[ANNOUNCE] Plugin: infosatepg 0.0.10

  • Hallo,


    unter http://projects.vdr-developer.…jects/show/plg-infosatepg findet Ihr die Release (0.0.10) des infosatepg Plugins


    Dokumentation gibt es im Wiki: http://vdr-wiki.de/wiki/index.php/Infosatepg-plugin


    Vorraussetzungen: DVB-S


    Nach der Installation des Plugins muss zuallererst im Setupmenü überprüft werden, ob überhaupt ein Kanal zum Empfang vorhanden ist. Wenn nicht, muss einer angelegt werden (siehe http://www.technisat.de/indexb431.html?n...Fern_INFO,de,27). Die Kanäle WDR Aachen oder WDR Wuppertal bzw. WDR Bonn müssten "out of the box" funktionieren.


    Mittels svdrpsend plug infosatepg stat wird der Status des Plugins ausgegeben. Wenn dort der erste Eintrag auf 100% steht müsste im Setupmenü eine Kanalliste erscheinen, die nachfolgend konfiguriert werden kann.


    Sobald die Einstellungen gemacht wurden, wird der VDR nachts um ca. 3:00 Uhr aufgeweckt, holt die Daten und wird wieder schlafen gelegt. Dieses Verhalten ist im Setup einstellbar.


    Neu in der Version 0.0.10 ist die Behandlung von fehlenden Infosat-Daten. Bislang wurde dann immer auf's Neue geholt, jetzt wird einfach ein Tag gewartet (und man kann darauf hoffen, das Infosat die Daten wieder aktualisiert)


    Gruß


    Joe_D

  • Da sag' ich doch schonmal Danke.


    Bleibt nur zu hoffen, dass der Verantwortliche bei TechniSat das SFI mal wieder in Gang bringt.

    VDR-User #992
    Server: Asrock N3700-ITX mit Cine S2 6.5 headless
    System: Ubuntu 18.04.01 LTS
    VDR: VDR 2.2.0 mit epgsearch, live, vnsiserver
    Client: Raspberry Pi v3 mit LibreElec

  • Hallo,


    Ich habe das Plugin eben installiert.
    Wo stellt man denn die Aufweckzeit für das Plugin ein?
    Ich habe im Wiki geschaut, aber nichts gefunden.



    Gruß
    goldbär

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Quote

    Wo stellt man denn die Aufweckzeit für das Plugin ein?

    Gar nicht, wird anhand der infosat-Daten gemacht. Somit wird immer gewährleistet, das der VDR nur dann aufwacht, wenn auch wirklich neue Daten von infosat vorhanden sind.
    Dieses Verhalten kann man im Setup deaktivieren. Dann muss man selber dafür sorgen, dass der VDR aufwacht.


    Gruß


    Joe_D

  • Quote

    Original von Joe_D
    Somit wird immer gewährleistet, das der VDR nur dann aufwacht, wenn auch wirklich neue Daten von infosat vorhanden sind.


    Und woher weiß der VDR, dass neue Daten vorhanden sind, wenn er ausgeschaltet ist? Ich habs noch nicht kapiert.

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Muss ich bei Verwendung des Plugins die Kanäle, für die ich das Infosat EPG nutzen will, per noEPG Patch vom normalen EPG ausschließen? Ich benutze bisher die Kommandozeilenversion von infosatepg und habe da bisher die Kanäle immer ausgeschlossen um Duplikate zu verhinden.

    Frontend 1: Intel Atom D525, Digital Devices CineS2 DVB-S2 Karte, yaVDR-ansible

    Frontend 2: Intel NUC, TerraTec Cinergy S2 USB, easyVDR 3.0.0

    Backend: Intel Core i7, Digital Devices CineS2 DVB-S2, Debian 10, vdr (e-tobi)

  • Dumme frage: läuft InfosatEPG denn bei irgend jemand von euch noch ?


    Hier kommt seit über einer woche nix mehr an: Infosatepg geht nicht mehr?
    Die Technisat-freunde haben die gleichen probleme: http://forum.digitalfernsehen.…-kein-bei-jemanden-7.html

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

  • N ein, hier kommt auch nichts mehr.

    Frontend 1: Intel Atom D525, Digital Devices CineS2 DVB-S2 Karte, yaVDR-ansible

    Frontend 2: Intel NUC, TerraTec Cinergy S2 USB, easyVDR 3.0.0

    Backend: Intel Core i7, Digital Devices CineS2 DVB-S2, Debian 10, vdr (e-tobi)

  • War ja klar. Gestern hab' ich meine Kiste auf tvm2vdr umgestellt ... :wand

    VDR-User #992
    Server: Asrock N3700-ITX mit Cine S2 6.5 headless
    System: Ubuntu 18.04.01 LTS
    VDR: VDR 2.2.0 mit epgsearch, live, vnsiserver
    Client: Raspberry Pi v3 mit LibreElec


  • Mich wurde die Antwort auf letzte Frage interissieren :)

  • Quote

    Original von neptunvasja


    Mich wurde die Antwort auf letzte Frage interissieren :)


    Infosatepg überschreibt normales EPG aber man kann für jeden einzelnen Kanal einstellen, ob man die Beschreibung oder Kurzbeschreibeung vom "normalen" EPG behalten will. D.h.
    man kann infosatepg anweisen, nur einen Teil des originalepgs zu überschreiben:


    Das sieht ungefähr so aus:
    ---- EinsExtra ----
    Anzahl Tage: 7
    Kurztext: <ja
    Langtext: <ja
    Erweiterte EPG Infos: <ja
    Erstelle neue Ereignisse: <ja


    Frank

    AMD E4050, Debian testing/unstable, TT S-1401 + TT S2-3200 (ein Kabel LNB-Shared), VDR1.7.xx+Extensions-patch und so ziemlich jedem Plugin, das es auf der Welt gibt...

  • Hi,


    kann es sein das das infosatepg Plugins nicht VDR 1.7.14 kompatibel ist?


    Code
    1. g++ -g -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -O2 -fPIC -c -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -DUSE_GRAPHTFT -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"infosatepg"' -I/usr/include/dvb-s2api-liplianin -I../../../include global.cpp
    2. global.cpp: In member function ‘bool cGlobalInfosatepg::FindReceiverChannel()’:
    3. global.cpp:475: error: ‘class cChannel’ has no member named ‘Polarization’
    4. global.cpp:490: error: ‘class cChannel’ has no member named ‘Polarization’
    5. global.cpp:505: error: ‘class cChannel’ has no member named ‘Polarization’
    6. make: *** [global.o] Fehler 1


    Würde mich freuen falls es angepasst werden könnte.


    Gruß
    Mucki

  • Ich bekomme mit dem update:

    Code
    1. global.cpp: In member function ‘bool cGlobalInfosatepg::FindReceiverChannel()’:
    2. global.cpp:478: error: ISO C++ forbids comparison between pointer and integer
    3. global.cpp:497: error: ISO C++ forbids comparison between pointer and integer
    4. global.cpp:516: error: ISO C++ forbids comparison between pointer and integer
    5. make: *** [global.o] Fehler 1


    Frank

    AMD E4050, Debian testing/unstable, TT S-1401 + TT S2-3200 (ein Kabel LNB-Shared), VDR1.7.xx+Extensions-patch und so ziemlich jedem Plugin, das es auf der Welt gibt...

  • damit kommt das :


  • Also mit g++4.2 läuft es jetzt glatt durch :)



    Sieht gut aus!


    FRank

    AMD E4050, Debian testing/unstable, TT S-1401 + TT S2-3200 (ein Kabel LNB-Shared), VDR1.7.xx+Extensions-patch und so ziemlich jedem Plugin, das es auf der Welt gibt...