USB-Num-Block

  • Hallo,


    ich habe einen alten USB-Num-Block auseinander genommen und an normale Taster angeklemmt die sich in der Front meines VDR befinden.
    Das USB-Kabel habe ich gekürzt und auf einen internen USB-Anschluss (Pin's) gelegt.
    Leider funktioniert des Nummernblock nicht, muss ich dazu noch irgend etwas im VDR einstellen oder liegt hier eher ein Verdratungsfehler vor?
    USB-Tastatur ist im OSD aktiviert...


    Danke und Grüße
    Flo

    Primär-VDR

    easyVDR 3.5, Gigabyte GA-MA78GM-S2H , Brisbane Athlon 64 X2 5000+, 2 GB, SSD Force LS 60GB, HDD Seagate Barracuda 2 TB, Digital Devices Cine S2, NVIDIA GeForce GT 520, 7"TFT graphTFT, 'c@rstenpresser.de' KarateLight, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    Sekundär-VDR

    easyVDR 0.6, ASRock ALiveNF6G-GLAN, Brisbane Athlon X2 BE-2400, 2 GB, Seagate Barracuda 1 TB, Nexus-S rev2.3a, TT-Budget S-1500 PCI, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

  • hi,


    klingt ja interessant! Mögliche Fehlerquellen die mir einfallen.


    Zum einen natürlich deine "Verdrahtung". Das kann man recht gut mit live-cds testen oder mit entsprechenden adaptern auch mal an ner windose testen.


    Ev. sind die internen usb auch nur einfach im bios deaktiviert?


    Dein System kommt damit nicht damit klar... USB Tastatur ist bestimmt nicht = USB NUM-Block? (nur ne Annahme habe mich damit nicht beschäftigt)


    Je nach System könnte es aber auch nur an der konfiguration (xorg.conf als beispiel) liegen. Da du aber nicht erwähnt wie der Rest deines Systems ausschaut wird der Teil schwierig ;)


    Gruss Lexi

  • Hallo Zusammen,


    lexi :
    Ich habe an den internen USB's noch ein Alphacool dran, dies funktioniert und ich bekomme es auch bei der Auflistung der angeschlossenen USB-Devices angezeigt. Der Nummernlock wird hier nicht angezeigt...
    Verdrahtung?
    Werde es bei Gelegenheit an einer Windose testen ;-)


    Danke erst mal, werde mich melden...


    Flo

    Primär-VDR

    easyVDR 3.5, Gigabyte GA-MA78GM-S2H , Brisbane Athlon 64 X2 5000+, 2 GB, SSD Force LS 60GB, HDD Seagate Barracuda 2 TB, Digital Devices Cine S2, NVIDIA GeForce GT 520, 7"TFT graphTFT, 'c@rstenpresser.de' KarateLight, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    Sekundär-VDR

    easyVDR 0.6, ASRock ALiveNF6G-GLAN, Brisbane Athlon X2 BE-2400, 2 GB, Seagate Barracuda 1 TB, Nexus-S rev2.3a, TT-Budget S-1500 PCI, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

  • hi,


    ich hatte mal ein exotisches Board wo man die internen usb-ports separat (oder war das Paarweise? deaktivieren konnte) Frag mich aber nicht welches das war, du magst dein Board ja auch nicht preisgeben...


    Generell bin ich der Meinung das ein paar Infos mehr zum System (also Board, Distrie, dvb-karte, ...) nicht schaden. Damit man das nicht immer erwähnen muss gibt es auch Signaturen. (ist aber nur meine persönliche Meinung)


    Gruss Lexi

  • Sorry, hatte die zusätzlichen Infos irgendwie verschwitzt...


    Mainboard: ASRock ALive NF6G-GLAN
    Distri: easyVDR 0.6.10
    Kernel: Linux easyVDR 2.6.22.15
    CPU: AMD Athlon(tm) X2 Dual Core Processor BE-2400 AMD Athlon(tm) X2 Dual Core Processor BE-2400
    CPU-Frequenz: 2430 MHz 2430 MHz
    Speicher: 2039052 kB
    Festplatten: ST31000340AS
    Opt. Laufwerke: TSSTcorp CDDVDW SN-T083A
    Netzwerkkarte: ASRock In Bridge
    Grafikkarte: nVidia Corporation Unknown device 03d0 (rev a2)
    Soundkarte: ASRock In Audio device
    Videokarte 1: Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3
    Videokarte 2: TT-Budget/S-1500 PCI


    Danke und Grüße
    Flo

    Primär-VDR

    easyVDR 3.5, Gigabyte GA-MA78GM-S2H , Brisbane Athlon 64 X2 5000+, 2 GB, SSD Force LS 60GB, HDD Seagate Barracuda 2 TB, Digital Devices Cine S2, NVIDIA GeForce GT 520, 7"TFT graphTFT, 'c@rstenpresser.de' KarateLight, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)

    Sekundär-VDR

    easyVDR 0.6, ASRock ALiveNF6G-GLAN, Brisbane Athlon X2 BE-2400, 2 GB, Seagate Barracuda 1 TB, Nexus-S rev2.3a, TT-Budget S-1500 PCI, atric IR-Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 1100 (KLS 1.6)