Automatisches mounten externer Platte beim Booten klappt nur manchmal?

  • Ich habe mir eine externe 1,5TB Platte an meinen VDR (siehe Signatur) gehängt. Die funktioniert soweit auch super, nur leider wird sie nach dem Booten nicht immer automatisch gemounted. Manuelles mounten klappt dann aber problemlos.
    Der Eintrag in der fstab ist bis auf's Device der gleiche, wie ich ihn bisher für die interne Platte verwendet habe. Ob ich nun mit Label oder Device arbeite scheint nichts zur Sache zu tun...

    Code
    1. # /etc/fstab: static file system information.
    2. ...
    3. #/dev/hda5 /var/lib/video.00 ext3 defaults 0 0
    4. #LABEL=Videodaten /var/lib/video.00 ext3 defaults 0 0
    5. /dev/sda6 /var/lib/video.00 ext3 defaults 0 0
    6. ...


    Was tun?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Könnte es sein, dass beim Mounten die Platte noch manchmal noch nicht soweit ist, dass sie initialisiert werden könnte? Eventuell logfile vergleichen bei erfolgreichen und nicht erfolgreichen booten.
    Verschiedene Distris warten beim Bootvorgang extra 1s bis 2s bis USB Devices soweit sind.


    Gruß
    Hego

    VDR-Sever: ct-VDR 6 und vdrdevel 1.7.0, AthlonXP1600+,256MB RAM, 1.7TB HDD, DVB-S Technotrend 1.6
    VDR-Client:VDR-1.4.4,Sarge, VIA EP ML-6000EA Mini-ITX Motherboard 677MHz, 512MB RAM, 1050GB HDD, DVB-S Technotrend 1.6; Kernel 2.6.16-ct-1
    NFS-File-Server; openSuse10.2: Atholon 3400+, 1GB RAM, 4.0TB HD, :P
    Server: SuSE9.3, Kernel 2.6.11.4-21-7

  • Als "Notlösung" vielleicht nach dem booten nochmal alle Platten "mounten" lassen mit einem "mount -a".
    Am besten in der rc.local das "mount -a" eintragen. Würde vermuten dass das hilft.


    Gruß

    VDR-Sever: ct-VDR 6 und vdrdevel 1.7.0, AthlonXP1600+,256MB RAM, 1.7TB HDD, DVB-S Technotrend 1.6
    VDR-Client:VDR-1.4.4,Sarge, VIA EP ML-6000EA Mini-ITX Motherboard 677MHz, 512MB RAM, 1050GB HDD, DVB-S Technotrend 1.6; Kernel 2.6.16-ct-1
    NFS-File-Server; openSuse10.2: Atholon 3400+, 1GB RAM, 4.0TB HD, :P
    Server: SuSE9.3, Kernel 2.6.11.4-21-7

  • Habe jetzt erst mal ein 'mount "$VIDEO_DIR"' in die runvdr geballert. Nicht schön, aber scheint erst mal zu funzen...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...