TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD Technik / Features /Ankündigungen


  • Ich habe doch gar nichts gegen gute Doku und vor allem nichts gegen gute Doku im Wiki (anstelle in Foren-Postings). Aber:
    1) Wie soll man ein gutes Tutorial schreiben, wenn man die Karte noch nicht hat? Einfach noch ein paar Tage warten und dann auf Basis von Praxiserfahrungen schreiben.
    2) Warum muss ein TT-6400-Tutorial im Wiki innerhalb einer Ubuntu-VDR-Installationsanleitung platziert sein? Sollte man das nicht besser erstmal unabhängig von einer bestimmten Distribution erklären? Wo ist der richtige Platz dafür im Wiki?
    3) Wer ist der richtige Autor dafür? Ich würde es mir jedenfalls nicht zutrauen (habe auch keine TT-6400 bestellt). Ich habe nur gestutzt, weil sewn4 selbst nachgefragt hat, wo die richtigen Source-Repositories zu finden sind.


    Gruß
    hepi

  • du musst das DVBDIR z.b. in der Make.config ändern auf das Verzeichnis wo Du den Treiber liegen hast. Oder die osd.h im system ersetzen.


    der Treiber für die S2-6400 ist der saa716x_ff


    Hi,


    ok danke. Welche DVB Module müssen dann für den Betrieb gestartet werden? Ist das der ngene?


  • 2) Warum muss ein TT-6400-Tutorial im Wiki innerhalb einer Ubuntu-VDR-Installationsanleitung platziert sein? Sollte man das nicht besser erstmal unabhängig von einer bestimmten Distribution erklären? Wo ist der richtige Platz dafür im Wiki?

    Ich meine schon dass eine Anleitung für eine bestimmte Distribution sinnvoll ist da sich die einzelnen Distris doch teilweise in den Details unterscheiden. Dazu die unterschiedlichen Verfahren, Software-Pakete zu installieren die man eventuell benötigt, Apt-get ist doch etwas anderes als Yast. Gerade für diejenigen User wie mich die nicht so tief in der Materie drin stecken könnte das die Arbeit erleichtern.


    Grüße


    Ulrich

  • Ich meine schon dass eine Anleitung für eine bestimmte Distribution sinnvoll ist da sich die einzelnen Distris doch teilweise in den Details unterscheiden. Dazu die unterschiedlichen Verfahren, Software-Pakete zu installieren die man eventuell benötigt, Apt-get ist doch etwas anderes als Yast. Gerade für diejenigen User wie mich die nicht so tief in der Materie drin stecken könnte das die Arbeit erleichtern.


    Grüße


    Ulrich


    Ich habe auch gar nichts gegen eine Ubuntu-spezifische Installationsanleitung, aber:


    Eine Suche im Wiki nach "TT Premium HD S2-6400" hat ergeben, dass es noch gar keine Seite unter der Kategorie DVB-Geräte gibt, die für diese Karte da ist.
    Das hier ist alles, was ich neben sewn4s Tutorial gefunden habe: http://vdr-wiki.de/wiki/index.…B-S2_full-featured-Karten


    Auch im Linux-TV-Wiki ist diese Karte anscheinend noch nicht mit einer Silbe genannt:
    http://linuxtv.org/wiki/index.php/Main_Page


    Eigentlich sollte es doch zu jeder Karte eine eigene Wiki-Seite geben? Würde doch Sinn machen.


    Gruß
    hepi

  • Ich würde alle Distributionen auf einer gemeinsamen Seite behandeln. Letztlich wird immer das gleiche benötigt. Wie man die Vorbereitungen trifft kann dann ja distributionsspezifisch unterschieden werden. Das Kernthema (Treiber bauen, Plugin bauen, ...) ist aber überall gleich.

  • Das Kernthema (Treiber bauen, Plugin bauen, ...) ist aber überall gleich.

    Das ist so aber auch nicht ganz richtig. Ich erinnere mich, dass die v4l-dvb Treiber unter Ubuntu nur durchcompilieren, wenn man bestimmte Treiber abklemmt. Unter SUSE z.B. muss man das nicht machen. Ich würde vorschlagen, dass es ein gemeinsames Wiki für die S2-6400 gibt, in dem dann auf eventuelle Besonderheiten bei verschiedenen Distris hingewiesen wird. So nach dem motto "Wenn du System XY benutzt, musst du noch ..... machen"


    Falk

  • Bei Ubuntu macht immer dieser firedtv-Treiber-Ärger. Aber man muss glaube ich noch feiner gliedern: Nicht nur nach Distribution trennen, sondern auch nach Kernelversion. Also nicht:


    Wenn Du Ubuntu hast, mach das: ...


    Sondern:


    Wenn Du Ubuntu Jaunty hast, mach das: ...
    Wenn Du Ubuntu Karmic, Lucid, Maverick hast, mach das: ...
    Wenn Du Ubuntu Natty hast, mach das: ...


    Und das gleiche nochmal für Debian, Suse, Gentoo und wie sie alle heißen.


    Und dann als nächsten Schritt in ein paar Wochen ein DKMS-Treiberpaket mit enthaltenen Treibern für S2 6400.


    Gruß
    hepi

  • Hi,


    sorry muss nochmal nachhaken. Ich habe den DVB Treiber installiert und die Firmware passend abgelegt. Dann habe ich die Make.config vom VDR angepasst:


    Code
    1. DVBDIR = /usr/local/src/dvb


    Hier liegt mein DVB Treiber:


    Danach den VDR übersetzt läuft auch sauber durch. Beim Plugin habe ich aber immer noch das gleiche Problem? Hab ich was vergessen oder falsch gemacht?


    Code
    1. Plugin dvbhddevice:
    2. make[1]: Betrete Verzeichnis '/usr/local/src/vdr-1.7.17/PLUGINS/src/dvbhddevice'
    3. g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -c -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"dvbhddevice"' -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/local/src/dvb/include -I../../../include hdffcmd.c
    4. hdffcmd.c: In member function âuint32_t HDFF::cHdffCmdIf::CmdGetFirmwareVersion(char*, uint32_t)â:
    5. hdffcmd.c:57: error: âosd_raw_cmd_tâ was not declared in this scope
    6. hdffcmd.c:57: error: expected â;â before âosd_cmdâ
    7. hdffcmd.c:59: error: âosd_cmdâ was not declared in this scope
    8. hdffcmd.c:65: error: âOSD_RAW_CMDâ was not declared in this scope
    9. hdffcmd.c: In member function âuint32_t HDFF::cHdffCmdIf::CmdGetInterfaceVersion(char*, uint32_t)â:
  • Quick & Dirty:



    Hat bei mir geholfen. Damit kompiliert das Plugin, ob's läuft weiß ich wenn die Karte da ist. :D
    Du musst den Include-Pfad natürlich auf Deine Gegebenheiten anpassen.

  • Hi,


    mh irgendwie ist das komisch. Ich habe jetzt in der Make.config vom VDR das hier eingetragen:


    Code
    1. DVBDIR = /usr/local/src/dvb/linux/include


    Code
    1. vdruser@ws02:/usr/local/src/vdr$ cd /usr/local/src/dvb/linux/include
    2. vdruser@ws02:/usr/local/src/dvb/linux/include$ ls -l
    3. insgesamt 16
    4. drwxr-xr-x 3 vdruser vdruser 4096 2011-04-15 10:32 asm-arm
    5. drwxr-xr-x 5 vdruser vdruser 4096 2011-04-15 10:32 linux
    6. drwxr-xr-x 3 vdruser vdruser 4096 2011-04-15 10:32 media
    7. drwxr-xr-x 2 vdruser vdruser 4096 2011-04-15 10:32 sound


    Der VDR läuft sauber durch. Beim Plugin wieder der Fehler:


    Code
    1. Plugin dvbhddevice:
    2. make[1]: Betrete Verzeichnis '/usr/local/src/vdr-1.7.17/PLUGINS/src/dvbhddevice'
    3. make[1]: Verlasse Verzeichnis '/usr/local/src/vdr-1.7.17/PLUGINS/src/dvbhddevice'
    4. make[1]: Betrete Verzeichnis '/usr/local/src/vdr-1.7.17/PLUGINS/src/dvbhddevice'
    5. g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -c -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"dvbhddevice"' -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/local/src/dvb/linux/include/include -I../../../include dvbhddevice.c
    6. g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -c -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"dvbhddevice"' -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/local/src/dvb/linux/include/include -I../../../include bitbuffer.c
    7. g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -c -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"dvbhddevice"' -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/local/src/dvb/linux/include/include -I../../../include dvbhdffdevice.c
    8. g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -c -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"dvbhddevice"' -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/local/src/dvb/linux/include/include -I../../../include hdffcmd.c
    9. hdffcmd.c: In member function âuint32_t HDFF::cHdffCmdIf::CmdGetFirmwareVersion(char*, uint32_t)â:
    10. hdffcmd.c:57: error: âosd_raw_cmd_tâ was not declared in this scope



    Welches Verzeichnis wäre den das richtige im DVB Treiber Pfad? Hier mein Verzeichnis:


  • Hi,


    so jetzt hab ich´s :=)


    Apr 15 16:00:37 ws02 vdr: [15013] cTimeMs: using monotonic clock (resolution is 1 ns)
    Apr 15 16:00:37 ws02 vdr: [15013] VDR version 1.7.17 started
    Apr 15 16:00:37 ws02 vdr: [15013] codeset is 'UTF-8' - known
    Apr 15 16:00:37 ws02 vdr: [15013] found 28 locales in /usr/local/src/vdr/locale
    Apr 15 16:00:37 ws02 vdr: [15013] no locale for language code 'por'
    Apr 15 16:00:37 ws02 vdr: [15013] loading plugin: /usr/local/src/vdr/PLUGINS/lib/libvdr-dvbhddevice.so.1.7.17



    Mal eine Frage läuft den die Cine-S2 Karte mit diesem DVB Treiber? Das ngene Modul ist ja dabei? Die Frage kommt weil dann könnte ich den Treiber auf meinem jetzigen VDR bereits installieren und noch so lange mit der Cine-S schauen bis die TT Karte dann da ist. Oder geht das nicht?

  • Hi,


    gibts eigentlich sonst noch etwas um die Karte ans laufen zu bekommen? Folgendes hab ich:


    - Ubuntu 10.10 Kernel 2.6.35-28-generic x86_64
    - saa716x DVB Treiber (aus dem CVS vom 03.04.2011)
    - Firmwares für die TT Karte (dvb-ttpremium-fpga-01_v1_02.zip; dvb-ttpremium-loader-01_v1_02.zip; dvb-ttpremium-st7109-01_v0_2_8.zip)
    - VDR 1.7.17
    - dvbhddevice Plugin (aus dem CVS vom 29.03.2011)


    Der VDR startet mit dem Plugin sollte also so laufen. Wenn ich dann die TT Karte in den Rechner stecke sollte diese dann schon ein Bild und Ton bringen oder gibts sonst noch etwas was ich vergessen habe?


    Vielen Dank!


    EDIT:
    ist an die Entwickler gerichtet oder hat schon jemand die Karte :]