Ständig kleine Punkte die aufblitzen bei schwarzen Hintergrund

  • Ich habe unter xbmc das Problem das ständig kleine helle Punkte in schwarzen Flächen bei der Videowiedergabe aufblitzen. Mal sind es einzelne Punkte mal ganze Flächen.


    Dabei ist es egal ob es sich um VDR-Aufnahmen divx oder HD Material handelt.


    Wenn ich diese Dateien direkt unter yaVDR abspiele habe ich das Problem nicht. In den Logs habe ich auch kein Hinweis darauf gefunden.
    Als Rendereinstellung habe ich Auto gewählt, Hardware im Profil der erste VDR.


    Hat von euch jemand eine Idee woran das liegen könnte, ich bin mir auch unsicher ob es ein Hardwareproblem ist da es nur bei xbmc auftaucht und da es sofort nach dem einschalten auftritt glaube ich auch nicht das es ein Hitzeproblem ist, da mir die Karte bei der abfrage auch nur 48 Grad meldet.


    mfg azuver

    VDR: Selbstbaugehäuse, H61M/U3S3 + G530, 4 GB Ram, Nvidia G210, LG 6,4 TFT per VGA, TBS 6981 + CT-3650 USB , IR-Einschalter, yavdr, mit 1920x1080_50 an 40er Samsung LCD

  • Zitat

    Original von azuver
    Hat von euch jemand eine Idee woran das liegen könnte, ich bin mir auch unsicher ob es ein Hardwareproblem ist da es nur bei xbmc auftaucht und da es sofort nach dem einschalten auftritt glaube ich auch nicht das es ein Hitzeproblem ist, da mir die Karte bei der abfrage auch nur 48 Grad meldet.


    Keine Panik, das Problem ist bekannt und behoben. demnächst gibt es Updates dafür. XMBC mag es nicht wenn Xine im Hintergrund läuft.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke für die schnelle Antwort und für eure Super Arbeit.


    mfg Oliver

    VDR: Selbstbaugehäuse, H61M/U3S3 + G530, 4 GB Ram, Nvidia G210, LG 6,4 TFT per VGA, TBS 6981 + CT-3650 USB , IR-Einschalter, yavdr, mit 1920x1080_50 an 40er Samsung LCD

  • Zitat

    Original von gda


    Keine Panik, das Problem ist bekannt und behoben. demnächst gibt es Updates dafür. XMBC mag es nicht wenn Xine im Hintergrund läuft.


    Gerald


    Hi Gerald,


    erzähl mal bitte wie die Lösung aussehen muß/darf/kann?


    Das komische ist, dass das erst seit kurzem Auftritt, ich persönlich habe den Nvidia-Treiber in Verdacht...


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,

    Zitat

    Original von wbreu
    erzähl mal bitte wie die Lösung aussehen muß/darf/kann?


    Wir haben den Start des vdr-frontends wieder in einen Upstart-Skript verschoben. Wir erlauben per /etc/sudoers dem vdr diesen Skript per initctl zu stoppen und zu starten. Das tut er dann in dem external-player-Start-Skript für xbmc. Nichts magisches.


    Zitat

    Original von wbreu
    Das komische ist, dass das erst seit kurzem Auftritt, ich persönlich habe den Nvidia-Treiber in Verdacht...


    Kann gut sein, müsste man beim nächsten Treiber wieder testen, dann könnten die Änderungen wieder raus.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo,
    ich hatte das Blitzproblem mit xbmc auch. Bei mir lag es am noSignal-Hintergrundbild von xine. Seit dem ich das completelyBlack.mpg benutze, sind die Blitze weg. Vielleicht hilft das ja, bis updates kommen.


    schöne Grüße,
    steed

  • Zitat

    Original von Steed
    Bei mir lag es am noSignal-Hintergrundbild von xine. Seit dem ich das completelyBlack.mpg benutze, sind die Blitze weg.


    Danke fürs finden!


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Es scheint auch von der verwendeten Version des xbmc abhängig zu sein.


    Ich hatte es unter yaVDR mit der xbmc version die default drinnen ist ebenfalls das ich bei DIVX das "No Signal" gesehen habe, allerdings in eigenartigen Farben. Das selbe war mit den svn xbmc aber mit Hepi's letzten Testbuild ist es nicht zu sehen gewesen.


    Wobei ich schon früher Probleme hatte wenn 2 Anwendungen laufen die VDPAU verwenden.

    HW1: Tyan S2915|2x AMD Opteron 2216 HE|pcie 8400GS|TeVii S470 |LSI 8888ELP|SAS Expander|15x2TB mit mhddfs|32" SONY 32EX705
    HW2: Zotac ION|Tevii S650|Samsung 60GB 2,5"|HDMI an 52" Toshiba
    SW 1-2: Xubuntu 10.4, VDR 1.7.14, xine-vdpau, xbmc