CineS2/Mystique/MediaPointer stv0900 not found

  • schade, jetzt hab ich die getauschte karte von dvbshop erhalten, und
    die laeuft erst gar nicht (die alte hat wenigstens ein bild mit den stoerungen
    gebracht, wenn sie denn erstmal lief ["stv0900 not found"]):




    wer die karte fuer 125eur mit versand haben will, bitte melden.
    irgendwie mag die auf dem asus m3n78-em nicht laufen. sehr schade, eigentlich
    ein nettes design...



    -- randy

  • Hallo liebe VDR-Jünger :moin


    Habe zwar derzeit noch keinen VDR laufen, werde aber in nächster Zeit einen aufsetzen...
    Aus dem Grund habe ich mir auch die Mystique SaTiX-S2 Dual geholt!
    Diese soll zunächst mal im Desktop-Rechner ihren Dienst verrichten - bisher hat eine externe Pinnacle-Box das erledigt.


    Jedenfalls bin ich, wie in http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/Mystique_SaTiX-S2_Dual beschrieben, vorgegangen - hat soweit auch fehlerfrei funktioniert.
    Leider kann ich die Karte aber trotzdem nicht nutzen :(


    "dmesg" gibt Folgendes aus:


    mit "less /var/log/messages | grep -A 5 -B 5 adapter" bekomme ich folgendes ausgegeben:


    Muss ich erst noch die "alten" Treiber von der USB-Box entfernen und wenn ja, wie?
    Oder ist evtlk. die neue Karte defekt? Hoffe nicht!


    Gruß
    Philipp alias picknicker

  • Quote

    Originally posted by picknicker


    Code
    1. [ 8.492338] ngene: No STV0900 found!
    2. [ 8.493129] ngene: No STV0900 found!



    Gruß
    Philipp alias picknicker


    das gleiche problem wie bei mir, siehe oben; ich bezweifle, das es etwas mit der usb
    dvb-s zu tun hat.


    haben die mystique evtl. noch anderer aenderungen ausser der pci-id?
    wie kann man das am besten mal testen? bilder vergleichen? eeproms mal auslesen?


    hatte am wochenende mal mit freevdr und yavdr gespielt -> immer das gleiche resultat,
    "no stv0900 found", egal wie lang oder ob die maschine ausgeschalten war. "vor" dem
    tausch (fehlerhafte tuner etc..) wurde wenigstens nach einem kaltstart alles erkannt
    und war (im prinzip) nutzbar. daher eben die annahme, das es nichts mit dem board/system
    zu tun hat...


    gruss,
    -- randy

  • Hallo Randy,


    jetzt sind wir schon zu dritt. Habe genau das gleiche Problem.


    Code
    1. steffen@HDvdr:~$ cat /var/log/dmesg | grep ngene
    2. [ 12.367886] ngene 0000:02:00.0: PCI INT A -> Link[LN0A] -> GSI 19 (level, low) -> IRQ 19
    3. [ 12.367928] ngene: Found Mystique SaTiX-S2 Dual
    4. [ 12.369920] ngene 0000:02:00.0: setting latency timer to 64
    5. [ 12.370081] ngene: Device version 1
    6. [ 12.370140] ngene 0000:02:00.0: firmware: requesting ngene_15.fw
    7. [ 12.526279] ngene: Loading firmware file ngene_15.fw.
    8. [ 12.744638] ngene: No STV0900 found!
    9. [ 12.746334] ngene: No STV0900 found!
    10. steffen@HDvdr:~$


    Das ganze habe ich auf meinem yaVDR.


    Ich hoffe mal das es nicht an der Karte liegt.


    Gruß
    Steffen

    Produktivsystem
    Hardware: Thermaltake DH101 mit SoundGraph iMON IR/LCD 0038 LCD, ASUS M3N78-EM, AMD Athlon X2 4850e, 4 GB DDR-2 RAM, 2 TB HD, W-Lan, Skystar HD und Skystar 2
    Software: yaVDR 0.6.0

  • Hallo,


    welche Version der Karte ist das denn?


    Interessant wären Informationen wie
    lspci -vvvvvv
    und
    cat /proc/interrups


    Viele Grüße
    uni-vdr

    in Betrieb: URT-Record: 16 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.4.6
    Hardware: 5 x PiV Duo-Core 3.40GHz, 17 x Hauppauge (cx88xx) 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    geplant: URT-Record-2.0: 18 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.7
    Hardware: 3 x Dell PowerEdge R510(Dual Xeon E5502,6GB,6TB,3xSaTiX-S2 Dual), 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    ,

  • Hallo Randy!


    Schliesse mich natlos an. Habe nachdem ich die Karte letzte Woche erhalten habe das ganze Wochenende 'rumgebastelt. Leider ohne Erfolg - Win geht übrigens auch nicht ;-)
    Das Frontend scheint Probleme mit der Karte zu haben. Wenn ich ngene und stv090x entlade und händisch mit debug/verbose lade, sagt mir mein syslog


    <snip>


    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.469499] nGene PCIE bridge driver, Copyright (C) 2005-2007 Micronas
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.469542] ngene 0000:05:00.0: PCI INT A -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 18
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.469556] ngene: Found Mystique SaTiX-S2 Dual
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.470993] ngene 0000:05:00.0: setting latency timer to 64
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.471142] ngene: Device version 1
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.471152] ngene 0000:05:00.0: firmware: requesting ngene_15.fw
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.478628] ngene: Loading firmware file ngene_15.fw.
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.490641] DVB: registering new adapter (nGene)
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491011] stv090x_attach: Create New Internal Structure!
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491071] stv090x_sleep: Set STV0900 to sleep
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491235] stv090x_read_reg: Read error, Reg=[0xf1b6], Status=-5
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491292] stv090x_write_regs [0xf1b6]: fb
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491401] stv090x_write_regs: Reg=[0xf1b6], Data=[0xfb ...], Count=1, Status=-5
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491464] stv090x_sleep: I/O error
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491514] stv090x_attach: Error putting device to sleep
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.491649] ngene: No STV0900 found!
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.492027] stv090x_attach: Create New Internal Structure!
    Feb 5 13:16:50 vdr-012 kernel: [ 923.492086] stv090x_sleep: Set STV0900 to sleep
    Feb 5 13:16:51 vdr-012 kernel: [ 923.492259] stv090x_read_reg: Read error, Reg=[0xf1b6], Status=-5
    Feb 5 13:16:51 vdr-012 kernel: [ 923.492312] stv090x_write_regs [0xf1b6]: fb
    Feb 5 13:16:51 vdr-012 kernel: [ 923.492426] stv090x_write_regs: Reg=[0xf1b6], Data=[0xfb ...], Count=1, Status=-5
    Feb 5 13:16:51 vdr-012 kernel: [ 923.492488] stv090x_sleep: I/O error
    Feb 5 13:16:51 vdr-012 kernel: [ 923.492538] stv090x_attach: Error putting device to sleep
    Feb 5 13:16:51 vdr-012 kernel: [ 923.492662] ngene: No STV0900 found!


    <snap>


    getestet mit einem hochgerüsteten ctvdr7 (lenny) mit vdr 1.7.11 aus dem Repo von e-tobi


    e-tobi.net/vdr-ng-experimental/ ...


    Interrupt für Karte wird nicht geshared


    Übrigens läuft eine TT S2-3200 in dem System ohne Probleme



    Gruß


    Euli

  • Hi,


    hier die Infos
    .
    lspci -vvvvvv



    und
    cat /proc/interrupts



    Gruß
    Steffen

    Produktivsystem
    Hardware: Thermaltake DH101 mit SoundGraph iMON IR/LCD 0038 LCD, ASUS M3N78-EM, AMD Athlon X2 4850e, 4 GB DDR-2 RAM, 2 TB HD, W-Lan, Skystar HD und Skystar 2
    Software: yaVDR 0.6.0

    The post was edited 1 time, last by Steffen81 ().

  • Hat eigentlich überhaupt jemand eine Mystique am laufen?


    Bitte mal bei geladenem Treiber

    Code
    1. i2cdetect -l

    ausführen, die Nummer x des Busses feststellen, und anschließend die Ausgabe von

    Code
    1. i2cdetect -y -r x

    posten.


    CU
    Oliver

  • hab die Mystique am laufen - falls ihr Angaben von ner funktionierenden braucht - kein Problem.


    bk

    easyvdr 1.7.14 - vdr 1.7.0
    AMD Sempron 140 - Asus M3N78 Pro - DVB-S FF TT 2300 - Mystique SaTiX-S2 Dual - DVD-R - 1TB WD - 2048MB RAM - rebach HTPC extension

  • Hallo,


    ja ich habe eine solche am laufen, seit dem 1.Feb.



    allerdings gibt i2cdetect -l keine Ausgabe.


    geladene i2c*-module


    Code
    1. i2c_i801 10284 0
    2. i2c_algo_bit 4820 1 i915
    3. i2c_core 23352 8 stv6110x,lnbp21,stv090x,ngene,i2c_i801,i915,drm,i2c_algo_bit

    in Betrieb: URT-Record: 16 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.4.6
    Hardware: 5 x PiV Duo-Core 3.40GHz, 17 x Hauppauge (cx88xx) 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    geplant: URT-Record-2.0: 18 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.7
    Hardware: 3 x Dell PowerEdge R510(Dual Xeon E5502,6GB,6TB,3xSaTiX-S2 Dual), 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    ,

    The post was edited 2 times, last by uni-vdr ().

  • Hallo,


    habe meine Mystique letzte Woche bekommen und seit Freitag im Produktiveinsatz. Sie läuft super.
    Habe absolut keine Probleme. Habe auch schon HD aufgenommen und gleichzeitig andern Spaß (ARD,ZDF....) geschaut. Ebenfalls keine
    Probleme.
    Ich kann nur sagen das die Karte im gegensatz zur Tevii S470 viel viel besser läuft. Hatte vorher auf HD-Sendern mit der Tevii immer Bildstörungen.


    Gruß der spacy


    EDIT:


    uni-vdr  
    du musst das modul i2c-dev laden.
    Aber selbst dann sehe ich nur i2c-bus sachen die sich an NVIDIA richten.

    1. VDR Ubuntu 12.04, Ausgabe Softhddevice
    2. VDR RPI mit Openelec

    The post was edited 1 time, last by spacy ().

  • mit geladenem Modul bekomme ich die folgenden Ausgaben für die funktionierende (!) Karte:


    in Betrieb: URT-Record: 16 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.4.6
    Hardware: 5 x PiV Duo-Core 3.40GHz, 17 x Hauppauge (cx88xx) 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    geplant: URT-Record-2.0: 18 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.7
    Hardware: 3 x Dell PowerEdge R510(Dual Xeon E5502,6GB,6TB,3xSaTiX-S2 Dual), 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    ,

    The post was edited 1 time, last by uni-vdr ().

  • Hallo,


    I2cdetect -y -r bitte *nur* auf Adapter mit Namen "nGene" loslassen!
    (Bei uni-vdr wären dies 5 bzw. 6.)


    Sonst kann alles Mögliche passieren...


    CU
    Oliver

  • und hier mit nicht funktionierender karte:



    PS: auf den urts haett ich ja auch notfalls selber schauen koennen via dem catisrv :)



    gruss,
    -- randy


  • Tja, da ist kein stv0900 zu sehen. Sollte auf Adresse 0x68 liegen.
    Der I2C-Bus selbst scheint jedoch zu funktionieren, denn der LNBH24 auf 0x08/0x0b ist da.


    Leider gibt es keine direkte Möglichkeit, den stv0900 zurückzusetzen.


    Gibt es im BIOS evtl. eine Möglichkeit, Einstellungen bzgl. PCIe-Reset zu ändern?
    (Evtl. haben hier Einstellungen wie "Plug and Play OS" einen Einfluß.)


    CU
    Oliver

  • wie sieht denn die Sache ohne die S2-3200 aus?

    in Betrieb: URT-Record: 16 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.4.6
    Hardware: 5 x PiV Duo-Core 3.40GHz, 17 x Hauppauge (cx88xx) 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    geplant: URT-Record-2.0: 18 fach Multiuser-Aufnahme-Cluster
    Software: LAMP + vdr-1.7
    Hardware: 3 x Dell PowerEdge R510(Dual Xeon E5502,6GB,6TB,3xSaTiX-S2 Dual), 1x Quad Xeon (Kovertierungsmaschine)
    ,

  • und jetzt nach 5 reboots:



    dmesg:


    danach rmmod ngene & modprobe ngene:





    *seufz*


    -- randy

  • randy :
    Für mich sieht das so aus, als ob der stv0900 irgendwie in einem undefinierten Zustand (oder auch defekt) ist.
    Hast Du die Zusatzstromversorgung (Floppystecker) angeschlossen?


    CU
    Oliver

  • habe natürlich quatsch geschrieben.
    Hatte das modul ngene vorher entladen, dann kann man ja auch nicht viel sehen mit i2cdetect ;)