noad - nach Update keine Funktion mehr

  • Erst mal ein Gutes 2010!!!


    Ich habe ein Problem mit noad. Nach einem Update von noad bekomme ich keine Werbung mehr markiert - egal ob automatisch gestartet oder manuell. Habe noad auch schon neu installiert (mit --purge), hat auch nichts gebracht.


    Ja, ich weiss, ihr braucht Log-Dateien ...



    Was mir selst spontan daran auffällt ist "nothing to do yet" - ob das für den Fehler verantwortlich ist kann ich nur vermuten. Wie ich den Fehler beheben kann, weiss ich aber nicht. Und Ihr???


    Grütze!!!


    Joschi

    Mein VDR: Intel Dual-Core, 3,2 GHz, 8 GB Ram, Haupauge Sat-Karte, 256 GB SSD, 3 TB Daten-Platte, 1 DVD-Brenner

  • Leider hab ich das gleiche Problem. Hier mein log-File:


    yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T

  • Die Fehlermeldung "aborted by signal Segmentation fault" habe ich nicht, es funktioniert einfach nicht ... Übrigens auch dann nicht, wenn ich es über die Konsole starte.

    Mein VDR: Intel Dual-Core, 3,2 GHz, 8 GB Ram, Haupauge Sat-Karte, 256 GB SSD, 3 TB Daten-Platte, 1 DVD-Brenner

  • Unabhängig von den segfaults, gibt es ein Problem:
    Die aktuelle noad-Version erzeugt den Dateinamen "marks", dieser müsste aber "marks.vdr" lauten.
    Wenn man die Dateien umbenennt, funktionieren es zumindest, wenn es keinen segfault gab.

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Quote

    Original von geeg07
    Unabhängig von den segfaults, gibt es ein Problem:
    Die aktuelle noad-Version erzeugt den Dateinamen "marks", dieser müsste aber "marks.vdr" lauten.
    Wenn man die Dateien umbenennt, funktionieren es zumindest, wenn es keinen segfault gab.


    Hat ja auch keinen Sinn Noad updaten wenn die VDR Version < 1.7.4 ist.
    Die einzigen änderungen betreffen die TS Aufnahmen.


    mfg Thomas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • nuja, tobi hat update wohl ins allgemeine repro gelegt.
    also haben alle 1.6.x user die ein update machten nun auch die neue version von noad.


    abhilfe sollte schaffen die noad zeile in /usr/share/vdr/recording-hooks/R10.noad anzupassen:

    Code
    1. /usr/bin/noad --online=1 --markfile=marks.vdr --comments --jumplogo --ac3 --overlap "$@"


    und auch entsprechende aufrufe in /etc/vdr/command-hooks/reccmds.noad.conf


    (untested)

  • Ja, funktioniert, aber durch das heutige Update hat sich das wieder erledigt, da arbeitet noad auch mit vdr 1.6 wieder wie gewohnt.
    Ich persönlich habe --comments rausgenommen, weil die mich nicht wirklich interessieren.

  • Code
    1. vdr-addon-noad (0.7.0-2) experimental; urgency=low
    2. * Added 20_vdr-1.6-backwards-compatibility.dpatch
    3. -- Tobias Grimm <etobi@debian.org> Wed, 06 Jan 2010 01:42:57 +0100


    fein.

  • Danke fürs Update, funktioniert jetzt auch hier wieder mit dem VDR 1.6! Allerdings funktioniert es verkehrt herum und markiert mir Werbung als Programm und Programm als Werbung. Ich vermute dass mit der neuen Version eine neue Schnittmarke zuviel oder zuwenig eingefügt wird.


    Hat sich da was zwischen 1.6 und 1.7 geändert?


    LG
    Reini

    Mein neuer VDR:
    Hardware: Intel NUC
    (DN2820FYKH), 2GB RAM, DVB-T2: TT-connect CT2-4650 CI, 1TB HDD
    Software: vdr 2.1.6(yavdr), XBMC mit VNSI und VAAPI, Kernel 3.13

    Mein alter VDR:
    Hardware: Celeron 466, 512MB RAM, DVB-S: Nexus-S 2.1, DVB-T: TT-1300, 120 GB HD, DVD-Brenner, 240x128 GLCD, Mustek USV
    Software: vdr 1.6.0(e-tobi.net), graphlcd und mp3 mit span-support, Kernel 2.6.18

  • kann ich bestätigen. Läuft leider nicht mehr so rund :( .. gibts denn hier Abhilfe? ...


    Markierung verkehrt herum und auch total falsch, nicht nur bei Kabel 1, zuverlässige Sender ebenfalls ..


    Grüße
    Anakim

    Mein VDR besteht gerade aus:
    Technotrend DVB-S Rev. 1.3
    Fujitsu Siemens N300, D1521, 1 GB MB Ram, 1x 320 GB HDD
    Software 1.7.21-1~ctvdr1: , 2.6.28-etobi.2-486
    vdr-abi-1.7.21-multipatch


    Ich hasse WERBUNG :angryfire.. und liebe NOAD :love2

  • Installiert euch die vorige Version.
    Wenn ihr den APT-Cache noch nicht gelöscht habt, befindet sich diese noch in /var/cache/apt.

    Code
    1. dpkg -i dpkg -i /var/cache/apt/archives/vdr-addon-noad_0.6.1-4_i386.deb

    damit diese ältere Version bei einem "apt-get upgrade" nicht überschrieben wird

    Code
    1. echo vdr-addon-noad hold |dpkg --set-selections

    und wenn ihr wieder einmal eine neue Version verwenden wollt, kann der Hold Status mit folgendem Befehl wieder aufgehoben werden

    Code
    1. echo vdr-addon-noad install |dpkg --set-selections


    [EDIT]
    Tobi hat mich auch auf das vdr-plugin-markad als Alternative hingewiesen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

    The post was edited 1 time, last by geeg07 ().

  • Danke für den Tipp, den Gedanken hatte ich auch schon .. war gerade auf der Suche nach dem alten Paket. Cache ist aber schon geleert.


    Marked hab ich auch schon mal getestet. War damals aber nicht so dolle, werde aber mal die neue Version testen. Ist mittlerweile im Rep von Tobi enthalten ..


    Grüße
    Anakim


    Habs doch noch gefunden :) Danke erstmal .. werd vorerst bei NOAD bleiben, ... "never change a running system" :)


    Anakim

    Mein VDR besteht gerade aus:
    Technotrend DVB-S Rev. 1.3
    Fujitsu Siemens N300, D1521, 1 GB MB Ram, 1x 320 GB HDD
    Software 1.7.21-1~ctvdr1: , 2.6.28-etobi.2-486
    vdr-abi-1.7.21-multipatch


    Ich hasse WERBUNG :angryfire.. und liebe NOAD :love2

    The post was edited 1 time, last by Anakim ().

  • Könnte mir jemand die alte noad-Version zukommen lassen? (lenny auf i386) Finde sie leider nirgends mehr.


    LG
    Reini

    Mein neuer VDR:
    Hardware: Intel NUC
    (DN2820FYKH), 2GB RAM, DVB-T2: TT-connect CT2-4650 CI, 1TB HDD
    Software: vdr 2.1.6(yavdr), XBMC mit VNSI und VAAPI, Kernel 3.13

    Mein alter VDR:
    Hardware: Celeron 466, 512MB RAM, DVB-S: Nexus-S 2.1, DVB-T: TT-1300, 120 GB HD, DVD-Brenner, 240x128 GLCD, Mustek USV
    Software: vdr 1.6.0(e-tobi.net), graphlcd und mp3 mit span-support, Kernel 2.6.18

  • Oder die bei Tobi als alternative ablegen, bis die neue sauber läuft?!? Oder hier an nen Beitrag anhängen.


    Ich suche die auch...

    Server: Hardware: Intel DH77KC, Celeron G1610, 8GB RAM, 2x 5TB HDD, 2x WD 1,9TB HDD; 1x 64 GB SSD (root), System Ubuntu 18.4 / YaVDR ansible headless
    Wohnzimmer-Client: Hardware: Asus At5-ion-T Deluxe (ION2-Board), 2GB Ram, 30GB SSD, USBASP-IR-Emfänger und Einschalter, ohne DVB-Karte, passiv gekühltSystem: YaVDR 0.5, Zugriff auf Server per remote-frontend (defekt).
    Client: Hardware: Lenovo Q150 (nur Netzwerk, 1GB RAM, ohne DVB-Karte, Igor-USB-Empfänger) System: Ubuntu 18.4 / YaVDR ansible

    The post was edited 1 time, last by Negge ().

  • Tobi : Vielleicht wüsstest du für uns vdr 1.6 user eine Lösung? Auf die Schnelle würde mir ein eigenes Paket einfallen, so ala vdr-addon-noad-legacy?


    LG
    Christian

    Mein neuer VDR:
    Hardware: Intel NUC
    (DN2820FYKH), 2GB RAM, DVB-T2: TT-connect CT2-4650 CI, 1TB HDD
    Software: vdr 2.1.6(yavdr), XBMC mit VNSI und VAAPI, Kernel 3.13

    Mein alter VDR:
    Hardware: Celeron 466, 512MB RAM, DVB-S: Nexus-S 2.1, DVB-T: TT-1300, 120 GB HD, DVD-Brenner, 240x128 GLCD, Mustek USV
    Software: vdr 1.6.0(e-tobi.net), graphlcd und mp3 mit span-support, Kernel 2.6.18

  • reini1305
    Du hast doch von mir das DEB bekommen, wofür sollte Tobi jetzt noch ein neues Paket anlegen, das dann ohnehin nicht mehr gewartet wird


    Negge : PM


    Ohne euch zu nahe treten zu wollen, vielleicht solltet ihr eure Update-Strategie einmal prüfen und eine Sicherung durchführen, VOR apt-get upgrade ;).
    Der APT-Cache kann da auch oft noch eine Rettung sein, so man diesen nicht immer leert.


    Ich habe keinen Web-Server zur Verfügung, sonst würde ich das Paket online stellen, für einen Anhang an ein Posting ist es zu groß. Wenn es also jemand hosten möchte, meldet euch.

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Quote

    Original von wilderigel
    sourcen sind noch alle da fuer fast alles


    notfalls selber bauen.


    Diese Aussage habe ich mir bewusst verkniffen :versteck

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2