XBMC auf Mac als VDR-Client (OSX-Builds) (Archiv)

  • @kop
    mit ner ps3 FB für 12 euro wird das ganze bestimmt waf fähig ;-)


    Danke für den Tipp. So ein Teil,liegt seit Jahren hier im Wohnzimmer. Verwenden kann ich sie zwar nicht (mein Sohn kam heute morgen und sagte: ahhh, jetzt weiß ich, warum meine PS3 angegangen ist -> und er hat sein Zimmer ein Stockwerk unter dem Wohnzimmer; durch Stahlbeton), aber durch diese Bedienung und RemoteBuddy (hab ich natürlich) konnte ich herausfinden, wie ich in das Pausenmenü komme. Super! Kurz die Belegung auf der Mac Remote geändert, das war's.
    Danke nochmal!

    Grüße, Christian
     
    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • Wenn wir hier schon über Remote Buddy reden :


    Ich hatte das auch mal mit 'ner PS3 Bluetooth FB getestet, mich nervte, dass man die nach jedem Neustart wieder "pairen" sollte. Wenn die Aufforderung per time-out verschwand klappte es zwar auch, aber es hat mich so genervt, dass ich doch wieder mehr zur Apple Remote griff. Ist das immer noch so ?


    /BJ


    Server......: Case: Streacom FC5 EVO, Mobo: ASRock B75 Pro3-M mit Core i3-2120T, HD: WD10JUCT 1 TB, Hauppauge Nova HD S2; SW : yavdr5 und Openelec
    Clients.....: XBMC auf iMac/OSX und Openelec auf Raspberry Pi

  • war bei mir nie selbst wenn ich meine hackintosh's/macbook pro mal ausgeschaltet hatte
    nach dem start gibt es ne meldung ps3 fb bitte taste drücken und dann geht die


    Habe extra eneloop gekauft damit hält die FB deutlich länger durch und macht weniger zicken


    timeout hab ich auf 3 std (dann hält die batterie halt nicht so lange ( im schnitt 5 tage) was bei 4 vorhandenen akkus ja kein problem ist ;-)


    selbst wenn ich am abend mal länger als 3 std nicht die fb benutze reicht ein kurzer drücker und nach ca 5 sekunden ist die FB wieder einsatzbereit


    @ kop


    pairt sich die ps3 fb automatisch mit ner ps3
    da wäre ja schwachsinn
    wie ist es dann wenn man in so einem mietbunker wohnt und dann gleich 10 ps3 anschaltet ???? ^^

  • Ist es möglich, XBMC in Verbindung mit xvdr über remux laufen zu lassen?
    Ich frage deshalb, weil meine Frau gerade auf Geschäftsreise ist, und sie zwar Zugriff auf alles hat, jedoch reicht die Bandbreite in der Hotellobby nicht ganz aus.

    Grüße, Christian
     
    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • Denke nicht.


    Würde dann eher externremux.sh + VLC vorschlagen.


    Hab übrigens gestern mal wieder aktualisiert.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Würde dann eher externremux.sh + VLC vorschlagen.


    Schad, da gehen bei mir wie in anderen Threads beschrieben, manche Programme nicht. Aber egal.

    Hab übrigens gestern mal wieder aktualisiert.


    Was hat sich denn geändert? Bei mir läuft die Version vom 22.12. eig ganz stabil, bis auf gelegentliche Abstürze direkt nach dem Start.

    Grüße, Christian
     
    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • wenn man nen guten upload hat reicht manchmal schon nen vpn mit ner guten compresion ein zu richten
    mit 10mbit upload + compression gehen fast alle HD sender ;-)

  • Ich hab mal wieder eine komplett neue Version gebaut, sprich von 0 angefangen, damit mal wieder alles aktuell ist. Das XVDR Addon hab ich auch wieder mit der aktuellsten Version eingebaut. Ein kurzer
    Test sah gut aus. Die Pünktchen in den Aufnahmen waren auch wieder da.


    EDIT: Nochmal am 29.02.2012 aktualisiert.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TheChief ()

  • Oh Du großer Meister ;D, kannst Du mir erklären, wie Du das xvdr-addon kompiliert hast? Standalone bekomm ich es einfach nicht hin. Auf Mac gibt’s kein libtoolize, aber da reicht ein Symlink zu glibtoolize. Aber dann kann er Pfade nicht finden usw.



    ich würde es gerne selbst bauen, aber es will mir nicht gelingen :(. Danke!

    Gruß,
    HeinB

  • Ich hab die Sourcen (src) von XVDR mit ins pvrclients Verzeichnis gepackt. Makefile kannste von VNSI kopieren und entsprechend auf XVDR ändern, fehlende Dateien hinzufügen und
    Makefile im xbmc root ändern (xvdr hinzufügen). Die Dateien ausm Addons Ordner musste auch noch an die entsprechene Stelle kopieren und anpassen.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Habe gestern den VDR mit apt-get udate && apt-get dist-upgrade auf den neuesten Stand gebracht.
    Nun habe ich massive Probleme mit XBMC. Die ersten Programme lassen sich noch umschalten..beim 5 oder 6. ist dann spätestens Schluss..Keine Verbindung mehr..


    EDIT: siehe auch hier

    Grüße, Christian
     
    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • Ich hab nochmal eine neue Version hochgeladen. Eventuell wird Dein Problem ja dadurch gelöst. Das XVDR-Addon sollte nun auch widder aktuell sein.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Keine Änderung. Wenn ich schnell durch die Kanäle zappe, stürzt der VDR reproduzierbar ab.
    EDIT: Auch ohne schnelles Zappen passiert dieses. Das erste Programm wird meistens abgespielt..aber dann heißt es: Nicht umschalten. Irgendwo ist da ein mächtiger Wurm drin

    Grüße, Christian
     
    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von kop ()

  • Hallo,


    ich bin leicht am verzweifeln.


    Mit der Materie VDR, Linux etc. bin ich recht neu und möchte einen Server mit yaVDR einstzen. Der läuft soweit auch. Auch habe ich bereits von meinem iMac (Client) per VLC ein Life TV Bild (IPTV) erhalten. Nun habe ich mir die aktuellste (und die davor) XBMC Version von TheChief geladen und installiert. Leider stürzt XBMC relativ häufig ab und ich bekomme auch kein LifeTV hin. Die IP im AddOn habe ich eingetragen. Ich habe die beiden VDR AddOns probiert. Beide klappen nicht. Ich bekomme immer die Fehlermeldung "Kein Klient vorhanden".


    Nun möchte ich gern beide Probleme in den Griff bekommen. Mag mir Jemand helfen? Oder einen Stups in die richtige Richtung geben?


    Als Ziel habe ich mir das XBMC im AppleTV vorgestellt, damit ich damit auch LifeTV schauen kann und meine Satreceiver abschaffen kann. Aber da muss ich wohl erstmal auf ein Jailbreak und eine XBMC Version für den neuen ATV warten...



    Vielen Danke euch


    Stefan

  • Erstmal sind meine Versionen ja nu Entwicklerversionen. Daher kann es hin und wieder zu abstürtzen kommen.


    Was das Live TV angeht:


    Erstmal brauchst Du auf dem Server das XVDR Plugin. Im XBMC konfigurierst und aktivierst Du dann das Addon XVDR. Unter System => LiveTV musst Du dann
    noch generell LiveTV aktvieren. Das wars schon.


    Ansonsten kannsst Du noch alle Einstellungen mal löschen. Eventuell hakts auch da. ~/Library/Application Support/XBMC löschen

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hallo und vielen Dank!


    Ah, dass es Entwicklerversionen sind war mir nciht klar. Aber die Abstürze sind teilweise sehr oft, also auch innerhalb kurzer Zeit nach Programmstart. Aber ich werde mal die Einstellungen löschen. Vielleicht hilft es. Danke.


    Der VDR Server sollte doch bei yaVDR bereits installiert werden. Also beinhaltet sein. Oder?!



    Danke und Gruß


    Stefan


    Edit: Den Pfad gibt es bei mir nicht. Also den Pfad schon, aber kein "XBMC löschen"

  • Du sollst den Ordner XBMC löschen. :D


    Ansonsten bei yaVDR kannst Du ja mal apt-get install vdr-addon-xvdr probieren.


    Bei mir stürzt XBMC eigentlich selten ab unter OSX, aber verwende es auch nicht so oft.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ansonsten bei yaVDR kannst Du ja mal apt-get install vdr-addon-xvdr probieren.


    In unseren PPAs heißt es vdr-plugin-xvdr und ist bereits vorinstalliert.
    Was aber noch ein Hindernis darstellen kann ist die /etc/vdr/plugins/xvdr/allowed_hosts.conf - da muss ggf. noch die IP bzw. die IP-Range des Netzwerkes freigegeben werden, damit ein Zugriff von Außen möglich ist - das was als

    Code
    1. 192.168.0.0/24

    eingetragen ist, sollte so aussehen, wenn man die gleiche Begrenzung wie beim Streamdev-Server haben möchte:

    Code
    1. 192.168.0.0/16

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von seahawk1986 ()

  • Sobald Du einmal XBMC gestartet hast, sollte der Ordner existieren.


    /Users/xxx/Library/Apllication Support/XBMC


    Aber wenn Du XBMC eh gerae erst instaliert hast, brauchst Du den Ordner auch nicht löschen.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB