TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD Technik / Features /Ankündigungen

  • Ich glaube nicht, dass der DVB-Shop schon eine Lieferung bekommen hat. Da steht immer noch "im Zulauf". Denn haette er schon welche, dann stuende dies im Forum ...


    Gruesse


    Q

    ich habe gerade die info erhalten, dass ich noch nicht bezahlen soll, und der dvb.shop selbst noch auf ein definitives datum zur auslieferung wartet. ich denke die melden sich unverzüglich wenn's weiter geht. würde mich nicht wundern wenn die das leidige thema selbst schon lange vom hals haben wollen.
    ich kenn das aus meiner zeit als projektmanager: permanent muss man den kopf hinhalten für dinge die man selber nicht verbockt hat. und jetzt im sales ist es nicht anders *ggg* - da stellt man sich die frage: wer - ausser einem selbst - arbeitet auf dieser welt eigentlich ?!?! ;)

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • powarman : Ich habe gerade mal wegen langeweile versucht das dvbhddevice Plugin zu kompilieren. Fehlt da noch was? Es kompiliert nämlich nicht.


    Ja, da beschwert sich g++ über zwei Typkonvertierungen:

    Code
    1. hdffcmd.c:744: error: invalid conversion from ‘const void*’ to ‘void*’
    2. hdffcmd.c:932: error: invalid conversion from ‘const void*’ to ‘void*’

    Der Rest geht. Ein beherztes (void *) lässt es zwar kompilieren, aber ich weiß nicht ob das Sinn macht.

  • ??? Bei mir gibts aber mehr Fehler. Ich muss das gleich nochmal überprüfen.


    Edit:


    Code
    1. hdffcmd.c: In member function 'uint32_t HDFF::cHdffCmdIf::CmdGetFirmwareVersion(char*, uint32_t)':
    2. hdffcmd.c:57: error: 'osd_raw_cmd_t' was not declared in this scope
    3. hdffcmd.c:57: error: expected ';' before 'osd_cmd'
    4. hdffcmd.c:59: error: 'osd_cmd' was not declared in this scope
    5. hdffcmd.c:65: error: 'OSD_RAW_CMD' was not declared in this scope
    6. hdffcmd.c: In member function 'uint32_t HDFF::cHdffCmdIf::CmdGetInterfaceVersion(char*, uint32_t)':


    Das ganze wiederholt sich 100e Male.

  • Nach einigem gefummel hat es jetzt doch geklappt.


    powarmans repository nach /usr/src/dvb ausgecheckt, kompiliert und installiert


    DVBDIR in Make.config aktiviert und auf /usr/src/dvb gesetzt


    Ins dvbhddevice-Plugin Makefile ein INCLUDE += -I/usr/src/linux/include (Unter Slackware der Standardpfad zum Kernel-Source) eingetragen.


    Jetzt kompiliert das Plugin ohne Fehler.

  • powarmans v4l-dvb-saa716x repository basiert offenbar auf dem alten v4l-dvb hg, das (seit der Umstellung auf git) seit nunmehr über einem 3/4 Jahr nicht mehr gepflegt wird und auch künftig laut Mauro nicht mehr gepflegt werden wird.
    Insofern fehlen bereits viele zwischenzeitliche Verbesserungen an anderen Treibern (allerdings auch ein paar Regressionen). Es dürfte zunehmend schwierig werden, diesen Treiberstand für aktuelle Kernelversionen zu kompilieren - insbesondere, wo in Kürze Ubuntu 11.04 mit einem 2.6.38-Kernel erscheint.


    Insofern stellt sich mir jetzt die Frage, wie zukunftssicher die S2-6400 für einen Linuxnutzer überhaupt ist. Sind die Treiber überhaupt vollständig open-source? Falls nicht, werden sie nie offiziell in den Kernel gehen. Oder sind sie nur deshalb (noch?) nicht an linuxtv übergeben worden, weil der Treiberstand nicht zum aktuellen Stand von linuxtv passt und (aufwändig?) angepasst werden müsste, ehe er Chancen hat, akzeptiert zu werden? Ist das überhaupt geplant? Oder soll der Treiber für alle Zeiten außerhalb von linuxtv gepflegt werden? Dann ist es allerdings nur eine Frage der Zeit, bis der Sourcenstand zu alt für einen Praxiseinsatz ist. Dann droht das Schicksal der em8400-Treiber.


    Wäre schön, dazu mal eine Aussage von powarman zu bekommen, wie er sich das vorstellt.

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • und für den Fall, dass powarman hier mal wieder mitliest:
    Eine Treiberoption, mit der man die Sat-Tuner deaktivieren kann (oder in einen Stromsparmodus setzen kann) wäre schön. Ich denke nämlich ernsthaft darüber nach, mir so eine Karte als Ausgabedevice für meinen DVB-C-vdr zu holen. Noch schöner wäre natürlich eine DVB-C-Version oder auch nur eine reine Decoderkarte :-)

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Der Treiber selbst ist vollständig Open Source, das Einzige, was nachgeladen wird, sind die drei Firmware-Dateien, die es übrigens hier gibt.


    Da ich mit git-basierter Linux-Treiber Entwicklung noch nicht auf du und du bin, basiert der Treiber noch auf dem alten repository. Eigentlich sollte es reichen, den saa716x Ordner zu übernehmen, habe ich aber noch nicht getestet.


    Ich habe bisher auch keinen Sinn gesehen den Treiber offiziell zu übermitteln, bzw. anzufragen, wenn es das Produkt noch nicht ausgeliefert wird.


    Grüße
    Andreas

  • Der Treiber selbst ist vollständig Open Source, das Einzige, was nachgeladen wird, sind die drei Firmware-Dateien, die es übrigens hier gibt.

    powarman :
    Hallo Andreas, danke für den von mir gesuchten Link zu den Firmware-Files. Jetzt fehlt uns zum 'Glücklich-sein' nur noch die passende Hardware-Lieferung vom DVB-Shop. :o))
    Werden Firmware-Updates (ich denke so wegen True-Color-OSD etc.) dann auch immer auf der von dir verlinkten Seite zu finden sein?


    Danke, Gruss Steve135

  • ich habe gerade die info erhalten, dass ich noch nicht bezahlen soll, und der dvb.shop selbst noch auf ein definitives datum zur auslieferung wartet. ich denke die melden sich unverzüglich wenn's weiter geht. würde mich nicht wundern wenn die das leidige thema selbst schon lange vom hals haben wollen.

    izeman hatte das doch am 01.04. so geschrieben. Aber ich gebe dir Recht, es ist wirklich langsam lästig. Den DVB-Shop verstehe ich aber auch. Sobald der DVB-Shop wieder im 'Guten Glauben' eine konspirative Lieferinfo von TT verbreitet (die von TT sowieso wieder nicht eingehalten wird), sind sie doch wieder 'die Blöden'. Das der DVB_Shop zum Liefertermin lieber gar nix mehr sagen will kann ich nachvollziehen... :o(


    :§$% :wand :§$%

  • Ja, aber es müsste doch mal wieder ein Statement kommen. Gerade jetzt, wo die Karte auf der Technotrend-Website neben allen anderen lieferbaren Karten gelistet ist. Außerdem läuft der Liefertermin, den der DVB-Shop für die Windows-Variante angibt auch übermorgen aus.

  • Ja, aber es müsste doch mal wieder ein Statement kommen. Gerade jetzt, wo die Karte auf der Technotrend-Website neben allen anderen lieferbaren Karten gelistet ist. Außerdem läuft der Liefertermin, den der DVB-Shop für die Windows-Variante angibt auch übermorgen aus.

    Die voraussichtlichen Termine sind ja wieder geändert worden. Wer für die bisherigen Informationen verantwortlich war kann ich natürlich nicht sagen. Aber die Vermutung liegt nahe dass sie von TT stammten. Und für diese Fall könnte ich nachvollziehen dass man sich beim DVB-Shop schwer damit tut irgend etwas weiter zu geben das sich dann doch wieder als falsch erweist. An deren Stelle würde ich warten bis die Karten definitiv eingetroffen sind bevor ich irgend etwas veröffentlichen würde.


    Grüße


    Ulrich


    P.S.: Mit den Leuten die beim DVB-Shop den Telefondienst machen möchte ich im Augenblick nicht tauschen ;-)