How-To c't-VDR7 und HDTV [v.1.7]

  • Hallo :portal1 ,


    in den letzten Wochen habe ich einen neuen VDR auf der Basis des c't-VDR7 installiert und die meisten Schritte meines Schaffens protokolliert.


    Vielleicht ist das etwas für VDR-Einsteiger oder Umsteiger, die mit HD-TV liebäugeln.


    Die Datei umfasst inzwischen 37 Seiten. Leider ist mir kein HTML-Anhang gestattet, daher die Links.


    Ich hatte eigentlich vor, nach der Version 1.6 keine weiteren Ergänzungen zu veröffentlichen.
    Die Geschwindigkeit in der die Novellierungen der Entwicklerversion Einzug halten, hat mich umgestimmt.
    Mit der Version 1.7 habe ich ein Kapitel zum Thema Upgrade angefügt.


    Herzlichen Dank an alle, für den Zuspruch und die die vielen konstruktiven Vorschläge.


    Freundliche Grüße
    Han


    ----------------------------------------------
    Version 1.1 - 5.01.2010: Ergänzungen Kap. 3.8 und kleinere Korrekturen
    Version 1.2 - 12.01.2010: kleine Ergänzungen und Korrekturen
    Version 1.3 - 20.01.2010: div. Ergänzungen Kap 2.1, 2.5 und 2.6 sowie neues Kapitel 3.9
    Version 1.4 - 26.01.2010: Ergänzungen in versch. Kapiteln
    Version 1.5 - 30.01.2010: Neue Kapitel (PearlHD, YAEPGHD) und weitere Ergänzugen (u.a. Tonausgabe Alsa).
    Version 1.6.2 - 17.02.2010: kleine Ergänzungen & Bugfixing
    Version 1.7 - 16.03.2010: Neue Kapitel 3.9 und 4 (Upgrade)


    Links gelöscht, da es die benötigten Repositories nicht mehr gibt.
    Siehe hierzu auch neues Projekt von Tobi: http://www.e-tobi.net/blog/tag/squeezevdr

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

    Dieser Beitrag wurde bereits 26 Mal editiert, zuletzt von Han ()

  • Hallo!


    erst einmal vielen Dank für diese Anleitung!!
    Ich bin gerade dabei den VDR danach zu installieren.


    Leider habe ich bei der installation ein Problem:


    Bei der installation von X-Desktop bekomme ich einen Fehler:


    HD-VDR:/usr/src# apt-get install xineliboutput-sxfe
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Lese Status-Informationen ein... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:


    Die folgenden Pakete haben nicht erfüllte Abhängigkeiten:
    xineliboutput-sxfe: Hängt ab: libxine1-xvdr (= 1.0.4+cvs20091215.2049-2) soll aber nicht installiert werden
    E: Kaputte Pakete
    HD-VDR:/usr/src#


    Kann damit jemand was anfangen?
    Bin für jeden Hinweis dankbar!!!!



    Chris

    VDR: Silverstone LC16MR, Asus P5KPL/EPU, Intel E5300, XFX GeForce GT220, Corsair DDR2 XMS2-6400 2GB, 500GB WD SATA, 2x TT S1600 , yaUsbIR V2, Logitech Harmony 700, yaVDR64-0.5.0 
    TV: Panasonic TX-P42GW20

  • Super Sache,


    wäre vielleicht auch was fürs vdr-wiki.


    Schönen Gruß
    Negge

    Server: Hardware: Intel DH77KC, Celeron G1610, 8GB RAM, 6TB MHDDFS (1x WD 1,4TB HDD, 2x WD 1,9TB HDD; 1x 0,9 TB WD), 4x TT3600 USB DVB-S2, System Yavdr0.5 headless
    Wohnzimmer-Client: Hardware: Asus At5-ion-T Deluxe (ION2-Board), 2GB Ram, 30GB SSD, USBASP-IR-Emfänger und Einschalter, ohne DVB-Karte, passiv gekühltSystem: YaVDR 0.5, Zugriff auf Server per remote-frontend.
    Zweit-Client: Hardware: Lenovo Q150 (nur Netzwerk, 1GB RAM, ohne DVB-Karte, Igor-USB-Empfänger) System: YaVDR 0.5 (ist etwas laut, PowerOff nach halt funktioniert nicht)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Negge ()

  • Hallo Chris,


    wenn Du in Kap. 2.5.1 hängst, dann kommentier' mal in der sources.list folgende Zeilen aus:

    Code
    1. deb http://e-tobi.net/vdpau-xine1.1 lenny base backports vdr-multipatch
    2. deb http://e-tobi.net/vdpau-xine1.1-vdrdevel lenny base backports vdr-multipatch


    Danach nochmal

    Code
    1. apt-get update

    Die beiden Zeilen sind erst ab Kap. 2.6 relevant. Wenn das klappt, kannst Du sie dann in 2.6 wieder aktivieren.
    Ich werde es dann in meiner Anleitung korrigieren.


    Viel Erfolg!

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Negge,


    danke für die Blumen.


    Ich werde es mal ins Auge fassen, wenn es beim "Nachbau" keine Probleme mehr gibt.


    Gruß
    Han

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Han,


    ich hab das so probiert und es gab keine Probleme bei der Installation.
    Allerdings hab ich jetzt immer den tollen Gnome Hintergrung mit einer guten Auflösung.
    VDR lässt sich nicht starten. Es kommt diese Fehlermeldung:


    HD-VDR:~# xinit -e vdr-sxfe --video=vdpau --fullscreen



    Fatal server error:
    Server is already active for display 0
    If this server is no longer running, remove /tmp/.X0-lock
    and start again.


    No protocol specified
    giving up.
    xinit: Resource temporarily unavailable (errno 11): unable to connect to X server
    xinit: No such process (errno 3): Server error.
    HD-VDR:~#


    Wie gesagt, die Gnome-Oberfläche ist da und da kann ich mich auch anmelden.


    Wenn ich dort imTerminal "vdr-sxfe --video=vdpau --fullscreen" eingebe, kommt als Fehlermeldung, dass das Kommando vdr-sxfe nicht gefunden wird.
    Die Installation ist aber glatt durchgelaufen



    evtl noch ne Idee wo jetzt noch der Fehler liegt???


    Chris

    VDR: Silverstone LC16MR, Asus P5KPL/EPU, Intel E5300, XFX GeForce GT220, Corsair DDR2 XMS2-6400 2GB, 500GB WD SATA, 2x TT S1600 , yaUsbIR V2, Logitech Harmony 700, yaVDR64-0.5.0 
    TV: Panasonic TX-P42GW20

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von chris1075 ()

  • Chris,


    es sieht so aus, als ob Du xineliboutput-sxfe noch nicht an Bord hast.
    Hast Du sxfe installiert?

    Code
    1. apt-get install xineliboutput-sxfe


    Wenn du ohne Gnome testen willst, dann kannst du mit

    Code
    1. /etc/init.d/gdm stop

    den grafischen Desktop stoppen.


    Mir ist Gnome für die Testphase lieber, da ich mehrere Fenster für z.B. Log-Analyse, Ausgabe und Kommandos nebeneinander ansehen kann.

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Han,


    bei dem Versuch den Lirc Empfänger (USB) von dem Imon VFD Display in Gang zu bringen, habe ich mir wohl so einiges zerschossen.
    Ich habe jetzt den gleichen Fehler wie im ersten Post... :-(



    Stoppe ich GDM und starte ich "xinit -e vdr-sxfe --video=vdpau --fullscreenbekomme" ich den Fehler:



    X: warning; process set to priority -2 instead of requested priority 0


    X.Org X Server 1.4.2
    Release Date: 11 June 2008
    X Protocol Version 11, Revision 0
    Build Operating System: Linux Debian (xorg-server 2:1.4.2-10.lenny2)
    Current Operating System: Linux HD-VDR 2.6.28-etobi.3-486 #1 Sat May 16 23:03:43 UTC 2009 i686
    Build Date: 08 June 2009 09:12:57AM


    Before reporting problems, check http://wiki.x.org
    to make sure that you have the latest version.
    Module Loader present
    Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
    (++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
    (WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
    (==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Mon Jan 4 22:45:40 2010
    (==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf"
    (EE) Failed to load module "type1" (module does not exist, 0)


    (II) Module "ramdac" already built-in



    Starte ich xinit ohne GDM zu stoppen bekomme ich:


    X: warning; process set to priority -2 instead of requested priority 0


    Fatal server error:
    Server is already active for display 0
    If this server is no longer running, remove /tmp/.X0-lock
    and start again.



    Ich werde den VDR wohl neu aufsetzen und dann nochmal probieren...




    Chris

    VDR: Silverstone LC16MR, Asus P5KPL/EPU, Intel E5300, XFX GeForce GT220, Corsair DDR2 XMS2-6400 2GB, 500GB WD SATA, 2x TT S1600 , yaUsbIR V2, Logitech Harmony 700, yaVDR64-0.5.0 
    TV: Panasonic TX-P42GW20

  • Hallo Chris,


    bevor du alles werwirfst,
    könnstest Du nochmal versuchen nur den vdr zu entfernen und wieder zu neu zu installieren.
    Dazu:

    Code
    1. apt-get remove vdr
    2. apt-get remove xineliboutput-sxfe
    3. apt-get autoremove
    4. apt-get purge
    5. apt-get update
    6. apt-get install vdr vdr-plugin-femon vdr-plugin-remote .....
    7. apt-get install vdr-plugin-xineliboutput
    8. apt-get install xineliboutput-sxfe


    Falls Du nochmal von vorne beginnst, nimm diese sources.list bis Kap. 2.6

    Code
    1. deb http://ftp2.de.debian.org/debian lenny main contrib non-free
    2. deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib non-free
    3. deb http://www.debian-multimedia.org/ lenny main
    4. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base addons vdr-multipatch
    5. deb http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental lenny vdr-multipatch
    6. deb http://www.backports.org/debian lenny-backports main contrib non-free


    ab Kap 2.6, die beiden Zeilen wieder in die sources.list (wegen VDPAU)

    Code
    1. deb http://ftp2.de.debian.org/debian lenny main contrib non-free
    2. deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib non-free
    3. deb http://www.debian-multimedia.org/ lenny main
    4. deb http://e-tobi.net/vdpau-xine1.1 lenny base backports vdr-multipatch
    5. deb http://e-tobi.net/vdpau-xine1.1-vdrdevel lenny base backports vdr-multipatch
    6. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base addons vdr-multipatch
    7. deb http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental lenny vdr-multipatch
    8. deb http://www.backports.org/debian lenny-backports main contrib non-free

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Han


    ich habs gerade probiert.
    Lässt sich alles wieder installieren, ausser sxfe..
    Ich habs mit beiden sources.list probiert (immer mit apt-get update)



    HD-VDR:~# apt-get install xineliboutput-sxfe
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Lese Status-Informationen ein... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:


    Die folgenden Pakete haben nicht erfüllte Abhängigkeiten:
    xineliboutput-sxfe: Hängt ab: libxine1 (>= 1.1.8) soll aber nicht installiert werden
    Hängt ab: libxine1-xvdr (= 1.0.4+cvs20091016.1108-3) soll aber nicht installiert werden
    Hängt ab: libxine1-x soll aber nicht installiert werden
    E: Kaputte Pakete
    HD-VDR:~#


    Mit den beiden Zeilen:


    HD-VDR:~# apt-get install xineliboutput-sxfe
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Lese Status-Informationen ein... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:


    Die folgenden Pakete haben nicht erfüllte Abhängigkeiten:
    xineliboutput-sxfe: Hängt ab: libxine1-xvdr (= 1.0.4+cvs20091215.2049-2) soll aber nicht installiert werden
    E: Kaputte Pakete

    VDR: Silverstone LC16MR, Asus P5KPL/EPU, Intel E5300, XFX GeForce GT220, Corsair DDR2 XMS2-6400 2GB, 500GB WD SATA, 2x TT S1600 , yaUsbIR V2, Logitech Harmony 700, yaVDR64-0.5.0 
    TV: Panasonic TX-P42GW20

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von chris1075 ()

  • Hallo Han,


    tolle Anleitung. Danke fuer die Arbeit! :)


    Aus welchem Repository bekomm ich denn dieses Paket her? dvb-s2api-liplianin-source


    Habe die Treiber bisher immer von Hand runtergeladen und mit make all und make install installiert... Natuerlich ne unschoene Sache, wenn es auch debianstyle geht.


    Viele Gruesse,
    Martin

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • habe es auf meinem testsystem genauso gemachtr wie chris1075 und habe das gleiche problem :schiel
    jedoch erst als ich angefangen habe den vdr neu zu installieren (Post von Han)


    edit: mit den vdpau sourcen gehts dann wieder.
    jedoch beomme ich nicht das softdevice (testsystem) plugin aufgrund von unsinnigen abhängigkeiten installiert.


    mfg,
    konga

  • Hallo Roi,


    Zitat

    Aus welchem Repository bekomm ich denn dieses Paket her? dvb-s2api-liplianin-source


    Ich habe es aus Tobis-Repository


    Code
    1. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Chris,
    hallo Konga,


    tut mir leid, dass ihr Stress mit meiner Vorgehensweise habt.
    Ich kann es mir noch nicht so recht erklären, weil es bei mir an der Stelle WIRKLICH ohne Probleme ablief. Ich hatte später mehr Arbeit, aber das habe ich auch ausführlicher beschrieben.


    Eine Möglichkeit:
    Habt Ihr bei der Installation des Grund-VDR das Burn-Plugin mit installiert?
    Wenn ja, dann bitte folgendes testen:
    Dazu:

    Code
    1. apt-get remove vdr
    2. apt-get remove vdr-plugin-burn
    3. apt-get remove xineliboutput-sxfe
    4. apt-get autoremove
    5. apt-get purge
    6. apt-get update
    7. apt-get install vdr vdr-plugin-femon vdr-plugin-remote .....
    8. apt-get install vdr-plugin-xineliboutput
    9. apt-get install xineliboutput-sxfe


    mit der sources.list:

    Code
    1. deb http://ftp2.de.debian.org/debian lenny main contrib non-free
    2. deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib non-free
    3. deb http://www.debian-multimedia.org/ lenny main
    4. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base addons vdr-multipatch
    5. deb http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental lenny vdr-multipatch
    6. deb http://www.backports.org/debian lenny-backports main contrib non-free

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Han,


    also ich habs jetzt noch 2 mal von vorne probiert, es klappt nicht.
    Bei der Installation von xineliboutput-sxfe gabs beim letzten mal keine Probleme. (habe VDR nackisch installiert :) )
    Die Gnome Oberfläche funktioniert einwandfrei, aber wenn ich im X-Terminal unter Gnome vdr-sxfe --video=vdpau --fullscreen eingebe,
    kommt vdr-sxfe: command not found


    Der VDR selbst scheint laut /var/log/messages zu laufen


    Könnte es evtl mit dem anzulegenden Gnome-Nutzer und den Rechten zusammenhängen ?
    Wie Du siehst, hab ich eigentlich keine Ahnung.
    Ich nutze seit ca 3 Jahren VDR mit ner FF-Karte und dem AV-Board und das ging erheblich einfacher...



    Evtl. noch eine Idee ?


    Chris

    VDR: Silverstone LC16MR, Asus P5KPL/EPU, Intel E5300, XFX GeForce GT220, Corsair DDR2 XMS2-6400 2GB, 500GB WD SATA, 2x TT S1600 , yaUsbIR V2, Logitech Harmony 700, yaVDR64-0.5.0 
    TV: Panasonic TX-P42GW20

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von chris1075 ()

  • Hallo Chris,


    wenn Du noch im Kap. 2.5 (X-Desktop) hängst, dann hast Du noch kein VDPAU.
    Warum denn:

    Zitat

    vdr-sxfe --video=vdpau --fullscreen

    ?
    Wie beschrieben, wird an dieser Stelle unter Gnome das Fernsehbild mit:

    Code
    1. vdr-sxfe --fullscreen

    auf dem Monitor dargestellt.
    Ohne Gnome:

    Code
    1. xinit -e vdr-sxfe --fullscreen


    Bei der beschriebenen Fehlermeldung

    Zitat

    vdr-sxfe: command not found

    scheint, als ob das Paket xineliboutput-sxfe immer noch nicht an Bord ist.


    Nebenbei habe ich eben mein Testsystem nochmal nach der Anleitung bis Kap. 2.5.2 neu hochgezogen. Es hat funktioniert. Ich sende Dir gerne per PM ein Logauszug von den letzten Installationsschritten.


    Hast Du die c't-Magazine 13/2009 und 23/2009 oder das Sonderheft "Home Entertainment"?
    Dort sind die Schritte bis Kap. 2.5 meines How-To's noch ausführlicher beschrieben.

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Han,


    ich habe mich vielleicht etwas umständlich ausgedrückt...
    Die Installation ist ohne Fehlermeldungen durchgelaufen, allerdings kann ich machen, was ich will, ich bekomme kein Bild hin ausser der Gnome Oberfläche, weder beim Kap. 2.5.1 noch bei Kap 2.6


    Warum sollte ich dir nicht glauben, das es bei Dir klappt?
    Deswegen brauche ich keinen Log, um zu wissen, dass der Fehler hier bei mir vor der Tastatur sitzt :-)


    Leider habe ich die C't-Hefte niicht...


    Chris

    VDR: Silverstone LC16MR, Asus P5KPL/EPU, Intel E5300, XFX GeForce GT220, Corsair DDR2 XMS2-6400 2GB, 500GB WD SATA, 2x TT S1600 , yaUsbIR V2, Logitech Harmony 700, yaVDR64-0.5.0 
    TV: Panasonic TX-P42GW20

  • Zitat

    Original von Roi
    Aus welchem Repository bekomm ich denn dieses Paket her? dvb-s2api-liplianin-source


    Zitat

    Original von Han
    Ich habe es aus Tobis-Repository


    Code
    1. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base


    Hm spannend. Danke!


    Allerdings bin ich da mal eher etwas vorsichtig, da ich das Repository von e-tobi hier am laufen habe:
    Anfrage: VDR1.7.x + vdpau + xbmc


    Nun ist die Frage was passiert, wenn ich beide eintrage. Wird wohl ein heilloses Kuddelmuddel geben...

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • Hallo Roi,


    Zitat

    Nun ist die Frage was passiert, wenn ich beide eintrage. Wird wohl ein heilloses Kuddelmuddel geben...


    Ich kann es Dir leider auch nicht mit Gewissheit sagen. Gleichzeitig müssen die Einträge sicher nicht drin sein. Ich würde folgendes ausprobieren: für das Holen und Kompilieren der Liplianin-Quellen die Sources-List anpassen:

    Code
    1. deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base

    und danach wieder in den Zustand (Anfrage: VDR1.7.x + vdpau + xbmc) versetzten.
    Sooft wirst Du sicher keine DVB-Karten oder den Kernel in deinem System ändern, dass Du nochmal die Treiber neukompilieren musst.

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

  • Hallo Chris,
    du hast eine PM

    Zwei VDR mit HW: Intel E6300, 2 GB RAM, Nvidia GT220, 500GB HD, DVD-RW, GLCD240x128, IR-Einschalter & LIRC, BeQuiet 350W | DVB: TT S2-3200, zwei S2-1600
    SW: yavdr 0.5a | Plugins: Burn, DVD-Switch, DevStatus, Femon, GraphLCD, MenuOrg, yaepgHD, Remote, SystemInfo, Xineliboutput(VDPAU)
    VDR Test HW: Intel G2020 in Gigabyte Z77, 4 GB RAM, Nvidia GT630, 120 SSD, 500GB HD | DVB: DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Han ()