplianin bieten.


    Achtung: Seit Version 1.7.11 ist die Ausgabe der DVB-Full-Feature-Karte in das Plugin dvbsddevice ausgelagert, d.h. das neue Paket vdrdevel-plugin-dvbsddevice muss installiert werden, falls die DVB-Full-Feature-Karte zur Ausgabe genutzt werden soll.


    Viele Plug-ins sind zur Zeit nur in Englisch, da sie noch immer nicht auf gettext umgestellt sind.


    Die VDRdevel-Pakete sind Debianpakete, die parallel zu den Standard-VDR-Paketen installierbar sind, um die neue Entwicklerversion des VDR zu testen. Zwischen VDR und VDRdevel kann man via Kommando-Menü umschalten. Addon-Pakete gibt es für VDRdevel nicht mehr. Es werden die normalen VDR-Addon-Pakete mitgenutzt, falls sie installiert sind.


    Achtung: Das Video-Verzeichnis wird von beiden gemeinsam genutzt. Allerdings sind die Aufnahmen von VDRdevel-1.7 im Standard-VDR nicht sichtbar, da sie im neuen TS-Aufnahmeformat abgelegt werden.


    Falls es Update-Probleme geben sollte, müssen die alten Pakete manuell deinstalliert und evtl. der Paketcache geleert werden.


    Den aktuellen Stand der zu vdrdevel-lenny-experimental gehörenden Pakete kann man in der Paketübersicht einsehen.


    Das VDRdevel-Paket und die Plug-in-Pakete gibt es in den Patchvarianten standard und multipatch. Zur Installation werden zusätzlich vdrdevel-Einträge in /etc/apt/sources.list benötigt. Nur eine der beiden Patchvarianten darf aktiviert sein. Siehe auch Das e-tobi Debian/c't VDR-Repository.


    Beispiel einer minimalen sources.list für lenny-experimental


    Source-Pakete - lenny-experimental

    Code
    1. deb-src http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental lenny base vdr-multipatch
    2. #deb-src http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental lenny base vdr-standard


    Bei der Installation sollte darauf geachtet werden, dass die Abfragen nicht einfach weggedrückt werden. Insbesondere bei /etc/default/vdrdevel und /etc/init.d/vdrdevel sollten besser die neuen Dateien installiert und danach evtl. angepasst werden.


    Die Debian-Source-Pakete von VDRdevel sind normale VDR-Pakete. Um daraus VDRdevel-Pakete zu bauen, muss das Skript make-special-vdr aus dem gleichnamigen Paket (base-Bereich) verwendet werden. Das Skript wird beim Paketpacken explizit angegeben als Ersatz von debian/rules:
    z.B. PATCHVARIANT=multipatch SPECIAL_VDR_SUFFIX=devel fakeroot dpkg-buildpackage -b -uc -tc -Rmake-special-vdr


    Tom

  • noch fehlende Plug-ins:
    vdrdevel-plugin-analogtv
    vdrdevel-plugin-bitstreamout
    vdrdevel-plugin-decruft
    vdrdevel-plugin-eggtimer
    vdrdevel-plugin-em84xx
    vdrdevel-plugin-extrecmenu (inzwischen wieder online)
    vdrdevel-plugin-games (inzwischen wieder online)
    vdrdevel-plugin-graphlcd (inzwischen wieder online)
    vdrdevel-plugin-live (inzwischen wieder online)
    vdrdevel-plugin-loadepg
    vdrdevel-plugin-muggle
    vdrdevel-plugin-osdpip
    vdrdevel-plugin-pvrinput
    vdrdevel-plugin-rotor (inzwischen wieder online)
    vdrdevel-plugin-softplay
    vdrdevel-plugin-vbox
    vdrdevel-plugin-wirbelscan (inzwischen wieder online)
    vdrdevel-plugin-xine

  • Hallo Tom,


    vielen Dank,
    das geht ja Schlag auf Schlag.


    Hat bei mir, bis auf den bekannten Speicherzugriffsfehler, den auch Gandalf bei Ver. 1.7.13 hatte, funktioniert.
    Nachdem ich das Xineliboutput-Plugin selbst gebaut hatte, gabs auch keine Fehler beim Start des vdr-sxfe mehr.


    Merci!


    Gruß
    Han

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Tom,


    auch von mir ein Dankeschön, spitzen Arbeit!
    darf ich aber fragen warum ihr das xine-Plugin nicht mitkompiliert?
    wundert mich nur etwas da das xineliboutput-Plugin doch noch etwas instabilier ist :-)


    thx & mfg
    aelo

  • Quote

    Original von aelo
    darf ich aber fragen warum ihr das xine-Plugin nicht mitkompiliert?


    Dazu fehlt noch das Paket xine-lib-1.2 mit der VDR-Unterstützung in Xine. Das Paket ist bis jetzt noch nicht mal in Debian-Sid angekommen.


    Quote

    wundert mich nur etwas da das xineliboutput-Plugin doch noch etwas instabilier ist :-)


    Ist das Xine-Plugin wirklich stabiler?


    Tom

  • alleine das spulen in xineliboutput .....
    es geht einfach nicht (rewind). es spult schon, aber es läuft dann (meistens) nur noch in zeitlupe weiter.
    ein anderes argument für xine hat sich glaube ich erledigt, yaepghd mit dem "kleinen" videofenster
    ging bisher nur in xine.
    aber:
    http://projects.vdr-developer.…f819fe95e02c1c44a6a1e770f
    lässt hoffen....
    :schiel


    p.s BESTEN DANK wie immer !

  • Was wurde eigentlich aus dem live plugin? Das steht jetzt schon in der zweiten vdrdevel Version auf der Liste der nicht unterstützten plugins und es tut sich da scheinbar nix. Hat dazu jemand weitere Informationen?


    Gruss,
    Gandalf

    --------------------------------------------------------------------------
    HW: AMD Athlon(tm) 7850, 2 GB RAM, Gainward G210 (NVidia GF 210), nvidia 195.36.31, 640+750GB internal HD, 1TB +(2*1TB) NAS (WD My Book World Edition I&II), Hauppauge FF Rev. 2.1, Budget: AVerTV DVB-T 771, WinTV HVR-4000 DVB-S(2)
    VDR: 1.7.15, Plugins: xineliboutput osdteletext dvbsddevice epgsearch streamdev-server vnsiserver skinsoppalusikka tvonscreen live fritzbox menuorg externalplayer dvd text2skin

  • Hallo,


    auch von mir mal vielen Dank für die immer neuen vdrdevel-Versionen :-)


    Als Info : graphlcd läuft hier mit vdrdevel ohne Probleme, wenn man in den Original-e-tobi-Sourcen alle Vorkommen von FRAMESPERSEC durch DEFAULTFRAMESPERSECOND ersetzt.


    (Der Tip Ist nicht von mir, sondern aus irgendeinem Thread zum Thema..)


    Tschuess..
    Michael

  • Auch von mir ein riesiges Dankeschön! Vor allem wo es in der letzten Zeit Schlag auf Schlag ging.


    Ein Problem habe ich:



    Das wollte ich jetzt auch tun, kompilieren klappt auch. Das installieren des plugins, der Rest geht, scheitert aber an:


    Kommt das jemandem bekannt vor, und was ist vdrdevel-abi-1.7.13-multipatch?


    Danke schonmal,
    Gandalf

    --------------------------------------------------------------------------
    HW: AMD Athlon(tm) 7850, 2 GB RAM, Gainward G210 (NVidia GF 210), nvidia 195.36.31, 640+750GB internal HD, 1TB +(2*1TB) NAS (WD My Book World Edition I&II), Hauppauge FF Rev. 2.1, Budget: AVerTV DVB-T 771, WinTV HVR-4000 DVB-S(2)
    VDR: 1.7.15, Plugins: xineliboutput osdteletext dvbsddevice epgsearch streamdev-server vnsiserver skinsoppalusikka tvonscreen live fritzbox menuorg externalplayer dvd text2skin

  • Den Fehler hatte ich auch als ich von 1.7.13 nach 1.7.14 ging.
    Du mußt das vdrdevel-dev_1.7.14-1devel1_all.deb paket vor dem bauen installieren.


    Gruß


    Carlos

    VDR1: AMD Athlon 64 3200+ - Hauppauge Nexus-S, Debian Lenny - Kernel 2.6.28.2 VDR 1.7.21(Tobi)
    VDR2: POV ION 330 -2GB RAM - Tevii S470 MS-Tech 1200 Gehäuse, Debian YaVDR 0.4
    VDR4: Seagate Goflex net - Debian Wheezy - Linux 3.9.5-dockstar-goflex-shyd VDR 2.0.3
    VDR5: SMT-7020S zen2vdr auf Festplatte
    VDR5: SMT-7020S zen2mms 1.3b auf CF-Karte
    TV: Samsung LE46ES8090

  • Hallo,


    auch von mir erstmal vielen Dank für die Bereitstellung der Pakete!


    Ist mit der Wiederaufnahme des LNB-Sharing-Patches zu rechnen? Warum wurde dieser entfernt?


    Danke und beste Grüße

  • Ja, hab gestern auch versucht zu Bauen und bin am gleichen Problem (vdrdevel-abi-1.7.13-multipatch) gescheitert. Weitergekommen bin ich aber nicht.

    --
    HW: Intel Pentium E5300 2x2,6GHz; Gigabyte GA-P43-ES3G - 2GB RAM; Gainward 9500GT passiv 1024MB
    DVB-Karten: L4M-Twin S2 v5.4 (Dual DVB-S2),
    TT S2-3200 (DVB-S2)
    Gehäuse: Silverstone SST-GD01B-MXR mit
    Soundgraph IO-Panel
    FB: Harmony One am Soundgraph-Empfänger (als rc-imon-pad)

    TV: Samsung LE40B579
    Audio: Onkyo AV Receiver TS-SR508 (7.1)
    SW: yaVDR 0.5

  • Quote

    Original von carlos01
    Den Fehler hatte ich auch als ich von 1.7.13 nach 1.7.14 ging.
    Du mußt das vdrdevel-dev_1.7.14-1devel1_all.deb paket vor dem bauen installieren.


    Gruß


    Carlos


    Carlos der Retter!


    Ich war so auf die Minimierung der Downtime des vdr bedacht, dass ich die sourcen vorab kompiliert habe und danach erst den apt-get install auf die 1.7.14 gemacht habe, die dann auch das vdrdevel-dev Paket auf die Maschine gespielt hat. Ist mir glatt entgangen obwohl man es aus der Fehlermeldung eigentlich hätte erahnen können.


    Danke nochmal, ein erneutes kompilieren hat das Problem behoben!
    Gandalf

    --------------------------------------------------------------------------
    HW: AMD Athlon(tm) 7850, 2 GB RAM, Gainward G210 (NVidia GF 210), nvidia 195.36.31, 640+750GB internal HD, 1TB +(2*1TB) NAS (WD My Book World Edition I&II), Hauppauge FF Rev. 2.1, Budget: AVerTV DVB-T 771, WinTV HVR-4000 DVB-S(2)
    VDR: 1.7.15, Plugins: xineliboutput osdteletext dvbsddevice epgsearch streamdev-server vnsiserver skinsoppalusikka tvonscreen live fritzbox menuorg externalplayer dvd text2skin

  • Alles klar,


    Wollte nur gefragt haben.


    G.

    --------------------------------------------------------------------------
    HW: AMD Athlon(tm) 7850, 2 GB RAM, Gainward G210 (NVidia GF 210), nvidia 195.36.31, 640+750GB internal HD, 1TB +(2*1TB) NAS (WD My Book World Edition I&II), Hauppauge FF Rev. 2.1, Budget: AVerTV DVB-T 771, WinTV HVR-4000 DVB-S(2)
    VDR: 1.7.15, Plugins: xineliboutput osdteletext dvbsddevice epgsearch streamdev-server vnsiserver skinsoppalusikka tvonscreen live fritzbox menuorg externalplayer dvd text2skin

  • Quote

    Original von panik105
    Als Info : graphlcd läuft hier mit vdrdevel ohne Probleme, wenn man in den Original-e-tobi-Sourcen alle Vorkommen von FRAMESPERSEC durch DEFAULTFRAMESPERSECOND ersetzt.


    (Der Tip Ist nicht von mir, sondern aus irgendeinem Thread zum Thema..)


    Ja, stimmt schon. Aber ich fürchte, dass diese "Korrektur" nicht für Aufnahmen mit abweichender Framerate funktioniert, d.h. für HD- und Radioaufnahmen.


    Hast du schon mal beim Plugin-Autor angefragt, ob er eine richtige Korrektur bereitstellen könnte?


    Tom

  • Am Rande, wird das Rotorplkugin noch gepflegt?
    Ist für mich extrem wichtig und wäre ein KO-Kriterium gegen jedes weitere Upgrade.


    Hat jemand Thomas mal deswegen angeschrieben, oder sollte ich das mal tun?
    Danke