[gelöst] Wlan aktivieren

  • Schon mal vielen Dank für deine Hilfe, werde ich gleich versuchen.


    Habe mir aber gerade sagen lassen das WPA-PSK mit TKIP
    WPA1 sein soll.


    Könnte mein Problem dann nicht daran hängen??


    lg
    ingo

    Zotac ION Mainboard, 2GB Ram, 1,5TB HDD, TT-Connect S2 3650 CI
    (ALT: TechniSat TechniCAM/TechniCrypt CW Cryptoworks CA-Modul)
    Aktuell: Cryptoworks CAM/CI-Modul inkl. ORF-Karte
    Yavdr

  • Gut, einen kleinen Schritt bin ich nun weiter,
    hatte einen Fehler in der /etc/network/interfaces.


    Diesen habe ich behoben, und jetzt kann er die wpa-supplicant.conf
    lesen.


    Doch leider gibts immer noch ein Problem, da ich mit
    sudo ifup wlan0 nochimmer keine Verbindung bekomme.


    Wenn ich iwconfig eingebe steht bei ESSID: off/any.
    und bei Accepoint: Not-Associated.



    Könnts mir da bitte auch weiter helfen??


    lg
    ingo

    Zotac ION Mainboard, 2GB Ram, 1,5TB HDD, TT-Connect S2 3650 CI
    (ALT: TechniSat TechniCAM/TechniCrypt CW Cryptoworks CA-Modul)
    Aktuell: Cryptoworks CAM/CI-Modul inkl. ORF-Karte
    Yavdr


  • Es kommt halt drauf an wie Du Deinen Router konfiguriert hast, also WPA1 oder WPA2. So wie ich das verstanden hab ist "CCMP" WPA2. So habe ich meinen Router am Laufen und habe diese Einstellung auch in der Konfig der W-LAN Karte gemacht.



    Vermutlich steht bei Dir einfach nur die Verbindung nicht, da Du wie schon in Deinem vorigen Post geschrieben hast Du mit WPA1 statt mit WPA2 zu verschlüsseln versuchst.
    Evtl. kannst ja noch die Logs posten mit den Fehlermeldungen oder deine Konfig. Musst halt sensible Daten verschleiern...


    z.B:


    Warum bei mir unter Bit Rate=0 kb/s steht kann ihc auch nicht sagen, denn die Verbindung steht


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Wie es der Zufall will habe ich mich auch grade damit herumgeschlagen, und am Ende reichte es wirklich, die Einträge in der /etc/network/interfaces zu machen, damit er beim Booten automatisch das Netz hochbringt.


    Zwischendurch musste ich auch mal meinen Router aus/einschalten, offenbar hatten ihn die diversen Verbindungsversuche aus dem Tritt gebracht.


    Auch ich habe nur WPA1, meine Einträge sehen so aus:


    Code
    1. auto wlan0
    2. iface wlan0 inet dhcp
    3. wpa-driver wext
    4. wpa-ssid <DIESSID>
    5. wpa-ap-scan 1
    6. wpa-proto WPA
    7. wpa-pairwise TKIP
    8. wpa-group TKIP
    9. wpa-key-mgmt WPA-PSK
    10. wpa-psk <DERKEYHEX>


    Hex-Umwandlung hat bei mir geklappt.

  • Quote

    Original von hivdr
    Hex-Umwandlung hat bei mir geklappt.


    Hi hivdr,


    kannst Du mir bitte den Befehl hier mal schreiben wie Du das gemacht hast?
    Das würd mir sehr weiterhelfen.


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Problem gelöst.


    Das Problem war in der Tat WPA und WPA2.


    also mit folgendem Eintrag in der /etc/wpa_supplicant/wpa_suplicant.conf
    funzt jetzt.


    network={
    ssid="Mein-WLAN-Name"
    scan_ssid=1
    proto=WPA
    key_mgmt=WPA-PSK
    pairwise=TKIP
    group=TKIP
    psk="Mein-Passwort"
    }


    Danke für eure Hilfe.


    lg
    ingo


    P.S.: Dieser Link hat mir geholfen: http://wiki.ubuntuusers.de/wlan/wpa_supplicant

    Zotac ION Mainboard, 2GB Ram, 1,5TB HDD, TT-Connect S2 3650 CI
    (ALT: TechniSat TechniCAM/TechniCrypt CW Cryptoworks CA-Modul)
    Aktuell: Cryptoworks CAM/CI-Modul inkl. ORF-Karte
    Yavdr

    The post was edited 1 time, last by ingostar ().

  • Andal


    Einfach nur:
    wpa_passphrase <SSID> <PSK>

  • Quote

    Original von hivdr
    Andal


    Einfach nur:
    wpa_passphrase <SSID> <PSK>


    Wenn ich das so eingebe dann bekomme ich als Meldung:


    Code
    1. Passphrase must be 8..63 characters


    Meine SSID hat 5 Zeichen und mein PSK hat 13 Zeichen. Aber mit Passphrase ist doch der eigentliche PSK gemeint oder? Müsste ich da meine SSID ändern?
    Kann ja nicht sein oder? Dann müsste ich an sämtlichen W-LAN Clients die Einstellungen neu konfigurieren.... :§$%


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Meine SSID hat nur 4 Zeichen, das kann es nicht sein. Er meint damit sicher die PSK, aber wie er bei 13 Zeichen auf diese Meldung kommt weiss ich nicht. Bei mir sind es aber nur Ziffern, vielleicht hast Du ja Zeichen drin die er nicht mag (ich nehme mal an kein Space, das müsste man dann nat. per Anführungszeichen..)

  • Hi,


    Alternativvorschlag: wpa_supplicant hat mich beim meinem Asrock Ion auch zum Wahnsinn gebracht. Habe stattdessen wicd nachinstalliert. Wenn du eh noch einen remote-Zugang hast, dann liefert wicd einen schönen grafischen Client und du kannst dort eine Systemverbindung einrichten. Hat bei mir problemlos geklappt.


    Arno

  • Quote

    Original von glotze44
    Hi,


    Alternativvorschlag: wpa_supplicant hat mich beim meinem Asrock Ion auch zum Wahnsinn gebracht. Habe stattdessen wicd nachinstalliert. Wenn du eh noch einen remote-Zugang hast, dann liefert wicd einen schönen grafischen Client und du kannst dort eine Systemverbindung einrichten. Hat bei mir problemlos geklappt.


    Arno

    Hi Arno,
    wie kommst Du bei yaVDR 0.2 zum grafischen Client von wicd um damit das W-Lan zu konfigurieren?


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Quote

    Original von Andal
    wie kommst Du bei yaVDR 0.2 zum grafischen Client von wicd um damit das W-Lan zu konfigurieren?


    Na das ist doch das Simpelste von der Welt. Im Menü Applications->Terminal und dann einfach starten.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • OK jetzt hab ich ein Problem. :-(


    Zum einen kann ich die GUI nicht starten! Wenn ich wicd eingebe passiert nichts. Laut Wiki habe ich versucht /opt/wicd/gui.py zu starten, jedoch gibts das Verzeichniss nicht.
    Zum anderen geht nun mein W-Lan gar nicht mehr. Wenn ich nun an der Konsole des VDR ifdown wlan0 eingebe kommt:
    SIOCDELRT: No such process
    Anschliessendes ifup wlan0 und ping auf eine IP-Adresse sagt
    connect: Network is unreachable.


    iwconfig zeigt mir wlan0 correct an.
    ifconfig zeigt mir keine IP-Adresse an.


    Ich erwähne noch mal vorsichtshalber das ich in Sachen Linux nur das weiss was ich hier lese. In Sachen wicd habe ich im Bezug auf YaVDR nichts gefunden.


    Was kann ich machen um das wieder hinzubiegen das mein W-Lan wieder funktioniert?


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Sorry wenn ich den Thread hier noch mal hoch ziehe aber ich wollte der Vollständigkeithalber noch mal was sagen. Mag es nämlich selber nicht wenn ich halb fertige Threads lesen muss. ;-)


    Also mit der Anleitung weiter oben funktioniert das alles einwandfrei, man brauch wicd nicht unbedingt hab's auch nicht zum laufen gebracht. Hab mein System vor kurzem neu aufgesetzt und mit dem Thread hier das Wlan in knapp 10 Min. wieder zum laufen gebracht.


    Ich danke noch mal allen für die Unterstützung.


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Dann verlinke doch mal bitte genau zu dem Post in diesem Thread, der dir geholfen hat.
    (Das Dokument-Icon links neben dem Zeitstempel des Postings)


    Danke und Gruß
    HeinBloed7

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

  • OK werds versuchen. ;-)


    [gelöst] Wlan aktivieren


    hier hatte ich noch mal alles soweit zusammengefasst.


    wpa_supplicant musste ich nach meiner neuinstallation von yavdr0.2 am 22.08.2010 nicht mehr installieren da es schon vorhanden war. Ich musste dennoch wpa_supplicant.conf von hand anlegen.
    Auch musste ich in /etc/network/interfaces den Eintrag für wlan0 von Hand anlegen.
    Die anderen von mir geschilderten Probleme habe ich nun auch nicht mehr.


    Auf alle Fälle war auch dieser Link Gold wert.
    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=202834


    Ich hoffe ich konnte hiermit helfen.


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Danke Andal,
    also hat mein Eintrag von damals doch geholfen. Ich dachte schon, ich hätte Müll geschrieben... ;-)


    Der Link zum Ubuntu Forum ist auch sehr hilfreich und detailliert. Ich hatte es damals auch mit Hilfe vom Ubuntu Forum herausgefunden.


    Gruß
    HeinBloed7

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]