TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD Technik / Features /Ankündigungen

  • Hallo,


    hatte heute in einem Paket von dvbshop.net einen kleinen TechnoTrend Flyer liegen. Darin wird eine FF HDTV Karte als "in Kürze verfügbar" (mit Datum vom 01.07.2008 ) angekündigt. Die karte soll folgende Daten haben:


    * PCIe-1x Karte für DVB-S und DVB-S2
    * Hardwaredecoding für SDTV und HDTV (MPEG2 und MPEG4 AVC/H.264)
    * Zwei HD-Tuner
    * CI Anschluß
    * Passive Kühlung


    Außerdem soll sie über folgende Anschlüsse verfügen


    * 2 x LNB
    * HDMI mit HDCP
    * S/PDIF
    * Mini-DIN für Kabelpeitsche
    * 2,5mm Klinke für IR-Empfänger


    Nun meine Frage: Sind zu der Karte schon nähere Daten bekannt, speziell der verwendete Chipsatz und dessen Linuxtauglichkeit bzw. Treiberverfügbarkeit sowie der ungefähre Preis?


    Bye...


    Dirk

  • Hier gibt es einige wenige neue Infos:


    Zitat

    Originally posted by CiNcH@DVB Viewer Forum:
    Anfang November soll die TT-premium S2-6400 bereits in kleinen Stückzahlen bei den großen TT-Vertriebspartnern (u.a. DVBSHOP) eintreffen.
    ....
    Vom DVBSHOP habe ich nun auch die ersten Infos zur S2-6400 bzw. zur verbauten Hardware erhalten. Demnach soll die TS-Verarbeitung von einem ST STi7109 vorgenommen werden. Doch sehr interessantes Stück Hardware mit Support für diverse Blu-Ray A/V-Formate (u.a. VC-1 und MLP).

  • Auch wir wurden mit Infos leider nicht zu sehr "gesegnet", was die 6400er anbelangt, haben ein "Vorabbild" nur auf einem 14" Notebook von TT sehen dürfen, in den "Griffeln" habe ich das Teilchen noch nicht gehabt.


    Auf alle Fälle hat das Dingens DUAL-Tuner DVB-S2 mit Hardwaredecoder (natürlich für beide Tuner), HDMI (+HDCP), CI Connector, STB 7109, Upscaling von SD auf HD Auflösung (wohl 1080i)


    * PCIe-1x Karte für DVB-S und DVB-S2
    * Hardwaredecoding für SDTV und HDTV (MPEG2 und MPEG4 AVC/H.264)
    * Zwei HD-Tuner
    * CI Anschluss
    * Passive Kühlung


    Anschlüsse:


    * 2 x LNB
    * HDMI mit HDCP
    * S/PDIF
    * Mini-DIN für Kabelpeitsche
    * 2,5mm Klinke für IR-Empfänger


    Wie Ihr wißt, wir drängten ja schon vor 2 Jahren auf so ein Teilchen und die "Begeisterung" bei TT hielt sich in Grenzen (wohl auch, weil die Linux Gemeinde einfach zu stiefmütterlich betrachtet wurde die ganze Zeit). Argument war ja: unter Windows mit einem "aktuellen" Rechner braucht man keine HW-MPEG Karte mehr ... stimmt an sich.


    TT hatte mir seinerzeit die Zusage gemacht, daß auf alle Fälle die Sourcen für Linuxentwickler offengelegt werden, weil dies auch der PRIMÄRE ZIELMARKT sein wird (außer, ein User züchtet seine alte Rechner-Schnecke mit HW-MPEG4 auf). Hier soll wohl in Erfurt dann ein Seminar stattfinden ... Ich hak da aber auch nochmal nach ...


    Ggfls. gibt es bald erste Müsterchen, die auch dann an die bekannten Linux-"Autoren" rausgehen sollen.

  • Zitat

    Original von www-dvbshop-tv
    STB 7109


    http://www.st.com/stonline/products/literature/bd/11660.pdf


    Linux compatibel, USB2.0, SATA ...
    http://www.stlinux.com/download/
    DirectFB supported ihn auch ...


    Da wird der PC drunter zur stromversorgung und der VDR kommt direkt in die karte
     :unsch


    Oder gleich Tribbox benutzen: http://www.tribbox.com/what-s-inside-the-box/
    Kostet ~250€ mit zwei tunern ...

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von PeterD ()

  • Zitat

    Original von Frodo
    Da werden aber die Kritiker wieder meckern da der Chip keine Auflösung mit 1080p kann.

    Code
    1. 1080I, 720P, 480P/576P, 480I/576I


    Dies sind auch die Möglichkeiten welche die Reel eHD hat.


    1080p mit 24/25/30 Hz wird unterstützt, nur 1080p mit 50/60 Hz nicht.

  • auf dem 2.bild



    sieht das teil aber komisch aus


    was ist das jetzt für ne karte pci oder pci-e


    das drunter ist auf jeden fall pci nur das es so aussieht das nur ein kleiner teil des pci-slots genutzt würde ????? ?(



    Zitat

    Glaube nicht, dass es die TT-Karte für 130 Euro geben wird. So viel kosten nämlich zwei Tuner plus Vdpau-Grafikkarte.


    naja ich denke mal man ist bei 2 tunern und ner guten grafigkarte schon mit 190€ dabei und braucht 3 slots


    also wenn das teil bei ca 250 liegt und pci ist wäre es gekauft

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Moorviper ()

  • Zitat

    Original von LordJaxom
    Damit dürfte die Karte einen PCI-Express x1 Anschluss besitzen.


    laut Flyer hier --> http://www.tecchannel.de/forum…ue-premium-s2-6400-a.html wird sie auch so beworben.


    Gruß Fr@nk


    PS: immer diese Erlkönige, das dürfte traffic geben und zerhaut mir die Formatierung beim posten :schiel

  • Zitat

    Original von UFO
    Aufgrund jener Mail hatte ich mich jedenfalls entschieden, erst mal nicht an der saa716x-Treiberentwicklung mitzuwirken.
    Für ein totes Pferd^WProdukt ist mir nämlich die Zeit zu schade. :lol2


    Hallo Oliver,


    da die Bridge ja noch von diversen Budget-Karten benutzt wird, wäre es sicher nicht unbedingt vertane Zeit.


    Und es ist, wie einige richtig vermuten, eine PCIe 1x Karte.


    Grüße
    Andreas

  • Hallo,


    mal ne kurze info meinerseits über den aktuellen Zustand des Linux-Treibers. We einige schon bemerkt haben, tut sich in Manu Abrahams saa716x repository seit ein paar Monaten was bezüglich oben genannter Karte. Was aktuell prinzipiell funktioniert ist:


    - live TV gucken, MPEG2 und H264
    - OSD vom VDR wird auf der Karte gerendert, auch in HD wenn gewünscht. (OSD Speicher ist übrigens reichlich vorhanden...)
    - Playback MPEG2 inklusive Trickmodi (A/V Sync ist noch nicht so toll, aber damit hab ich mich auch noch nicht befasst)
    - Just eben habe ich das TS capturing zum Laufen gebracht, Aufzeichnen funktioniert also auch schon fast, zumindest die Section-Filter laufen schon.


    Grüße
    Andreas

  • Zitat

    Original von Samael
    Kommt man bei der Karte an den angezeigten Bildinhalt ran (Framebuffer)? Die Frage zielt natürlich auf das Atmolight bzw. Nachfolger ab.


    Die Brigde unterstützt Video und Audio capturing was unter Windows auch funktioniert. Bei dem Linux-Treiber hat das für mich erstmal niedrigste Priorität.

  • powarman


    ich habe eine frage bezüglich der konzeption
    gibt es eine möglichkeit etwas direkt auszugeben das man per software dekodiert hat, also wenn man einen codec nicht in der karte hat es mit dem prozessor zu dekodieren und für die ausgabe in raw direkt in die bildschiramausgabe (framebuffer?) zu schreiben?


    bei der eHD ist das im moment nur sehr beschränkt möglich (z.b. für osdpip)

  • IG88 :


    Die Bandbreite für Transfers Richtung Karte ist begrenzt, also für einen RAW Transfer würde es da wahrscheinlich maximal für PAL-Auflösung mit 25 FPS reichen.


    Bezüglich PIP kann man auch mit einer Einschränkung auf der Karte dekodieren: Es gehen keine 2 H264 Streams gleichzeitig.

  • ... es gibt sie wirklich ... sieht zwar schon etwas abgegriffen aus (wahrscheinlich ist es die einzige Karte die je gebaut wurde und wurde schon seit 5 Jahren rumgereicht, ... oder so ....). Keine Ahnung ob's da auch noch 'ne normale PCI-Version geben soll (wenn überhaupt), aber die auf der IFA is 'ne PCIe, ... und damit wohl definitiv nicht für ältere Rechner geeignet. Genug der Worte, hier sind die Bilder.


    yam

  • Hi,


    eben bei Heise gesehen:


    http://www.heise.de/newsticker…-Ausgang--/meldung/145004


    Karte ist dort wohl zu sehen aber nicht im Livebetrieb?

  • Vielleicht könnte mal jemand erzählen welche Anschlußmöglichkeiten der Mini-DIN Stecker hat, darüber habe ich noch nicht gelesen und dem Bild ist da auch nichts zu entnehmen da die Kabelpeitsche fehlt.


    Für mich ist z.B. wichtig ob dort analog Audio anliegt um Ton an den Fernseher zu bekommen.

    Gruß
    Frodo

  • Hi,


    da ich das gute Stück erst eben auf der IFA in Berlin vor Augen hatte will ich euch die Bilder nicht vorenthalten ...


     


    Ein Mitarbeiter von Technotrend versicherte mir das die Karte noch vor Weihnachten in den Handel kommen soll.

  • Zitat

    Original von CiNcH
    Mich würde interessieren, was in dem FPGA am CI-Anschluss gemacht wird.

    Hauptsächlich das, was das DPRAM auf der alten FF gemacht hat.
    ... und dann ist da wohl noch ein Bischen weitere Logik drin, unter anderem wohl auch für's CI.

    Gruss
    SHF


  • über den FPGA läuft das ganze Transport Strom Routing, vom Frontend (über CI) zum ST/zur Bridge, Playback (über CI) zum ST/zur Bridge. Außerdem läuft die ganze Kommunikation vom/zum ST darüber. Und die Kommunikation mit dem CI auch.


    Grüße
    Andreas