[gelöst] Wlan aktivieren

  • Hallo,


    da yavdr nun endlich läuft, würde ich mich gerne von meinem Lan-Kabel das quer durch die wohnung verlegt ist verabschieden und WLAN
    verwenden.


    Wenn ich nun aber iwconfig eingebe, dann steht leider bei: Acces Point: Not-Associated.


    Kann mir einer helfen das Wlan zum laufen zu bringen?
    Weil die Anleitungen die ich bis jetzt gefunden hatte leider nicht den
    gewünschten Effekt hatten.


    Danke


    lg
    ingo


    P.S.: die Wlan Karte ist eine von Atheros Communications AR928X
    Und hat unter dem normalen Ubuntu schon funktioniert.

    Zotac ION Mainboard, 2GB Ram, 1,5TB HDD, TT-Connect S2 3650 CI
    (ALT: TechniSat TechniCAM/TechniCrypt CW Cryptoworks CA-Modul)
    Aktuell: Cryptoworks CAM/CI-Modul inkl. ORF-Karte
    Yavdr

    The post was edited 1 time, last by ingostar ().

  • Hallo ingostar,


    als superuser, bzw. root
    apt-get install wpasupplicant
    dann
    /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    editieren, dass sie ca. so aussieht (hier WPA2-PSK mit AES):

    und in
    /etc/network/interfaces den Adapter wlan0 hinzufügen:

    danach ein
    ifup wlan0
    und mit
    ifconfig
    checken. Wenns läuft die beiden Einträge für eth0 auskommentieren und
    ifdown eth0
    oder einfach Kabel ziehen.


    Funzt so auch nach reboot automatisch!


    Gruß
    HeinBloed7

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

    The post was edited 1 time, last by HeinBloed7 ().

  • Hab mir mal die Anleitung angesehen und versucht so mein WLAN zum laufen zu bekommen, aber mit einer festen IP Adresse.
    Leider bekomme ich immer folgende Meldung:


    Kann mir jemand sagen wieso es nicht funktioniert?

  • Hallo Thau,


    laut wlan0 ist

    Code
    1. Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0

    Also kein WLAN-Link aufgebaut.



    Schau dir mal deine /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf nochmal genau an und vergleiche die Einstellungen mit deinem Accesspoint.


    Gruß
    HeinBloed7

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

  • Ich hab nochmal alles überprüft:


    Ich glaube es hängt hiermit zusammen:
    Starting /sbin/wpa_supplicant...
    wpa_supplicant: /sbin/wpa_supplicant daemon failed to start
    run-parts: /etc/network/if-pre-up.d/wpasupplicant exited with return code 1


    Hier ist vorsichtshalber noch die /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf


    und die /etc/network/interfaces


    Ich hab auch noch ein Bild mit meinen Router WLAN Einstellungen abgehangen.

  • Deine Konfig sieht sehr gut und sauber aus. Ich vermute, deine WLAN Hardware wird nicht erkannt oder unterstützt. Welche Karte, welcher Chipsatz?

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

  • Also das sagt lspci:


    Brauche ich für die Karte noch den MadWifi Treiber? Wenn ja, wie installiere ich den? apt-get install madwifi-tools geht nicht.


    Achso das Mainboard ist ein Zotac ION ITX A-E

  • Hast du auch wireless-tools installiert?
    Und irgendwo habe ich gelesen, dass bei Zotac ION im Bios die Karte disabled werden kann. Schau mal, ob die an ist.


    Dann überprüfe mit


    iwconfig
    iwlist scan


    ob die Karte funktioniert.


    Es kann auch sein, dass WPA2 AES nicht funktioniert mit der Karte. Dann WPA1 TKIP in der wpa_supplicant.conf einstellen:


    pairwise=TKIP
    group=TKIP


    <edit>im Accesspoint natürlich auch...</edit>


    Gruß
    HeinBloed7

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

    The post was edited 1 time, last by HeinBloed7 ().

  • Also wireless-tools ist installiert:

    Code
    1. Lese Status-Informationen ein... Fertig
    2. wireless-tools ist schon die neueste Version.


    iwconfig und iwlist scan funktioniert auch, aber ich hab die WLAN Karte erst mal aus der /etc/network/interfaces auskommentiert weil sonst nach einem Neustart kein Netzwerk mehr geht. Die Karte lief vorher mit einer Windows 7 Installation und dort hat alles einwandfrei funktioniert.

  • Hallo Thau, ich habe gerade etwas zu deinem Adapter gefunden.
    Installier mal die backports modules:
    sudo apt-get install linux-backports-modules-jaunty


    Einmal neustarten und dann sollte es klappen.


    Wenn nicht, schau Dir mal diesen Thread an:
    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=894177


    Da haben viele Ubuntu-user Probleme mit diesem Adapter.


    Gruß
    HeinBloed7

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

  • Ja, du hast natürlich recht. Ich habe das nicht vorher nachgeschaut (aber jetzt)
    Für unwissende, wie mich:
    http://wiki.ubuntuusers.de/wlan/linux-backports-modules

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

  • Ich hab die Backports installiert, aber es ist keine Veränderung. Er sagt noch immer bei ifup wlan0 das hier:
    Starting /sbin/wpa_supplicant...
    wpa_supplicant: /sbin/wpa_supplicant daemon failed to start
    run-parts: /etc/network/if-pre-up.d/wpasupplicant exited with return code 1


    Kann es sein das nur daran liegt? Gibt es noc eine andere Methode WPA2 zu nutzen?
    In dem Thread hatten die Leute ja meißt Treiber Probleme, aber bei mir scheint er ja zu laden,er kann sogar per iwlist scan mein AP finden. Es scheint nur irgendwie an dem Verbinden zu hapern. Sollte ich mal irgend ein Config Tool für WLAN ausprobieren?

  • Vielleicht den debuglevel mal erhöhen um mehr Ausgaben zu sehen?


    Aus der Readme von wpa_supplicant:


    Versuch mal den daemon auf der console (ohne -B) mit debugging (-d oder -dd) zu starten:
    sudo /sbin/wpa_supplicant -s -P /var/run/wpa_supplicant.wlan0.pid -i wlan0 -D wext -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf -d
    oder
    sudo /sbin/wpa_supplicant -s -P /var/run/wpa_supplicant.wlan0.pid -i wlan0 -D wext -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf -dd

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

    The post was edited 1 time, last by HeinBloed7 ().

  • Das hat leider gar nichts gebracht.. aber ich hab was interessantes gefunden:
    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=202834
    Das habe ich dann mal probiert, nur halt mit DHCP:


    Danach habe ich einfach das ausgeführt und:


    Hab Testweise eth0 abgestellt und ich komme jetzt per WLAN+Putty auf den Rechner. :applaus

  • Okay, und was wäre, wenn du jetzt nochmal die IP Einstellungen hinzufügst, wie vorher. Geht es dann auch immer noch?


    Einziger mir ersichtlicher Unterschied zu der wpa_supplicant.conf ist:
    ap_scan=2 statt 1

    [SIZE=7]ADSL-Router: Zotac G31 Value/Pentium DualCore Ubuntu-9.10 The-VDR-Team-PPA mit TT-connect S2-3650 CI USB
    HTPC: ASRock ION 330 HT/BD Dual Windows-7-HP/yaVDR stream-dev-client, XBMC mit VDR-PVR-Plugin über HDMI Passthrough an LE55B679 und RX-V440RDS
    PC: EVGA nForce 680SLI 8800GTS-640MB Dual Windows-7-HP/Linux-Mint-8 The-VDR-Team-PPA Cinergy T² XBMC mit VDR-PVR-Plugin
    SAT-Rec.1: DBox2 neutrino und VDR-Viewer
    SAT-Rec.2: S100 zendeb 0.3.0 USB-Stick e-tobi-VDR mit PCTV 400e (off)[/SIZE]

    The post was edited 1 time, last by HeinBloed7 ().

  • Super, mit dem Thread habe ich es geschafft mein WLAN einzubinden. :applaus


    Vielen Dank euch.

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a

  • Hi,


    hatte dieses Thema schon total aus den Augen verloren, aber
    bei der Neuinstallation meines Systems wollte ich einen neuen Versuch wagen.


    Bin exakt nach Anleitung vorgegengen, aber leider mit wenig Erfolg.


    Mit dem Befehl iwconfig ist mir aufgefallen, dass
    bei Power Management = off steht.


    Wenn ich aber ein Ubuntu vom Stick lade ist die Wlan-verbindung sofort da.
    ==> daher nehme ich an, dass das Wlan modul mal nicht im Bios ausgeschalten ist.


    Nur kann mir jemand sagen wie ich das im Power Management ändern kann??


    Danke schon mal


    lg
    ingo

    Zotac ION Mainboard, 2GB Ram, 1,5TB HDD, TT-Connect S2 3650 CI
    (ALT: TechniSat TechniCAM/TechniCrypt CW Cryptoworks CA-Modul)
    Aktuell: Cryptoworks CAM/CI-Modul inkl. ORF-Karte
    Yavdr

    The post was edited 2 times, last by ingostar ().

  • Hi ingostar,


    Power Management = off steht steht bei mir auch und hat meines erachtens nichts zu bedeuten.
    Ich habe zusätzlich noch die linux-backports-modules für Lucid installiert.
    dieser Link hat mir weitergeholfen:
    http://wiki.ubuntuusers.de/wlan/linux-backports-modules


    Unter

    Code
    1. /etc/wpa_supplicant/

    musste ich die Datei

    Code
    1. wpa_supplicant.conf

    selber anlegen, die war nach der Installation von

    Code
    1. apt-get install wpasupplicant

    nicht vorhanden.


    Letztlich habe ich mit folgenden Post es dann geschafft mein WLAN zu konfigurieren und ans laufen zu bringen.

    Quote

    Original von Thau
    Das hat leider gar nichts gebracht.. aber ich hab was interessantes gefunden:
    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=202834
    Das habe ich dann mal probiert, nur halt mit DHCP:


    Das Umwandeln des WPA2 Schlüßel in Hex hat bei mir nicht funktioniert, deshalb habe ich den Schlüßel so eingetragen.


    Es kam zuerst aber immer noch zu WLAN abbrüchen, die ich nicht nachvollziehen konnte. Die logs haben nichts ausgegeben. Habe dann auf statische IP Adresse umgestell, IPv6 deaktiviert, jedoch hatte es auch keinen erfolg. Bis ich im BIOS das LAN deaktivierte, seither funktioniert mein WLAN.
    Probleme habe ich wenn ich im XBMC mir ein Video anschauen möchte das auf einer Freigabe von einem anderen PC kommt, dann bricht mein WLAN nach ca. 15 min einfach ab. Erst mit

    Code
    1. ifdown wlan0
    2. ifup wlan0

    geht es wieder (für etwa 15 min) :(


    Vielleicht hilfts Dir ja weiter
    viel Glück


    Gruß Andal

    VDR Hardware: Zotac IONITX-F, 320GB HDD + 1TB HDD, 2GB Ram, TeVii S470, Lian Li Mini-Q PC-Q07, Atric rev. 5
    VDR Software: yaVDR 0.3a